Der Granatapfel (Punica granatum L.) ist ein fruchttragender Strauch (1).

Sie kann bis zu 9 Meter hoch werden und Früchte mit einem Durchmesser von 5-12 cm produzieren (1).

Im Inneren der dickschaligen Frucht befinden sich etwa 600 Kerne, die roh genossen oder zu einem Saft verarbeitet werden können (1).

Das Entfernen der Granatapfelkerne kann eine Herausforderung sein, aber wenn du die richtige Technik kennst, wird der Prozess zum Kinderspiel.

In diesem Artikel erfährst du, wie du die Granatapfelkerne leicht entfernen kannst, und bekommst Vorschläge, wie du sie in deinen Speiseplan einbauen kannst.

2 einfache Methoden zum Öffnen und Entkernen eines Granatapfels

Es gibt zwei einfache Möglichkeiten, Granatapfelkerne zu entfernen – mit einem Löffel oder einem Messer.

Mit einem Löffel

Eine beliebte und einfache Methode zum Entfernen von Granatapfelkernen ist die Verwendung eines Holzlöffels.

Schneide die Frucht zunächst in der Mitte durch. Dann hältst du sie mit der Kernseite nach unten über eine Schüssel.

Schlage mit der Rückseite eines Holzlöffels kräftig auf die Granatapfelschale, bis alle Kerne herausgefallen sind.

Du kannst die Schüssel zur Hälfte mit Wasser füllen, damit die Kerne auf den Boden sinken, während Teile des Marks oben schwimmen. Das macht es einfacher, die Kerne zu trennen.

Spüle die Kerne und seihe sie ab, um alle unerwünschten Markreste zu entfernen. Jetzt sind die Kerne bereit zum Genießen.

Anritzen mit einem Messer

Eine andere ebenso beliebte und effektive Methode, Granatapfelkerne zu gewinnen, ist das Anritzen der Frucht mit einem Messer.

Entferne zunächst mit einem Schälmesser den kleinen Stiel an der Spitze der Frucht, die so genannte Blüte.

Dann ritzt du die Seiten ein, indem du die Schale zwischen den Rillen von oben nach unten einschneidest. Wenn du die Rillen nicht ertasten kannst, mach einfach sechs gleichmäßig verteilte Schnitte um die Frucht herum.

Um zu verhindern, dass der Saft austritt, solltest du die Schnitte nicht zu tief ansetzen.

Als Nächstes greifst du die Frucht und legst deine Daumen an die Spitze, wo die Blüte war. Ziehe die Frucht vorsichtig auseinander, um die Abschnitte zu trennen.

Es kann hilfreich sein, dies über einer Schüssel zu tun, damit alle losen Kerne aufgefangen werden.

Um fortzufahren, ziehst du die weiße Membran ab, die jeden Abschnitt der Samen umgibt.

Zum Schluss ziehst du die Ränder jedes Abschnitts über einer Schüssel oder einer sauberen Oberfläche nach hinten, um die Kerne in die Schüssel zu drücken.

Je nachdem, wie reif die Frucht ist und wie leicht sich die Kerne lösen, musst du einige Kerne vorsichtig reiben, um sie herauszulösen.

Jetzt sind sie bereit zum Genießen.

Zusammenfassung

Du kannst die leckeren Granatapfelkerne mit einem Holzlöffel oder einem Schälmesser aus der Frucht entfernen.

Einfache Möglichkeiten, Granatapfel in deinen Speiseplan aufzunehmen

Granatapfelkerne sind köstlich und vielseitig, so dass sie eine Vielzahl von Gerichten bereichern können.

Hier sind einige Möglichkeiten, wie du Granatapfelkerne genießen kannst:

  • Wirf sie in einen grünen oder Obstsalat.
  • Streue ein paar Samen auf deinen Joghurt oder deine Haferflocken.
  • Füge sie zu Smoothies oder Säften hinzu.
  • Verwende Granatapfelkerne als pikante Beilage auf Avocado-Toast.
  • Garniere gebratene oder gegrillte Fleischgerichte mit den schmackhaften Kernen.
  • Füge sie zu Sangria, Cocktails oder Mocktails hinzu.
  • Iss sie frisch von der Frucht.

Zusammenfassung

Granatapfelkerne sind eine vielseitige und geschmackvolle Ergänzung für süße und herzhafte Gerichte.

Hilfreiche Tipps

Hier sind einige hilfreiche Tipps, damit du das Beste aus deinem Granatapfel-Erlebnis herausholen kannst:

  • Wähle eine reife Frucht. Es ist nicht nur einfacher, die Kerne aus einer reifen Frucht zu entfernen, sondern sie schmecken auch besser. Die Frucht sollte schwer sein und eine feste Schale haben. Beachte, dass kleine Kratzer auf der Schale das Innere nicht beeinträchtigen.
  • Iss nur die Kerne. Der weiße, markhaltige Teil kann zwar gegessen werden, ist aber bitter und wird von den meisten Menschen weggeworfen. Die Schale ist eigentlich auch essbar, wird aber meist in Form von Extrakten oder Pulver verwendet.
  • Friere die Samen ein. Du kannst übrig gebliebene Granatapfelkerne bis zu 12 Monate in deinem Gefrierschrank aufbewahren. Friere sie einfach auf einem Backblech für 2 Stunden ein und sammle sie dann in Gefrierbeuteln (2).

Zusammenfassung

Um deinen Granatapfel besser genießen zu können, solltest du eine reife Frucht auswählen, nur die Kerne essen und die Reste für später einfrieren.

Die Quintessenz

Der Granatapfel ist eine Frucht mit leckeren, essbaren Kernen.

Mit einem Holzlöffel auf die Rückseite eines halbierten Granatapfels zu schlagen oder die Frucht einzuritzen, um die einzelnen Abschnitte zu trennen, sind zwei einfache und effektive Methoden, um die Kerne zu entfernen.

Dieser Vorgang ist einfacher, wenn die Frucht reif ist.

Nach dem Entfernen kannst du die leuchtenden, rubinroten Kerne pur genießen oder sie zu deinen Lieblingsrezepten hinzufügen, um einen würzigen und doch süßen, erfrischenden Geschmack zu erhalten.

Wie fandest du den Artikel?
Gefällt dir der Artikel?
Teilen
Die beste Zartbitterschokolade: Der ultimative Leitfaden für Käufer

Nutritastic hat eine Mission: durch eine bessere Ernährung möglichst vielen Menschen zu einem gesünderen Leben zu verhelfen! Mit Tausenden von Nutzern sind wir bereits auf einem guten Weg, dies zu erreichen.

Antworten

Jetzt Ernährungsplan starten
Sehr gut (12.416 Bewertungen)
👉 Zum Ernährungsplan 👉