Rumpfseitbeugen mit Kurzhantel

Ausgangsposition:

Zunächst wird ein dem Fitnesslevel entsprechendes Gewicht für die Kurzhanteln ausgewählt. Dann wird ein schulterbreiter Stand eingenommen, die Kurzhantel in einer Hand gehalten und die andere, freie Hand auf die Hüften gestemmt. Die Hand, die die Hantel hält, hängt locker an der Seite, ohne dass das Handgelenk gedreht ist.

Übung:

Aus der Ausgangsposition gleitet die Hantel nun langsam nach unten bis auf Kniehöhe, dabei wird eingeatmet. Dann kehrt man in die Ausgangsposition zurück, während man ausatmet und die schrägen Bauchmuskeln kontrahiert. Beliebig oft wiederholen.

Merke:

Ein Hohlkreuz ist zu vermeiden und die Rumpfmuskeln bleiben während des gesamten Bewegungsablaufs angespannt. Die oberen Trapezmuskeln sollten nicht beansprucht werden.

Empfehlung:

Um sicherzugehen, dass die Übung technisch einwandfrei ausgeführt wird, sollte man sie vor einem Spiegel durchführen.

***
Diese Übung trainiert die Muskeln, die am häufigsten unterschätzt und vergessen werden: die schrägen Bauchmuskeln.

Die schrägen Bauchmuskeln sind äußerst wichtig für einen ordentlich entwickelten Bodycore und geben Halt und Sicherheit in vielen wichtigen Übungen.

Diese Übung kann entweder stehend (im schulterbreiten Stand) oder auf einer Bank sitzend durchgeführt werden.

Rumpfseitbeugen mit Kurzhantel
Wie hat dir der Artikel gefallen?
Marcus Graf

Geschrieben von Marcus Graf

Ich weiß aus eigener Erfahung, dass Fitness nicht immer leicht ist. Auf Athl3tics will ich dir deshalb helfen deine Fitnessziele zu Erreichen. Hier gibts Ernährungspläne, Trainingspläne und jede Menge Fitness Tipps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.