Die Menschen trinken schon seit Tausenden von Jahren Wein, und die Vorteile dieses Getränks sind gut dokumentiert (1).

Neue Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass Wein in Maßen – etwa ein Glas pro Tag – mehrere Vorteile bietet.

In diesem Artikel erfährst du alles, was du über die gesundheitlichen Vorteile des Weintrinkens wissen musst, welche Sorte am gesündesten ist und welche Nachteile es haben kann.

Mögliche Vorteile des Weintrinkens

Das Trinken eines Glases Wein hat mehrere Vorteile.

Reich an Antioxidantien

Es gibt viele Lebensmittel und Getränke, die reich an Antioxidantien sind, und Wein ist eines davon.

Antioxidantien sind Verbindungen, die Zellschäden verhindern, die durch Entzündungen und oxidativen Stress verursacht werden. Oxidativer Stress ist ein Zustand, der durch ein Ungleichgewicht zwischen Antioxidantien und instabilen Molekülen, den sogenannten freien Radikalen, verursacht wird, die deine Zellen schädigen können (2).

Weintrauben haben einen hohen Gehalt an Polyphenolen, das sind Antioxidantien, die nachweislich oxidativen Stress und Entzündungen reduzieren (3).

Da Rotweintrauben mehr Antioxidantien enthalten als weiße Traubensorten, kann der Konsum von Rotwein deinen Antioxidantienspiegel im Blut stärker erhöhen als der von Weißwein (4).

In einer zweiwöchigen Studie mit 40 Erwachsenen wurde festgestellt, dass der tägliche Konsum von 400 ml Rotwein den antioxidativen Status erhöht (2).

Ein höherer Antioxidantienstatus wird mit einem geringeren Krankheitsrisiko in Verbindung gebracht. So wurde zum Beispiel der Genuss von Rotwein mit einem geringeren Risiko für Alzheimer und Parkinson in Verbindung gebracht, die mit oxidativem Stress in Verbindung gebracht werden (3).

Kann helfen, Entzündungen zu bekämpfen

Wein enthält Verbindungen, die entzündungshemmende Eigenschaften haben.

Chronische Entzündungen sind schädlich und können das Risiko für Krankheiten wie Herzkrankheiten, Autoimmunerkrankungen und bestimmte Krebsarten erhöhen. Deshalb ist es am besten, diese Art von Entzündungen so weit wie möglich zu verhindern (5).

Chronische Entzündungen können durch Ernährung, Stressabbau und Bewegung reduziert werden.

Viele Lebensmittel haben die Kraft, Entzündungen zu reduzieren, und man nimmt an, dass Wein eines davon ist.

Studien deuten darauf hin, dass eine Verbindung namens Resveratrol im Wein entzündungshemmende Eigenschaften hat und der Gesundheit zugute kommen kann (5, 6).

Eine Studie mit 4.461 Erwachsenen zeigte, dass mäßiger Weinkonsum mit einer geringeren Entzündungsreaktion verbunden war (7).

Die Teilnehmer an dieser Studie gaben ihren Alkoholkonsum selbst an. Diejenigen, die bis zu 40 Gramm Alkohol pro Tag konsumierten, hatten weniger Entzündungen als diejenigen, die keinen Alkohol tranken (7).

In einer Studie mit 2.900 Frauen hatten diejenigen, die täglich ein Glas Wein tranken, deutlich weniger Entzündungsmarker als Frauen, die auf Alkohol verzichteten (8).

Andererseits haben andere Untersuchungen ergeben, dass Rotwein eine weniger dramatische Wirkung hat.

In einer Studie mit 87 Erwachsenen im Durchschnittsalter von 50 Jahren wurde festgestellt, dass der tägliche Konsum von 150 ml Rotwein im Vergleich zum Verzicht auf Alkohol die Entzündungsmarker nur geringfügig senkt (9).

Obwohl die Forschungsergebnisse vielversprechend sind, werden weitere Studien benötigt, um die entzündungshemmende Wirkung von Wein besser zu verstehen.

Kann die Herzgesundheit fördern

Studien zeigen, dass Menschen, die mäßig Wein konsumieren, seltener an Herzkrankheiten leiden (10).

