Was ist eine Ohrläppchenzyste?

Es kommt häufig vor, dass sich auf und um dein Ohrläppchen herum Beulen bilden, die Zysten genannt werden. Sie sehen ähnlich aus wie Pickel, aber sie sind anders.

Manche Zysten müssen nicht behandelt werden. Wenn die Zyste Schmerzen verursacht oder nicht weggeht, solltest du einen Arzt oder eine Ärztin aufsuchen.

Wie man eine Ohrläppchenzyste erkennt

Ohrläppchenzysten sind sackartige Klumpen, die aus abgestorbenen Hautzellen bestehen. Sie sehen aus wie kleine, glatte Beulen unter der Haut, ähnlich wie ein Hautunreinheit. Sie haben eine leicht unterschiedliche Farbe, die von der Pigmentierung deiner Haut bis hin zu rot reicht.

Normalerweise sind sie nicht größer als die Größe einer Erbse. Aber du solltest sie beobachten, um zu sehen, ob sie sich in ihrer Größe verändern.

Sie sind fast immer harmlos und sollten keine Probleme verursachen, außer dass sie ein kleines kosmetisches Problem oder eine kleine Ablenkung darstellen. Es kann sich zum Beispiel unangenehm anfühlen, wenn deine Kopfhörer an ihnen reiben.

Andere Stellen, an denen du Zysten finden kannst, sind:

  • in deinem Ohr
  • hinter deinem Ohr
  • in deinem Gehörgang

Wenn eine Zyste beschädigt wird, kann sie eine Flüssigkeit namens Keratin auslaufen lassen, die eine ähnliche Konsistenz wie Zahnpasta hat.

Was verursacht eine Ohrläppchenzyste?

Eine Ohrläppchenzyste wird auch als Epidermoidzyste bezeichnet. Sie entstehen, wenn Epidermiszellen, die eigentlich abgestoßen werden sollten, tiefer in deine Haut eindringen und sich vermehren. Diese Zellen bilden die Wände der Zyste und scheiden Keratin aus, das die Zyste ausfüllt.

Beschädigte Haarfollikel oder Öldrüsen können sie verursachen. Zysten treten oft familiär gehäuft auf oder können sich ohne Grund bilden. Sie treten bei den meisten Menschen irgendwann auf. Sie können sowohl auf der Kopfhaut als auch an den Ohrläppchen auftreten. Im Allgemeinen sind sie jedoch kein Grund zur Sorge.

Zu berücksichtigende Risikofaktoren

Es gibt Faktoren, die dein Risiko, eine Zyste zu entwickeln, erhöhen können. Dazu gehören:

  • ein seltenes Syndrom oder eine genetische Störung haben
  • über das Alter der Pubertät hinaus, da sich Zysten selten bei Kindern oder Babys entwickeln
  • in der Vergangenheit oder aktuell unter Akne leiden, da deine Haut anfälliger für die Bildung von Flüssigkeitsklumpen ist
  • Hautverletzungen, die dazu führen, dass Zellen auf untypische Weise reagieren und sich tiefer in die Haut eingraben, wodurch sich ein Klumpen bildet

Wie werden Ohrläppchenzysten diagnostiziert?

Wenn du eine Beule an deinem Ohrläppchen spürst, handelt es sich höchstwahrscheinlich um eine gutartige Zyste, die normalerweise ohne Behandlung wieder verschwindet. Manchmal wird die Zyste größer, aber sie sollte auch ohne Behandlung wieder verschwinden.

Du solltest einen Arzt aufsuchen, wenn die Zyste:

  • groß wird
  • verursacht dir Schmerzen
  • beeinträchtigt dein Gehör

Du solltest auch auf seine Farbe achten. Wenn sich die Farbe verändert, kann sie infiziert sein. Dann solltest du einen Arzt aufsuchen, der ihn mit einem einfachen Schnitt entfernt.

Wie wird eine Ohrläppchenzyste behandelt?

Die Behandlung einer Zyste hängt von ihrem Schweregrad ab. Wenn die Zyste keine Probleme verursacht, brauchst du sie nicht zu behandeln. Sie sollte ohne Behandlung verschwinden.

Du solltest sie entfernen, wenn du die Zyste als lästig empfindest, die Schmerzen stark sind oder die Zyste eine unangenehme Größe annimmt. Auch wenn die Zyste länger andauernde Schmerzen oder einen Hörverlust verursacht, solltest du einen Arzt aufsuchen, um eine Infektion zu vermeiden.

Ein Arzt kann die Zyste in einer Operation unter örtlicher Betäubung entfernen. Der Arzt schneidet die Zyste auf, zieht sie heraus und näht die Haut zu.

Wenn die Zyste nachwächst, was manchmal vorkommt, kann sie leicht wieder entfernt werden.

Wie sind die Aussichten bei Ohrläppchenzysten?

Ohrläppchenzysten sind fast immer gutartig und verschwinden ohne Behandlung. Sie sind meist nicht mehr als eine kleine Ablenkung.

Wenn sie wachsen und anfangen, Schmerzen oder sogar einen leichten Hörverlust zu verursachen, solltest du sofort einen Termin mit deinem Arzt vereinbaren, um die Behandlungsmöglichkeiten zu besprechen.

Wie fandest du den Artikel?
Gefällt dir der Artikel?
Teilen
Die beste Zartbitterschokolade: Der ultimative Leitfaden für Käufer

Nutritastic hat eine Mission: durch eine bessere Ernährung möglichst vielen Menschen zu einem gesünderen Leben zu verhelfen! Mit Tausenden von Nutzern sind wir bereits auf einem guten Weg, dies zu erreichen.

Antworten

Jetzt Ernährungsplan starten
Sehr gut (12.416 Bewertungen)
👉 Zum Ernährungsplan 👉