Jetzt Ernährungsplan starten
Sehr gut (12.416 Bewertungen)
👉 Zum Ernährungsplan 👉

Wie bekommt man müde Augen weg? Der ultimative Leitfaden

Der No-BS-Leitfaden zum Lindern und Kaschieren von müden Augen

Es braucht nicht viel. Eine lange Nacht, ein hoher Pollenflug oder eine Folge von „This Is Us“ können den Waschbärblick oder Tränensäcke hervorrufen.

Und wenn du unserem Leitfaden folgst, wirst du feststellen, dass manche Menschen einfach von Natur aus für diesen Look prädisponiert sind. Auf der Straße heißt es: Ein bisschen Schatten und Schwellungen sind das neue Sexy.

Aber wenn du einen Grund hast, deine Haut aufzuhellen und Schwellungen zu reduzieren, haben wir ein paar Mittel für dich.

Schnelle Wege, um müde Augen und dunkle Ringe zu kaschieren

Du musst kein Vermögen für eine Hautpflegekur ausgeben, um Augenringe oder Tränensäcke zu beseitigen. Du findest Mittel in deiner Speisekammer, deinem Kühlschrank und direkt an deinen Fingerspitzen.

Greife zu deinem Teebeutelvorrat

Bei dunklen Augenringen ist der Koffein in schwarzem oder grünem Tee kann helfen, die Blutgefäße zu verengen und die Blaufärbung zu reduzieren. Diese koffeinhaltigen Tees können auch Blähungen vermindern, indem sie Flüssigkeit herausziehen.

Wenn du jedoch eine beruhigende Wirkung für gereizte Haut suchst, solltest du dich für Rooibos (roten Tee) oder Kamille entscheiden.

Anleitung:

  1. Lasse zwei Teebeutel in einer Tasse mit gekochtem Wasser 2 bis 4 Minuten ziehen.
  2. Nimm die Teebeutel heraus und drücke das überschüssige Wasser aus den Beuteln.
  3. Lass die Teebeutel langsam bei Zimmertemperatur abkühlen oder kühle sie 10 Minuten lang im Kühlschrank ab.
  4. Lege die Beutel für 15 Minuten über deine geschlossenen Augen.
  5. Lass sie nicht länger als 30 Minuten am Stück drauf.

In die Kaffeedose eintauchen

Dein kaltes Gebräu gibt dir vielleicht einen erfrischenden Ruck, aber ein Koffein-Fix für die Haut kann auch helfen, Flecken oder Schwellungen zu lindern.

Beginne damit, etwas aufgebrühten Kaffee in einem Eiswürfelbehälter einzufrieren. Sobald das Kaffeeeis fertig ist, reibst du einen Eiswürfel ein paar Minuten lang sanft ab:

  • unter deinen Augen
  • entlang deiner Augenbrauen
  • über den Nasenrücken
  • von den äußeren Augenwinkeln zu deinen Schläfen

Du kannst auch versuchen 100% reine Kaffeebohnen-Koffein-Augencreme. Dieses Produkt erhält 4,5 Sterne von Rezensenten, die sagen, dass es hilft, Krähenfüße zu behandeln und die Augen mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Plündere dein Gemüsefach nach einer Gurke

Gurken enthalten viel Vitamin C und Folsäure, eine Wirkstoffkombination, die das Zellwachstum anregt und Umweltstress entgegenwirkt. Das Ergebnis? Weniger Reizungen und Schwellungen sowie weniger Verfärbungen unter deinen Augen.

Anleitung:

  1. Schneide zwei halbzöllige Scheiben von einer Gurke ab.
  2. Lege die Scheiben für etwa 15 Minuten über deine geschlossenen Augen.
  3. Als Alternative kannst du kalte Löffel ausprobieren. Sie können helfen, die Blutgefäße zu verengen und dunkle Stellen unter den Augen zu reduzieren.

Du kannst auch versuchen Yes to Cucumbers Beruhigendes Augengel. Rezensionen deuten darauf hin, dass dieses Gel für Menschen mit empfindlicher Haut etwas zu hart sein könnte, aber sie merken auch an, dass es effektiver ist als teurere Cremes.

Gib deinen Augen eine Klopfmassage

Von Klopfen Zeige- und Mittelfinger in einem sanften Kreis um deine Augenhöhlen und über deine Brauen und Wangenknochen, kannst du den Lymphabfluss verbessern. Das kann helfen, den Hautton auszugleichen und Entzündungen zu reduzieren.

