Pho (ausgesprochen “fuh”) ist eine herzhafte vietnamesische Suppe, die normalerweise aus einer fleischhaltigen Brühe, Reisnudeln, verschiedenen Kräutern und entweder Rindfleisch, Huhn oder Tofu besteht.

Obwohl sie traditionell ein vietnamesisches Straßenessen ist, hat sich ihre Beliebtheit auch in anderen Ländern verbreitet.

Dieser Artikel gibt einen Überblick über die Pho, einschließlich ihrer Nährwerte, Vorteile und Schattenseiten.

Was ist Pho?

Traditionell wird Pho zubereitet, indem eine Brühe aus Rinderknochen, Ingwer, Zwiebeln und anderen Gewürzen mehrere Stunden lang bei niedriger Hitze gekocht wird.

Dann werden Reisnudeln, auch “Banh Pho” genannt, und Kräuter wie Koriander oder Basilikum hinzugefügt. Zum Schluss wird in dünne Scheiben geschnittenes Rind- oder Hühnerfleisch hinzugefügt und in der heißen Brühe gegart.

Manche Leute garnieren das Gericht mit Sojasprossen, Gemüse, Chilischoten oder Limetten.

Diese vietnamesische Suppe wird vor allem in den kälteren Monaten gegessen, aber viele Restaurants bieten sie das ganze Jahr über an.

Pho wird in Vietnam und in anderen Teilen der Welt unterschiedlich zubereitet, je nachdem, wie die Brühe schmeckt, wie groß die Nudeln sind und welche Zutaten dem Endprodukt hinzugefügt werden.

ZUSAMMENFASSUNG

Pho ist eine vietnamesische Suppe, die aus Brühe, Reisnudeln, Kräutern und dünn geschnittenem Fleisch, Tofu oder Geflügel besteht.

Gesundheitliche Vorteile von Pho

Pho scheint nur eine einfache Suppe zu sein, aber ihre Zutaten können verschiedene Vorteile bieten.

Nährstoffreiche Zutaten

Viele der Zutaten in der Pho bieten potenzielle gesundheitliche Vorteile, wie zum Beispiel:

  • Knochenbrühe kann die Gesundheit der Gelenke fördern. Knochenbrühe enthält Glucosamin, Chondroitin und Kollagen – alles Stoffe, die die Gesundheit der Gelenke fördern können. Allerdings enthält sie in der Regel nur geringe Mengen dieser Stoffe (1, 2, 3, 4).
  • Ingwer hilft, Entzündungen zu reduzieren. Ingwer enthält Gingerol, eine Verbindung, die nachweislich entzündungshemmende und antioxidative Wirkungen hat und Gelenkschmerzen und -entzündungen reduzieren kann (5, 6).
  • Kräuter und Gemüse sind sehr nahrhaft. Kräuter und Gemüse in der Pho, wie Thai-Basilikum, Koriander, grüne Zwiebeln und Chilischoten, enthalten viele Nährstoffe und starke entzündungshemmende Verbindungen (7, 8).

Gute Eiweißquelle

Die meisten Pho-Varianten enthalten entweder Rind-, Schweine- oder Hühnerfleisch oder Tofu. Eine Portion von 2 Tassen (475 ml) enthält etwa 30 Gramm Eiweiß und ist damit eine ausgezeichnete Quelle für diesen sättigenden Nährstoff (9).

Eine ausreichende Eiweißzufuhr ist wichtig, denn dieser Makronährstoff dient als Hauptbaustein deines Körpers und wird für die Bildung von Muskeln, Sehnen, Organen, Haut und Hormonen benötigt. Er wird auch für andere Prozesse benötigt (10, 11).

Der empfohlene Tagesbedarf an Eiweiß liegt bei 0,4 Gramm pro Pfund (0,8 Gramm pro kg) Körpergewicht pro Tag, obwohl die meisten Menschen mehr brauchen. Der Verzehr von Pho als Teil einer gesunden Ernährung kann dir helfen, deinen Bedarf zu decken (12).

Enthält nährstoffreiche Kräuter

Viele Gewürze und Kräuter, darunter Koriander und Basilikum in der Pho, sind reich an Polyphenolen. Diese Verbindungen werden mit einem geringeren Risiko für chronische Krankheiten wie Herzkrankheiten und Krebs in Verbindung gebracht (13, 14, 15).

