Bulletproof Coffee ist ein hochkalorisches Kaffeegetränk, das ein kohlenhydratlastiges Frühstück ersetzen soll (1).

Er besteht aus 500 ml Kaffee, 2 Esslöffeln (28 g) ungesalzener Grasbutter und 1-2 Esslöffeln (15-30 ml) mittelkettigem Triglyceridöl (MCT), die in einem Mixer gemischt werden.

Er wurde ursprünglich von Dave Asprey, dem Erfinder der Bulletproof-Diät, beworben. Der von Aspreys Unternehmen hergestellte und vermarktete Kaffee ist angeblich frei von Mykotoxinen, das sind natürlich vorkommende Pilzgifte, die in einigen unsachgemäß gelagerten Lebensmitteln vorkommen (2).

Es gibt jedoch keinen Beweis dafür, dass dies der Fall ist.

Bulletproof Coffee wird immer beliebter, vor allem bei Paleo- und Low-Carb-Diäten.

Obwohl das gelegentliche Trinken von Bulletproof Coffee wahrscheinlich unbedenklich ist, ist es nicht ratsam, es zur Routine zu machen.

Hier sind 3 mögliche Nachteile von Bulletproof-Kaffee.

1. Wenig Nährstoffe

Asprey und andere Promotoren empfehlen, jeden Morgen anstelle des Frühstücks Bulletproof Coffee zu konsumieren.

Obwohl Bulletproof-Kaffee viel Fett enthält, das den Appetit zügelt und Energie liefert, fehlt es ihm an mehreren Nährstoffen.

Wenn du Bulletproof Coffee trinkst, ersetzt du eine nahrhafte Mahlzeit durch einen schlechten Ersatz.

Während grasgefütterte Butter etwas konjugierte Linolsäure, Butyrat und die Vitamine A und K2 enthält, ist MCT-Öl ein raffiniertes und verarbeitetes Fett, das keine essentiellen Nährstoffe enthält.

Wenn du drei Mahlzeiten am Tag zu dir nimmst, wird das Ersetzen des Frühstücks durch Bulletproof Coffee deine Gesamtnährstoffzufuhr wahrscheinlich um etwa ein Drittel reduzieren.

Zusammenfassung

Die Befürworter von Bulletproof Coffee empfehlen, ihn zu trinken, anstatt zu frühstücken. Dadurch wird jedoch die Gesamtnährstoffmenge in deiner Ernährung erheblich reduziert.

2. Hoher Anteil an gesättigten Fetten

Bulletproof Coffee enthält sehr viele gesättigte Fettsäuren.

Obwohl die gesundheitlichen Auswirkungen von gesättigten Fetten umstritten sind, sind viele Gesundheitsexperten der Meinung, dass ein hoher Verzehr ein wichtiger Risikofaktor für verschiedene Krankheiten ist und vermieden werden sollte (3).

Obwohl einige Studien einen hohen Verzehr von gesättigten Fetten mit einem erhöhten Risiko für Herzkrankheiten in Verbindung bringen, haben andere keinen signifikanten Zusammenhang festgestellt (4).

Dennoch raten die meisten offiziellen Ernährungsrichtlinien und Gesundheitsbehörden dazu, den Verzehr zu begrenzen.

Während gesättigte Fette in vernünftigen Mengen Teil einer gesunden Ernährung sein können, können sie in großen Mengen schädlich sein.

Wenn du dir Sorgen um gesättigte Fette oder einen hohen Cholesterinspiegel machst, solltest du deinen Konsum von Bulletproof Coffee einschränken oder ganz darauf verzichten.

Zusammenfassung

Bulletproof Coffee enthält viele gesättigte Fette. Obwohl seine gesundheitlichen Auswirkungen höchst umstritten und nicht eindeutig belegt sind, empfehlen offizielle Richtlinien, die Aufnahme von gesättigten Fetten zu begrenzen.

3. Kann deinen Cholesterinspiegel erhöhen

Es wurden viele Studien zu Low-Carb- und ketogenen Diäten durchgeführt, die oft einen hohen Fettanteil haben und Bulletproof Coffee enthalten können.

Die meisten dieser Untersuchungen deuten darauf hin, dass diese Diäten den Gesamt- und LDL-Cholesterinspiegel nicht erhöhen – zumindest nicht im Durchschnitt (5).

