Wein ist ein beliebtes alkoholisches Getränk, das aus vergorenem Traubensaft hergestellt wird.

Rot- und Weißwein sind auch beliebte Kochzutaten. Sie werden in vielen Rezepten verwendet, um den Geschmack und die Farbe zu verbessern.

Außerdem wird Wein beim Kochen oft verwendet, um Feuchtigkeit zuzuführen, Fleisch zart zu machen oder eine Pfanne abzulöschen.

Wenn du keinen Wein zur Hand hast oder keinen Alkohol konsumieren möchtest, gibt es viele alkoholfreie Ersatzstoffe, die du beim Kochen verwenden kannst und die dein Essen genauso lecker machen.

In diesem Artikel geht es um 11 alkoholfreie Ersatzstoffe für Wein beim Kochen.

1. Rot- und Weißweinessig

Essig ist eine fermentierte, säurehaltige Flüssigkeit, die häufig beim Kochen verwendet wird.

Er besteht hauptsächlich aus Essigsäure und Wasser sowie aus Verbindungen, die in Wein vorkommen, der häufig zur Herstellung von Essig verwendet wird. Essig kann auch aus Apfelsaft, Kokosnusswasser, Malz oder Reis hergestellt werden.

Rot- und Weißweinessig sind ein guter Ersatz für Wein beim Kochen. Sie haben einen ähnlichen Geschmack wie Wein, und der Essig beeinträchtigt den Geschmack des Gerichts nicht wesentlich.

Im Allgemeinen eignen sich Weinessige für Rezepte, die auf Flüssigkeiten basieren, wie Salatdressings und Marinaden.

Rotweinessig eignet sich am besten für Rindfleisch, Schweinefleisch und Gemüse, während Weißweinessig gut für weniger deftige Gerichte geeignet ist, zum Beispiel für Hähnchen und Fisch.

Da Weinessig säurehaltiger ist als normaler Wein, empfiehlt es sich, ihn vor dem Hinzufügen zu Rezepten zu verdünnen, zum Beispiel indem du Wasser und Weinessig im Verhältnis 1:1 mischst.

Es ist wichtig zu wissen, dass Essig Spuren von Alkohol enthalten kann, der jedoch während des Gärungsprozesses größtenteils verschwindet. Auch beim Kochen wird der Alkoholgehalt reduziert.

Wenn du jedoch Alkohol in deiner Ernährung einschränkst, solltest du auf Weinessig verzichten.

Zusammenfassung Weinessig kann beim Kochen Wein ersetzen, ohne den Geschmack der Rezepte wesentlich zu beeinträchtigen. Es ist jedoch wichtig, dass du den Essig mit Wasser verdünnst, bevor du ihn zum Kochen verwendest, da er sehr sauer ist.

2. Granatapfelsaft

Granatapfelsaft ist ein Getränk mit einem reichen, fruchtigen Geschmack.

Außerdem ist Granatapfelsaft ziemlich säurehaltig und verstärkt den Geschmack von so gut wie jedem Essen. Sein Geschmack, sein Aroma und sein Säuregehalt sind mit dem von Rotwein vergleichbar, so dass er in der Küche auch als Ersatz für Rotwein verwendet werden kann.

Da Granatapfelsaft weniger säurehaltig ist als Rotwein, kannst du ihn mit einem Esslöffel Essig mischen, was zu einem stärkeren Geschmack führt.

Granatapfelsaft schmeckt zu vielen verschiedenen Gerichten. Er eignet sich gut als Zusatz zu Salatdressings und Soßen oder als Glasur für Gemüse.

Granatapfelsaft verleiht Rezepten nicht nur Geschmack, sondern kann auch einige gesundheitliche Vorteile bieten.

Er ist reich an Antioxidantien und wurde daraufhin untersucht, ob er den Blutdruck senken kann, der ein häufiger Risikofaktor für Herzkrankheiten ist (1).

ZusammenfassungGranatapfelsaft ist aufgrund seiner ähnlichen Farbe, seines Geschmacks und seiner Säure ein hervorragender Ersatz für Rotwein beim Kochen.

3. Cranberry-Saft

Cranberrysaft ist ein säuerliches Getränk, das sich aufgrund seiner ähnlichen Farbe, seines reichhaltigen Geschmacks und seines Säuregehalts hervorragend als Rotweinersatz eignet. Er verfeinert den Geschmack von fast jedem Rezept.

