Basa ist eine Art Weißfisch, der in Südostasien heimisch ist.

In den Ländern, die ihn importieren, wird er oft als billige Alternative zu Kabeljau oder Schellfisch verwendet, weil er ähnlich schmeckt und ähnlich beschaffen ist.

Doch trotz seiner Beliebtheit wird ihm nachgesagt, dass er einige Gesundheitsrisiken birgt.

In diesem Artikel geht es um die Ernährung von Basa-Fisch und darum, ob sein Verzehr gesund oder riskant ist.

Was ist Basa-Fisch?

Der Basa ist eine Welsart, die zur Familie der Pangasiidae gehört. Sein offizieller wissenschaftlicher Name lautet Pangasius bocourtiEr wird in den Vereinigten Staaten oft als Basa-Fisch oder Bocourti bezeichnet.

Vielleicht hast du auch schon gehört, dass Basa-Fisch als Flussschuster, vietnamesischer Schuster, Pangasius oder Swai bezeichnet wird.

Sein Fleisch hat eine leichte, feste Konsistenz und einen milden Fischgeschmack – ähnlich wie Kabeljau oder Schellfisch. Tatsächlich wird er oft als grätenfreies Fischfilet verkauft und auf die gleiche Weise verwendet.

Der Basa-Fisch ist in den Flüssen Mekong und Chao Phraya heimisch, die durch mehrere Länder Südostasiens fließen.

Aufgrund seiner Beliebtheit und der hohen Nachfrage für den Export wird er auch in großen Mengen in Gehegen rund um den Mekong gezüchtet.

Ein Grund, warum Basa so beliebt ist, sind seine Kosten. Sie ist billig im Anbau und in der Ernte, so dass sie selbst beim Export ins Ausland konkurrenzfähige Preise erzielt.

Zusammenfassung

Der Basa-Fisch ist eine Welsart, die in Südostasien heimisch ist. Sein niedriger Preis – selbst wenn er importiert wird – macht ihn zu einem beliebten Fisch auf der ganzen Welt.

Nährwertangaben

Wie andere Arten von Weißfisch ist Basa kalorienarm und reich an hochwertigem Eiweiß.

Eine 4,5-Unzen-Portion (126 Gramm) liefert (1):

  • Kalorien: 158
  • Eiweiß: 22,5 Gramm
  • Fett: 7 Gramm
  • Gesättigte Fette: 2 Gramm
  • Cholesterin: 73 mg
  • Kohlenhydrate: 0 Gramm
  • Natrium: 89 mg

Aufgrund seines geringen Kalorien- und hohen Proteingehalts kann er ein vorteilhaftes Lebensmittel für Diätbewusste sein – nicht anders als andere Arten von Weißfisch.

Außerdem enthält er 5 Gramm ungesättigte Fette, darunter einige Omega-3-Fettsäuren.

Omega-3-Fettsäuren sind essentielle Fette, die wichtig sind, um die optimale Gesundheit deines Körpers und deines Gehirns zu erhalten – vor allem, wenn du älter wirst (2).

Allerdings enthält Basa viel weniger Omega-3-Fettsäuren als fette Fische wie Lachs und Makrele (1).

Zusammenfassung

Basa-Fisch ist – wie andere Weißfische auch – reich an Eiweiß und kalorienarm. Außerdem enthält er kleine Mengen an gesunden Omega-3-Fettsäuren.

Gesundheitliche Vorteile

Weißfisch wie Basa liefert dir hochwertiges Eiweiß und nicht viele Kalorien.

Der Verzehr von Fisch wird auch mit einer Reihe von gesundheitlichen Vorteilen in Verbindung gebracht, darunter Langlebigkeit und ein geringeres Risiko für Herzkrankheiten.

Menschen, die Fisch essen, leben vielleicht länger

Beobachtungsstudien haben ergeben, dass Menschen, die mehr Fisch essen, länger leben als diejenigen, die keinen Fisch essen (3).

Tatsächlich lebten in einer Studie diejenigen, die am meisten Fisch aßen – was anhand des Gehalts an Omega-3-Fettsäuren in ihrem Blut gemessen wurde – etwas mehr als zwei Jahre länger als diejenigen, die am wenigsten aßen (4).

Obwohl Omega-3-Fettsäuren in öligem Fisch am meisten vorkommen, können auch magerere Fische wie Basa zu deiner Omega-3-Aufnahme beitragen.

Vergiss nicht, dass Beobachtungsstudien nicht Ursache und Wirkung beweisen können. Daher können diese Studien nicht sagen, dass der Verzehr von Fisch die Menschen länger leben lässt.

Die Forschung zeigt jedoch, dass Fisch wie Basa eine gesunde Ergänzung zu einer ausgewogenen Ernährung ist.

Kann dein Risiko für Herzkrankheiten senken

Es wird angenommen, dass Menschen, die am meisten Fisch essen, auch ein geringeres Risiko für Herzkrankheiten haben (5, 6).

Dieser Vorteil wird oft mit öligem Fisch in Verbindung gebracht, da dieser einen hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren aufweist.

Aber auch der Verzehr von magerem Fisch wird mit einem niedrigeren Cholesterinspiegel in Verbindung gebracht, was dein Risiko für Herzkrankheiten verringern kann (7, 8, 9).