Neben anderen möglichen Vorteilen werden deine Triglyceride und dein Gewicht wahrscheinlich sinken, während dein HDL (gutes) Cholesterin wahrscheinlich steigen wird (6).

Butter scheint jedoch besonders wirksam bei der Erhöhung des LDL-Cholesterinspiegels zu sein. Eine Studie mit 94 britischen Erwachsenen zeigte, dass der Verzehr von 50 Gramm Butter täglich über 4 Wochen den LDL-Cholesterinspiegel stärker ansteigen ließ als der Verzehr der gleichen Menge Kokosnussöl oder Olivenöl (7).

Eine andere 8-wöchige Studie an schwedischen Männern und Frauen mit Übergewicht ergab, dass Butter das LDL-Cholesterin im Vergleich zu Schlagsahne um 13% erhöht. Die Forscher stellten die Hypothese auf, dass dies mit der Fettstruktur der Butter zu tun haben könnte (8).

Denk auch daran, dass nicht alle Menschen gleich auf eine fettreiche Ernährung reagieren. Bei manchen Menschen steigen der Gesamt- und der LDL-Cholesterinspiegel sowie andere Risikomarker für Herzkrankheiten drastisch an (9).

Wer während einer Low-Carb- oder ketogenen Diät Probleme mit dem Cholesterinspiegel hat, sollte als Erstes die übermäßige Aufnahme von Fett (wie Butter) vermeiden. Das gilt auch für Bulletproof Coffee.

Zusammenfassung

Butter und ketogene Diäten mit einem hohen Anteil an gesättigten Fetten können bei manchen Menschen den Cholesterinspiegel und andere Risikofaktoren für Herzkrankheiten erhöhen. Wenn du einen erhöhten Cholesterinspiegel hast, solltest du den Bulletproof Coffee vielleicht meiden.

Sollte jeder Bulletproof-Kaffee trinken?

Alles in allem kann Bulletproof Coffee für einige Menschen funktionieren – vor allem für diejenigen, die eine ketogene Diät einhalten und keinen erhöhten Cholesterinspiegel haben.

Wenn du ihn zusammen mit einer gesunden Ernährung konsumierst, kann dir der Bulletproof Coffee helfen, Gewicht zu verlieren und dein Energieniveau zu steigern (10).

Wenn du feststellst, dass dieser Morgentrunk dein Wohlbefinden und deine Lebensqualität verbessert, ist er vielleicht die geringere Nährstoffbelastung wert.

Wenn du regelmäßig Bulletproof Coffee trinkst, solltest du sicherheitshalber deine Blutmarker messen lassen, um sicherzustellen, dass du dein Risiko für Herzerkrankungen und andere Krankheiten nicht erhöhst.

Zusammenfassung

Bulletproof Coffee kann für manche Menschen gesund sein, solange du ihn im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung konsumierst und keinen erhöhten Cholesterinspiegel hast. Besonders interessant ist er für Menschen, die sich ketogen ernähren.

Die Quintessenz

Bulletproof Coffee ist ein fettreiches Kaffeegetränk, das als Frühstücksersatz gedacht ist. Er ist bei Menschen beliebt, die eine ketogene Diät einhalten.

Er macht zwar satt und gibt Energie, hat aber auch einige potenzielle Nachteile, z. B. eine geringere Nährstoffzufuhr, einen höheren Cholesterinspiegel und einen hohen Anteil an gesättigten Fetten.

Dennoch kann Bulletproof Coffee für diejenigen, die keinen erhöhten Cholesterinspiegel haben, sowie für diejenigen, die eine kohlenhydratarme oder ketogene Diät einhalten, unbedenklich sein.

Wenn du Bulletproof-Kaffee ausprobieren möchtest, solltest du am besten einen Arzt aufsuchen und deine Blutwerte überprüfen lassen.

Wie fandest du den Artikel?
Gefällt dir der Artikel?
Teilen
Die beste Zartbitterschokolade: Der ultimative Leitfaden für Käufer

Nutritastic hat eine Mission: durch eine bessere Ernährung möglichst vielen Menschen zu einem gesünderen Leben zu verhelfen! Mit Tausenden von Nutzern sind wir bereits auf einem guten Weg, dies zu erreichen.

Antworten

Jetzt Ernährungsplan starten
Sehr gut (12.416 Bewertungen)
👉 Zum Ernährungsplan 👉