Deine Mitralklappe ist eine der vier Hauptklappen in deinem Herzen. Sie sorgt dafür, dass das Blut durch dein Herz und in den Rest deines Körpers fließt.

Wenn diese Klappe nicht richtig funktioniert, belastet sie dein Herz. Sie erschwert es deinem Blut, auf gesunde Weise zu zirkulieren.

Manchmal lassen sich Probleme mit der Mitralklappe mit Medikamenten behandeln oder durch chirurgische Eingriffe beheben. Diese Optionen sind weniger invasiv.

In schweren Fällen muss die Klappe jedoch komplett ersetzt werden. Dies wird als Mitralklappenersatzoperation bezeichnet.

Warum könnte ich einen Mitralklappenersatz brauchen?

Probleme mit deiner Mitralklappe werden Mitralklappenerkrankung genannt. Bei manchen Menschen verläuft die Mitralklappenerkrankung stumm und es treten keine Symptome auf, bis die Schäden schwerwiegend sind. Wenn Symptome auftreten, gehören dazu Kurzatmigkeit, Schwindel und ein schneller Herzschlag.

Es gibt zwei Arten der Mitralklappenerkrankung:

  • Mitralklappenverengung. Bei dieser Erkrankung kann sich deine Mitralklappe nicht vollständig öffnen. Das führt dazu, dass weniger Blut durch die Herzkammern fließt.
  • Mitralklappenregurgitation. Das bedeutet, dass deine Mitralklappe undicht ist. In diesem Fall entweicht ein Teil des Blutes, das eigentlich durch dein Herz fließen sollte, nach hinten statt nach vorne.

Mehrere Faktoren können zu einer Mitralklappenerkrankung führen. In einigen Fällen ist die Erkrankung einfach eine Folge des normalen Alterungsprozesses und des Verschleißes der Mitralklappe. Bestimmte Gesundheitszustände können ebenfalls zu einer Mitralklappenerkrankung führen, darunter:

  • Herzinsuffizienz
  • Koronare Herzkrankheit
  • rheumatisches Fieber
  • eine Infektion deiner Herzklappen
  • Mitralklappenprolaps

Wie bereite ich mich auf einen Mitralklappenersatz vor?

Dein medizinisches Team wird dir helfen, dich auf deine Mitralklappenersatzoperation vorzubereiten. Einer der ersten Schritte ist es, mit deinem Arzt zu besprechen, welche Art von Klappe du erhalten sollst. Du und dein Arzt könnt gemeinsam entscheiden, welcher Klappentyp für dich am besten geeignet ist. Es gibt zwei Möglichkeiten für einen Mitralklappenersatz:

  • Biologische Klappen werden aus menschlichem, Rinder- oder Schweineherzgewebe hergestellt. Sie halten nicht so lange wie mechanische Klappen.
  • Mechanische Klappen sind von Menschenhand gemacht. Sie sind langlebig, haben aber ein höheres Infektionsrisiko. Wenn du eine mechanische Klappe erhältst, musst du für den Rest deines Lebens Blutverdünner einnehmen.

Möglicherweise musst du ein oder zwei Wochen vor deiner Operation einige Tests machen. Diese Tests helfen deinem Ärzteteam, deinen Gesundheitszustand zu beurteilen. Zu den Tests gehören unter anderem:

  • Röntgenstrahlen
  • Labortests
  • Echokardiogramm (transthorakal oder transösophageal)
  • Elektrokardiogramm (EKG)
  • Koronarangiogramm

In den Tagen vor deiner Operation wirst du bestimmte Anweisungen erhalten, die du befolgen musst. Dein Arzt wird dir diese Anweisungen vor dem Eingriff geben, aber zu den allgemeinen Anweisungen vor der Operation gehören:

  • Packe eine Tasche mit den wichtigsten Dingen.
  • Setze die blutverdünnenden Medikamente vor der Operation ab (sprich mit deinem Arzt darüber, wann du sie absetzen sollst und ob du stattdessen eine Injektion nehmen sollst, wenn du keine oralen Medikamente mehr einnimmst).
  • Iss und trinke am Abend vor der Operation nach Mitternacht nichts mehr.
  • Entferne Nagellack, Schmuck, Kontaktlinsen und Zahnprothesen, bevor du zur Operation gehst.

Wie wird der Mitralklappenersatz durchgeführt?

Der Mitralklappenersatz wird manchmal als offene Herzoperation durchgeführt, bei der ein großer Schnitt durch dein Brustbein gemacht wird. Es gibt aber auch minimal-invasive Optionen.

