Kreuzkümmel ist ein nussiges, zitroniges Gewürz, das in vielen Küchen und Gerichten verwendet wird, von indischen Currys über Chili bis hin zu schwarzer Bohnensuppe.

Wenn du bei der Zubereitung deines Lieblingsgerichts feststellst, dass dir dieses köstliche Gewürz ausgegangen ist, gibt es zum Glück einen passenden Ersatz.

Hier sind 8 gute Ersatzgewürze für Kreuzkümmel.

1. Gemahlener Koriander

Kreuzkümmel und Koriander wachsen aus einer Pflanze der Petersilie, oder Apiaceae, Familie. Beide werden zum Würzen von Gerichten in der lateinischen, nahöstlichen und indischen Küche verwendet (1).

Frische Korianderstängel und -blätter sind als Koriander bekannt. Die getrockneten Samen werden als Ganzes oder gemahlen als Pulver zum Kochen verwendet.

Sowohl Koriander als auch Kreuzkümmel verleihen Gerichten einen zitronigen, erdigen Geschmack, wobei Koriander milder im Geschmack ist.

Um Koriander durch Kreuzkümmel zu ersetzen, füge die Hälfte der Koriandermenge zu deinem Gericht hinzu. Wenn du etwas Schärfe hinzufügen möchtest, nimm eine Prise Chilipulver oder Cayennepfeffer.

Zusammenfassung

Da Koriander und Kreuzkümmel botanische Cousins sind, ist Koriander ein großartiger Ersatz. Beide verleihen einem Gericht erdige und zitronige Noten.

2. Kümmel

Wenn du Kümmel und Kreuzkümmel nebeneinander legst, wirst du feststellen, dass sie sich in ihrer länglichen Form und ihrer senfig-braunen Farbe ähneln.

Botanisch gesehen macht das Sinn, denn sie sind Cousins und Cousinen. Wie Kreuzkümmel und Koriander gehört Kümmel zur Familie der Petersilie (2).

Kümmel ist in der deutschen Küche beliebt, entweder als Samen oder gemahlen. Kümmel ist zwar etwas milder als Kreuzkümmel, eignet sich aber dennoch hervorragend als Ersatz.

Als Faustregel gilt, dass Kümmelsamen den Kreuzkümmel ersetzen sollten, während gemahlener Kümmel die gemahlene Variante ersetzen sollte.

Ersetze den Kreuzkümmel durch die Hälfte der Menge an Kümmel und füge dann nach und nach mehr hinzu, um zu schmecken.

Zusammenfassung

Kümmel ist ein weiteres Mitglied der Petersilienfamilie, das ähnlich wie Kreuzkümmel schmeckt und daher ein geeigneter Ersatz ist. Ersetze den Kreuzkümmel zunächst durch die halbe Menge Kümmel und füge dann nach und nach mehr hinzu, je nach Geschmack.

3. Chilipulver

Ein weiterer geeigneter Ersatz ist Chilipulver, da in einigen Versionen Kreuzkümmel eine der Hauptzutaten ist.

Bedenke, dass Chilipulver zusätzliche Aromen liefert, da die Mischung auch Paprika, Knoblauchpulver, Oregano, gemahlenen Cayennepfeffer und Zwiebelpulver enthalten kann.

Dieser Ersatz funktioniert gut, wenn du ein Gericht zubereitest wie Pinto-Bohnen aber sie passen vielleicht nicht zu den Aromen anderer Gerichte, wie z.B. indischen Currys.

Da Chilipulver Paprika und Cayennepfeffer enthält, kann es deinem Gericht auch einen rötlicheren Farbton verleihen.

Wie bei den anderen Ersatzstoffen solltest du die Hälfte der im Rezept angegebenen Menge Kreuzkümmel verwenden. Wenn das Rezept 1 Esslöffel (14 Gramm) gemahlenen Kreuzkümmel verlangt, nimm 1/2 Esslöffel (7 Gramm) Chilipulver.

Zusammenfassung

Chilipulver ist eine Gewürzmischung, die neben anderen Gewürzen manchmal auch Kreuzkümmel enthält. Als Ersatz nimmst du die Hälfte der im Rezept angegebenen Menge Kreuzkümmel. Beachte die zusätzlichen Aromen, die das Chilipulver mit sich bringt, sowie seine rote Farbe.

4. Taco-Gewürz

Diese Gewürzmischung enthält alle Bestandteile des Chilipulvers, einschließlich Knoblauchpulver, Zwiebelpulver, Oregano und Kreuzkümmel. Außerdem enthält das Taco-Gewürz Salz, schwarzen Pfeffer und zerstoßene rote Pfefferflocken.

Erwarte, dass dieser Ersatz eine komplexere Geschmackspalette als Kreuzkümmel allein und auch etwas mehr Schärfe mitbringt.

Außerdem solltest du beachten, dass Taco-Gewürzmischungen unterschiedliche Mengen an Salz enthalten.

Deshalb solltest du die Taco-Würze vor dem Salz oder den natriumhaltigen Gewürzen wie Worcestershire- und Teriyaki-Saucen in dein Rezept geben. So vermeidest du, dass dein Gericht versalzen wird. Passe es dann nach deinem Geschmack an.

Zusammenfassung

Das Taco-Gewürz ist eine weitere Gewürzmischung, die Kreuzkümmel enthalten kann. Es enthält auch Salz, also verwende es, bevor du Salz oder natriumreichere Gewürze zu einem Gericht hinzufügst.

5. Currypulver

Currypulvermischungen enthalten in der Regel Kreuzkümmel, so dass sie ein guter Ersatz sein können. Wie die anderen oben genannten Gewürzmischungen bringt auch Currypulver andere Geschmacksrichtungen in die Mischung.