Forscher glauben, dass die hohe Konzentration an Polyphenol-Antioxidantien im Rotwein dazu beitragen kann, das Risiko von Bluthochdruck, hohem Cholesterinspiegel und Stoffwechselkrankheiten zu senken (11).

Einige Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass das Trinken von Rotwein den Blutdruck bei Menschen mit Bluthochdruck senken kann, was das Risiko von Herzkrankheiten verringern kann (12).

Andere Studien deuten jedoch darauf hin, dass ein tägliches Glas Rotwein den Blutdruck bei Menschen mit normalem Blutdruck oder bei Menschen, die bereits eine Herzerkrankung haben, nicht senkt (13).

Außerdem kann Wein mit Medikamenten interagieren, die den Blutdruck senken (14).

Außerdem kann sich übermäßiger Alkoholkonsum negativ auf die Gesundheit des Herzens auswirken, z. B. durch erhöhten Blutdruck und ein höheres Risiko, eine Herzerkrankung zu entwickeln (15).

Ob mäßiger Weinkonsum der Herzgesundheit zugute kommt, ist umstritten, da die Forschung in diesem Bereich noch andauert (16).

Andere Vorteile

Wein in Maßen zu trinken, kann auch noch andere Vorteile haben:

  • Kann sich positiv auf die geistige Gesundheit auswirken. Ein gelegentliches Glas Wein kann das Risiko einer Depression verringern. Übermäßiger Alkoholkonsum kann jedoch das Gegenteil bewirken und das Risiko für diese Erkrankung erhöhen (17, 18).
  • Kann die Langlebigkeit fördern. Studien haben ergeben, dass mäßiger Weinkonsum als Teil einer gesunden Ernährung dank des hohen Gehalts an Antioxidantien die Lebenserwartung erhöhen kann (19, 20, 21).
  • Kann gesunde Darmbakterien fördern. Jüngste Studien legen sogar nahe, dass Rotwein das Wachstum nützlicher Darmbakterien fördern kann, wodurch sich die Marker des metabolischen Syndroms bei Menschen mit Fettleibigkeit verbessern könnten (21, 22).

Zusammenfassung

Einige Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass Wein in Maßen getrunken antioxidative und entzündungshemmende Wirkungen hat, die deine Darmbakterien verbessern und deine Herzgesundheit, geistige Gesundheit und Langlebigkeit fördern können. Die meisten Untersuchungen haben sich jedoch auf Rotwein konzentriert.

Welche Weinsorte hat den größten Nutzen?

Viele Menschen fragen sich nach den Unterschieden zwischen Rot- und Weißwein.

Leider ist mehr Forschung über Weißwein nötig, denn die meisten Studien, die die Vorteile des Weintrinkens untersuchen, haben sich auf die positiven Eigenschaften von Rotwein konzentriert.

Rotwein ist weithin bekannt für seine hohe Konzentration an Resveratrol, einem starken Antioxidans, das in den Traubenschalen enthalten ist (23, 24).

Tatsächlich enthält Rotwein bis zu 10 Mal mehr Resveratrol als Weißwein (24).

Zusammenfassung

Rotwein hat wahrscheinlich mehr gesundheitliche Vorteile als Weißwein. Allerdings ist mehr Forschung nötig, vor allem zu Weißwein.

Mögliche Nachteile

Übermäßiger Alkoholkonsum kann schädlich sein. Komasaufen und hoher Alkoholkonsum werden mit negativen gesundheitlichen Folgen in Verbindung gebracht (25, 26).

Tatsächlich sterben in den Vereinigten Staaten jedes Jahr durchschnittlich 87.798 Menschen aufgrund von übermäßigem Alkoholkonsum. Das ist 1 von 10 Todesfällen bei Erwachsenen im Alter zwischen 20 und 64 Jahren (25).

Starker Alkoholkonsum birgt mehrere Gesundheitsrisiken, darunter ein erhöhtes Risiko für bestimmte Krebsarten, Diabetes, Herz-, Leber- und Bauchspeicheldrüsenerkrankungen sowie für unbeabsichtigte Verletzungen (27).

