Rotweinessig wird durch Gärung von Rotwein hergestellt. Er hat einen ausgeprägten, würzigen und leicht süßen Geschmack, der sich gut für viele Gerichte eignet. Noch besser: Er enthält gesundheitsfördernde Antioxidantien (1).

Viele Menschen verwenden ihn in mediterranen Gerichten, Gazpachos, Einmachrezepten, Marinaden und Vinaigrettes.

Ich mische es oft mit nativem Olivenöl extra und Kräutern, um ein einfaches, selbstgemachtes Salatdressing herzustellen. Ich liebe es, wie einfach es zu machen ist und wie viel Geschmack es bietet – sogar in kleinen Mengen.

Wenn du ein Rezept nachkochst, in dem Rotweinessig verlangt wird, aber er dir ausgegangen ist, ist das kein Grund zur Sorge. Hier sind 8 Ersatzprodukte für Rotweinessig, die auch in Notzeiten funktionieren.

1. Balsamico-Essig

Balsamico-Essig ist in vielen Haushalten ein Grundnahrungsmittel.

Er wird aus vergorenem Traubensaft hergestellt und hat einen Hauch von Melasse, Feige und Kirsche. Im Vergleich zu Rotweinessig ist er dickflüssiger, dunkler und süßer, so dass du die Süße des Gerichts, das du zubereitest, möglicherweise abmildern musst (2).

Um ihn anstelle von Rotweinessig in Salatdressings zu verwenden, ersetze ihn einfach im Verhältnis 1:1. Für andere Rezepte wie Marinaden oder Dressings für Pizza oder Crostini solltest du ihn zunächst mit Weißweinessig oder Rotwein im Verhältnis 1:1 verdünnen.

Balsamico-Essig schmeckt auch zu Obst, gebratenen Tomaten, gewürfelter Avocado und gegrillten Süßkartoffeln.

ZUSAMMENFASSUNG

Verwende Balsamico-Essig als 1:1-Ersatz für Rotweinessig in den meisten Rezepten. Du kannst ihn auch mit Weißweinessig oder Rotwein verdünnen. Da er dickflüssiger und süßer ist, musst du eventuell die Süße in deinem Rezept reduzieren.

2. Weißer Essig gemischt mit Rotwein

Du kannst eine nachgemachte Version von Rotweinessig herstellen, indem du weißen Essig und Rotwein mischst.

Ein guter Anfang ist ein Verhältnis von 1:3 zwischen Rotwein und Weißweinessig. Mische zum Beispiel 1 Esslöffel Rotwein und 3 Esslöffel weißen Essig. Am besten lässt du die Mischung ein paar Stunden stehen, damit sie sich verbindet, und passt sie dann nach Geschmack an.

Wenn du ein wenig Rotweinessig hast, aber nicht genug für ein Rezept, kannst du ihn mit weißem Essig mischen, um die benötigte Menge zu erreichen.

Probiere diese einfache Nachahmung überall dort aus, wo Rotweinessig benötigt wird, z. B. für Salatdressings, gebratene Pilze oder karamellisierte Zwiebeln.

ZUSAMMENFASSUNG

Du kannst eine Rotweinessig-Nachahmer-Mischung herstellen. Mische einfach weißen Essig und Rotwein im Verhältnis 1:3. Lass die Mischung ein paar Stunden stehen, passe sie an deinen Geschmack an und verwende sie überall dort, wo du auch Rotweinessig verwenden würdest.

3. Sherry-Essig

Sherry-Essig wird aus Sherry-Wein hergestellt und häufig in spanischen Gerichten verwendet.

Er schmeckt süßer als Rotweinessig, also achte darauf, dass du das Originalrezept, das du kochst, nicht zu süß machst.

Im Allgemeinen kannst du Sherry-Essig im Verhältnis 1:1 anstelle von Rotweinessig verwenden. Da er aber milder schmeckt, musst du eventuell etwas mehr hinzufügen.

Sherry-Essig eignet sich hervorragend zum Verfeinern von gebratenem Gemüse, Fleisch, Suppen, Marinaden und Vinaigrettes.

ZUSAMMENFASSUNG

Sherry-Essig ist etwas süßer als Rotweinessig, kann aber im Allgemeinen als 1:1-Ersatz verwendet werden.

4. Weißweinessig

Weißweinessig hat einen ähnlichen Säuregehalt wie Rotweinessig und ist daher ein guter Ersatz.

Du kannst ihn im Verhältnis 1:1 austauschen, aber sei dir bewusst, dass der Geschmack etwas weniger intensiv ist.

Weißweinessig eignet sich im Allgemeinen gut zum Pökeln, für Sauce béarnaise, Gurkensalat-Vinaigrette oder zum Schmoren von Hähnchen.

Beachte, dass Weißweinessig nicht dasselbe ist wie destillierter Weißweinessig. Weißweinessig hat einen höheren Säuregehalt und wird mit Getreidealkohol hergestellt, während Weißweinessig durch die Gärung von Weißwein gewonnen wird (3).

