Hunger stoppen: Wer schnell isst, isst öfter süsses

dinner 80109 1280 758x505 - Hunger stoppen: Wer schnell isst, isst öfter süsses

Eine neue Studie des Fachblatts „Apptetite“ aus den USA zeigt, wer bei seiner Mittagsmahlzeit schnell isst ohne sich bewusst zu essen und das Essen zu genießen, sündigt den Rest des Tages mehr und neigt öfter dazu Schokolade zu Essen.

Das gleiche zeigt auch eine andere Studie aus den USA die besagt, dass wenn man am Wochenende viel Fett ist, dazu neigt unter der Woche mehr zu essen und öfter Heißhunger und den Hunger zu stoppen zu bekommen.

Das ganze tut der Figur natürlich nicht gut. Doch wie kann man das ändern? In der Studie wurden die Probanden gebeten ihr Essen ganze 30 Sekunden zu kauen bevor sie es runterschlucken. Jedoch muss man sein Essen natürlich nicht ganze 30 Sekunden kauen, es reicht, wenn man sich einfach ein paar Minuten Zeit nimmt, zur Ruhe kommt und dann sein isst.

Man kann das ganze natürlich auch wissenschaftlich erklären. Der Körper wird über das Gehirn gesteuert und es dauert natürlich auch einige Zeit, bis die Rezeptoren, welche besagen, dass man Hunger hat, auch melden, dass man satt ist. Damit kann man schnell seinen Hunger stoppen.

Wenn man schon mit viel Hunger in die Mittagspause geht sollte man versuchen etwas mehr zu frühstücken, oder etwa 30 Minuten vor dem Essen schon eine Kleinigkeit wie zB eine Banane  essen oder auch nur ein Glas Wasser trinken.

Hunger stoppen: Wer schnell isst, isst öfter süsses
Wie hat dir der Artikel gefallen?
Marcus Graf

Geschrieben von Marcus Graf

Ich weiß aus eigener Erfahung, dass Fitness nicht immer leicht ist. Auf Athl3tics will ich dir deshalb helfen deine Fitnessziele zu Erreichen. Hier gibts Ernährungspläne, Trainingspläne und jede Menge Fitness Tipps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.