Akazienhonig wird von Bienen produziert, die die Blüten der Robinie bestäuben, die in Nordamerika und Europa heimisch ist.

Ihm wird eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen nachgesagt, die wahrscheinlich auf seinen hohen Gehalt an Antioxidantien zurückzuführen sind.

Dieser Artikel befasst sich mit den Nährwerten, den Vorteilen, der Verwendung und den möglichen Nachteilen von Akazienhonig.

Was ist Akazienhonig?

Akazienhonig wird aus dem Nektar der Akazie gewonnen. Robinie pseudoacacia Blume, die gemeinhin als Robinie oder Scheinakazie bekannt ist (1).

Dieser einzigartige Honig wird in Europa in der Regel als Akazienhonig bezeichnet und verkauft, während er in den Vereinigten Staaten meist als amerikanischer Akazien- oder Heuschreckenhonig bekannt ist.

Im Vergleich zu herkömmlichem Honig hat er oft eine viel hellere Farbe und wirkt fast durchsichtig.

Er hat ein blumenartiges Aroma und einen süßen, delikaten Geschmack.

Praktischerweise bleibt Akazienhonig länger flüssig und kristallisiert viel langsamer als herkömmlicher Honig. Das liegt wahrscheinlich an seinem höheren Fruchtzuckergehalt (2, 3).

Weil er nicht so lange fest wird, ist dieser Honig sehr beliebt und kann teurer sein als traditionelle Honigsorten.

Zusammenfassung

Akazienhonig wird aus dem Nektar des Robinienbaums gewonnen. Er hat eine hellere Farbe und kristallisiert langsamer als herkömmlicher Honig.

Nährwertprofil von Akazienhonig

Wie herkömmlicher Honig liefert 1 Esslöffel (21 Gramm) Akazienhonig etwa 60 Kalorien und 17 Gramm Zucker (4, 5).

Akazienhonig enthält die Zuckerarten Glukose, Saccharose und Fruktose, wobei die Fruktose am häufigsten vorkommt (2).

Ernährungsphysiologisch gesehen liefert sie kein Eiweiß, kein Fett und keine Ballaststoffe. Andererseits enthält sie geringe Mengen an verschiedenen Vitaminen und Mineralstoffen, wie Vitamin C und Magnesium (4).

Das Beeindruckendste am Akazienhonig ist sein hoher Gehalt an leistungsstarken Pflanzenstoffen wie Flavonoiden, die als Antioxidantien wirken (1, 6, 7).

Zusammenfassung

Akazienhonig besteht hauptsächlich aus Kohlenhydraten in Form von Zuckern und ist reich an starken Pflanzenstoffen mit antioxidativen Eigenschaften.

Vorteile von Akazienhonig

Akazienhonig ist nicht nur für kulinarische Zwecke nützlich. Er hat zwar die gleichen gesundheitlichen Vorteile wie herkömmlicher Honig, aber er hat auch einzigartige Eigenschaften.

Hier sind einige der gesundheitlichen Vorteile von Akazienhonig.

Reich an Antioxidantien

Akazienhonig liefert viele wichtige Antioxidantien, die zu seinem potenziellen gesundheitlichen Nutzen beitragen können ( 1, 7, 8).

Antioxidantien schützen deine Zellen vor Schäden, die durch freie Radikale verursacht werden. Mit der Zeit können Schäden durch freie Radikale zu Krankheiten beitragen (9).

Flavonoide sind die wichtigste Art von Antioxidantien im Akazienhonig. Eine Ernährung mit einem hohen Anteil an Flavonoiden kann das Risiko für chronische Erkrankungen wie Herzkrankheiten und bestimmte Krebsarten verringern (8, 10, 11).

Obwohl er nicht so häufig vorkommt wie Flavonoide, enthält dieser Honig auch Beta-Carotin, eine Art Pflanzenpigment mit starken antioxidativen Eigenschaften (12).

Der Verzehr von Beta-Carotin-reichen Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln wurde mit einer verbesserten Gehirnfunktion und Hautgesundheit in Verbindung gebracht (13, 14, 15).

Eine Reagenzglasstudie zeigte sogar, dass Akazienhonig die Ausbreitung von Lungenkrebszellen wirksam stoppte (16).

Natürliche antibakterielle Eigenschaften

Viele der heilenden Fähigkeiten von Akazienhonig sind wahrscheinlich auf seine antibakterielle Wirkung zurückzuführen.

Der Honig enthält Bestandteile, die zur Produktion und langsamen Freisetzung kleiner Mengen von Wasserstoffperoxid (3, 17).

Wasserstoffperoxid ist eine Art Säure, die Bakterien abtötet, indem sie ihre Zellwände aufbricht (18).