Ähnlich wie bei Granatapfelsaft kannst du Rotwein in Rezepten im Verhältnis 1:1 durch Cranberrysaft ersetzen.

Da Cranberrysaft an sich schon süß ist, empfiehlt es sich, mit einer Version zu kochen, die keinen Zuckerzusatz enthält. Andernfalls kann das Rezept süßer schmecken, als du es beabsichtigt hast.

Außerdem kannst du die Süße des Cranberrysaftes reduzieren, indem du ihn mit ein oder zwei Esslöffeln Essig mischst, bevor du ihn in dein Rezept gibst.

Cranberrysaft kann auch einige gesundheitliche Vorteile haben. Er wurde daraufhin untersucht, ob er das Auftreten von Harnwegsinfektionen verringern kann und ist außerdem reich an Antioxidantien, die krankheitsverursachende Entzündungen bekämpfen (2, 3).

Zusammenfassung Cranberrysaft hat mehrere ähnliche Eigenschaften wie Rotwein und ist daher ein hervorragender alkoholfreier Ersatz für Rotwein beim Kochen.

4. Ginger Ale

Ginger Ale ist ein kohlensäurehaltiges Erfrischungsgetränk, das mit Ingwer aromatisiert ist. Es enthält in der Regel noch ein paar andere Zutaten, darunter Zitrone, Limette und Rohrzucker.

Aufgrund seines ähnlichen Aussehens kann Ginger Ale beim Kochen Weißwein ersetzen. Du kannst Ginger Ale in gleichen Mengen durch Weißwein ersetzen.

Der Säuregehalt von Ginger Ale macht ihn zu einem guten Fleischzartmacher, d.h. er baut die Proteine im Fleisch ab und macht es weicher und leichter kaubar.

Beachte die geschmacklichen Unterschiede zwischen Ginger Ale und Weißwein. Obwohl sie einen ähnlichen trockenen und süßen Geschmack haben, sollte Ginger Ale nur in Rezepten verwendet werden, die mit einem leichten Ingwergeschmack auskommen.

Zusammenfassung Ingwerlimonade kann Weißwein beim Kochen ersetzen, da sie einen ähnlichen Säuregehalt und einen süßen Geschmack hat.

5. Roter oder weißer Traubensaft

Traubensaft ist ein weiteres Getränk mit einem reichen Geschmacksprofil, das sich hervorragend als alkoholfreier Ersatz für Wein eignet.

Da Wein und Traubensaft geschmacklich und farblich fast identisch sind, kannst du Wein in Rezepten im Verhältnis 1:1 durch Traubensaft ersetzen. Natürlich sollte weißer Traubensaft anstelle von Weißwein und roter Traubensaft anstelle von Rotwein verwendet werden.

Für weniger Süße kannst du dem Traubensaft etwas Essig hinzufügen, was die Säure verstärkt und den Säuregrad erhöht. Traubensaft in Kombination mit Essig ist auch eine tolle Marinade für Fleisch oder Gemüse.

Traubensaft eignet sich nicht nur zum Kochen, er ist auch reich an polyphenolischen Antioxidantien.

Diese wurden auf ihr Potenzial hin untersucht, die Gesundheit des Immunsystems zu stärken und einige Risikofaktoren für Herzkrankheiten zu senken, wie z. B. hohen Blutdruck (4, 5, 6).

Zusammenfassung Da Traubensaft und Wein ähnliche Farben und Geschmäcker haben, kann Traubensaft in Rezepten im Verhältnis 1:1 anstelle von Wein verwendet werden.

6. Hühner-, Rinder- oder Gemüsebrühe

Hühner-, Rinder- und Gemüsebrühen sind Flüssigkeiten, die als Grundlage für viele Arten von Gerichten, einschließlich Suppen und Soßen, verwendet werden.

Brühe wird hergestellt, indem Tierknochen, Fleisch, Meeresfrüchte oder Gemüse in Wasser gekocht werden. Oft werden Gemüsereste, Gewürze und Kräuter hinzugefügt, um den Geschmack der Brühe zu verstärken, und sie wird im Allgemeinen verwendet, um Fleisch zu garen und zart zu machen.

Aufgrund ihrer ähnlichen Funktion beim Kochen ist Brühe ein hervorragender alkoholfreier Ersatz für Wein.

Da Rinderbrühe eine intensivere Farbe und einen kräftigeren Geschmack hat, eignet sie sich am besten als Ersatz für Rotwein. Hühner- und Gemüsebrühe sind dagegen ein besserer Ersatz für Weißwein.