Anleitung:

  1. Massiere sie mindestens 30 Sekunden lang mit einer Augencreme ein.
  2. Nimm den Druck an, aber reibe oder drücke nicht zu fest.

Augencreme in Betracht ziehen

Musst du viel Geld für einen ausgefallenen Balsam ausgeben? Bei dunklen Augenringen lautet die kurze Antwort: Nein.

Du könntest jedoch preiswertere feuchtigkeitsspendende Salben mit Tee-, Kaffee- oder Gurkenextrakt ausprobieren – einige Produkte können auch dazu beitragen, das Erscheinungsbild von feinen Linien und Falten zu minimieren.

Eine Möglichkeit, die du in Betracht ziehen kannst? SheaMoisture Matcha Green Tea & Probiotics Beruhigende Augencreme.

Zutaten für deine Augen

Lies dir die Etiketten genau durch, bevor du zu den teuren Gläsern greifst. Wir haben gefragt Dr. Rebecca Marcus, eine zertifizierte Dermatologin in North Dallas, TX, über ihre Lieblingszutaten für die Augen.

Sie empfiehlt, ein Auge auf die folgenden Dinge zu werfen:

  • Koffein. Die Vorteile von Koffein sind es wert, wiederholt zu werden. Wie Marcus erklärt, wirkt Koffein in Augencremes gegen Augenringe und Schwellungen, indem es den Blutfluss in diesem Bereich vorübergehend reduziert.
  • Retinol und Peptide. Diese Hautpflegestoffe sind dir vielleicht schon ein wenig bekannt. Marcus sagt, dass sie dazu beitragen, das Kollagen zu stimulieren und die Haut zu verdicken, so dass die darunter liegenden Blutgefäße weniger auffallen und die Haut wieder straffer wird.
  • Niacinamid. Eine kleine Menge dieses hautaufhellenden Inhaltsstoffs kann müde Augen wieder aufwecken. Dieser Inhaltsstoff, eine Form von Vitamin B-3, bietet noch viele andere Vorteile.
  • Hyaluronsäure. Marcus merkt an, dass dieser feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoff die Haut mit Feuchtigkeit versorgen und die Hautalterung unterstützen kann, indem er das Aussehen von feinen Linien und kreppiger Haut glättet.
  • Vitamin K. Marcus sagt, dieses Antioxidans hat entzündungshemmende Eigenschaften und kann helfen, die Durchblutung zu verbessern.

Was die Produkte angeht, empfiehlt Marcus:

Entdecke hier weitere Augencremes in verschiedenen Preisklassen.

Auftragen von Pflastern unter den Augen für einen Boost

Unteraugenpflaster sind ein neuerer Trend, um die Haut um deine Augen herum zu verwöhnen. Ja, sie sind süß und Instagram-freundlich, aber viele Menschen finden sie auch effektiv.

Du solltest nur wissen, dass sie eher eine schnelle Lösung bieten – eine helfende Hand nach einer feuchtfröhlichen Nacht, wenn du so willst.

Du weißt nicht, wie du dein Pflaster auswählen sollst? Entscheide dich für augenfreundliche Inhaltsstoffe, wie Retinol und Hyaluronsäure. Du kannst dir auch unsere Liste mit den besten Optionen ansehen, um deine Taschen zu füllen.

Schnapp dir den farbkorrigierenden Concealer

Marcus erklärt, dass Concealer nur helfen, Augenringe zu kaschieren. Mit anderen Worten: Sie helfen nicht, Schwellungen zu reduzieren.

Deshalb empfiehlt sie, eine Augencreme zusammen mit einem Abdeckstift zu verwenden: Trage eine Augencreme auf, um die Ursache zu behandeln und die Symptome und verwende dann Concealer, um verbleibende Dunkelheit zu beseitigen.

„Concealer lässt sich auf hydratisierter Haut besser auftragen“, erklärt sie. „Wenn du also eine feuchtigkeitsspendende Augencreme aufträgst, ist die Haut optimal für das Auftragen des Concealers vorbereitet.

Wenn du in der Klemme steckst, kann Concealer allein immer noch einen Unterschied machen. Wenn du ein wichtiges Treffen oder eine wichtige Veranstaltung vor dir hast, kannst du zu einem farbkorrigierenden Concealer greifen.

