Diät Bewertung: 3.29 von 5

Die Dubrow-Diät wurde von einem Reality-TV-Power-Paar entwickelt und kombiniert intermittierendes Fasten – ein Ernährungsmuster, bei dem die Nahrungsaufnahme auf einen bestimmten Zeitraum beschränkt wird – mit einer kohlenhydratarmen Ernährung.

Der Plan verspricht, dass du Gewicht verlierst, dich alterslos fühlst und deinen Körper und dein Leben von innen heraus veränderst.

Während einige die Effektivität des Plans loben, behaupten andere, er sei unoriginell, zu sehr vereinfacht und zu kalorienarm.

Dieser Artikel wirft einen genaueren Blick auf die Dubrow-Diät und darauf, ob sie dir beim Abnehmen helfen kann.

DIÄT-BEWERTUNGSKARTE

  • Gesamtnote: 3.29
  • Gewichtsverlust: 4.25
  • Gesunde Ernährung: 4.25
  • Nachhaltigkeit: 3
  • Gesundheit für den ganzen Körper: 2.75
  • Ernährungsqualität: 3.5
  • Evidenzbasiert: 2

BOTTOM LINE: Die Dubrow-Diät ist eine kohlenhydratarme Diät, bei der intermittierendes Fasten zur Gewichtsabnahme eingesetzt wird. Sie betont den Verzehr von magerem Eiweiß, gesunden Fetten, nicht stärkehaltigem Gemüse und Obst und kann einige Vorteile bieten.

Was ist die Dubrow-Diät?

Die Dubrow-Diät ist ein beliebter Diätplan, der von den Reality-Stars Terry und Heather Dubrow entwickelt wurde.

Dr. Terry Dubrow ist ein bekannter plastischer Chirurg und Co-Moderator der Fernsehsendung Botched, während Heather Dubrow ein ehemaliges Mitglied der Real Housewives of Orange County ist.

Die Diät wird in einem Buch beschrieben, das 2018 veröffentlicht wurde.

Nach Angaben der Autoren kann der Plan die Blutzuckerkontrolle verbessern, das Energieniveau erhöhen, die Fettverbrennung ankurbeln und die Zeichen des Alterns verlangsamen.

Bei der kohlenhydratarmen Diät wird intermittierendes Fasten praktiziert und die Nahrungsaufnahme auf bestimmte Stunden des Tages beschränkt.

Sie enthält auch allgemeine Richtlinien, welche Lebensmittel und Lebensmittelgruppen du einbeziehen solltest, um deine Ergebnisse zu optimieren.

Zusammenfassung

Die Dubrow-Diät ist ein Diätplan, der auf einem von Terry und Heather Dubrow veröffentlichten Buch basiert. Es handelt sich um eine kohlenhydratarme Diät, die intermittierendes Fasten beinhaltet und Richtlinien dafür aufstellt, welche Lebensmittel du essen solltest.

Wie man die Dubrow-Diät durchführt

Die Dubrow-Diät ist in drei Phasen unterteilt, die sich nach dem Essensplan richten.

Die erste Phase heißt “Red Carpet Ready” und beinhaltet 16 Stunden langes Fasten und die Beschränkung der Nahrungsaufnahme auf 8 Stunden täglich während einer Auffüllphase. Dies ist eine gängige Form des intermittierenden Fastens, die als 16/8-Methode bekannt ist.

Diese Phase sollte zu Beginn des Plans 2-5 Tage lang eingehalten werden. Sie soll dabei helfen, das Hungergefühl zurückzusetzen und die Diät auf dem richtigen Fuß zu beginnen.

Die erste Phase ist die restriktivste und fördert Lebensmittel wie mageres Eiweiß, gesunde Fette, nicht stärkehaltiges Gemüse, Obst, Milchprodukte und kleine Mengen an Nüssen, Samen und komplexen Kohlenhydraten.

Die zweite Phase der Diät, bekannt als “Summer Is Coming”, solltest du so lange befolgen, bis du dein Gewichtsziel erreicht hast.

Wie die erste Phase beinhaltet sie Fastenperioden, die 12-16 Stunden dauern, je nachdem, wie schnell du dein Ziel erreichen möchtest.

In dieser Phase werden auch Richtlinien festgelegt, welche und wie viele Lebensmittelgruppen du zu dir nehmen sollst.

Obwohl es nicht nötig ist, Kalorien oder Makronährstoffe zu zählen, ermutigt der Plan dazu, bestimmte Lebensmittelgruppen zu essen.