Je nach gewünschtem Geschmack und Verwendung in einem Rezept kannst du Wein durch Brühe im gleichen Verhältnis ersetzen. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass Brühe würzig ist, viel weniger Säure enthält und im Vergleich zu Wein einen milden Geschmack hat.

Wenn du den Geschmack verstärken oder Fleisch in einem Rezept zart machen willst, ist es sinnvoll, einen Esslöffel Essig pro Tasse Brühe in das Gericht zu geben.

Zusammenfassung Hühner-, Rinder- und Gemüsebrühe kann ein effektiver Ersatz für Wein in Rezepten sein, da sie eine ähnliche Funktion beim Kochen haben.

7. Apfelsaft

Apfelsaft ist ein süßes Getränk, das sich hervorragend für eine Vielzahl von Rezepten eignet.

Die Süße und die helle Farbe von Apfelsaft machen ihn zu einem großartigen alkoholfreien Ersatz für Weißwein beim Kochen. Weißwein kann in Rezepten im Verhältnis 1:1 durch Apfelsaft ersetzt werden.

Es ist erwähnenswert, dass Apfelsaft am besten als Weinersatz funktioniert, wenn ein Rezept nur eine kleine Menge Wein verlangt. Andernfalls erreichst du möglicherweise nicht den gewünschten Geschmack.

Ähnlich wie bei anderen Säften kannst du dem Apfelsaft etwas Essig hinzufügen, um dem Rezept zusätzliche Säure und Geschmack zu verleihen. Apfelsaft eignet sich hervorragend für Soßen zum Marinieren leichterer Gerichte.

Zusammenfassung Apfelsaft ist ein hervorragender alkoholfreier Ersatz für Weißwein, weil er einen ähnlichen Geschmack und eine ähnliche Farbe hat.

8. Zitronensaft

Zitronensaft hat einen sauren Geschmack und ist eine wichtige Zutat in vielen verschiedenen Rezepten.

Die Zugabe von Zitronensaft zu Gerichten ist eine gute Möglichkeit, den Geschmack zu verbessern, vor allem, wenn du einen würzigen Geschmack anstrebst. Da Zitronensaft sauer ist, kann man ihn auch in Marinaden geben, um Fleisch zart zu machen.

Aufgrund ihrer ähnlichen Funktionen kannst du beim Kochen Zitronensaft anstelle von Weißwein verwenden. Allerdings ist Zitronensaft ziemlich sauer und sollte den Weißwein nicht gleichwertig ersetzen, damit er den Geschmack deines Essens nicht überlagert.

Bevor du ihn in Rezepten verwendest, solltest du den Zitronensaft zu gleichen Teilen mit Wasser verdünnen.

Wenn ein Rezept zum Beispiel eine Tasse Weißwein vorsieht, solltest du sie durch eine halbe Tasse Zitronensaft mit einer halben Tasse Wasser ersetzen.

Zitronensaft ist auch reich an Nährstoffen. Schon eine halbe Tasse deckt 94% deines Tagesbedarfs an Vitamin C, dazu kommen Kalium, B-Vitamine, Vitamin E und Magnesium (7).

Zusammenfassung Zitronensaft eignet sich hervorragend, um Gerichten Geschmack und Säure zu verleihen. Daher ist er ein hervorragender alkoholfreier Ersatz für Weißwein beim Kochen.

9. Flüssigkeit aus Dosenpilzen

Wenn Pilze in Dosen eingelegt werden, werden sie mit einer Flüssigkeit vermischt, die einen Teil ihres Geschmacks absorbiert.

Eine Möglichkeit, die Flüssigkeit aus Pilzkonserven zu verwenden, ist als alkoholfreier Ersatz für Rotwein beim Kochen. Da Pilze einen würzigen Geschmack haben, empfiehlt es sich, die Flüssigkeit in herzhaften Gerichten zu verwenden.

Wenn du jedoch einen süßeren Geschmack in einem Rezept anstrebst, kann es hilfreich sein, die Flüssigkeit aus Pilzkonserven mit Cranberry-, Granatapfel- oder Traubensaft zu mischen.

Wenn das Rezept zum Beispiel zwei Tassen Rotwein vorsieht, kannst du ihn durch eine Tasse Pilzflüssigkeit aus der Dose und eine Tasse Cranberrysaft ersetzen.

Beachte außerdem, dass Pilzkonserven und die Flüssigkeit einen hohen Natriumgehalt haben können. Wenn du den Natriumgehalt in deinen Rezepten kontrollieren willst, solltest du natriumarme Pilzkonserven wählen.

