Unsere Diät Bewertung: 2.29 von 5

Der SlimFast-Plan ist ein beliebtes Abnehmprogramm, das es schon seit Jahrzehnten gibt.

Es besteht aus Mahlzeitenersatz-Shakes und Lebensmitteln, die das Abnehmen fördern sollen.

Während viele den Erfolg der Diät dank ihres einfachen und bequemen Plans loben, fragst du dich vielleicht, ob SlimFast wirklich funktioniert und ob es nachhaltig ist.

Dieser Artikel wirft einen genaueren Blick auf die SlimFast-Diät, wie man sie durchführt, welche Vor- und Nachteile sie hat und ob es sich lohnt, sie auszuprobieren.

Diät-Bewertungskarte

  • Gesamtnote: 2.29
  • Gewichtsverlust: 2.5
  • Gesunde Ernährung: 2
  • Nachhaltigkeit: 2
  • Gesundheit für den ganzen Körper: 2
  • Qualität der Ernährung: 1.75
  • Evidenzbasiert: 3.5

ZUSAMMENFASSUNG: Die SlimFast-Diät kann dir beim Abnehmen helfen, wenn du bereit bist, die meisten deiner täglichen Lebensmittel gegen Fertigsnacks und Shakes einzutauschen. Sie bietet eine einfache kurzfristige Lösung, ist aber vielleicht nicht die beste Langzeitinvestition.

Schokoladen-Mahlzeitenersatz in ein Glas gießenagrobacter/Getty Images teilen

Was ist SlimFast?

Die SlimFast-Diät ist ein Abnehmprogramm, das es seit 1977 gibt.

Ursprünglich bestand die Diät aus zwei kalorienarmen Mahlzeitenersatz-Shakes und einem “vernünftigen” Abendessen.

Seitdem hat das Unternehmen seine Produktpalette um Shakes, Smoothies, Riegel und Snacks erweitert. Außerdem bietet es jetzt Produkte in den Rezepturen Original, Advanced Nutrition, Advanced Energy, Diabetic Weight Loss und Keto an.

Die überarbeitete SlimFast-Diät basiert auf einem 1-2-3-Plan, der 1 vernünftige Mahlzeit, 2 Mahlzeitenersatzprodukte und 3 Snacks umfasst (1).

Das Unternehmen behauptet, dass du in nur einer Woche abnehmen kannst, aber viele Skeptiker glauben, dass die Diät nicht nachhaltig und teuer ist.

Zusammenfassung

Die SlimFast-Diät gibt es bereits seit 1977. Zurzeit basiert sie auf einem 1-2-3-Plan, bei dem du jeden Tag eine Vollwertmahlzeit, zwei Ersatzmahlzeiten und drei Snacks zu dir nimmst.

Wie funktioniert SlimFast?

Die SlimFast-Diät ist ein teilweiser Mahlzeitenersatzplan, bei dem du 1 “vernünftige” Mahlzeit, 2 Mahlzeitenersatzprodukte und 3 Snacks isst.

Eine Mahlzeit stellst du selbst her, wobei es Richtlinien für die zu verwendenden Lebensmittel gibt, und es wird empfohlen, die Mahlzeit unter 600 Kalorien zu halten. Auf der Website und in der App des Unternehmens findest du zahlreiche Rezepte, die diese Anforderung erfüllen.

Die restlichen Mahlzeiten werden durch einen SlimFast Shake, Smoothie oder Riegel ersetzt. Außerdem darfst du drei 100-Kalorien-Snacks pro Tag aus der SlimFast Snack-Produktlinie zu dir nehmen.

Die Idee hinter dem Programm ist, dass du deine täglichen Mahlzeiten und Snacks durch kalorienreduzierte Produkte ersetzen kannst, was zu einer Gewichtsabnahme führt.

Außerdem enthalten einige SlimFast Mahlzeitenersatzprodukte viel Eiweiß, was dazu beitragen kann, deinen Appetit zu zügeln (2).

Die SlimFast Diät behauptet auch, dass du deinen Stoffwechsel durch häufige Mahlzeiten und Snacks auf Trab halten kannst.

Nach Angaben von SlimFast liefert die SlimFast-Diät etwa 1.200 Kalorien pro Tag für Frauen und 1.600 Kalorien pro Tag für Männer (3).

