Mandeln sind ein sättigendes Lebensmittel mit vielen potenziellen gesundheitlichen Vorteilen.

Das Öl dieser köstlichen Baumnüsse wird häufig als natürlicher Inhaltsstoff in der Haut- und Haarpflege verwendet, aber nur wenige Menschen wissen, dass es auch gut für die Gesundheit sein kann.

In diesem Artikel erfährst du, wie Mandelöl deiner Gesundheit zugute kommen kann und wie es als vielseitige, ungiftige Schönheitspflege eingesetzt werden kann.

Was ist Mandelöl?

Mandeln sind die essbaren Samen der Prunus dulcis Baum, besser bekannt als der Mandelbaum.

Obwohl Mandeln gemeinhin als Nüsse bezeichnet werden, handelt es sich eigentlich um die Kerne in der Mitte der Mandelfrucht, die einem Pfirsich sehr ähnlich ist.

Mandeln können ganz verzehrt, zu Mehl gemahlen und sogar zu milchfreier Milch verarbeitet werden.

Sie sind sehr fettreich und damit eine perfekte Ölquelle.

Süße Mandeln werden in der Regel gegessen und zur Herstellung von Lebensmitteln, Ölen und Kosmetika verwendet.

Bitteren Mandeln hingegen werden medizinische Eigenschaften nachgesagt, obwohl sie giftig sein können, wenn sie nicht richtig verarbeitet werden. Außerdem sind sie nicht überall erhältlich.

Raffiniertes vs. unraffiniertes Mandelöl

Nach der Ernte werden die Mandeln geschält und getrocknet, bevor das Öl mit verschiedenen Methoden gewonnen wird.

Raffiniertes Mandelöl wird durch Hocherhitzung und Chemikalien aus Mandeln gewonnen.

Diese Methode wirkt sich negativ auf den Nährwert des Öls aus, da viele der Nährstoffe, die in rohem Mandelöl enthalten sind, bei der Hocherhitzung oder chemischen Behandlung zerstört werden (1).

Diese Methode führt zwar zu einem weniger nahrhaften Öl, aber raffiniertes Mandelöl kann viel höhere Temperaturen aushalten und ist preiswerter als die unraffinierte Variante, was es für die Verbraucher/innen zu einer kostengünstigeren Option macht.

Unraffiniertes Mandelöl wird durch das Pressen roher Mandeln ohne große Hitze oder chemische Mittel hergestellt.

Durch dieses hitzearme Verfahren behält das Mandelöl einen Großteil seines Nährstoffgehalts, was unraffiniertes Mandelöl zu einer besseren Wahl für kulinarische Zwecke macht.

Zusammenfassung Mandelöl wird aus den Samen der Mandelfrucht gewonnen. Die Methoden, die zur Herstellung von raffiniertem Mandelöl verwendet werden, zerstören bestimmte Nährstoffe. Daher ist unraffiniertes Mandelöl für kulinarische Zwecke die bessere Wahl.

Mandelöl Ernährung

Obwohl Mandelöl nicht so reich an Nährstoffen ist wie ganze Mandeln, hat es dennoch einen hohen Nährwert.

Nährwertaufschlüsselung

Nachfolgend findest du die Nährwertanalyse von 1 Esslöffel (14 Gramm) Mandelöl (2).

  • Kalorien: 119
  • Gesamtfett: 13,5 Gramm
  • Gesättigte Fette: 1,1 Gramm
  • Einfach ungesättigtes Fett: 9,4 Gramm
  • Mehrfach ungesättigtes Fett: 2,3 Gramm
  • Vitamin E: 26% des RDI
  • Phytosterine: 35,9 mg

Mandelöl ist eine hervorragende Quelle für Vitamin E und enthält eine kleine Menge Vitamin K.

Die meisten gesundheitlichen Vorteile von Mandelöl sind auf seinen hohen Anteil an gesunden Fetten zurückzuführen.

Aufschlüsselung der Fettsäuren

Hier sind die Anteile der Fettsäuren, die in Mandelöl enthalten sind:

  • Einfach ungesättigtes Fett: 70%
  • Mehrfach ungesättigtes Fett: 20%
  • Gesättigtes Fett: 10%

Eine Ernährung, die reich an ungesättigten Fetten ist, wird mit vielen gesundheitlichen Vorteilen in Verbindung gebracht, darunter ein geringeres Risiko für Herzkrankheiten und Fettleibigkeit (3, 4).

Außerdem können einfach ungesättigte Fette dazu beitragen, den Bluthochdruck zu senken, einen Risikofaktor für Herzkrankheiten (5, 6).