Offene Herzchirurgie

Ein Mitralklappenersatz besteht aus mehreren Schritten. Zunächst erhältst du eine Narkose, die dich in einen Schlaf versetzt und sicherstellt, dass du während des Eingriffs keine Schmerzen spürst. Sobald du unter Narkose stehst, wird dein Operationsteam:

  1. einen Einschnitt in der Mitte deiner Brust vornehmen
  2. trenne dein Brustbein, um Zugang zu deinem Herzen zu erhalten
  3. dich an eine Herz-Lungen-Maschine anschließen, die während der Operation als mechanisches Herz und Lunge fungiert
  4. deine jetzige Mitralklappe entfernen
  5. Setze deine neue Mitralklappe vorsichtig ein
  6. entferne die Herz-Lungen-Maschine
  7. verdrahte dein Brustbein neu
  8. nähe oder klammere deine Haut wieder zusammen

Die Operation des Mitralklappenersatzes dauert mehrere Stunden. Sobald die Operation abgeschlossen ist, wirst du in einen Aufwachraum verlegt. Die Krankenschwestern und das medizinische Personal im Aufwachraum überwachen dich, während du aus der Narkose aufwachst, bevor sie dich in ein allgemeines Krankenhauszimmer verlegen.

Minimalinvasive Optionen

Transkatheter-Mitralklappenersatz (TMVR) ist eine Möglichkeit, deine Klappe ohne eine Operation am offenen Herzen zu ersetzen. Anstatt einen großen Schnitt zu machen, führt dein Chirurg einen dünnen Schlauch in eine Vene in deiner Leiste ein. Die neue Klappe wird dann durch den Schlauch geführt und ersetzt die alte Klappe.

Bis zum Jahr 2021 gab es neun verschiedene TMVR-Geräte werden untersucht. Keines davon ist bisher von der FDA zugelassen worden.

Roboterunterstützte Mitralklappenchirurgie macht auch einen großen Schnitt in deinem Brustkorb überflüssig. Stattdessen werden mehrere kleine Schnitte gesetzt. Die Chirurgen steuern den Roboter, der die Operation mit kleinen Instrumenten durchführt.

Die roboterassistierte Chirurgie ist typischerweise mehr kostet als eine offene Operation. Die höheren Kosten werden jedoch durch einen kürzeren Krankenhausaufenthalt nach der Operation etwas gemildert.

Was sind die Risiken des Mitralklappenersatzes?

Jede Operation birgt Risiken, und ein großer Eingriff wie der Mitralklappenersatz ist nicht für jeden geeignet. Mögliche Risiken sind:

  • Blutgerinnsel
  • Infektion des Einschnitts oder der Herzklappe
  • Blutung
  • Fehlfunktion des Ersatzventils
  • Schäden an benachbarten Organen
  • Gedächtnisverlust
  • ein unregelmäßiger Herzschlag
  • Schlaganfall
  • Tod

Bestimmte Menschen haben ein höheres Risiko für Komplikationen nach einer Mitralklappenersatzoperation. Dazu gehören Menschen, die:

  • ein geschwächtes Immunsystem haben oder häufig Infektionen bekommen
  • eine oder mehrere chronische Gesundheitsprobleme haben
  • ein anderes Herzleiden haben
  • gesundheitliche Probleme mit der Lunge haben
  • Fettleibigkeit haben
  • rauchen
  • Nierenversagen haben
  • eine kongestive Herzinsuffizienz haben
  • einen Schlaganfall erlitten haben

Außerdem können Menschen, die älter sind oder deren allgemeiner Gesundheitszustand nicht für eine größere Operation geeignet ist, von anderen Behandlungsmöglichkeiten profitieren.

Du kannst mit deinem Arzt oder deiner Ärztin über deine Mitralklappenerkrankung und deine Risikofaktoren sprechen und darüber, ob ein Klappenersatz für dich die beste Wahl ist. Er kann dir helfen, deine Optionen abzuwägen und eine Entscheidung zu treffen.

Wie sind die Aussichten nach einem Mitralklappenersatz?

Ein Mitralklappenersatz kann Menschen mit einer Mitralklappenerkrankung helfen, ihre Lebensqualität zu verbessern. Sie kann die Symptome verringern und dazu beitragen, dass du dich viel besser fühlst als vor der Operation.

Im Anschluss an die Operation kann es sein, dass du an einer kardiologischen Rehabilitationsmaßnahme teilnimmst. Diese Programme sollen dir helfen, dich von deiner Operation zu erholen. Du lernst Übungen und andere Tipps, um das Beste aus deiner neuen Mitralklappe zu machen.

Es ist wichtig, dass du einen gesunden Lebensstil pflegst, wenn du eine neue Mitralklappe hast. Dein Arzt kann dir helfen, herauszufinden, was genau das für dich bedeutet, aber zu einem gesunden Lebensstil gehören unter anderem:

  • nicht rauchen
  • eine herzgesunde Ernährung
  • die Menge an Alkohol, die du trinkst, einschränken
  • dich regelmäßig zu bewegen
  • Genug Schlaf bekommen
  • deinen Stresslevel managen

Außerdem kann es sein, dass sich deine Medikamenteneinnahme nach einem Mitralklappenersatz ändert. Wenn du zum Beispiel einen mechanischen Klappenersatz erhalten hast, musst du täglich Blutverdünner einnehmen.