Außerdem empfiehlt das Programm, die Diät mit mindestens 30 Minuten Sport pro Tag zu kombinieren, um ein Kaloriendefizit zu erreichen, das für die Gewichtsabnahme notwendig ist.

Wenn du die SlimFast-Diät befolgst, wirst du voraussichtlich 1 bis 2 Pfund (0,45-0,91 kg) pro Woche abnehmen (3).

SlimFast Together App

SlimFast bietet jetzt eine praktische kostenlose App an, die dir hilft, auf Kurs zu bleiben und deine Abnehmziele zu erreichen.

Wenn du die App zum ersten Mal öffnest, füllst du ein 5-minütiges Quiz aus, um deine Ziele und Vorlieben zu ermitteln.

Danach kannst du die App für die Ernährungsplanung nutzen. Du kannst vorgefertigte Rezepte auswählen oder deine eigenen hinzufügen. Die App hat auch einen eingebauten Rechner, mit dem du feststellen kannst, ob du deine Kalorien-, Makronährstoff- und Wasserziele für den Tag erreichst.

Vielleicht am praktischsten ist die Funktion zum Bestellen von Lebensmitteln, die automatisch eine Einkaufsliste aus vorbereiteten Menüpunkten erstellt und es dir ermöglicht, Lebensmittel zu bestellen oder bei einem lokalen Händler abzuholen.

Die App enthält auch eine Fortschrittsanzeige, mit der du Informationen über dein aktuelles Gewicht, deine Maße, deine Ernährung, deinen Wasserkonsum, dein Training, deinen Schlaf und deinen Stress eingeben kannst. Du kannst sogar Fotos deiner Fortschritte hinzufügen.

Zusammenfassung

Bei der SlimFast-Diät musst du SlimFast-Mahlzeitersatzprodukte und Snacks kaufen, um ein Kaloriendefizit zu erreichen. Mit der SlimFast Together App kannst du deinen Fortschritt verfolgen, Mahlzeiten planen und sogar Lebensmittel bestellen.

Wie du mit SlimFast anfängst

SlimFast bietet vier Pläne an: Original, Favorite Foods, Low Carb oder Keto.

Um dich für den Favorite Foods, Low Carb oder Keto Plan anzumelden, musst du zuerst die SlimFast Together App herunterladen.

Wenn du dir nicht sicher bist, für welchen Plan du dich entscheiden sollst, kannst du in der App ein kurzes Quiz ausfüllen, das dir einen persönlichen Plan empfiehlt, der auf deinen Zielen, Vorlieben und deinem Lebensstil basiert.

Sobald du deinen Plan ausgewählt hast, kannst du einen Ernährungsplan für die Woche erstellen oder vorgefertigte Essenspläne erhalten, die auch die Möglichkeit bieten, eine automatische Einkaufsliste zu erstellen.

Wenn du die App nicht herunterladen möchtest, kannst du dich auch für den SlimFast Original Plan anmelden. Bei diesem Plan erhältst du eine Kurzanleitung und einen 7-Tage-Ernährungsplaner, der dir hilft, auf Kurs zu bleiben.

Zusammenfassung

Um loszulegen, musst du die SlimFast Together App herunterladen, in der du deine Diät und deinen Ernährungsplan auswählen kannst. Alternativ kannst du auch dem SlimFast Original Plan folgen.

Was kannst du mit SlimFast essen?

Es gibt zwar keine Lebensmittel, die bei der SlimFast-Diät verboten sind, aber du musst deine Kalorien einschränken.

Damit du flexibel bist, erlaubt die Diät eine “vernünftige” Mahlzeit pro Tag, die alle Lebensmittel deiner Wahl enthalten kann.

Alkohol ist erlaubt, aber es wird empfohlen, den Konsum auf ein Minimum zu beschränken.

Wenn du dich für den SlimFast Keto Plan entscheidest, empfiehlt das Programm, dass du dich weiterhin an den 1-2-3 Plan hältst, aber aus dem SlimFast Sortiment an Keto-Produkten wählst.

Der Keto-Plan empfiehlt außerdem Low-Carb-Gemüse, Eiweiß und mehr Fett bei jeder Mahlzeit. Außerdem bietet die App verschiedene ketofreundliche Rezepte, die das Einhalten der Diät erleichtern.