ZusammenfassungDosenpilzflüssigkeit ist ein hervorragender Ersatz für Rotwein beim Kochen, vor allem bei herzhaften Gerichten.

10. Tomatensaft

Tomatensaft hat einen sauren und etwas bitteren Geschmack. Er wird zu verschiedenen Rezepten hinzugefügt, um das Geschmacksprofil zu verbessern.

Du kannst Tomatensaft beim Kochen als Ersatz für Rotwein verwenden, da er einen ähnlichen Säuregehalt und eine ähnliche Farbe hat. Je nachdem, welchen Geschmack du erreichen willst, kannst du Tomatensaft im Verhältnis 1:1 anstelle von Rotwein verwenden.

Da Tomatensaft an sich bitter ist, kann es sinnvoll sein, ihn mit Fruchtsaft zu mischen, wenn du ein Rezept versüßen willst. Er eignet sich gut für Rezepte, die ein Marinieren erfordern.

Tomatensaft schmeckt ganz anders als Wein. Deshalb ist es sinnvoll, beim Kochen mit Tomatensaft eine Geschmacksprobe zu machen, um sicherzustellen, dass du den gewünschten Geschmack erreichst.

Tomatensaft ist nicht nur eine tolle Kochzutat, er ist auch gesund. Eine Tasse (237 ml) liefert über 20 verschiedene Nährstoffe, darunter 74% des Tagesbedarfs an Vitamin C und 22% an Vitamin A (8).

Außerdem ist er reich an dem Antioxidans Lycopin, das auf sein Potenzial hin untersucht wurde, das Risiko von Herzkrankheiten und bestimmten Krebsarten zu verringern (9, 10).

ZusammenfassungTomatensaft ist säurehaltig und hat eine ähnliche Farbe wie Rotwein, was ihn zu einem guten alkoholfreien Ersatz für Rotwein beim Kochen macht.

11. Wasser

Wenn du keine der oben genannten Zutaten zur Hand hast, kannst du beim Kochen einfach Wasser anstelle von Wein verwenden.

Wasser gibt dem Rezept zwar keinen Geschmack, keine Farbe oder Säure, aber es liefert Flüssigkeit und verhindert, dass das Gericht trockener wird, als du es wolltest.

Wenn du normalen Essig oder Zucker zur Verfügung hast, kannst du diesen mit Wasser mischen, um den Geschmack zu verbessern.

Was die Mengen angeht, ist 1/4 Tasse Wasser, 1/4 Tasse Essig und 1 Esslöffel Zucker eine gute Mischung, die du als 1:1-Ersatz verwenden kannst. Je nachdem, was du zubereitest, musst du diese Menge jedoch eventuell anpassen.

Zusammenfassung Wasser liefert Flüssigkeit in Rezepten und kann daher Wein beim Kochen ersetzen. Es trägt jedoch nicht zu Geschmack, Farbe oder Säure bei.

Die Quintessenz

Es gibt mehrere alkoholfreie Zutaten, die ähnliche Eigenschaften wie Wein haben und beim Kochen als Ersatz für Wein verwendet werden können.

Einige Zutaten, wie z.B. Traubensaft, können Wein in Rezepten gleichwertig ersetzen, während andere mit anderen Zutaten gemischt werden müssen, um einen wirksamen Ersatz zu bilden.

Es ist wichtig, dass du deinen gewünschten Geschmack im Auge behältst, wenn du Wein in Rezepten ersetzen willst. Wenn du zum Beispiel einen süßen Geschmack haben möchtest, ist es am besten, eine süße Zutat zu verwenden.

Außerdem kann es hilfreich sein, einen Geschmackstest zu machen, wenn du den Wein beim Kochen ersetzt, um sicherzustellen, dass du den gewünschten Geschmack in einem Gericht erreichst.

Wie fandest du den Artikel?
Gefällt dir der Artikel?
Teilen
Die beste Zartbitterschokolade: Der ultimative Leitfaden für Käufer

Nutritastic hat eine Mission: durch eine bessere Ernährung möglichst vielen Menschen zu einem gesünderen Leben zu verhelfen! Mit Tausenden von Nutzern sind wir bereits auf einem guten Weg, dies zu erreichen.

Antworten

Jetzt Ernährungsplan starten
Sehr gut (12.416 Bewertungen)
👉 Zum Ernährungsplan 👉