In der zweiten Phase solltest du essen:

  • 2-3 Portionen nicht-stärkehaltiges Gemüse
  • 2-3 Portionen mageres Eiweiß
  • 2-3 Portionen gesunde Fette
  • 1 Portion Milchprodukte
  • 1-2 Portionen Obst
  • 1 Portion Nüsse oder Samen
  • 1 Portion komplexe Kohlenhydrate

Sobald du dein Wunschgewicht erreicht hast, beginnst du mit der letzten Phase der Diät zur langfristigen Gewichtserhaltung, die als “Heiß aussehen und gleichzeitig wie ein Mensch leben” bekannt ist.

In dieser Phase gelten dieselben Regeln wie in der zweiten Phase, allerdings musst du zweimal in der Woche 16 Stunden pro Tag fasten und an den restlichen 5 Tagen 12 Stunden fasten.

Während der zweiten und dritten Phase der Diät sind gelegentliche Schummeltage erlaubt. An diesen Tagen können die Diätetiker ihre Lieblingsspeisen in Maßen genießen.

Zusammenfassung

Die Dubrow-Diät ist ein Ernährungsplan, der intermittierendes Fasten für 12-16 Stunden pro Tag vorsieht. Außerdem gibt sie allgemeine Richtlinien für die Arten und Mengen von Lebensmitteln vor, die du essen kannst.

Hilft sie bei der Gewichtsabnahme?

Die Dubrow-Diät betont den Verzehr gesunder, vollwertiger Lebensmittel und die Verwendung möglichst wenig verarbeiteter Zutaten, was die Gewichtsabnahme unterstützen kann.

Viele der Lebensmittel, die bei der Dubrow-Diät empfohlen werden, sind reich an wichtigen Nährstoffen wie Ballaststoffen, die sich langsam durch den Verdauungstrakt bewegen und das Sättigungsgefühl fördern (1).

Die Diät ist außerdem arm an Kohlenhydraten, was dazu beitragen kann, deinen Stoffwechsel zu steigern und Hunger und Bauchfett zu reduzieren (2, 3, 4).

Außerdem beinhaltet der Plan das intermittierende Fasten, das nachweislich die Gewichtsabnahme unterstützt (5, 6).

In einer Studie wurde sogar festgestellt, dass intermittierendes Fasten bei der Gewichtsabnahme genauso effektiv sein kann wie eine Kalorienreduzierung: 3-12 Wochen intermittierendes Fasten können zu einem Gewichtsverlust von bis zu 8% des Körpergewichts führen (5).

Darüber hinaus zeigen andere Untersuchungen, dass intermittierendes Fasten deinen Stoffwechsel vorübergehend ankurbeln kann, was deinem Körper helfen kann, den ganzen Tag über mehr Kalorien zu verbrennen (7).

Zusammenfassung

Die Dubrow-Diät kann die Gewichtsabnahme unterstützen, indem sie auf gesunde Vollwertkost setzt. Sie schränkt auch den Verzehr von Kohlenhydraten ein und beinhaltet intermittierendes Fasten, was beides die Gewichtsabnahme unterstützen kann.

Andere mögliche Vorteile

Neben der Gewichtsabnahme kann die Dubrow-Diät noch weitere Vorteile bieten, z. B:

  • Geringere Entzündung. Studien zeigen, dass intermittierendes Fasten verschiedene Entzündungsmarker senken kann, was möglicherweise vor chronischen Krankheiten schützt (8, 9, 10, 11).
  • Verbesserte Herzgesundheit. Intermittierendes Fasten und kohlenhydratarme Diäten senken nachweislich den Cholesterin- und Triglyceridspiegel, was die Herzgesundheit verbessern kann (12, 13).
  • Stabilisierter Blutzucker. Einige Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass der Verzicht auf Kohlenhydrate den Blutzuckerspiegel senken und die Fähigkeit deines Körpers erhöhen kann, Insulin, ein Hormon, das an der Blutzuckerkontrolle beteiligt ist, effizienter einzusetzen (14, 15).
  • Verbesserte Gehirngesundheit. Obwohl sich die Forschung größtenteils auf Tierstudien beschränkt, deutet sie darauf hin, dass intermittierendes Fasten die Gehirnfunktion verbessern und Anzeichen der Gehirnalterung verlangsamen kann (16, 17).