Eine Ernährung mit einem hohen Anteil an einfach ungesättigten Fettsäuren wird auch mit einem geringeren Risiko für bestimmte Krebsarten wie Gebärmutterkrebs in Verbindung gebracht und kann sogar beim Abnehmen helfen (7, 8).

Eine kürzlich durchgeführte Überprüfung von 24 Studien mit 1.460 Personen ergab, dass eine Ernährung mit einem hohen Anteil an einfach ungesättigten Fettsäuren effektiver zur Gewichtsabnahme beiträgt als eine kohlenhydratreiche Ernährung (9).

Zusammenfassung Mandelöl ist eine gute Quelle für das Antioxidans Vitamin E und ungesättigte Fette. Eine Ernährung, die reich an ungesättigten Fettsäuren ist, kann einige gesundheitliche Vorteile mit sich bringen, z. B. ein geringeres Risiko für Herzkrankheiten und Fettleibigkeit, und sie kann die Gewichtsabnahme unterstützen.

Mögliche gesundheitliche Vorteile von Mandelöl

Es wird angenommen, dass ganze Mandeln den Blutdruck und den Cholesterinspiegel senken und bei der Gewichtsabnahme helfen.

Tatsächlich wird Mandelöl mit einer ganzen Reihe potenzieller gesundheitlicher Vorteile in Verbindung gebracht, darunter die Senkung des Risikos von Herzerkrankungen und die Stabilisierung des Blutzuckerspiegels (10, 11, 12).

Kann helfen, dein Herz gesund zu halten

Mandelöl besteht zu 70% aus einfach ungesättigten Fettsäuren, deren Wirkung auf die Herzgesundheit erforscht wurde.

Einfach ungesättigte Fette erhöhen nachweislich den Anteil des „guten“ HDL-Cholesterins.

HDL ist eine Art Protein, das Cholesterin aus den Arterien abtransportiert und zur Leber transportiert, wo es abgebaut und aus dem Körper ausgeschieden wird. Ein gesunder HDL-Cholesterinspiegel schützt nachweislich vor Herzkrankheiten (13).

Sowohl Mandeln als auch Mandelöl senken nachweislich den Spiegel des „schlechten“ LDL-Cholesterins und des Gesamtcholesterins (14).

Hohe Werte von LDL-Cholesterin und Gesamtcholesterin gelten als Risikofaktoren für Herzerkrankungen. Eine Senkung dieser Werte kann helfen, das Herz gesund zu halten.

In einer kleinen Studie senkte eine mandelölreiche Ernährung sowohl den LDL- als auch den Gesamtcholesterinspiegel deutlich und erhöhte gleichzeitig das HDL-Cholesterin um 6% (15).

Reich an Antioxidantien

Mandelöl ist eine gute Quelle für das starke Antioxidans Vitamin E.

Tatsächlich liefert 1 Esslöffel (15 ml) dieses nussigen Öls 26% der empfohlenen Tagesdosis.

Vitamin E ist eine Gruppe von acht fettlöslichen Verbindungen, die antioxidative Eigenschaften haben.

Diese Verbindungen schützen die Zellen vor schädlichen Substanzen, den sogenannten freien Radikalen.

Obwohl freie Radikale für die Gesundheit notwendig sind, können sie Schaden anrichten, wenn ihre Zahl im Körper zu groß wird.

Eine Überlastung mit freien Radikalen führt zu oxidativen Schäden und wird mit einer Reihe von chronischen Krankheiten in Verbindung gebracht, darunter Krebs und Herzerkrankungen (16).

Studien haben gezeigt, dass eine höhere Zufuhr von Vitamin E dazu beitragen kann, das Risiko von Herzerkrankungen, altersbedingter Makuladegeneration und kognitivem Abbau bei älteren Menschen zu senken (17, 18, 19).

Kann für die Blutzuckerkontrolle vorteilhaft sein

Wenn du Mandelöl zu deiner Ernährung hinzufügst, kann das helfen, deinen Blutzucker stabil zu halten.

Dieses Öl ist reich an einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die beide nachweislich dazu beitragen, den Blutzucker bei Menschen mit Diabetes zu senken (20).

Es hat sich gezeigt, dass der Ersatz von Kohlenhydraten durch ungesättigte Fette den Blutzuckerspiegel senkt und die Insulinresistenz sowie den HbA1c-Wert, einen Marker für die langfristige Blutzuckerkontrolle, verbessert (21).

In einer Studie hatten Teilnehmer, die ein Frühstück mit zugesetztem Mandelöl verzehrten, sowohl nach der Mahlzeit als auch im Laufe des Tages einen niedrigeren Blutzuckerspiegel als Teilnehmer, die kein Mandelöl zu sich genommen hatten (22).

