Maissirup wird häufig für die Herstellung von Süßigkeiten, Karamell, Zuckerguss, Backwaren, Marmeladen und Gelees verwendet. Aber obwohl er in vielen Süßigkeiten enthalten ist, haben ihn viele Menschen nicht vorrätig.

Maissirup ist nicht dasselbe wie Maissirup mit hohem Fruchtzuckergehalt, ein Süßungsmittel, das aus Maissirup hergestellt wird und häufig in verarbeiteten Lebensmitteln und zuckerhaltigen Erfrischungsgetränken enthalten ist.

Dennoch enthält Maissirup viel Zucker und Kalorien. Außerdem möchten manche Menschen vielleicht lieber gesündere Süßungsmittel verwenden, um ihre Ernährung mit zusätzlichen Nährstoffen zu versorgen.

Hier sind 5 Ersatzstoffe, die du anstelle von Maissirup in deinen Lieblingsrezepten verwenden kannst.

1. Ahornsirup

Ahornsirup wird aus dem Saft des Ahornbaums gewonnen und ist ein natürliches Süßungsmittel, das für seinen besonderen Geschmack und sein Aroma bekannt ist.

Reiner Ahornsirup enthält eine Vielzahl von Antioxidantien, also Verbindungen, die vor Zellschäden, Entzündungen und oxidativem Stress schützen können (1, 2).

Er ist eine tolle Ergänzung zu vielen Gerichten und kann in den meisten Rezepten durch die gleiche Menge Maissirup ersetzt werden, z. B. in Glasuren, Zuckergüssen und selbstgemachten Marmeladen.

Beachte jedoch, dass sich der Geschmack und die Farbe deines Endprodukts verändern können, wenn du Ahornsirup statt Maissirup verwendest.

Beachte außerdem, dass reiner Ahornsirup kristallisieren kann, was für die Herstellung von Süßigkeiten oder Karamell ungeeignet sein kann.

Zusammenfassung

Reiner Ahornsirup enthält viele Antioxidantien und kann bei der Herstellung von Glasuren, Zuckerguss und selbstgemachter Marmelade im Verhältnis 1:1 anstelle von Maissirup verwendet werden.

2. Honig

Honig ist ein beliebtes Süßungsmittel, das für seine gesundheitlichen Vorteile gelobt wird.

Tatsächlich deuten Forschungsergebnisse darauf hin, dass Honig antimikrobielle, antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaften hat. Diese Eigenschaften machen ihn zu einer hervorragenden Alternative zu normalem Zucker (3).

In vielen Rezepten kannst du den leichten Maissirup durch eine gleiche Menge Honig ersetzen.

Wie Ahornsirup ist auch Honig nicht die beste Wahl für die Herstellung von Bonbons oder Karamell, da er kristallisieren kann.

Für Zuckerguss, Backwaren, Marmeladen und Gelees ist er jedoch eine gute Wahl.

Entscheide dich, wann immer möglich, für rohen Honig. Rohhonig wird vor dem Abfüllen weder erhitzt noch gefiltert, so dass mehr wertvolle Nährstoffe erhalten bleiben (3, 4).

Außerdem enthalten einige Sorten normalen Honigs andere Arten von zugesetztem Zucker, darunter Maissirup mit hohem Fruktosegehalt (4).

Zusammenfassung

Honig ist ein natürliches Süßungsmittel mit antimikrobiellen, antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften. Du kannst die gleiche Menge Rohhonig anstelle von leichtem Maissirup verwenden, um Zuckerguss, Backwaren, Marmeladen und Gelees herzustellen.

3. Stevia

Stevia wird aus den Blättern der Stevia-Pflanze gewonnen und ist ein gesünderes Süßungsmittel, das frei von Kalorien, Kohlenhydraten und Zucker ist.

Für Diabetiker ist Stevia eine besonders gute Wahl, weil es den Blutzucker- und Insulinspiegel nicht so stark ansteigen lässt wie normaler Zucker oder Maissirup (5, 6).

Stevia ist zwar nicht in jedem Rezept ein geeigneter Ersatz für Maissirup, kann aber in bestimmten Backwaren verwendet werden, in denen Maissirup verwendet wird, z. B. in Pekannusskuchen.

Da Stevia deutlich süßer ist als normaler Zucker oder Maissirup, musst du es wahrscheinlich in viel kleineren Mengen verwenden.