Probiere es aus:

  • orange, wenn du einen dunkleren Hautton hast
  • rosa, wenn du einen helleren Hautton hast
  • gelb, wenn deine Augenringe zu Lila neigen

Warum bekommen wir dunkle Augenringe oder Schwellungen?

Die wichtigste Antwort darauf, vor allem für diejenigen unter euch, die schon alle möglichen Tricks ausprobiert haben, ist die Genetik.

Wenn du schon immer eingefallene Augen oder dunkle Augenringe hattest, die auch als periorbitale Hyperpigmentierungkönnte das ein Teil deiner Genetik sein. Ebenso können dauerhafte Tränensäcke unter den Augen ein geerbtes Gesichtsmerkmal sein.

Hier ist der Grund, warum diese Merkmale verstärkt werden.

Tränensäcke

Geschwollene Unterlider oder Tränensäcke entstehen, wenn sich das Gewebe dort mit Wasser füllt. Mit zunehmendem Alter kann das Fettgewebe, das sich in der Augenhöhle und im Oberlid befindet, zurückgehen, was zu noch mehr Flüssigkeitsansammlungen in diesem Bereich führt.

Schwellungen sind oft beim ersten morgendlichen Blick in den Spiegel am auffälligsten. Das liegt daran, dass sich während des Schlafs Flüssigkeit angesammelt hat. Die Tränensäcke gehen in der Regel zurück, nachdem du eine Weile senkrecht gestanden hast.

Dunkle Augenringe

Obwohl dunkle Kreise aus vielen Gründen auftreten können, neigen die meisten Menschen dazu, eine etwas tiefere Färbung um die Augen herum zu haben, einfach weil sich die dünnere Haut dort über ein Sammelsurium von lila Gefäßen und Muskeln spannt.

Andere mögliche Erklärungen für dunkle oder geschwollene Augen

  • Allergien
  • weinen
  • Augenbelastung
  • Flüssigkeitsretention
  • Hormonelle Veränderungen
  • Schlafmangel
  • Schlafposition
  • medikamente
  • Rauchen
  • Hautreizung
  • Sonneneinstrahlung
  • Pigmentierungsvariation

Wie man müden Augen vorbeugt

Indem du die Ursache feststellst, kannst du Maßnahmen ergreifen, um das Auftreten von Tränensäcken und Pupillen zu verringern.

Verlängere deine Schlummerzeit

Unterbrich dein nächtliches Netflix-Gelage oder tue alles, was möglich ist, um ein paar Stunden mehr Schlaf zu bekommen. Wenn du immer noch merkst, dass deine Augen morgens aufgedunsen oder blau gefärbt sind, stütze deinen Kopf beim Schlafen leicht ab.

Wie Marcus erklärt, kann das Schlafen mit leicht erhöhtem Kopf verhindern, dass sich Flüssigkeit in der Periorbitalregion ansammelt.

Entferne jegliches Make-up, bevor du ins Bett gehst, um zu vermeiden, dass es in deine Augen verschmiert und die umliegende Haut reizt.

Einen kalten Waschlappen auflegen

Marcus schlägt vor, einen kalten Waschlappen auf deine Augen zu legen, um den „Ich bin gerade erst aufgewacht“-Blick zu mildern.

Sie sagt, dass dies zu einer Vasokonstriktion (Verengung der Blutgefäße) führt, wodurch Schwellungen und Hautverfärbungen gelindert werden. Außerdem hat es eine beruhigende Wirkung und du musst nicht erst deinen Kühlschrank nach frischen Gurken durchwühlen.

Profi-Tipp: Ein Eisbeutel funktioniert auch gut, wenn du kein Wasser auf deinem Gesicht haben willst. Achte nur darauf, dass du ihn in ein weiches Tuch einwickelst, um deine Augen zu schützen.

Versuche es mit Augenübungen

Augenbelastungen können laut Marcus zu müden Augen beitragen, indem sie die Produktion der natürlichen Tränenflüssigkeit verringern und zu trockenen Augen führen.

„Regelmäßige Pausen vor dem Bildschirm und Augenübungen können dazu beitragen, die Belastung der Augen zu verringern und so die normale Funktion der Augen zu unterstützen, indem sie Tränenflüssigkeit produzieren und Trockenheit, Rötungen und blutunterlaufene Augen reduzieren“, sagt sie.