Eine Studie fand heraus, dass Akazienhonig wirksam ist gegen Staphylococcus aureus und Pseudomonas aeruginosa, zwei Arten von antibiotikaresistenten Bakterien. Sie kam zu dem Schluss, dass der hohe Gehalt an starkem Wasserstoffperoxid wahrscheinlich dafür verantwortlich war (19).

Kann die Wundheilung unterstützen

Honig wird schon seit der Antike zur Behandlung von Wunden verwendet.

Aufgrund seiner antioxidativen und antibakteriellen Eigenschaften kann Akazienhonig dazu beitragen, die Wundheilung zu beschleunigen und bakterielle Kontaminationen und Infektionen zu verhindern.

Außerdem trägt der Honig dazu bei, ein feuchtes Milieu aufrechtzuerhalten und bildet gleichzeitig eine schützende Barriere, was beides die Wundheilung unterstützen kann.

Sowohl Reagenzglas- als auch Tierstudien zeigen, dass Akazienhonig die Wundheilung beschleunigt und die Wirksamkeit dieser alten Praxis bestätigt (20, 21).

Kann Akne vorbeugen und behandeln

Es gibt nur wenige wissenschaftliche Beweise für die Fähigkeit von Akazienhonig, Akne zu bekämpfen.

Es gibt jedoch kommerzielle Cremes und Lotionen zur Aknebekämpfung, die eine Mischung aus Akazienhonig und säurehaltigen Inhaltsstoffen enthalten (22).

Aufgrund seiner starken antibakteriellen Wirkung könnte Akazienhonig dazu beitragen, deine Haut frei von Bakterien zu halten, was häufige Hauterkrankungen wie Akne verbessern oder verhindern kann (23).

Letztendlich sind weitere Untersuchungen nötig, um festzustellen, ob Akazienhonig ein wirksames Hausmittel gegen Akne ist.

Zusammenfassung

Akazienhonig hat starke antioxidative und antibakterielle Eigenschaften. Er kann die Wundheilung unterstützen und Akne lindern.

Vorsichtsmaßnahmen bei der Anwendung

Für die meisten Menschen ist Akazienhonig sicher zu essen.

Einige Bevölkerungsgruppen sollten Akazienhonig jedoch meiden oder einschränken, z. B:

  • Kleinkinder. Wegen des Risikos von Botulismus, einer seltenen durch Lebensmittel übertragenen Krankheit, wird nicht empfohlen, Babys unter einem Jahr Honig zu geben (24).
  • Diejenigen mit Diabetes. Auch wenn die Erkenntnisse über Honig und Diabetes gemischt sind, enthalten alle Honigsorten viel natürlichen Zucker. Akazienhonig sollte in Maßen genossen werden, da er den Blutzuckerspiegel beeinflussen kann.
  • Menschen, die allergisch auf Bienen oder Honig reagieren. Wenn du auf herkömmlichen Honig oder Bienen allergisch bist, kann es sein, dass du auf den Verzehr oder die topische Anwendung von Akazienhonig allergisch reagierst.

Auch wenn Akazienhonig gesundheitsfördernd ist, solltest du ihn – wie jedes andere Süßungsmittel auch – wegen seines hohen Kalorien- und Zuckergehalts nur in Maßen verzehren.

Der übermäßige Verzehr von Süßungsmitteln jeglicher Art kann zu einer Gewichtszunahme führen, den Blutzuckerspiegel erhöhen und sich insgesamt negativ auf deine Gesundheit auswirken (25).

Zusammenfassung

Akazienhonig ist für die meisten Menschen über einem Jahr sicher. Menschen, die allergisch auf Bienen oder Honig reagieren, und Diabetiker sollten jedoch vor dem Verzehr mit ihrem Arzt oder ihrer Ärztin sprechen.

Die Quintessenz

Akazienhonig, auch bekannt als Heuschreckenhonig, wird aus dem Nektar der Robinie pseudoacacia Blüte.

Sie hat eine helle, fast transparente Farbe und bleibt länger flüssig, was ihre Haltbarkeit verlängert.

Akazienhonig kann die Wundheilung unterstützen, Akne lindern und aufgrund seiner starken Antioxidantien zusätzliche Vorteile bieten.

Weitere Untersuchungen sind jedoch notwendig, um diese angeblichen positiven Eigenschaften zu belegen.

Wenn du die blumige Süße des Akazienhonigs erleben und seine potenziellen Vorteile testen möchtest, kannst du ihn vor Ort kaufen oder online.

Wie fandest du den Artikel?
Gefällt dir der Artikel?
Teilen
Die beste Zartbitterschokolade: Der ultimative Leitfaden für Käufer

Nutritastic hat eine Mission: durch eine bessere Ernährung möglichst vielen Menschen zu einem gesünderen Leben zu verhelfen! Mit Tausenden von Nutzern sind wir bereits auf einem guten Weg, dies zu erreichen.

Antworten

Jetzt Ernährungsplan starten
Sehr gut (12.416 Bewertungen)
👉 Zum Ernährungsplan 👉