Unabhängig davon, für welchen Plan du dich entscheidest, musst du auch zwei SlimFast Shakes, Smoothies oder Riegel als Ersatz für zwei Mahlzeiten pro Tag zu dir nehmen. SlimFast Shakes und Smoothies gibt es als Pulvermischungen oder in trinkfertigen Flaschen. Alternativ kannst du auch einen Riegel zu dir nehmen, den es in verschiedenen Geschmacksrichtungen gibt.

Die Mahlzeitenersatz-Shakes und -Mischungen liefern etwa 180 Kalorien und zwischen 14-20 Gramm Eiweiß. Der Anteil an Kohlenhydraten, Ballaststoffen und zugesetztem Zucker hängt von der jeweiligen Produktlinie ab (4).

Auch die Mahlzeitenersatz-Riegel liefern etwa 180 Kalorien und 7-15 Gramm Eiweiß (5).

Schließlich empfiehlt der Plan, täglich drei SlimFast-Snacks zu essen. Du darfst aber auch deine eigenen Snacks essen, solange sie nicht mehr als 100 Kalorien haben.

Beispiel-Ernährungsplan

Auf der SlimFast-Website und in der SlimFast Together-App findest du eine Reihe von Beispiel-Essensplänen. Im Folgenden findest du Beispiele dafür, wie ein Tag mit den einzelnen Plänen aussehen könnte.

Favorite Foods Beispiel-Ernährungsplan

  • Frühstück: SlimFast Mahlzeitenshake
  • Snack: Banane
  • Mittagessen: SlimFast Mahlzeit Riegel
  • Snack: 3 Tassen (24 Gramm) luftgepopptes Popcorn
  • Abendessen: Chicken Tikka Masala Rezept
  • Snack: SlimFast Double Chocolate Mint Crunch Mini-Snack-Riegel

Low Carb Beispiel-Ernährungsplan

  • Frühstück: gegrilltes Gemüse-Omelett
  • Snack: 0,5 Tasse (143 Gramm) griechischer Joghurt
  • Mittagessen: SlimFast Mahlzeitenshake
  • Snack: 1 Scheibe Käse
  • Abendessen: SlimFast Diabetiker Gewichtsverlust Mahlzeit Riegel
  • Snack: SlimFast Diabetiker Snacks zum Abnehmen

Keto Beispiel Ernährungsplan

  • Frühstück: SlimFast Keto Meal Shake
  • Snack: SlimFast Keto Fat Bomb Real Cheddar Cheese Crisp
  • Mittagessen: SlimFast Keto Fat Bomb Meal Bar
  • Snack: gebackene Zucchinifritters
  • Abendessen: Gebackener Lachs mit Zitronenbutter und gedünstetem Spargel
  • Snack: SlimFast Keto Fat Bomb Dark Chocolate Almond Snack Square

Für Männer wird empfohlen, täglich 200 Kalorien zu jedem SlimFast Mahlzeitenersatz hinzuzufügen. Alternativ schlägt das Programm vor, die Mahlzeitenersatzprodukte zu verdoppeln.

Zusammenfassung

Obwohl keine Lebensmittel verboten sind, darfst du nur eine hausgemachte Mahlzeit pro Tag zu dir nehmen, die weniger als 600 Kalorien und einen hohen Proteingehalt haben sollte.

Wie viel kostet SlimFast?

Die Kosten für die SlimFast-Diät hängen davon ab, welche Produkte du verwendest, wie oft und ob du sie in großen Mengen kaufst.

Hier sind die Preise für SlimFast trinkfertige Mahlzeitenersatz-Shakes (4):

  • €9.99 für eine Packung mit 4 Shakes
  • €22,99 für eine Packung mit 12 Shakes
  • €91,96 für ein 4er-Pack mit 12 Shakes (48 Flaschen insgesamt)

Der Kauf eines 4er-Packs mit 12 Shakes ist mit ca. €1,92 pro Flasche am günstigsten.

Mahlzeitenersatz-Riegel (außer den Keto Bomb Bars) kosten (5):

  • €9.99 für eine Packung mit 5 Riegeln
  • 19,98 € für ein 2er-Pack mit 5 Riegeln
  • 39,96 € für ein 4er-Pack mit 5 Riegeln

Der 4er-Pack mit 5 Riegeln ist die billigste Option mit etwa €2,00 pro Riegel.

