Hammercurls

Ausgangsposition:

Zunächst wird ein dem eigenen Trainingstyp angemessenes Gewicht für die Kurzhanteln ausgewählt. Dann stellt man sich in schulterbreitem Abstand auf und richtet die Füße nach vorn. Nun werden die Hanteln ergriffen, die Handflächen zeigen während des gesamten Bewegungsablaufs zum Oberkörper (nach innen). Der Oberkörper bleibt aufrecht.

Übung:

Jetzt werden die Ellenbogen gebeugt und die Gewichte nach oben zu den Schultern hin gecurlt, ohne dass die Handgelenke gedreht werden. Die Ellenbogen sollten dabei nahe am Körper bleiben. In gleicher Weise kehrt man nun in die Ausgangsposition zurück. Bei dieser Übung sollte auf die Atmung geachtet werden. In der Ausgangsposition wird ein-, und bei jeder Beugung der Ellenbogen ausgeatmet.

Merke:

Bei der Auswahl des geeigneten Gewichts sollten Kondition, Trainingstyp und das Fitnesslevel berücksichtigt werden. Um die Technik gut erlernen zu können, sollte man mit einem geringeren Gewicht beginnen. Die Schulter, Knie und Füße bleiben parallel.

Der Oberkörper bleibt aufrecht und man sollte stets sichergehen, dass man den unteren Rücken durch Beugen oder Krümmen überdehnt. Die Ellenbogen werden in ihrer Stellung fixiert.

Empfehlung:

Die Anzahl der Wiederholungen sollte individuell angemessen ausgewählt werden. Das Beugen des Rückens kann durch Minderung des verwendeten Gewichts verhindert werden oder indem man sich gegen eine Wand lehnt. Um während des gesamten Bewegungsablaufs die richtige Körperhaltung beibehalten zu können und die Verwendung der Trapezmuskeln zu verhindern, sollte man sich in einem Spiegel beobachten.

Die Übung sollte in einer solchen Frequenz wiederholt werden, dass sie dem Atemrhythmus entspricht und die richtige Technik beibehalten werden kann.

***

Hammercurls sind Curls, bei denen die Handflächen einander zugewandt sind. Dies ist die natürlichste Handstellung und verursacht daher die wenigsten Probleme.

Sie haben weiterhin den Vorteil, dass sie den Musculus brachioradialis aufbauen, der dem Unterarm ein voluminöses Aussehen verleiht.

Hammercurls werden normalerweise mit zwei Kurzhanteln ausgeführt, es gibt aber auch eine speziell dafür konzipierte Langhantel (die leider nicht in jedem Fitnessstudio vorhanden ist).

Hammercurls
Wie hat dir der Artikel gefallen?
Marcus Graf

Geschrieben von Marcus Graf

Ich weiß aus eigener Erfahung, dass Fitness nicht immer leicht ist. Auf Athl3tics will ich dir deshalb helfen deine Fitnessziele zu Erreichen. Hier gibts Ernährungspläne, Trainingspläne und jede Menge Fitness Tipps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.