Außerdem fühlten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die Mandelöl konsumierten, nach ihrer Mahlzeit satter, was dazu führte, dass sie im Laufe des Tages weniger konsumierten.

Kann in Kombination mit einer kalorienreduzierten Diät die Gewichtsabnahme unterstützen

Eine Ernährung, die reich an gesunden Fetten ist, kann dir beim Abnehmen helfen.

Viele Menschen meiden Fette, wenn sie versuchen, Pfunde zu verlieren, aber der Verzehr der richtigen Fette kann sich positiv auf die Gewichtsabnahme auswirken.

Eine Ernährung, die eine gesunde Menge an ganzen Mandeln enthält, hilft Menschen nachweislich dabei, überflüssiges Gewicht abzubauen. Auch die Zugabe von Mandelöl zu deiner Ernährung kann dir helfen, Fett zu verlieren.

Eine Ernährung, die reich an einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren ist, reduziert nachweislich das Körperfett und fördert die Gewichtsabnahme.

In einer Studie verbesserte eine Ernährung mit einem hohen Anteil an einfach ungesättigten Fettsäuren die Gewichtsabnahme und die Körperzusammensetzung bei übergewichtigen Frauen (23).

Eine andere große Studie mit 7.447 Personen ergab, dass eine Ernährung mit einem hohen Anteil an einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren zu einer stärkeren Verringerung des Körpergewichts und des Bauchfetts führte, als eine fettarme Ernährung (24).

Zusammenfassung Mandelöl ist reich an Vitamin E und ungesättigten Fettsäuren. Wenn du Mandelöl in deinen Speiseplan aufnimmst, kann es die Herzgesundheit fördern, die Gewichtsabnahme unterstützen und den Blutzuckerspiegel stabil halten.

Vorteile von Mandelöl für die Schönheit

Mandelöl ist eine beliebte Zutat in natürlichen Schönheitsprodukten. Dieses milde und beruhigende Öl ist sowohl für die Haut als auch für das Haar von Vorteil.

Das liegt zum Teil an seinen weichmachenden Eigenschaften, d.h. es hilft, den Wasserverlust der Haut zu verhindern.

Diese Eigenschaft macht Mandelöl zu einer ausgezeichneten Wahl, um Haut, Haare und Kopfhaut weich und hydratisiert zu halten (25).

Die feuchtigkeitsspendende Wirkung von Mandelöl kann besonders für Menschen mit trockener oder empfindlicher Haut hilfreich sein.

Mandelöl ist reich an Vitamin E, das die Haut vor Sonnenschäden und vorzeitiger Alterung schützen kann.

Tierversuche haben gezeigt, dass Vitamin E, wenn es auf die Haut aufgetragen wird, dazu beitragen kann, die Zellen vor Sonnenschäden zu schützen. Dies geschieht, indem es DNA-Schäden sowie chemische und strukturelle Veränderungen in der Haut, die durch die Sonneneinstrahlung verursacht wurden, reduziert (26, 27).

Deshalb ist die Verwendung von unraffiniertem Mandelöl auch für die Hautpflege wichtig, da unraffiniertes Öl einen höheren Vitamin E-Gehalt hat.

Darüber hinaus kann dieses beruhigende Öl sogar dazu beitragen, die Ausbreitung von Dehnungsstreifen zu verhindern.

Eine Studie mit 160 Frauen ergab, dass die örtliche Anwendung von Süßmandelöl die Ausbreitung von Dehnungsstreifen im Bauchbereich sowie Rötungen und Juckreiz reduziert (28).

Dieses vielseitige Öl ist eine gute Wahl für Menschen, die nach natürlichen Schönheitsprodukten suchen, die eine begrenzte Anzahl von Inhaltsstoffen haben und vielseitig eingesetzt werden können.

Es kann als sanfter Make-up-Entferner, als natürliche Feuchtigkeitscreme für Haut und Haare oder als samtiges Massageöl verwendet werden.

Zusammenfassung Mandelöl kann helfen, die Haut vor Sonnenschäden zu schützen und Dehnungsstreifen vorzubeugen. Es kann vielseitig verwendet werden, z. B. als Feuchtigkeitscreme, Massageöl oder Make-up-Entferner.

Wie man Mandelöl verwendet

Mandelöl ist ein vielseitiges Produkt, das sowohl als Lebensmittel als auch als natürliches Haut- und Haarpflegeprodukt verwendet werden kann.

In der Küche

Mandelöl ist ein mildes, nussig schmeckendes Öl, das sich für viele Gerichte eignet.

