Eiweissbrot – Ein Low Carb Brot zum Abnehmen und Muskelaufbau?

Eiweissbrot - Ein Low Carb Brot zum Abnehmen und Muskelaufbau?
Eiweissbrot - Ein Low Carb Brot zum Abnehmen und Muskelaufbau?

Ist low carb Eiweissbrot eine bessere Alternative zum herkömmlichen Vollkornbrot um abzunehmen und Muskelmasse aufzubauen? Ist das Eiweiss in dem Eiweissbrot überhaupt hochwertig und vom Körper absorbierbar? Wie sieht es mit Kalorien und Fettgehalt aus? All das findet Ihr in diesem Artikel. Durch diesen Low Carb ansatz ist Eiweißbrot vorallem für Anhänger der sogennten Low Carb Diät attraktiv, welche darauf achten weniger Kohlenhydrate zu sich zu nehmen.

Was ist Eiweissbrot?

Eiweissbrot ist ein Brot, welches einen höheren Eiweißanteil hat als normales Brot. Die Frage ist nur, ob der Eiweßanteil zulasten von anderen Brotbestandteilen geht, oder ob das ganze ein kluger Marketing Gag ist.

Wie ist die Zusammensetzung von Eiweißbrot

Eiweißbrot hat weniger Kohlenhydrate, dafür einen höheren Fettanteil. Das Eiweißbrot hat also sehr sehr wenig Kohlenhydrate. Der Anteil an Kohlenhydraten liegt bei ca. 5 Prozent.  Der Hauptbestandteil von Eiweißbrot ist pflanzliches Eiweiß, zum Beispiel Soja-, Weizen- und Lupineiweiß, sowie Sojaschrot, Leinsaat, Sojamehl, Speisekleie oder Apfelfaser. Das Eiweißbrot hat je nach Marke einen Eiweißanteil von 20 – 25 Prozent.

Hat Eiweißbrot viele Kalorien?

Eiweißbrot weniger Kohlenhydrate also normales Brot allerdings zulasten des Fettanteils. So kommt es also, dass Eiweißbrot mehr Kalorien hat als normales Brot. Pro 100g Eiweißbrot kommt man also auf ca. 250 Kalorien, in einem normalen Vollkornbrot sind es ca. 210. Dieser Unterschied macht das Eiweißbrot vorallem für eine Low Carb Diät attraktiv.

Hilft Eiweißbrot beim Abnehmen?

Hilft Eiweißbrot beim Abnehmen?
Hilft Eiweißbrot beim Abnehmen?

Allein von Eiweißbrot wird man nicht schlank. In Verbindung mit Sport kann es helfen, allerdings kann es beim Muskelaufbau helfen und eine Low Carb Diät soll beim Abnehmen helfen. Allerdings ist beim Eiweißbrot darauf zu achten, welche Inhaltsstoffe enthalten sind. Das Betrifft aber nicht nur Eiweißbrot sondern auch andere Lebensmittel.

Was sage ich zu Eiweißbrot?

Ich habe mir einige Eiweissbrote angesehen und muss sage, dass ich die Idee von Eiweissbrot sehr verlockend fand. Als ich mir dann aber die Verpackung und die Inhaltsstoffe von einigen Eiweissbroten angesehen habe kamen mir viele Zweifel.

Die Eiweißbrote hatten leider immer viele Geschmacksverstärker und diverse E-Nummern. Zudem handelt es sich meist um sehr schlechtes Eiweiß, welches vom Körper nur schlecht weiterverarbeitet werden kann. Zudem haben Eiweißbrote auch mehr Fett als normale Vollkornbrote.

Zusammenfassend kann ich zu dieser Thematik also nur sagen, dass man die Hände von Eiweißbroten lassen sollte und lieber auf normale Vollkornbrote vom Bäcker eurer Wahl zurückgreifen solltet. Generell solltet Ihr darauf achten, dass ihr bei euren Lebensmittel darauf achtet, nichts zu kaufen was eure Oma nicht auch kannte. Finger weg von Geschmacksverstärkern und anderen künstlichen Zusätzen. Diese führen oft dazu, dass ihr noch mehr Hunger bekommt und automatisch mehr esst.

 

Eiweissbrot – Ein Low Carb Brot zum Abnehmen und Muskelaufbau?
Wie hat dir der Artikel gefallen?
Marcus Graf

Geschrieben von Marcus Graf

Ich weiß aus eigener Erfahung, dass Fitness nicht immer leicht ist. Auf Athl3tics will ich dir deshalb helfen deine Fitnessziele zu Erreichen. Hier gibts Ernährungspläne, Trainingspläne und jede Menge Fitness Tipps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.