ZUSAMMENFASSUNG

Weißweinessig hat einen ähnlichen Säuregehalt wie Rotweinessig und kann in fast jedem Rezept im Verhältnis 1:1 ersetzt werden.

5. Reisessig

Reisessig ist milder als Rotweinessig, aber immer noch süß und spritzig.

Um den Geschmack am besten zu treffen, musst du in der Regel etwas mehr Reisessig als Rotweinessig verwenden.

Mit Reisessig kannst du Sushi-Reis, eingelegtes Gemüse, Marinaden und sogar bestimmte Cocktails zubereiten.

ZUSAMMENFASSUNG

Reisweinessig kann anstelle von Rotweinessig verwendet werden, obwohl du vielleicht etwas mehr verwenden musst, um den gewünschten Geschmack eines Rezepts zu erreichen.

6. Apfelessig

Apfelessig wird aus fermentierten Äpfeln hergestellt. Er ist eine stärkere Variante und hat einen kräftigeren, fruchtigeren Geschmack als Rotweinessig.

Daher solltest du die Essigmenge in deinem Rezept reduzieren, wenn du Apfelessig verwendest. Du kannst ihn mit etwas Rotwein mischen, um eine ähnliche Farbe und einen ähnlichen Geschmack zu erzielen.

Apfelessig eignet sich am besten für Salatdressings und Vinaigrettes. Er eignet sich auch gut für Gerichte auf Tomatenbasis oder für eingelegtes Gemüse und Marinaden.

ZUSAMMENFASSUNG

Apfelessig hat einen kräftigeren Geschmack als Rotweinessig, deshalb solltest du etwas weniger hinzufügen, wenn du ihn als Ersatz verwendest. Du kannst ihn auch mit etwas Rotwein mischen, um ihm eine ähnliche Farbe zu geben.

7. Tamarindenpaste

Tamarindenpaste ist zwar keine Essigart, wird aber aus der sauren Tamarindenfrucht hergestellt. Ihr Geschmack ähnelt dem von Rotweinessig und eignet sich gut für viele indische und asiatische Gerichte, in denen Rotweinessig verwendet wird.

Er eignet sich jedoch nicht für jedes Rezept, da er am besten als Fleischzartmacher verwendet wird. Er hat einen starken Geschmack, also fang mit einer kleinen Menge an – etwa mit einem oder zwei Teelöffeln – und steigere die Menge dann nach Bedarf.

Während Rotweinessig überall erhältlich ist, ist Tamarindenpaste in Fachgeschäften, asiatischen oder indischen Märkten oder online leichter zu finden.

ZUSAMMENFASSUNG

Tamarindenpaste ist zwar keine Essigart, kann aber gut anstelle von Rotweinessig verwendet werden, vor allem, wenn sie in kleinen Mengen als Fleischzartmacher eingesetzt wird.

8. Himbeeressig

Himbeeressig hat eine ähnliche Farbe wie Rotweinessig, ist aber etwas süßer.

Wenn du ihn als Ersatz verwendest, solltest du die im Rezept geforderte Menge an Süße reduzieren. Ansonsten kannst du ihn im Verhältnis 1:1 ersetzen.

Verwende Himbeeressig für Salatdressings und Marinaden für Fleisch und Pilze. Du kannst ihn auch mit Ginger Ale und Eis mischen, um einen Himbeerdrink herzustellen.

ZUSAMMENFASSUNG

Himbeeressig kann in den meisten Rezepten als 1:1-Ersatz für Rotweinessig verwendet werden. Er schmeckt jedoch etwas süßer, so dass du eventuell andere Süßungsmittel im Gericht reduzieren musst.

Die Quintessenz

Rotweinessig ist eine häufige Zutat in Rezepten wie Salatdressings und Marinaden. Sein würziger, süßer Geschmack passt gut zu vielen Gerichten.

Wenn dir der Rotweinessig ausgeht, gibt es viele Alternativen, die ihn ersetzen können. Das Beste daran ist, dass du wahrscheinlich schon einige von ihnen in deiner Speisekammer hast.

Je nachdem, was du vorrätig hast, kannst du auch Balsamico-Essig, weißen Essig mit Rotwein oder sogar Tamarindenpaste verwenden.

Nur eine Sache

Probiere das heute aus: Sieh in deinem Vorratsschrank nach, welche Essige du bereits hast, aber selten verwendest. Mach eine Liste, wie du sie verwenden kannst – auch als Ersatz für Rotweinessig – und bewahre sie an deinem Kühlschrank auf, damit du sie in der Not schnell zur Hand hast.

Wie fandest du den Artikel?
Gefällt dir der Artikel?
Teilen
Die beste Zartbitterschokolade: Der ultimative Leitfaden für Käufer

Nutritastic hat eine Mission: durch eine bessere Ernährung möglichst vielen Menschen zu einem gesünderen Leben zu verhelfen! Mit Tausenden von Nutzern sind wir bereits auf einem guten Weg, dies zu erreichen.

Antworten

Jetzt Ernährungsplan starten
Sehr gut (12.416 Bewertungen)
👉 Zum Ernährungsplan 👉