Unraffiniertes Mandelöl sollte nicht zum Kochen verwendet werden, da hohe Temperaturen seinen Nährwert zerstören können.

Vielmehr sollte diese Art von Mandelöl eher als Nachbearbeitungsöl behandelt und den Lebensmitteln erst nach dem Kochvorgang zugefügt werden.

Raffiniertes Mandelöl hat jedoch einen höheren Rauchpunkt von 215°C (420°F) und kann für Kochmethoden wie Braten und Sautieren verwendet werden.

Es ist preiswerter und hitzebeständiger als unraffiniertes Mandelöl, da der Raffinierungsprozess einen Großteil der Nährstoffe in unraffiniertem Mandelöl zerstört.

Hier sind einige Möglichkeiten, wie du unraffiniertes Mandelöl verwenden kannst:

  • Als leckeres Salatdressing: Kombiniere unraffiniertes Mandelöl mit Apfelessig und gehackten Kräutern.
  • Um Mahlzeiten einen nussigen Geschmack zu verleihen: Beträufle deine Lieblingsbeilage mit Mandelöl, um ihr einen zusätzlichen Kick zu geben.
  • Über Nudeln: Gib ein wenig Mandelöl zu deinen Nudeln, um sie mit gesunden Fetten zu versorgen.

Als Teil deiner Schönheitsroutine

Wenn du einige deiner Haut- und Haarprodukte gegen natürliche, ungiftige Produkte austauschen möchtest, ist Mandelöl eine gute Wahl.

Mandelöl ist billiger als die meisten handelsüblichen Feuchtigkeitscremes und enthält keine schädlichen Inhaltsstoffe.

Außerdem ist es ein vielseitiges Schönheitsprodukt, das sowohl für die Haut als auch für die Haare verwendet werden kann.

Im Folgenden findest du einige Möglichkeiten, wie du Mandelöl in deine Haut- oder Haarpflege einbauen kannst.

  • Als Feuchtigkeitsspender: Mandelöl ist ein perfekter Feuchtigkeitsspender für empfindliche Haut.
  • Trage es auf besonders trockene Stellen auf: Reibe Mandelöl auf die Ellenbogen, Füße und alle anderen Stellen, die zu Trockenheit neigen.
  • Für eine selbstgemachte Haarmaske: Mache eine feuchtigkeitsspendende Haarmaske, indem du Mandelöl mit pürierter Avocado mischst und sie dann auf das feuchte Haar aufträgst.
  • Kombiniere es mit ätherischen Ölen: Verwende Mandelöl als Trägeröl, um ätherische Öle zu verdünnen, wenn du sie auf die Haut aufträgst.

Zusammenfassung Wenn du unraffiniertes Mandelöl in der Küche verwendest, solltest du es nicht erhitzen. Verwende es stattdessen als Finish-Öl. Du kannst Mandelöl auch als Schönheitsprodukt verwenden. Es ist ein hervorragender Feuchtigkeitsspender für Haut und Haare.

Die Quintessenz

Mandelöl ist ein vielseitiges Fett, das als Lebensmittel oder natürliches Schönheitsprodukt verwendet werden kann.

Mandelöl kann die Herzgesundheit fördern, den Blutzuckerspiegel stabilisieren, Schäden durch freie Radikale verhindern und dir helfen, ein gesundes Gewicht zu halten.

Außerdem ist das Öl ein hervorragender Feuchtigkeitsspender für Haut und Haare und kann sogar helfen, Dehnungsstreifen zu verhindern und deine Haut vor Sonnenschäden zu schützen.

Unraffiniertes Mandelöl enthält mehr Nährstoffe als raffiniertes Mandelöl und eignet sich besser für kulinarische Zwecke. Achte nur darauf, dass du es nicht erhitzt, denn dadurch werden einige Nährstoffe zerstört.

Egal, wie du dieses interessante Öl verwendest, es ist eine hervorragende Ergänzung für deine Speisekammer und deinen Waschtisch.

Wie fandest du den Artikel?
Gefällt dir der Artikel?
Teilen
Die beste Zartbitterschokolade: Der ultimative Leitfaden f√ľr K√§ufer

Nutritastic hat eine Mission: durch eine bessere Ern√§hrung m√∂glichst vielen Menschen zu einem ges√ľnderen Leben zu verhelfen! Mit Tausenden von Nutzern sind wir bereits auf einem guten Weg, dies zu erreichen.

Antworten

Jetzt Ernährungsplan starten
Sehr gut (12.416 Bewertungen)
ūüĎČ Zum Ern√§hrungsplan ūüĎČ