Augenübungen können ganz einfach sein. Eine Übung besteht sogar darin, dass du beim Sitzen einfach deinen Fokus veränderst. Lerne hier ein paar dieser einfachen Übungen.

Gesichtsyoga (ja, das gibt es) kann auch helfen, die Augen zu entlasten.

Licht und Bildschirme anpassen

Pausen vom Bildschirm zu machen, um die Augen zu schonen, kann laut Marcus ebenfalls hilfreich sein.

Sie fügt hinzu, dass du dein Handy oder Tablet auf Nachtmodus stellen solltest, um die Belastung durch blaues Licht zu verringern, was die Qualität deines Schlafs verbessern kann.

Eine Blaulichtbrille tragen

Wenn der Nachtmodus nicht viel dazu beiträgt, dass dein Tablet oder Gerät wie ein Diamant leuchtet, kann eine Blaulichtbrille die Belastung verringern.

Du weißt nicht, welche du ausprobieren sollst? Schau dir unseren Leitfaden mit den 11 besten Optionen an.

Mach eine Pause am Bildschirm

Laut Marcus kann übermäßiges Starren auf Bildschirme zu einer Überanstrengung der Augen führen. Das liegt zum Teil daran, dass sich die Blutgefäße um deine Augen herum zusammendrängen, was, wie du vielleicht schon vermutet hast, zu Augenringen führen kann.

Nimm dir Zeit für kleine Pausen, um deinen Augen eine dringend benötigte Auszeit zu gönnen:

  • Probiere die 20/20/20-Regel aus. Wende deinen Blick alle 20 Minuten von deinem Bildschirm ab. Verbringe 20 Sekunden damit, dich auf etwas zu konzentrieren, das mindestens 30 Meter entfernt ist.
  • Steh auf und beweg dich. Nach jeder Stunde Bildschirmarbeit solltest du aufstehen, dich strecken und mindestens 5 Minuten herumlaufen.

Werde neugierig auf Allergien oder Krankheiten

Allergiesymptome und Krankheiten wie Grippe und Erkältung können sehr heftig sein. Juckende Augenlider, Niesen, verstopfte Nasennebenhöhlen oder postnasaler Tropf können zu einer Färbung der Augenpartie führen.

Marcus sagt, dass diejenigen, die mit Allergien leben, feststellen können, dass die Augenpartie oft geschwollen und verfärbt ist.

Sie erklärt, dass dies passiert, wenn Allergene deine Zellen dazu veranlassen, eine Histaminausschüttung auszulösen. Das wiederum führt zu einer Flüssigkeitsausschüttung und damit zu den Schwellungen und Tränen, die du so sehr kennst und liebst.

Ein Allergologe oder HNO-Arzt (Hals-Nasen-Ohren-Arzt) kann mehr über mögliche Auslöser herausfinden und Behandlungen empfehlen, um Schnupfen und kratzende Augen unter Kontrolle zu halten:

  • Nasensprays
  • Antihistaminika
  • Präventivmaßnahmen
  • Neti-Pot-Spülungen

Und wenn du einfach nur krank bist, können deine Augen geschwollen aussehen, weil die Nebenhöhlen verstopft sind und die Flüssigkeit um die Augen herum nicht richtig abfließen kann.

Vergiss nicht, dass auch Make-up und Hautpflegeprodukte Allergieausbrüche oder Augenliddermatitis auslösen können. Es ist immer am besten, die Inhaltsstoffe zu überprüfen und eine Patch-Test bevor du ein neues Produkt verwendest.

Verbessere die Luftqualität

Marcus sagt, dass eine Verbesserung der Luftqualität die Anzahl der Allergene oder Reizstoffe, mit denen die Augen in Berührung kommen, verringern kann, wodurch die Augen weniger müde aussehen.

„Wenn müde Augen auf einen Reizstoff oder ein Allergen zurückzuführen sind, das zuvor in der Luft war, kann die Verwendung eines hochwertigen Luftfilters hilfreich sein“, sagt Marcus.

Das kann besonders hilfreich sein, wenn du auf diese Faktoren empfindlich reagierst und in einer Gegend mit hoher Luftverschmutzung oder Allergenen wohnst.