Die Menge an Stevia, die du anstelle von Maissirup verwenden solltest, kann jedoch von vielen Faktoren abhängen, z. B. vom jeweiligen Rezept, der Art des verwendeten Stevia und davon, ob das Stevia mit anderen Süßungsmitteln kombiniert wird.

Zusammenfassung

Stevia ist ein natürlicher Süßstoff, der einen gesunden Blutzuckerspiegel unterstützen kann. Du kannst es anstelle von Maissirup in bestimmten Backwaren, wie z. B. Pekannusskuchen, verwenden, aber die Menge, die du brauchst, kann variieren.

4. Goldener Sirup

Goldener Sirup ist ein Süßungsmittel, das aus Rohrzucker oder Zuckerrübensaft hergestellt wird.

Er gilt als Invertzucker, das heißt, er wurde in die Einfachzucker Glukose und Fruktose aufgespalten.

Obwohl er keine nennenswerten ernährungsphysiologischen Vorteile gegenüber Maissirup bietet, kann er in den meisten Rezepten problemlos als Ersatz verwendet werden, wenn du keinen Maissirup zur Hand hast (7).

Er eignet sich besonders gut für die Herstellung von Bonbons oder Karamell und kann anstelle von hellem Maissirup im Verhältnis 1:1 verwendet werden.

Bedenke, dass goldener Sirup etwas dicker ist als Maissirup und einen einzigartigen, buttrigen Geschmack hat, der die Ergebnisse deines Rezepts verändern könnte.

Zusammenfassung

Du kannst für die meisten Rezepte, auch für Bonbons und Karamellbonbons, die gleiche Menge goldenen Sirup anstelle von Maissirup verwenden.

5. Melasse

Melasse ist ein dunkler, dicker Sirup, der bei der Zuckerherstellung anfällt.

Sie ist außerdem reich an Nährstoffen und kann dazu beitragen, dass du mehr wichtige Vitamine und Mineralstoffe aufnimmst, darunter Mangan, Kupfer und Magnesium (8).

Melasse kann bei der Herstellung von Backwaren, Glasuren und Soßen anstelle von dunklem Maissirup in gleicher Menge verwendet werden.

Alternativ kannst du 1 Teil Melasse mit 3 Teilen hellem Maissirup mischen, um die Farbe, den Geschmack und die Konsistenz von dunklem Maissirup besser zu erreichen.

Zusammenfassung

Melasse enthält mehrere wichtige Vitamine und Mineralstoffe. Du kannst sie anstelle von dunklem Maissirup im Verhältnis 1:1 verwenden oder sie mit hellem Maissirup kombinieren, um die Farbe und Konsistenz von dunklem Maissirup besser zu erreichen.

Die Quintessenz

Es gibt viele Ersatzstoffe, die du anstelle von Maissirup verwenden kannst, darunter auch einige, die einige gesundheitliche Vorteile bieten können.

Bedenke jedoch, dass die meisten der oben aufgeführten Süßungsmittel immer noch einen hohen Anteil an zugesetztem Zucker enthalten. Zuckerzusatz wird mit vielen chronischen Krankheiten in Verbindung gebracht, darunter Herzkrankheiten, Typ-2-Diabetes und Fettleibigkeit (9).

Deshalb ist es am besten, wenn du deinen Verzehr einschränkst und deine Lieblingssüßigkeiten in Maßen als Teil einer gesunden, ausgewogenen Ernährung genießt.

Nur eine Sache

Probier das heute aus: Halte deinen Messbecher unter heißes Wasser oder besprühe ihn mit Kochspray, bevor du ihn zum Abmessen von Sirup, Honig oder Melasse verwendest. Das verhindert ein Festkleben, erleichtert das genaue Abmessen der Zutaten und vereinfacht die Reinigung.

Wie fandest du den Artikel?
Gefällt dir der Artikel?
Teilen
Die beste Zartbitterschokolade: Der ultimative Leitfaden für Käufer

Nutritastic hat eine Mission: durch eine bessere Ernährung möglichst vielen Menschen zu einem gesünderen Leben zu verhelfen! Mit Tausenden von Nutzern sind wir bereits auf einem guten Weg, dies zu erreichen.

Antworten

Jetzt Ernährungsplan starten
Sehr gut (12.416 Bewertungen)
👉 Zum Ernährungsplan 👉