Miracle Whip und Mayonnaise sind zwei ähnliche, weit verbreitete Würzmittel.

Sie werden aus denselben Zutaten hergestellt, haben aber einige bemerkenswerte Unterschiede.

Miracle Whip enthält zwar weniger Fett und weniger Kalorien als Mayo, dafür aber mehr Zucker und Zusatzstoffe.

Dieser Artikel befasst sich mit den Gemeinsamkeiten und Unterschieden zwischen Miracle Whip und Mayonnaise.

Gleiche Hauptzutaten

Mayonnaise oder Mayo ist eine würzige, cremige Würze, die aus Öl, Eigelb und einer Säure, wie Essig oder Zitronensaft, hergestellt wird.

Da ihre Hauptzutaten viel Fett enthalten, ist Mayonnaise sehr kalorienreich.

Miracle Whip wurde ursprünglich als billigere Alternative zu Mayonnaise entwickelt. Sie enthält dieselben Zutaten, aber weniger Öl.

Darüber hinaus enthält Miracle Whip Wasser, Zucker und eine einzigartige Gewürzmischung. Es gibt sie in verschiedenen Varianten, darunter die originale, die leichte und die fettfreie Version.

Beide werden häufig als Würzmittel für Sandwiches, als Grundlage für Dips und Salatdressings und in Rezepten wie Thunfisch-, Eier- und Hühnersalat verwendet.

Zusammenfassung

Mayo wird aus Öl, Eigelb und einer Säure, wie Essig oder Zitronensaft, hergestellt. Miracle Whip enthält diese Zutaten, sowie Wasser, Zucker und Gewürze.

Miracle Whip enthält weniger Fett und Kalorien

Miracle Whip enthält weniger Fett und weniger Kalorien als Mayonnaise.

Die folgende Tabelle vergleicht die Nährstoffe in 1 Esslöffel (ca. 15 Gramm) Miracle Whip und Mayonnaise (1, 2):

Original Miracle Whip Mayonnaise
Kalorien 50 94
Fett 5 Gramm 10 Gramm
Eiweiß 0 Gramm 0 Gramm
Kohlenhydrate 2 Gramm 0 Gramm

Da Miracle Whip etwa die Hälfte der Kalorien von Mayo enthält, ist sie eine gute Alternative für alle, die Kalorien zählen müssen. Fettfreie Miracle Whip hat sogar noch weniger Kalorien: Ein Esslöffel (etwa 15 Gramm) enthält nur 13 Kalorien (3).

Der Fettgehalt von Mayo muss jedoch nicht unbedingt ein gesundheitliches Problem sein. Neuere Forschungen zeigen, dass Nahrungsfett – das früher als Ursache für Herzkrankheiten galt – nicht unbedingt schädlich ist, wie früher angenommen wurde (4).

In einer 13-wöchigen Studie wurde 36 Erwachsenen eine fettreiche Diät verabreicht, bei der 40% der Kalorien aus Fett stammten. Die fettreiche Diät senkte den Blutdruck genauso stark wie eine fettarme Diät – mit dem zusätzlichen Vorteil, dass das (schlechte) LDL-Cholesterin und die Triglyceride sanken (5).

Wie auch immer, wenn du versuchst, deine Kalorienzufuhr zu reduzieren, ist Miracle Whip vielleicht eine bessere Wahl als Mayonnaise.

Zusammenfassung Miracle Whip enthält weniger Fett und etwa die Hälfte der Kalorien von Mayo, so dass sie eine gute Wahl ist, wenn du Kalorien zählen willst. Neue Forschungsergebnisse zeigen jedoch, dass Nahrungsfett nicht unbedingt schädlich ist, wie bisher angenommen wurde.

Miracle Whip ist süßer und enthält andere Zutaten

Während Mayonnaise würzig und reichhaltig ist, ist Miracle Whip einzigartig süß, weil sie zusätzlichen Zucker und eine Mischung aus Gewürzen, darunter Senf, Paprika und Knoblauch, enthält.

Leider wird Miracle Whip mit Maissirup mit hohem Fruktosegehalt (HFCS) gesüßt – einem hoch raffinierten Zucker, der mit verschiedenen gesundheitlichen Problemen in Verbindung gebracht wird, darunter die nichtalkoholische Fettlebererkrankung (NAFLD) (6).

In einer Studie mit 41 fettleibigen Kindern wurde die Fruktosezufuhr – einschließlich HFCS – durch Stärke ersetzt, während die Kalorienzufuhr beibehalten wurde. Sie ergab, dass die Diät das Leberfett der Kinder innerhalb von 9 Tagen um fast 50 % reduzierte (7).

Miracle Whip wird auch mit Sojabohnenöl hergestellt, das in einigen Tier- und Reagenzglasstudien Entzündungen hervorgerufen hat (8, 9).