Dies deutet darauf hin, dass der Verzehr von ganzem Fisch noch andere Aspekte aufweist, die das Risiko für Herzkrankheiten verringern können, und dass die Aufnahme von weißem Fisch in eine gesunde, ausgewogene Ernährung Vorteile für die Herzgesundheit haben kann (10).

Liefert hochwertiges Eiweiß

Basa ist – wie andere weiße Fische – eine gute Quelle für hochwertiges Eiweiß.

Eiweiß spielt in deinem Körper eine Reihe von lebenswichtigen Funktionen, unter anderem für das Wachstum und die Reparatur des Körpergewebes und die Produktion wichtiger Enzyme (11, 12, 13).

Eine 126-Gramm-Portion Basa liefert 22,5 Gramm hochwertiges, komplettes Eiweiß – das heißt, sie enthält alle neun essentiellen Aminosäuren, die du in deiner Ernährung brauchst (1).

Kalorienarm

Der niedrige Kaloriengehalt von Basa macht ihn zu einem ausgezeichneten Nahrungsmittel, wenn du versuchst, deine Kalorienzufuhr zu reduzieren.

Eine 126-Gramm-Portion (4,5 Unzen) hat nur 160 Kalorien (1).

Außerdem zeigen einige Studien, dass Fischproteine dazu beitragen können, dass du dich länger satt fühlst als andere tierische Proteinquellen.

Eine Studie ergab, dass Fischprotein im Vergleich zu Huhn und Rindfleisch den größten Einfluss auf das Sättigungsgefühl hat (14).

Zusammenfassung

Basa hat wenig Kalorien und ist reich an Eiweiß. Der Verzehr von magerem Fisch wie Basa wird mit Langlebigkeit und einem geringeren Risiko für Herzkrankheiten in Verbindung gebracht. Das deutet darauf hin, dass er eine gesunde Ergänzung zu einer ausgewogenen Ernährung ist.

Ist der Verzehr von Basa sicher?

Generell ist der Verzehr jeder Art von Fisch mit einigen Risiken verbunden.

Das liegt daran, dass Fisch Verunreinigungen aus Industrieabfällen wie Quecksilber und polychlorierte Biphenyle (PCBs) enthalten kann. Diese Verbindungen können sich in deinem Körper anreichern und toxische Wirkungen haben (15, 16, 17).

Dennoch geht man davon aus, dass die Vorteile des Fischverzehrs die möglichen Risiken überwiegen (18).

Studien ergaben, dass die Schwermetallrückstände in Basa-Fischen innerhalb sicherer Grenzen liegen (19, 20).

Es gibt jedoch Hinweise darauf, dass die Art und Weise, wie der Basa-Fisch gezüchtet wird, und die Umwelt, in der er lebt, diesen Fisch zu einem risikoreicheren Lebensmittel machen könnten.

Die Teiche, in denen Welse wie Basa gezüchtet werden, sind anfällig für Verunreinigungen. Um dies zu kontrollieren, müssen die Fischzüchter oft chemische Mittel und Medikamente einsetzen, um Krankheitserreger und Parasiten zu bekämpfen – diese Bestandteile können die Fische beeinträchtigen.

Einige Studien haben ergeben, dass importierte Welse – darunter auch Basa-Fische – aus Vietnam nicht den internationalen Sicherheitsstandards entsprechen.

Tatsächlich war es wahrscheinlicher, dass Fische aus Vietnam Spuren von Tierarzneimitteln, einschließlich Antibiotika, in Konzentrationen enthielten, die die gesetzlichen Grenzwerte überschritten (21).

In einer Studie wurde außerdem festgestellt, dass 70-80% der in die europäischen Länder Deutschland, Polen und die Ukraine exportierten Welse kontaminiert waren mit Vibrio Bakterien – eine häufige Ursache für Lebensmittelvergiftungen (19).

Um das Risiko einer Lebensmittelvergiftung zu minimieren, solltest du Basa richtig kochen und nicht essen, wenn er roh oder nicht ausreichend gekocht ist.

Zusammenfassung

Bei aus Vietnam importiertem Fisch – wie Basa – wurde festgestellt, dass er gegen die Normen für Arzneimittelrückstände verstößt und potenziell krankheitserregende Bakterien enthält. Achte immer darauf, dass der Basa vor dem Verzehr richtig gekocht wird, um das Risiko einer Lebensmittelvergiftung zu minimieren.

Die Quintessenz

Basa ist ein weißer Fisch aus Südostasien, der eine hervorragende Quelle für hochwertiges Eiweiß und gesunde Fette wie Omega-3-Fettsäuren ist.

Seine günstigen Kosten, sein milder Geschmack und seine flockige, feste Konsistenz machen ihn weltweit beliebt.

Allerdings besteht ein erhöhtes Risiko für Lebensmittelvergiftungen, also achte darauf, sie richtig zuzubereiten.

Teilen
Avatar-Foto

Nutritastic hat eine Mission: durch eine bessere Ernährung möglichst vielen Menschen zu einem gesünderen Leben zu verhelfen! Mit Tausenden von Nutzern sind wir bereits auf einem guten Weg, dies zu erreichen.

Antworten

Nur noch 3 Tage
Jetzt Ernährungsplan erstellen
5 Zutaten, ohne Kochen & ohne Kalorienzählen. Einfacher gehts nicht!
Statt 39,99€, einmalig 19,99€
👉 Zum Ernährungsplan 👉