Schöpfen mit Kettlebells

Ausgangsposition:

Zunächst wird ein dem Fitnesslevel entsprechendes Gewicht ausgewählt. Dann nimmt man einen etwas mehr als schulterbreiten Stand ein. Danach wird eine technisch einwandfreie Kniebeuge ausgeführt und die Kettlebells im Obergriff erfasst. Die Rumpfmuskeln sind dabei angespannt. Die Arme sind entspannt und hängen nach unten, während die Kettlebells ergriffen werden.

Übung:

Aus der unteren Position wird die Bewegung nach oben geführt bis man aufrecht steht und dabei die Kettlebells bis unter das Kinn gezogen hat. Die Ellenbogen zeigen voneinander weg und nach oben. Die Handgelenke sind leicht in die Richtung der Kettlebell-Bewegung gebeugt. Nun werden die Kettlebells langsam am Körper entlanggeführt. Dann kehrt man in gleicher Art und Weise in die Ausgangsposition zurück. Bei der Überwindung des Widerstands (beim Aufrichten des Körpers mit den Kettlebells) wird aus- und beim Zurückkehren in die Ausgangsposition eingeatmet.

Merke:

Die Rumpfmuskeln sollten angespannt sein und der Rücken im unteren Bereich nicht überkrümmt werden, außerdem soll das Becken in einer neutralen Position stehen. Bei der Ausführung der Kniebeuge sollte auf die korrekte Umsetzung der Technik geachtet werden. Die Abwärtsbewegung in die Kniebeuge soll in einer langsamen Bewegung ausgeführt werden, während man einatmet.

Empfehlung:

Um die Technik gut erlernen zu können, sollte zunächst mit einem geringeren Gewicht begonnen werden.

Schöpfen mit Kettlebells
Wie hat dir der Artikel gefallen?
Marcus Graf

Geschrieben von Marcus Graf

Ich weiß aus eigener Erfahung, dass Fitness nicht immer leicht ist. Auf Athl3tics will ich dir deshalb helfen deine Fitnessziele zu Erreichen. Hier gibts Ernährungspläne, Trainingspläne und jede Menge Fitness Tipps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.