Außerdem enthält Miracle Whip Zusatzstoffe. Dazu gehören modifizierte Maisstärke als Verdickungsmittel, Kaliumsorbat als Konservierungsmittel und natürliche Aromen.

Auch wenn einige Mayonnaise-Marken Zusatzstoffe oder verarbeitete Samenöle enthalten, kannst du ganz einfach selbst Mayo herstellen oder gesündere Mayonnaise-Marken finden online oder in Naturkostläden. Achte auf Marken mit weniger Zutaten.

Zusammenfassung Miracle Whip enthält Maissirup mit hohem Fructosegehalt, entzündliches Sojaöl und raffinierte Zusatzstoffe. Auch wenn einige Mayo-Marken stark verarbeitet sind, kannst du gesündere Mayo-Marken finden oder deine eigene Mayo herstellen.

Welche ist gesünder?

Obwohl Miracle Whip fett- und kalorienärmer ist, ist Mayonnaise weniger stark raffiniert und kann die gesündere Wahl sein.

Allerdings solltest du eine Mayonnaise wählen, die mit gesunden Ölen wie Oliven- oder Avocadoöl hergestellt wird, anstatt mit entzündungsfördernden Samenölen wie Soja-, Raps- oder Maisöl.

Insgesamt ist Mayonnaise mit gesunden Ölen eine bessere Wahl als Miracle Whip. Wenn du diese Würzmittel jedoch nur in kleinen Mengen verwendest, sollten sie deine Gesundheit nicht wesentlich beeinträchtigen.

Mayo-Rezept

Du kannst deine Mayonnaise ganz einfach selbst herstellen, indem du nur Öl, Eigelb, etwas Senf und Essig oder Zitronensaft verwendest. Hier ist ein Rezept für 1 Tasse (232 Gramm) Mayo.

Zutaten

  • 1 rohes Eigelb
  • 1 Esslöffel (15 ml) Zitronensaft
  • 1/2 Teelöffel (2,5 ml) Dijon-Senf
  • 1 Tasse (240 ml) Olivenöl
  • 1/4 Teelöffel (1,5 Gramm) Salz
  • 1/4 Teelöffel (0,6 Gramm) gemahlener schwarzer Pfeffer

Anleitung

Gib das Eigelb, den Zitronensaft, das Salz, den Pfeffer und den Senf in einen Mixer und püriere sie, bis sie glatt sind. Füge dann das Olivenöl in einem langsamen, gleichmäßigen Strahl hinzu, während der Mixer noch läuft. Pürieren, bis die Masse glatt ist.

Du kannst die selbstgemachte Mayo in einem verschlossenen Behälter bis zu einer Woche im Kühlschrank aufbewahren.

Eine weitere gesunde Alternative

Einfacher griechischer Joghurt ist eine gesunde Alternative zu Miracle Whip und Mayonnaise. Er bietet nicht nur eine ähnliche Textur und Schärfe, sondern auch mehr Eiweiß und weniger Kalorien (10).

Zusammenfassung Mayonnaise, die mit gesunden Ölen wie Oliven- oder Avocadoöl hergestellt wird, ist eine bessere Wahl als Miracle Whip. Griechischer Joghurt ist jedoch eine tolle, proteinreiche Alternative zu Mayonnaise und Miracle Whip.

Die Quintessenz

Miracle Whip ist eine fett- und kalorienreduzierte Alternative zu Mayonnaise. Sie enthält jedoch einige raffinierte Zutaten wie Maissirup mit hohem Fruchtzuckergehalt und Sojabohnenöl, die mit verschiedenen gesundheitlichen Problemen in Verbindung gebracht werden.

Versuche, eine Mayonnaise zu finden, die mit gesunden Ölen wie Oliven- oder Avocadoöl hergestellt wird, oder stelle deine eigene zu Hause her.

Alternativ dazu ist griechischer Joghurt ein guter Ersatz für Mayonnaise und Miracle Whip.

Wenn du Mayo oder Miracle Whip in kleinen Mengen verwendest, sollten sie deine Gesundheit nicht wesentlich beeinträchtigen.

Wie fandest du den Artikel?
Gefällt dir der Artikel?
Teilen
Die beste Zartbitterschokolade: Der ultimative Leitfaden für Käufer

Nutritastic hat eine Mission: durch eine bessere Ernährung möglichst vielen Menschen zu einem gesünderen Leben zu verhelfen! Mit Tausenden von Nutzern sind wir bereits auf einem guten Weg, dies zu erreichen.

Antworten

Jetzt Ernährungsplan starten
Sehr gut (12.416 Bewertungen)
👉 Zum Ernährungsplan 👉