Butterfly

Ausgangsposition:

Zunächst setzt man sich auf das Gerät, die Beine stehen in breiterem Abstand auf dem Boden. Die Griffe werden nun ergriffen, die Handflächen sind einander zugewandt, die radiale Seite befindet sich auf Schulterhöhe. Die Ellenbogen befinden sich leicht unterhalb der Schultern.

Übung:

Nun werden die Brustmuskeln kontrahiert, um die Griffe zusammen vor die Brust zu drücken, ohne dass die Winkel in den Ellenbogengelenken dabei verändert werden. Die Hände werden gleichzeitig vor dem Sternum entlang gezogen. Dann kehrt man in die Ausgangsposition zurück, ohne dass die Gewichte vollständig abgelegt werden (die Hände bleiben auf Schulterhöhe); während die Hände zurück vor die Brust gebracht werden, wird ausgeatmet. Beliebig oft wiederholen.

Merke:

Während dieser Bewegung ist die Körperhaltung beizubehalten. Die Lordose im unteren Rücken (das Überkrümmen des unteren Rückens) sollte bei der Verwendung von großen Gewichten vermieden werden. Die Übung ist nicht für Personen geeignet, die Schulterprobleme haben, namentlich bei Verletzungen der Rotatorenmanschette. Die Ellenbogen sind leicht gebeugt. Das Gewicht wird beim Ausstrecken der Arme nicht vollständig losgelassen.

Empfehlung:

Am Anfang sollte man zur guten Bewältigung der Technik ein angemessenes Gewicht auswählen.

***

Butterflies sind eine Alternative zu den beliebten fliegenden Kurzhanteln und ist auch eine der wenigen Übungen, bei der die Verwendung eines Geräts gegenüber der Freihantel-Variante zu bevorzugen ist.

Es gibt ein Problem bei den fliegenden Kurzhanteln: sie werden fast unausweichlich zu Schulterproblemen führen und sollten so oft wie möglich vermieden werden. Butterflies belasten die Schultern auch – so wie jede Brustübung auch. Aber da der Druck auf den Rotatorenmanschetten zu Beginn der Bewegung viel geringer ist, verursachen Butterflies weniger Verletzungen an den Rotatorenmanschetten als die klassischen Flyes.

Butterfly
Wie hat dir der Artikel gefallen?
Marcus Graf

Geschrieben von Marcus Graf

Ich weiß aus eigener Erfahung, dass Fitness nicht immer leicht ist. Auf Athl3tics will ich dir deshalb helfen deine Fitnessziele zu Erreichen. Hier gibts Ernährungspläne, Trainingspläne und jede Menge Fitness Tipps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.