Du wirst wahrscheinlich Antibiotika einnehmen müssen vor jedem zahnärztlichen Eingriffeinschließlich Zahnreinigungen. Bei diesen Eingriffen kannst du dich einer Infektion aussetzen, die zu einer Endokarditis führen kann.

Du wirst regelmäßig untersucht, um sicherzustellen, dass deine Ersatzklappe funktioniert. Wenn du eine biologische Herzklappe erhalten hast, muss sie vielleicht irgendwann wieder ersetzt werden.

Gibt es Alternativen zum Mitralklappenersatz?

Ein Mitralklappenersatz ist nicht die einzige Option zur Behandlung einer Mitralklappenerkrankung. Tatsächlich werden andere Optionen oft bevorzugt, weil sie weniger invasiv sind und deine ursprüngliche Herzklappe erhalten können. Zu den Alternativen zum Mitralklappenersatz gehören:

  • Medikamente wie Blutverdünner, blutdrucksenkende Medikamente und Diuretika können verschrieben werden, um eine Mitralklappenerkrankung zu behandeln. Diese Medikamente können deine Mitralklappe nicht reparieren, aber sie können die Funktionsweise deines Herzens und die Zirkulation deines Blutes verbessern.
  • MitraClip ist ein minimalinvasives Verfahren, mit dem du eine Operation vermeiden kannst. Ärzte können einen Clip durch eine Vene in deinem Bein einführen und ihn dann vorsichtig bis zu deinen Arterien und deinem Herzen führen. Dann können sie den Clip verwenden, um Lecks in deiner Mitralklappe zu schließen.
  • Mitralreparatur Eine Operation wird durchgeführt, wenn deine Mitralklappe nicht richtig funktioniert, aber noch gesund genug ist, um repariert zu werden. Bei Reparaturoperationen können Chirurgen strukturelle Probleme beheben, damit deine Klappe besser funktioniert.

Häufig gestellte Fragen

Erstattet Medicare einen Mitralklappenersatz?

Medicare kann einen Mitralklappenersatz am offenen Herzen abdecken, wenn er medizinisch notwendig ist. Dein Arzt muss einen Nachweis über deine Mitralklappenerkrankung und frühere Behandlungsversuche vorlegen, damit Medicare die Kosten übernimmt.

Die nicht-invasive TVMR ist jedoch nicht von der FDA zugelassen und wird daher von Medicare nicht übernommen.

Wie lange dauert die Genesung nach einem Mitralklappenersatz?

Nach einem Mitralklappenersatz wirst du wahrscheinlich etwa 5 Tage im Krankenhaus verbringen. Wenn du wieder zu Hause bist, dauert es mehrere Wochen, bis du dich vollständig von deiner Operation erholt hast.

In den ersten 2 bis 3 Wochen nach der Operation wirst du müde sein und Schmerzen haben, aber es wird dir von Tag zu Tag besser gehen. Du bekommst Schmerzmittel verschrieben, die dir bei der Genesung helfen, und dein Arzt wird dir sagen, wann du deine normalen Aktivitäten wieder aufnehmen kannst.

Brauche ich nach einem Mitralklappenersatz einen Herzschrittmacher?

Manche Menschen werden am Mitralklappenersatz operiert und brauchen später einen Herzschrittmacher, aber das ist nicht üblich. Bei den meisten Menschen verbessert der Mitralklappenersatz die Lebensqualität und beseitigt Symptome wie Herzrasen, die mit der Notwendigkeit eines Herzschrittmachers verbunden sein können. Sprich mit deinem Arzt oder deiner Ärztin, wenn du dir Sorgen machst, dass du in Zukunft einen Herzschrittmacher brauchen könntest.

Zum Mitnehmen

Der Mitralklappenersatz ist ein schwerwiegender Eingriff, der vorgenommen wird, um Probleme mit der Mitralklappe deines Herzens zu beheben.

Manchmal können Ärzte Probleme mit deiner Mitralklappe mit weniger invasiven Verfahren wie Medikamenten oder dem Einsetzen von Clips beheben, die nicht chirurgisch sind. Wenn das nicht möglich ist, ist eine Ersatzoperation eine Option, die deine Lebensqualität verbessern kann.

Die Teilnahme an einem kardiologischen Rehabilitationsprogramm nach der Operation kann dir das nötige Wissen und die Werkzeuge vermitteln, die du brauchst, um das Beste aus deiner Ersatzherzklappe zu machen.

Wie fandest du den Artikel?
Gefällt dir der Artikel?
Teilen
Die beste Zartbitterschokolade: Der ultimative Leitfaden für Käufer

Nutritastic hat eine Mission: durch eine bessere Ernährung möglichst vielen Menschen zu einem gesünderen Leben zu verhelfen! Mit Tausenden von Nutzern sind wir bereits auf einem guten Weg, dies zu erreichen.

Antworten

Jetzt Ernährungsplan starten
Sehr gut (12.416 Bewertungen)
👉 Zum Ernährungsplan 👉