Insgesamt sind die günstigsten Mahlzeitenersatzoptionen die SlimFast Shake-Mixe, die (6):

  • €9,99 für einen Behälter mit 14 Portionen (12,83 Unzen)
  • €12,99 für einen Behälter mit 22 Portionen (20,18 Unzen)

Je nach Größe kostet jede Mahlzeit €0,59-€0,72.

Du kannst auch 14-Tage-Starterkits kaufen, die €69,99 für die Kits Favorite Foods und Low-Carb 14-Day kosten. Das Keto 14-Day Starter Kit ist mit €89,99 teurer (7).

Diese Kits enthalten 2 Ersatzmahlzeiten und 3 Snacks pro Tag und würden täglich etwa €5,00-€6,42 (ohne Steuern) kosten (7).

Für einen Monat sind das etwa 140 Dollar im Minimum. Denk daran, dass dies nicht die Kosten für dein vernünftiges Essen beinhaltet (7).

Du kannst die Kosten senken, indem du einige deiner Snacks selbst zubereitest, anstatt vorgefertigte Snacks zu kaufen.

Zusammenfassung

Die SlimFast-Diät variiert im Preis, je nachdem, welche Produkte du kaufst und in welcher Menge. Die Produkte kosten mindestens €5,00-€6,42 pro Tag.

Ist SlimFast ein wirksames Mittel zur Gewichtsabnahme?

Wenn du die SlimFast-Diät richtig befolgst, kann sie ein effektiver Weg sein, um Gewicht zu verlieren.

Bei der SlimFast-Diät wird die Kalorienzufuhr reduziert, um ein Kaloriendefizit zu erzeugen, d. h., du verbrauchst mehr Kalorien als du zu dir nimmst.

Wenn du das Programm richtig befolgst, würdest du nur etwa 1.200 Kalorien pro Tag verbrauchen. Wenn man bedenkt, dass eine durchschnittliche, mäßig aktive Frau etwa 2.000 Kalorien pro Tag braucht, bedeutet das, dass du ein Defizit von mindestens 800 Kalorien hast (8).

Da SlimFast außerdem rund 1.600 Kalorien pro Tag für Männer empfiehlt, könnte das Kaloriendefizit zwischen 800 und 1.400 Kalorien pro Tag liegen (8).

Es gibt eine Reihe älterer Studien zu SlimFast, die darauf hindeuten, dass SlimFast-Produkte eine sinnvolle Gewichtsabnahme unterstützen können. Die meisten Studien zu SlimFast sind älter, was auf den wachsenden Trend zu Programmen zurückzuführen sein könnte, die eine nachhaltige Gewichtsabnahme fördern (9, 10, 11).

In einer Studie aus dem Jahr 2006 wurde zum Beispiel die Wirksamkeit von vier beliebten Diätplänen, darunter SlimFast, über einen Zeitraum von 6 Monaten bei 293 Personen mit einem BMI zwischen 27 und 40 untersucht (12).

Die Studie ergab, dass die Teilnehmer der SlimFast-Gruppe nach 6 Monaten durchschnittlich 10,5 Pfund (4,8 kg) oder 4,9 % ihres Körpergewichts verloren (12).

Außerdem nahmen diejenigen, die sich 12 Monate lang an die SlimFast-Diät hielten, im Durchschnitt 10,6 Pfund (4,8 kg) ab, während die Teilnehmer der Kontrollgruppe 1,3 Pfund (0,6 kg) zunahmen (12).

Allerdings brachen 29% der Teilnehmer/innen die Studie ab, weil sie die Diät nicht vertragen haben, und nur 9 der ursprünglich 58 Teilnehmer/innen konnten die Diät 12 Monate lang durchhalten. Das deutet darauf hin, dass es schwierig sein kann, Mahlzeitenersatzprogramme wie SlimFast langfristig durchzuhalten (12).

In einer Übersichtsarbeit aus dem Jahr 2015 wurde für viele SlimFast-Studien ein hohes Risiko für Verzerrungen festgestellt, da mehrere dieser Studien von SlimFast finanziert wurden (13).

Zwei Überprüfungen von Mahlzeitenersatzfirmen und beliebten Abnehmprogrammen ergaben, dass SlimFast zwar eine kurzfristige Gewichtsabnahme unterstützen kann, aber nicht wesentlich effektiver für die Gewichtsabnahme ist als Programme der Konkurrenz (13, 14).

