Jetzt Ernährungsplan starten
Sehr gut (12.416 Bewertungen)
👉 Zum Ernährungsplan 👉

10 gesunde selbstgemachte Mayonnaise-Rezepte

10 gesunde selbstgemachte Mayonnaise-Rezepte

Selbstgemachte Mayonnaise ist einfach und schmeckt besser als die meisten gekauften Varianten.

Außerdem kannst du wählen, ob du nur gesunde Zutaten in deine Mayonnaise geben willst.

Auf diese Weise kannst du die raffinierten Pflanzenöle vermeiden, die die meisten kommerziellen Marken verwenden.

Du kannst auch mit deiner Mayo experimentieren und viele verschiedene Zutaten und Geschmacksrichtungen hinzufügen.

Hier ist ein ganz einfaches Rezept für selbstgemachte Mayonnaise:

  • 2 rohe Eigelbe, vorzugsweise aus Weidehaltung.
  • 1 Tasse hochwertiges Öl wie Avocadoöl oder leichtes Olivenöl.
  • 2 Esslöffel frischer Zitronensaft.
  • 1 Esslöffel Wasser.
  • Meersalz.

Anleitung:

  1. Bevor du beginnst, stelle sicher, dass alle Zutaten Zimmertemperatur haben.
  2. Gib die Eigelbe in eine Küchenmaschine oder einen Mixer. Bestreue sie mit Salz und füge Wasser hinzu.
  3. Beginne mit dem Mixen, während langsam das Öl in das Zufuhrrohr gießen.
  4. Wenn die Mayo dickflüssig geworden ist, gibst du den Zitronensaft hinzu und rührst vorsichtig mit einem Löffel um.

Beachte jedoch, dass das Eigelb in der Mayo nicht gekocht wird. Wenn Salmonellen in deinem Land ein Problem sind, kann das ein Problem sein (1).

Das obige Grundrezept ist zwar ein guter Anfang, aber Mayonnaise besteht aus mehr als nur Öl und Eiern. Sie kann mit vielen verschiedenen Zutaten zubereitet werden.

Hier sind 10 Rezepte für selbstgemachte Mayonnaise, die sogar ziemlich gesund sind.

1. Einfache selbstgemachte Mayo

Zutaten:

  • Eier
  • Natives Olivenöl extra
  • Apfelessig
  • Senf in Pulverform
  • Meersalz

Rezept ansehen

2. Gesunde selbstgemachte Mayonnaise

Zutaten:

  • Eigelb
  • Senf
  • Zitronensaft oder Apfelessig
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl
  • Kokosnussöl

Rezept ansehen

3. Paleo Miracle Mayo

Zutaten:

  • Eier
  • Limettensaft
  • Honig
  • Trockener Senf
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer
  • Geräucherter Paprika (optional)
  • Avocadoöl oder Olivenöl

Rezept ansehen

4. Trüffel-Mayonnaise

Zutaten:

  • Eigelb
  • Dijon-Senf
  • Weißer Balsamico-Essig
  • Walnussöl
  • Trüffelöl

Rezept ansehen

5. Selbstgemachte Paleo Baconnaise

Zutaten:

  • Olivenöl
  • Speckfett
  • Eigelb
  • Zitronensaft
  • Apfelessig
  • Senf
  • Salz

Rezept ansehen

6. Entenei-Mayonnaise

Zutaten:

  • Eigelb der Ente
  • Macadamia- oder Avocadoöl
  • Zitronensaft
  • Dijon-Senf
  • Eine Prise Salz

Rezept ansehen

7. Gebratener Knoblauch Mayo

Zutaten:

  • Knoblauch
  • Olivenöl
  • Dijon-Senf
  • Eigelb
  • Weißweinessig
  • Wasser
  • Schwarzer Pfeffer
  • Salz

Rezept ansehen

8. Mayonnaise mit Basilikum und Parmesan

Zutaten:

  • Frische Basilikumblätter
  • Parmesankäse
  • Eigelb
  • Sardellenfilets
  • Wasser
  • Zitronensaft
  • Knoblauch
  • Dijon-Senf
  • Olivenöl
  • Natives Olivenöl extra
  • Koscheres Salz

Rezept ansehen

9. Eifreie Avocado-Mayo

Zutaten:

  • Avocados
  • Olivenöl
  • Zitronensaft
  • Knoblauchpulver
  • Salz
  • Dijon-Senf
  • Schwarzer Pfeffer

Rezept ansehen

10. Pikante Cashew-Mayo

Zutaten:

  • Rohe Cashews
  • Wasser
  • Zitronensaft
  • Meersalz
  • Datteln
  • Sriracha-Sauce

Rezept ansehen

Weitere Ideen zum Würzen

Mayonnaise kann auf verschiedene Arten zubereitet werden, z.B. mit verschiedenen Ölen, Gewürzen oder Kräutern und Gewürzmischungen.

Das sind nur ein paar Rezepte, die du ausprobieren kannst. Es gibt aber noch so viele weitere Zutaten, die du verwenden kannst, um deinen Geschmack zu verbessern, zum Beispiel

  • Frische Kräuter wie Rosmarin, Estragon, Thymian, Dill oder Koriander.
  • Currypulver.
  • Chilipulver.
  • Gehackte Nüsse.
  • Gehackter Ingwer.
  • Zubereiteter Meerrettich.
  • Sonnengetrocknete Tomaten.
  • In Scheiben geschnittene Frühlingszwiebeln.
  • Jalapeños.
  • Miso-Paste.
  • Kapern.

Sonst noch was?

Du kannst die Mayo in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank bis zu einer Woche aufbewahren.

Es gibt viele Möglichkeiten, wie du deine selbstgemachte Mayo genießen kannst. Du kannst sie auf ein Sandwich streichen, in einen Geflügelsalat geben oder sie als Grundlage für Dressings und Dips verwenden.

Denk aber daran, dass selbst gemachte Mayonnaise immer noch sehr kalorienreich ist, also achte auf deine Portionsgröße.

Letztendlich ist eine selbstgemachte Mayonnaise mit hochwertigen Zutaten eine leckere Möglichkeit, gesunde Fette in deine Ernährung einzubauen.

Wie fandest du den Artikel?

Gefällt dir der Artikel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.