Currypulver variiert in seiner Zusammensetzung. Neben Kreuzkümmel enthalten sie normalerweise etwa 20 gemahlene Kräuter und Gewürze wie gemahlenen Ingwer, Kardamom, Kurkuma, Koriander, Bockshornklee, schwarzen Pfeffer und Zimt.

Kombiniert ergeben diese Gewürze eine warme, aromatische Mischung mit einem tiefgelben Farbton.

Curry ist ein idealer Ersatz in einigen indonesischen und malaysischen Gerichten. Vergiss nicht, dass dein Gericht durch das Kurkuma eine auffallend gelbe Farbe bekommt.

Zusammenfassung

Currypulver basiert größtenteils auf Kreuzkümmel, obwohl es auch viele andere warme und aromatische Gewürze enthält. Es ist ein guter Ersatz, macht dein Gericht aber etwas gelber.

6. Garam masala

Wie Currypulver ist Garam Masala eine komplexe Gewürz- und Kräutermischung, die in der indischen, mauritischen und südafrikanischen Küche häufig verwendet wird. Da es Kreuzkümmel enthält, eignet es sich gut als Ersatz (3).

Garam masala wird in der Regel am Ende des Kochvorgangs hinzugefügt und verleiht einem Gericht ein warmes, zitrusartiges und einladendes Aroma.

Wie bei vielen anderen Gewürzen kannst du Garam Masala ersetzen, indem du mit der Hälfte der im Rezept angegebenen Menge Kreuzkümmel beginnst und sie nach Geschmack anpasst. Für den besten Geschmack fügst du Garam Masala später beim Kochen hinzu.

Zusammenfassung

Garam masala ist eine traditionelle indische Gewürzmischung mit warmen, zitrusartigen Noten. Sie ersetzt Kreuzkümmel am besten in Gerichten der indischen, mauritischen und südafrikanischen Küche.

7. Paprika

Paprika, ein Hauptbestandteil ungarischer Gerichte, kann in seinem Geschmack von mild über scharf bis scharf reichen.

Paprika ist für seine leuchtend rote Farbe bekannt und verleiht deinem Gericht einen rötlichen Ton.

Als Ersatz nimmst du zunächst die Hälfte der im Rezept angegebenen Menge an Kreuzkümmel. Schmecke nach und nach, denn ein wenig reicht völlig aus.

Zusammenfassung

Ähnlich wie Kreuzkümmel verleiht Paprika einem Gericht eine rauchige Note, aber sei dir bewusst, dass es deinem Gericht auch eine rötliche Farbe verleiht.

8. Fenchelsamen

Als ein weiteres Mitglied der Petersilienfamilie sind Fenchelsamen ebenfalls eine gute Alternative zu Kreuzkümmel.

Anders als Kreuzkümmel haben Fenchelsamen einen anisartigen, lakritzartigen Geschmack. Sie haben nicht die gleiche rauchige und erdige Note wie Kreuzkümmel, aber sie schmecken nicht fehl am Platz, wenn du in der Klemme steckst.

Verwende gemahlenen Fenchel als Ersatz für gemahlenen Kreuzkümmel und Fenchelsamen als Ersatz für Kreuzkümmel. Vergiss nicht, dass du Fenchelsamen auch in einer Kaffeemühle oder Küchenmaschine ein paar Sekunden lang pulverisieren kannst, um gemahlenen Fenchel herzustellen.

Wie bei den anderen hier besprochenen Gewürzalternativen fängst du langsam an, etwa mit der Hälfte der Menge an Kreuzkümmel, die im Rezept verlangt wird. Dann fügst du das Gewürz nach und nach hinzu, je nach Geschmack.

Wenn du den rauchigen Geschmack vermisst, kannst du auch eine Prise Koriander in dein Gericht geben.

Zusammenfassung

Als ein weiteres Mitglied der Petersilienfamilie sind Fenchelsamen eine tolle Alternative zu Kreuzkümmel in einem Rezept. Sie imitieren zwar nicht genau den Geschmack des Kreuzkümmels, aber sie schmecken nicht fehl am Platz. Beginne mit der Hälfte der Menge an Kreuzkümmel, die im Rezept angegeben ist, und passe sie je nach Geschmack an.

Die Quintessenz

Kreuzkümmel ist ein erdiges, aromatisches Gewürz, das einem Gericht eine zitrusartige Note verleiht.

Wenn du in der Klemme steckst, gibt es viele tolle Alternativen, die du vielleicht schon in deiner Speisekammer hast.

Kümmel und gemahlener Koriander kommen dem Geschmack von Kreuzkümmel am nächsten, während Curry- und Chilipulver Kreuzkümmel enthalten.

Wenn du keinen Kreuzkümmel mehr hast, kannst du sicher sein, dass dein Gericht trotzdem fantastisch schmeckt, wenn du diese cleveren Ersatzstoffe verwendest.

Wie fandest du den Artikel?
Gefällt dir der Artikel?
Teilen
Die beste Zartbitterschokolade: Der ultimative Leitfaden für Käufer

Nutritastic hat eine Mission: durch eine bessere Ernährung möglichst vielen Menschen zu einem gesünderen Leben zu verhelfen! Mit Tausenden von Nutzern sind wir bereits auf einem guten Weg, dies zu erreichen.

1 Kommentar

  1. Kummel stellt grundsatzlich eine gute Alternative zu Kreuzkummel dar, denn beide Gewurze sind miteinander verwandt, unterscheiden sich jedoch leicht im Geschmack.

Antworten

Jetzt Ernährungsplan starten
Sehr gut (12.416 Bewertungen)
👉 Zum Ernährungsplan 👉