Crunch mit angehobenen Beinen

Anleitung – Ausführung

Der Crunch mit angehobenen Beinen ist eine Variation zum herkömmlichen Crunch mit abgestellten Beinen.

Es wird auf dem Rücken gelegen, während die Beine rechtwinklig gebeugt angehoben werden (die Oberschenkel sind in der Senkrechten).

Rolle den Oberkörper während des Ausatmens möglichst weit nach oben, ohne den Rücken zu heben.
In die Ausgangsstellung zurückkehren, ohne die Spannung von der Bauchmuskulatur zu nehmen.

Die angehobenen Beine ermöglichen im Gegensatz zu abgestellten Beinen eine isolierte Beanspruchung der Bauchmuskulatur. Ansonsten ist der Hüftbeuger (Oberschenkel) geringermaßen beim Crunch einbezogen.

Beanspruchte Muskulatur – Crunch mit angehobenen Beinen

Der Crunch mit angehobenen Beinen trainiert die gerade und seitliche Bauchmuskulatur.

Crunch mit angehobenen Beinen
Wie hat dir der Artikel gefallen?
Marcus Graf

Geschrieben von Marcus Graf

Ich weiß aus eigener Erfahung, dass Fitness nicht immer leicht ist. Auf Athl3tics will ich dir deshalb helfen deine Fitnessziele zu Erreichen. Hier gibts Ernährungspläne, Trainingspläne und jede Menge Fitness Tipps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.