Eine aktuelle Analyse von Studien ergab, dass der optimale tägliche Weinkonsum 1 Glas (150 ml) für Frauen und 2 Gläser (300 ml) für Männer beträgt. Das Trinken dieser moderaten Menge Wein wird mit gesundheitlichen Vorteilen in Verbindung gebracht, während das Trinken von mehr als dieser Menge die Gesundheit beeinträchtigen kann (21).

Die jüngsten Ernährungsrichtlinien der US-Regierung enthalten ähnliche Empfehlungen. Sie schlagen vor, dass du Alkohol nur in Maßen trinken solltest, d.h. einen Drink für Frauen und bis zu zwei Drinks für Männer pro Tag (28).

Auch wenn ein moderater Weinkonsum viele gesundheitliche Vorteile mit sich bringt, ist es wichtig, die Qualität deiner gesamten Ernährung zu berücksichtigen. Eine ungesunde Ernährung kann die Vorteile eines täglichen Glases Wein überwiegen (25).

Außerdem sollten bestimmte Personen auf Alkohol verzichten, darunter Minderjährige, Schwangere und Personen, die bestimmte Medikamente einnehmen (29, 30).

Zusammenfassung

Während mäßiger Weinkonsum gesundheitliche Vorteile haben kann, kann übermäßiger Alkoholkonsum negative Folgen für die Gesundheit haben. Bestimmte Personen und Bevölkerungsgruppen sollten auf den Alkoholkonsum verzichten.

Solltest du Wein für deine Gesundheit trinken?

Studien haben ergeben, dass ein moderater Weinkonsum zusammen mit einer ausgewogenen Ernährung, die reich an Obst und Gemüse ist, der Gesundheit zuträglich ist (31).

Untersuchungen haben ergeben, dass die optimale Tagesmenge 1 Glas (150 ml) für Frauen und 2 Gläser (300 ml) für Männer ist. Dieses Schema ist Teil einer mediterranen Ernährung und wird mit positiven gesundheitlichen Auswirkungen und der Prävention von Krankheiten in Verbindung gebracht (21, 28).

Obwohl die Forschung nahelegt, dass das Trinken eines Glases Wein mehrere potenzielle gesundheitliche Vorteile hat, können diese auch durch eine gesunde Ernährung erreicht werden.

Mit anderen Worten: Wenn du bisher keinen Wein getrunken hast, musst du nicht nur wegen der gesundheitlichen Vorteile damit anfangen.

Eine gesunde Ernährung, die reich an Obst, Gemüse, Vollkornprodukten, Ballaststoffen, Hülsenfrüchten, Fisch und Nüssen ist, liefert bereits große Mengen an Antioxidantien und hilft, Herzerkrankungen vorzubeugen (32).

Zusammenfassung

Ein tägliches Glas Wein kann sich positiv auf deine Gesundheit auswirken, aber du kannst die gleichen gesundheitlichen Vorteile auch durch eine gesunde Ernährung mit viel Obst, Gemüse und anderen vollwertigen Lebensmitteln erzielen.

Die Quintessenz

Die Forschung legt nahe, dass ein gelegentliches Glas Rotwein gut für dich ist.

Er enthält Antioxidantien, kann die Langlebigkeit fördern und unter anderem vor Herzkrankheiten und schädlichen Entzündungen schützen.

Interessanterweise hat Rotwein wahrscheinlich einen höheren Gehalt an Antioxidantien als Weißwein. Es ist jedoch noch mehr Forschung nötig, um besser zu verstehen, welche Weinsorten die meisten Vorteile bieten.

Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass Weintrinken nicht für jeden gesund und auch nicht notwendig ist. Du kannst die gleichen Vorteile nutzen, wenn du dich gesund ernährst.

Wie fandest du den Artikel?
Gefällt dir der Artikel?
Teilen
Die beste Zartbitterschokolade: Der ultimative Leitfaden für Käufer

Nutritastic hat eine Mission: durch eine bessere Ernährung möglichst vielen Menschen zu einem gesünderen Leben zu verhelfen! Mit Tausenden von Nutzern sind wir bereits auf einem guten Weg, dies zu erreichen.

Antworten

Jetzt Ernährungsplan starten
Sehr gut (12.416 Bewertungen)
👉 Zum Ernährungsplan 👉