Zusammenfassung

Die Dubrow-Diät kann Entzündungen reduzieren, die Herzgesundheit verbessern, den Blutzuckerspiegel stabilisieren und dein Gehirn schützen.

Mögliche Nachteile

Trotz der vielen möglichen Vorteile, die mit der Dubrow-Diät verbunden sind, gibt es auch einige Nachteile zu beachten.

Erstens haben viele kritisiert, dass der Plan einfach nur gängige Konzepte wie das intermittierende Fasten wiederverwertet und umbenennt und keine neuen Ideen hervorbringt.

Außerdem konzentriert sich der Plan darauf, dein bestes Aussehen zu erreichen, indem er die Gewichtsabnahme ankurbelt und die Zeichen des Alterns verlangsamt, anstatt deine allgemeine Gesundheit zu verbessern.

Der Ernährungsplan enthält auch sehr allgemeine Empfehlungen, welche Lebensmittel in welcher Menge zu essen sind.

Während dies für erfahrene, gesunde Esser/innen, die Flexibilität suchen, gut sein mag, kann es für andere schwierig sein, ihr zu folgen, da sie nur minimale Anleitungen bietet.

Außerdem kann der Plan sehr kalorienarm sein, je nachdem, welche Lebensmittel du aufnimmst und wie viel du über den Tag verteilt isst.

Kalorienreduzierung kann zwar die Gewichtsabnahme fördern, aber zu wenig zu essen kann deinem Stoffwechsel schaden und zu Nebenwirkungen wie Müdigkeit, Schwäche, Stimmungsschwankungen und Konzentrationsschwäche führen (18).

Auch wenn intermittierendes Fasten im Allgemeinen als sicher gilt, ist es für Menschen mit bestimmten Gesundheitszuständen wie Typ-1-Diabetes oder niedrigem Blutdruck nicht geeignet.

Auch für schwangere oder stillende Frauen ist das Fasten nicht geeignet.

Außerdem reagieren Frauen empfindlicher auf eine Kalorienrestriktion, und es gibt Hinweise darauf, dass Fasten negative Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit haben kann (19).

Deshalb sollten Frauen vielleicht einen modifizierten Ansatz wählen und das intermittierende Fasten nur an einigen Tagen in der Woche praktizieren und nicht jeden Tag, wie es die Dubrow-Diät empfiehlt.

Zusammenfassung

Die Dubrow-Diät stützt sich auf bekannte Konzepte und konzentriert sich eher darauf, gut auszusehen, als deine Gesundheit zu verbessern. Außerdem bietet sie nur sehr allgemeine Empfehlungen und ist für manche Menschen möglicherweise nicht kalorienreich genug.

Zu essende Lebensmittel

Die Dubrow-Diät gibt allgemeine Richtlinien vor, welche Lebensmittel du essen solltest.

Sie legt den Schwerpunkt auf mehrere gesunde Lebensmittelgruppen, wie z.B. mageres Eiweiß, gesunde Fette und nicht-stärkehaltiges Gemüse.

Hier sind einige der Lebensmittel und Getränke, die du im Rahmen der Dubrow-Diät zu dir nehmen solltest:

  • Nicht-stärkehaltiges Gemüse: Brokkoli, Blattgemüse, Spargel, Blumenkohl, Rosenkohl, Sellerie, etc.
  • Magere Proteine: Hähnchen oder Truthahn ohne Haut, mageres Rind- oder Schweinefleisch, Meeresfrüchte, Eier, Tofu, Tempeh
  • Gesunde Fette: Olivenöl, Kokosnussöl, Avocadoöl, Avocados, etc.
  • Molkereiprodukte: Milch, Joghurt, Käse
  • Obst: Äpfel, Bananen, Beeren, Melonen, Trauben, Kirschen, Birnen, Pfirsiche, Aprikosen, etc.
  • Nüsse und Samen: Mandeln, Walnüsse, Pistazien, Chiasamen, Leinsamen, Hanfsamen, etc.
  • Komplexe Kohlenhydrate: Bohnen, Linsen, Süßkartoffeln, Hafer, Quinoa, Buchweizen, Gerste, Kichererbsen, etc.
  • Getränke: Wasser, ungesüßter Kaffee oder Tee

Zuckerarme alkoholische Getränke, wie Rot- oder Weißwein und Spirituosen, sind in der zweiten und dritten Phase der Diät erlaubt.

Allerdings solltest du dich auf ein Getränk pro Tag beschränken und an Tagen, an denen du Alkohol trinkst, nur eine Portion Obst zu dir nehmen.