Es scheint also, dass die Verwendung von SlimFast-Produkten kurzfristig beim Abnehmen helfen kann, obwohl es kaum Daten gibt, die eine langfristige Verwendung unterstützen.

In einer neueren Studie aus dem Jahr 2019 wurde festgestellt, dass Mahlzeitenersatzprodukte bei der Erreichung eines Kaloriendefizits wirksam sein können, aber mit anderen Verhaltensstrategien kombiniert werden sollten, z. B. mit Beratung, der Entwicklung von Essenskompetenz und der Stärkung der Selbstwirksamkeit (15).

Ähnlich verhält es sich mit einer Studie aus dem Jahr 2018, in der eine Verhaltenstherapie, eine Verhaltenstherapie in Kombination mit SlimFast-Mahlzeiten oder eine umfassende Ernährungsintervention verglichen wurde, die sich sowohl auf interne als auch auf umweltbedingte Einflüsse auf die Lebensmittelauswahl konzentrierte (16).

Am Ende der Studie führte die umfassende Ernährungsintervention zu den meisten Gewichtsverlusten. Die Autoren vermuten, dass dies auf eine größere kognitive Zurückhaltung, Selbstkontrollfähigkeit und Selbstwirksamkeit zurückzuführen ist, die wichtige Faktoren für eine nachhaltige Gewichtsabnahme sind (16).

Da die SlimFast-Diät keine nachhaltigen Gewohnheiten vermittelt, wie z. B. gesunde Mahlzeiten zuzubereiten und zu kochen oder Nährwertkennzeichnungen zu lesen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass du wieder zunimmst, wenn du das Programm abbrichst.

Zusammenfassung

Auch wenn du mit dem Programm etwas Gewicht verlierst, deuten die meisten Untersuchungen darauf hin, dass SlimFast auf lange Sicht nicht nachhaltig ist. Daher besteht eine erhöhte Wahrscheinlichkeit, dass du wieder zunimmst, wenn du das Programm abbrichst.

Mögliche Vorteile von SlimFast

Es gibt einige Vorteile der SlimFast-Diät.

Einfach zu befolgen

Im Gegensatz zu anderen Diäten liefert SlimFast die meisten deiner Mahlzeiten, die wenig oder gar keine Zubereitung erfordern, so dass es einfach ist, ihr zu folgen.

Da die SlimFast-Mahlzeiten vorportioniert sind, musst du dir außerdem keine Gedanken über Portionsgrößen oder Überessen machen.

Das Programm bietet außerdem einfach nachzukochende Rezepte und die SlimFast-App hilft dir, den Überblick zu behalten.

Bequemlichkeit

Anstatt mehrere Mahlzeiten am Tag zuzubereiten, musst du nur eine zubereiten. Um die Sache noch einfacher zu machen, bietet SlimFast einfache, vorgeprüfte Rezepte, die dir helfen, auf Kurs zu bleiben.

Außerdem sind die SlimFast-Produkte praktisch für Menschen, die unterwegs sind und keine Zeit haben, eine Mahlzeit zuzubereiten.

Fördert andere gesunde Gewohnheiten

Die neue SlimFast Together App enthält nützliche Tools, mit denen du deine gesunden Lebensgewohnheiten verfolgen kannst, z. B. Schlaf, Stress, Nahrungs- und Wasseraufnahme und körperliche Aktivität.

Auch wenn SlimFast keine personalisierten Empfehlungen gibt, kann diese neue Ergänzung den Nutzern dabei helfen, sich auf einen umfassenden gesunden Lebensstil zu konzentrieren.

Zusammenfassung

Zu den Vorteilen der SlimFast-Diät gehören die einfache Anwendung, die Bequemlichkeit und die Förderung anderer gesunder Lebensgewohnheiten.

Mögliche Nachteile

Auch wenn die SlimFast-Diät einige Vorteile hat, gibt es auch viele Nachteile zu beachten.

Einheitsgröße für alle

Ein großer Nachteil der SlimFast-Diät ist ihre Einheitsgröße.

Die Diät geht davon aus, dass jeder Mensch die gleiche Anzahl an Kalorien pro Tag benötigt, ohne dabei deine Größe, dein Gewicht, dein Aktivitätsniveau, dein Alter und andere Faktoren zu berücksichtigen, die sich darauf auswirken können, wie viele Kalorien und Nährstoffe du am Tag benötigst.