Auch wenn es schwierig ist, die Menge an Kräutern und Gewürzen zu bestimmen, die man braucht, um von den gesundheitlichen Vorteilen zu profitieren, kann der Verzehr von Pho dazu beitragen, dass du diese wirksamen Stoffe zu dir nimmst.

Glutenfrei

Da in der Pho typischerweise Reisnudeln verwendet werden, ist das Gericht oft glutenfrei – das hängt aber auch von den anderen Zutaten und deren Verarbeitung ab.

Obwohl eine glutenfreie Ernährung nicht unbedingt gesünder ist, kann Pho eine gute Option sein, wenn du Gluten vermeidest.

ZUSAMMENFASSUNG

Die nährstoffreichen Zutaten in Pho können Entzündungen und das Risiko chronischer Krankheiten verringern. Außerdem ist das Gericht in der Regel glutenfrei.

Mögliche Nachteile

Auch wenn der Verzehr von Pho gewisse Vorteile mit sich bringt, solltest du auf ein paar Dinge achten.

Kann einen hohen Natriumgehalt haben

Pho kann einen hohen Natriumgehalt haben, vor allem in den handelsüblichen Versionen.

Suppengrundlagen und Brühen sind in der Regel sehr natriumreich und enthalten fast 1.000 mg pro 1 Tasse (240 ml) Portion (16).

Die Ernährungsrichtlinien für Amerikaner, die vom Gesundheitsministerium und dem Landwirtschaftsministerium veröffentlicht wurden, empfehlen nicht mehr als 2.300 mg täglich (17).

Eine einzige Portion Pho kann also etwa die Hälfte deines täglichen Natriumbedarfs enthalten.

Der Verzehr von zu viel Natrium kann in bestimmten Bevölkerungsgruppen negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben, vor allem einen erhöhten Blutdruck (18, 19).

Der beste Weg, den Natriumgehalt der Pho zu reduzieren, ist, die Knochenbrühe selbst zu kochen oder eine natriumärmere Variante zu kaufen.

Kalorien können sich schnell summieren

Der Kaloriengehalt von Pho kann je nach Art der Nudeln und des verwendeten Fleischs stark variieren.

Um den Kaloriengehalt im Zaum zu halten, solltest du Reisnudeln mit einem höheren Ballaststoffgehalt verwenden, z. B. solche aus braunem Reis. Zusätzliche Ballaststoffe können das Sättigungsgefühl fördern, sodass du insgesamt weniger Kalorien zu dir nimmst (20).

Der Ballaststoff- und Nährstoffgehalt kann auch durch mehr Gemüse wie Pilze, Karotten, Bohnensprossen oder dunkles Blattgemüse erhöht werden.

Um den Fett- und Kaloriengehalt des Fleisches zu reduzieren, solltest du ein mageres Stück Rindfleisch verwenden, z. B. einen Tafelspitz. Auch mageres Eiweiß, wie Hühnchen oder Tofu, ist gut geeignet.

Wenn du mehr Gemüse und mageres Eiweiß verwendest und die Menge an Nudeln in deiner Pho reduzierst, wirst du schneller satt und isst nicht so schnell zu viel.

ZUSAMMENFASSUNG

Pho kann je nach den verwendeten Zutaten viel Natrium und Kalorien enthalten. Stelle Knochenbrühe selbst her oder verwende eine natriumarme Sorte und konzentriere dich auf magere Proteinquellen und ballaststoffreiche Nudeln.

Die Quintessenz

Pho ist eine vietnamesische Suppe, die aus Brühe, Reisnudeln, Kräutern und Fleisch oder Tofu zubereitet wird.

Aufgrund ihrer nahrhaften Zutaten und ihres hohen Proteingehalts kann sie mehrere Vorteile bieten, darunter die Verringerung von Entzündungen und die Verbesserung der Gelenkgesundheit.

Allerdings kann er viel Natrium und Kalorien enthalten, daher ist die Portionsgröße wichtig.

Insgesamt kann Pho eine nahrhafte Ergänzung zu einer ausgewogenen Ernährung sein.

Wie fandest du den Artikel?
Gefällt dir der Artikel?
Teilen
Die beste Zartbitterschokolade: Der ultimative Leitfaden für Käufer

Nutritastic hat eine Mission: durch eine bessere Ernährung möglichst vielen Menschen zu einem gesünderen Leben zu verhelfen! Mit Tausenden von Nutzern sind wir bereits auf einem guten Weg, dies zu erreichen.

Antworten

Jetzt Ernährungsplan starten
Sehr gut (12.416 Bewertungen)
👉 Zum Ernährungsplan 👉