Ändere deinen Lebensstil, wenn möglich

Wenn du merkst, dass dein Hamburglar- oder Blätterteig-Look zunimmt, hast du vielleicht gerade eine stressige Woche oder ein vollgepacktes Wochenende hinter dir, das deinen Schlaf oder deine Ernährung beeinträchtigt hat.

Gibt es noch andere Gründe, warum du mit unausgeschlafenen Augen aufwachen könntest? Wenn du dich mit salzigen Snacks vollgestopft hast, zu viel Kaffee trinkst oder spät in der Nacht einen Cocktail trinkst.

Ein paar Veränderungen können dir helfen, die Ringe und Säcke loszuwerden:

  • Versuche, Koffein, Alkohol und Salz zu reduzieren.
  • Trinke den ganzen Tag über viel Wasser, um das Aussehen deiner Augen zu verbessern, indem du deine Haut spülst.
  • Wenn du draußen bist, trage Sonnenschutz und benutze Sonnencreme, um Hyperpigmentierung zu vermeiden.
  • Wenn du rauchst, solltest du dir das Rauchen abgewöhnen.

Eine kurze Zusammenfassung von hilfreichen Tipps und Tricks gegen müde Augen:

  • Hebe deinen Kopf beim Schlummern leicht an.
  • Entferne dein Make-up vor dem Schlafengehen.
  • Verzichte auf reizende Inhaltsstoffe in Make-up und Hautpflegeprodukten.
  • Vermeide eine Überanstrengung der Augen.

Ist eine Operation eine Überlegung wert?

Wenn du dauerhaft unter dunklen Augenhöhlen oder geschwollenen Tränensäcken leidest, die du nicht durch eine Änderung deines Lebensstils oder schnelle Lösungen beseitigen kannst, könnten medizinische Lösungen eine Alternative sein.

Zu den Verfahren gegen dunkle Augenringe gehören:

  • Botox
  • Füllstoffe
  • chemische Peelings
  • Blepharoplastik

Wenn dich Augenringe oder Tränensäcke so sehr stören, dass du nicht aufhören kannst, an sie zu denken, oder wenn sie zu Depressionen oder Angstzuständen beitragen, könnte es sich lohnen, einen Hautarzt oder eine Hautärztin nach anderen Behandlungsmöglichkeiten zu fragen.

Du solltest wissen, dass diese Behandlungen ziemlich teuer werden können und auch einige Nebenwirkungen haben können.

Denk daran, dass Augenringe und Tränensäcke einen gewissen Reiz ausüben können

Eine wichtige Sache, die du bei Tränensäcken und Augenringen im Hinterkopf behalten solltest? Höchstwahrscheinlich fallen sie dir mehr auf als allen anderen.

Viele Menschen neigen dazu, sich morgens im Spiegel genau anzuschauen – zum Beispiel, wenn sie ihr Gesicht waschen, sich rasieren oder Produkte auftragen. Und gerade morgens treten Augenringe und Pusteln am deutlichsten hervor.

Aber Klassenkameraden, Arbeitskollegen und die Person in der Schlange neben dir im Coffee Shop werden es wahrscheinlich gar nicht bemerken.

Sie könnten jedoch eine gewisse Geheimniskrämerei oder Tiefe wahrnehmen, die sie nicht genau benennen können. Manche Menschen finden diesen schattigen, „gerade erst aufgewachten“ Blick ziemlich verführerisch – so verführerisch, dass sie sich Mühe geben, die Augenringe hervorzuheben oder sie mit Make-up zu imitieren.

Außerdem können Augenringe oder Tränensäcke deine Authentizität verstärken, genau wie Augenfalten. Schließlich sind sie ganz natürlich.

Wenn du ihnen etwas Schimmer verleihst, kannst du sie mit Stolz zur Schau stellen:

  • Entscheide dich für einen Gesichtsgloss auf deinen Oberlidern.
  • Trage den Highlighter C-förmig von deinen Wangenknochen zu den äußeren Ecken deiner Augenhöhlen auf.
  • Verwende ein schimmerndes Gesichtsöl auf die gleiche Weise.
  • Mit einem Lidstrich deines Lieblingslidschattens auf dem unteren Augenlid kannst du deinen Look aufpeppen.

Und schließlich solltest du dich nicht scheuen, den Concealer wegzulassen und deine Augenpartie zu rocken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.