Lebensmittel sind stark verarbeitet

Die gesündeste Ernährung besteht aus ganzen, wenig verarbeiteten Lebensmitteln, die reich an Ballaststoffen, Proteinen, gesunden Fetten und nützlichen Pflanzenstoffen wie Antioxidantien sind.

Die meisten SlimFast-Produkte sind jedoch stark verarbeitet und enthalten eine lange Liste von Zusatzstoffen wie Zucker, Proteinpulver und künstliche Süßstoffe, Farb- und Aromastoffe.

Fehlende Vielfalt für unterschiedliche Ernährungsbedürfnisse

Die meisten SlimFast-Produkte enthalten Milch als Hauptzutat, und es gibt keine Alternativen für Menschen, die sich pflanzlich ernähren oder Milchprodukte meiden möchten.

Wenn du Lebensmittelallergien hast, solltest du dir die Zutatenliste genau ansehen.

Da die Produkte möglicherweise in Anlagen hergestellt wurden, in denen häufige Allergene verarbeitet werden, sind vorverpackte SlimFast-Produkte wahrscheinlich nicht sicher, wenn du eine schwere Lebensmittelallergie oder -unverträglichkeit hast.

Kann sich einschränkend anfühlen

Obwohl die Diät dir erlaubt, eine Mahlzeit deiner Wahl pro Tag zu essen, ist sie dennoch sehr restriktiv.

Du darfst zwar eine Mahlzeit essen, was du willst, aber du musst trotzdem auf deine Portionsgrößen und Kalorien achten. Für viele bleibt dann nicht mehr viel Platz für Lebensmittel, die sie gerne essen.

Wenn du dich für eine vernünftige Mahlzeit am Morgen entscheidest, darfst du den Rest des Tages nur noch Ersatzmahlzeiten zu dir nehmen. Das kann sehr einschränkend sein und ist nicht flexibel genug für den Alltag.

Kein Fokus auf Verhaltensänderung

Die SlimFast-Diät konzentriert sich hauptsächlich auf Kalorien, anstatt ihren Nutzern gesunde, nachhaltige Gewohnheiten beizubringen, wie z. B. selbst zu kochen, achtsam zu essen und Nährwertangaben zu lesen.

Wenn du dich entscheidest, die Diät abzubrechen, stehst du wieder da, wo du angefangen hast, was dazu führen kann, dass du in alte Gewohnheiten zurückfällst (17).

Die Mahlzeiten sind kalorienarm

Die meisten SlimFast Mahlzeitenersatz-Shakes und -Riegel haben etwa 180 Kalorien, was nicht genug ist, um eine Mahlzeit zu ersetzen.

Wenn eine Person zwei Mahlzeitenersatzprodukte und drei 100-Kalorien-Snacks pro Tag zu sich nimmt, entspricht das etwa 660 Kalorien aus SlimFast-Produkten. Damit bleiben etwa 540 Kalorien für eine vernünftige Mahlzeit übrig. Das sind 45 % deiner täglichen Kalorien, die du für eine Mahlzeit am Tag benötigst.

Letztlich liefern diese Mahlzeiten möglicherweise nicht genügend Kalorien und lassen dich den ganzen Tag über hungrig zurück.

Zusammenfassung

Die SlimFast-Diät hat viele Schattenseiten: Sie ist einschränkend, kalorienarm, stark verarbeitet und konzentriert sich auf eine Einheitsgröße für alle.

Alternativen zu SlimFast

Wenn du dein Gewicht auf eine nachhaltigere Art und Weise kontrollieren willst, gibt es viele Anbieter von Mahlzeiten, die nahrhafte, zubereitete oder teilweise zubereitete Mahlzeiten anbieten, die trotzdem bequem sind und dir helfen, gesünder zu essen und deine Portionen zu kontrollieren:

  • PlateJoy. PlateJoy ist eine App zur Planung von Mahlzeiten, die personalisierte, individuelle Mahlzeitenpläne anbietet, die von registrierten Ernährungsberatern erstellt werden. Du kannst deinen Ernährungsplan nach deinen individuellen Bedürfnissen, Ernährungsgewohnheiten und Lebenszielen gestalten.
  • Tägliche Ernte. Daily Harvest bietet vor allem praktische Frühstücks- und Snackoptionen wie Smoothies, Haferschalen und Ernteschalen aus ganzen, unverarbeiteten Zutaten.
  • HelloFresh. HelloFresh bietet wöchentliche Essensboxen mit Rezeptkarten und abgemessenen Zutaten, mit denen du nahrhafte und leckere Rezepte zubereiten kannst. Außerdem ist der Service auf eine Vielzahl von Ernährungsbedürfnissen und -vorlieben ausgerichtet.
  • Lila Möhre. Purple Carrot ist ein veganer Essenslieferdienst, der Frühstück, Mittag- und Abendessen aus rein pflanzlichen Zutaten anbietet.
  • Die gute Küche. The Good Kitchen verspricht köstliche und nahrhafte Mahlzeiten aus hochwertigen Zutaten. Sie arbeitet eng mit landwirtschaftlichen Betrieben zusammen, um ethische und nachhaltige Praktiken zu gewährleisten und gleichzeitig die lokalen Lebensmittelgemeinschaften zu unterstützen.
  • Ganz frisch. Freshly ist ideal für Menschen, die Mahlzeiten in Einzelportionen suchen, die schnell in der Mikrowelle aufgewärmt werden können. Die Mahlzeiten erfordern keine Vorbereitungszeit, daher ist Freshly für vielbeschäftigte Erwachsene gedacht, die eine schnelle und einfache Mahlzeit brauchen.

Solltest du SlimFast ausprobieren?

Die besten Diäten sind die, die erschwinglich sind, Spaß machen und nachhaltig sind (18).

Die SlimFast-Diät kann dir zwar beim Abnehmen helfen, aber die Produkte sind teuer, stark verarbeitet und liefern nicht genug Kalorien, um eine Mahlzeit zu ersetzen.

Außerdem bietet die SlimFast-Diät keine Unterstützung oder vermittelt dir Fähigkeiten, die dir helfen, dein Gewicht zu halten, wenn du das Programm abbrichst. Daher wirst du wahrscheinlich auf SlimFast-Produkte angewiesen sein oder einen Teil deines verlorenen Gewichts zurückgewinnen, wenn du das Programm abbrichst.

Stattdessen solltest du dich lieber auf positive Verhaltensänderungen konzentrieren, die zu einer allmählichen, nachhaltigen Gewichtsabnahme führen, wie z. B. regelmäßiger Sport und der Verzehr von vollwertigen, möglichst wenig verarbeiteten Lebensmitteln mit einem hohen Anteil an Proteinen, Ballaststoffen und gesunden Fetten.

Wenn du abnehmen oder individuelle Ernährungsempfehlungen erhalten möchtest, ist es am besten, wenn du mit einem Ernährungsberater zusammenarbeitest. registrierten Ernährungsberater.

Zusammenfassung

Die SlimFast-Diät ist stark verarbeitet, teuer, macht dich abhängig von ihren Produkten und ist nicht nachhaltig. Deshalb ist es wahrscheinlich am besten, sie zu meiden.

Fazit

Die SlimFast-Diät bleibt trotz ihrer vielen Schwächen ein beliebtes Abnehmprogramm.

Wenn du den 1-2-3-Plan von SlimFast befolgst, kannst du kurzfristig Gewicht verlieren, da du deine Kalorienzufuhr einschränkst. Die meisten Untersuchungen zeigen jedoch, dass Diäten wie SlimFast nicht nachhaltig sind.

Außerdem setzt die SlimFast-Diät auf stark verarbeitete Mahlzeitenersatzprodukte und vermittelt ihren Nutzern nicht, wie sie ihren Gewichtsverlust nach Beendigung des Programms beibehalten können.

Alles in allem ist es wahrscheinlich am besten, die SlimFast-Diät auszulassen.

Wie fandest du den Artikel?
Gefällt dir der Artikel?
Teilen
Die beste Zartbitterschokolade: Der ultimative Leitfaden für Käufer

Nutritastic hat eine Mission: durch eine bessere Ernährung möglichst vielen Menschen zu einem gesünderen Leben zu verhelfen! Mit Tausenden von Nutzern sind wir bereits auf einem guten Weg, dies zu erreichen.

Antworten

Jetzt Ernährungsplan starten
Sehr gut (12.416 Bewertungen)
👉 Zum Ernährungsplan 👉