Zusammenfassung

Die Dubrow-Diät fördert den Verzehr von nicht-stärkehaltigem Gemüse, mageren Proteinen, gesunden Fetten, Milchprodukten, Obst, Nüssen, Samen und kalorienfreien Getränken.

Zu vermeidende Lebensmittel

Stark verarbeitete und raffinierte Lebensmittel sollten bei der Dubrow-Diät eingeschränkt werden, z. B:

  • Verarbeitete Lebensmittel: Fertiggerichte, Kartoffelchips, Pommes frites, Fast Food, Backwaren, Süßigkeiten usw.
  • Raffinierte Körner: Weißbrot, Nudeln, Kekse, Pfannkuchen, Mehltortillas, Cracker, weißer Reis
  • Mit Zucker gesüßte Getränke: Limonade, Energydrinks, Säfte, süßer Tee, Sportgetränke
  • Fettreiche Fleischsorten: Speck, Steak, Schweinebauch, Lammkoteletts, Wurst, etc.
  • Raffinierte Öle: Rapsöl, Maisöl, Sojabohnenöl, gehärtete Fette

Denk daran, dass diese Lebensmittel trotzdem ab und zu genossen werden können, denn der Plan erlaubt in der zweiten und dritten Phase der Diät gelegentliche Schummeltage.

Zusammenfassung

Verarbeitete Lebensmittel, raffiniertes Getreide, zuckergesüßte Getränke, fettreiches Fleisch und raffinierte Öle sollten bei der Dubrow-Diät eingeschränkt werden.

Beispielmenü

Nachfolgend siehst du, wie drei Tage in der zweiten Phase der Diät aussehen könnten.

Da die Dubrow-Diät mit intermittierendem Fasten arbeitet, wird das Frühstück nur dann verzehrt, wenn es innerhalb des vorgegebenen Zeitfensters von 8-12 Stunden gegessen wird.

Tag 1

  • Frühstück: keine
  • Mittagessen: Gegrilltes Hähnchen mit sautiertem Brokkoli und Süßkartoffelspalten
  • Abendessen: gebackener Lachs mit Blumenkohlreis und Spargel
  • Snacks: eine Käsestange, ein Apfel und eine Handvoll Mandeln

Tag 2

  • Frühstück: keine
  • Mittagessen: Gemüsepfanne mit Tempeh, Paprikaschoten, Zwiebeln, Tomaten und Auberginen
  • Abendessen: Mit Kräutern gebratene Putenbrust mit Rosenkohl und Quinoa
  • Snacks: Griechischer Joghurt mit Chiasamen und Beeren

Tag 3

  • Frühstück: keine
  • Mittagessen: Vollkorntoast mit Avocado, hartgekochten Eiern und einer Salatbeilage
  • Abendessen: Zucchini-Nudeln mit Thunfisch, Knoblauch, Petersilie und Olivenöl
  • Snacks: Hüttenkäse mit Äpfeln, Zimt und gerösteten Walnüssen

Zusammenfassung

Der dreitägige Beispiel-Essensplan oben enthält einige einfache Mahlzeiten und Snacks, die du im Rahmen der Dubrow-Diät genießen kannst.

Die Quintessenz

Die Dubrow-Diät ist eine kohlenhydratarme Diät, die mit intermittierendem Fasten die Gewichtsabnahme fördert.

Zu dieser Diät gibt es keine speziellen Forschungsergebnisse, aber die Ernährungsweise, die sie beinhaltet, kann die Gewichtsabnahme unterstützen und die Gesundheit insgesamt verbessern.

Dennoch recycelt die Diät alte Konzepte und konzentriert sich vor allem auf das körperliche Erscheinungsbild.

Deshalb kann es für eine langfristige Gewichtsabnahme besser sein, eine Vielzahl gesunder Vollwertkost zu genießen und einem Essensplan zu folgen, der zu dir passt.

Wie fandest du den Artikel?
Gefällt dir der Artikel?
Teilen
Die beste Zartbitterschokolade: Der ultimative Leitfaden für Käufer

Nutritastic hat eine Mission: durch eine bessere Ernährung möglichst vielen Menschen zu einem gesünderen Leben zu verhelfen! Mit Tausenden von Nutzern sind wir bereits auf einem guten Weg, dies zu erreichen.

Antworten

Jetzt Ernährungsplan starten
Sehr gut (12.416 Bewertungen)
👉 Zum Ernährungsplan 👉