Jetzt Ernährungsplan starten
Sehr gut (12.416 Bewertungen)
👉 Zum Ernährungsplan 👉

Die 23 besten Nahrungsmittel gegen einen Kater

Die 23 besten Kater-Nahrungsmittel

Ein Kater ist die Reaktion deines Körpers auf das Trinken von zu viel Alkohol.

Zu den Symptomen gehören Müdigkeit, Übelkeit, Kopfschmerzen, Lichtempfindlichkeit, Dehydrierung oder Schwindelgefühl, das mehrere Stunden anhält.

Die Forschung zum Kater ist begrenzt und die genauen Vorgänge, die dahinter stecken, sind kaum bekannt.

Man geht davon aus, dass der Körper während eines Katers bestimmte hormonelle und immunologische Reaktionen zeigt, die verschiedene Symptome auslösen (1, 2, 3).

Es gibt zwar kein bekanntes Heilmittel für Kater, aber einige Lebensmittel und Getränke können die Symptome lindern (4).

Hier sind die 23 besten Lebensmittel und Getränke, die gegen einen Kater helfen.

1. Bananen

Alkohol blockiert die Produktion eines Hormons, das deinem Körper hilft, Wasser zu speichern, was zu Dehydrierung und dem Verlust von Elektrolyten wie Kalium und Natrium führt (5).

Bananen sind besonders reich an Kalium und können dabei helfen, die Speicher deines Körpers wieder aufzufüllen. Eine mittelgroße Banane enthält 12 % des Tagesbedarfs an diesem Nährstoff (6).

2. Eier

Eier sind reich an Cystein, einer Aminosäure, die dein Körper verwendet, um das Antioxidans Glutathion zu produzieren.

Alkoholkonsum verringert die körpereigenen Glutathionvorräte. Ohne Glutathion hat es dein Körper schwer, die giftigen Nebenprodukte des Alkoholstoffwechsels abzubauen (7, 8).

Der Verzehr von cysteinreichen Eiern ist eine gute Möglichkeit, das Glutathion in deinem Körper zu erhöhen und möglicherweise Kater-Symptome zu verbessern.

3. Wassermelone

Da Kopfschmerzen im Zusammenhang mit einem Kater in der Regel auf Dehydrierung und eine verminderte Durchblutung des Gehirns zurückzuführen sind, kann der Verzehr von Wassermelonen helfen (9, 10).

Wassermelone ist reich an L-Citrullin, einem Nährstoff, der die Durchblutung steigern kann (11).

Außerdem hilft dir der hohe Wassergehalt bei der Rehydrierung.

4. Essiggurken

Essiggurken enthalten viel Natrium, ein Elektrolyt, das bei übermäßigem Trinken verbraucht wird.

Der Verzehr von Essiggurken oder das Trinken ihrer Salzlake kann helfen, deinen Natriumspiegel zu erhöhen und deinen Kater zu überwinden.

Eine Dillgurke enthält etwa 13% des Natriumspiegels. Noch besser: 75 ml (2,5 Unzen) Gurkensaft liefern etwa 20 % des DV (12, 13).

Beachte, dass der Natriumgehalt von Gurken je nach Marke variieren kann.

5. Honig

Wegen seines hohen Fruktosegehalts kann Honig Kater-Symptome lindern. Tatsächlich kann er je nach Sorte zwischen 34,8 % und 39,8 % Fruchtzucker enthalten (14).

Die Forschung zu diesem Thema ist zwar begrenzt, aber Fruktose kann dazu beitragen, dass dein Körper Alkohol schneller abbaut (15, 16).

Eine Studie mit 50 Erwachsenen ergab, dass Honig die Ausscheidungsrate von Alkohol um bis zu 32,4% erhöht (15).

Trotz seiner Fähigkeit, die Geschwindigkeit zu erhöhen, mit der dein Körper Alkohol loswird, schien Fruktose in einer anderen Studie die Intensität der Kater-Symptome nicht zu verringern (17).

Trotzdem sollte der Verzehr von Honig und anderen fructosehaltigen Lebensmitteln nicht als eine Möglichkeit ausgeschlossen werden, sich nach zu viel Alkoholkonsum besser zu fühlen.

6. Kekse

Cracker enthalten schnell wirkende Kohlenhydrate, die deinen Blutzucker während eines Katers erhöhen und die damit verbundenen Symptome verbessern können.

Wenn die Leber Alkohol verarbeitet, konzentriert sie sich nicht mehr auf die Regulierung des Blutzuckers. Deshalb kann übermäßiger Alkoholkonsum zu niedrigem Blutzucker führen, besonders bei Menschen mit Diabetes. Der Verzehr von Kohlenhydraten erhöht den Blutzucker (18, 19).

Fünf Saltine Cracker (30 Gramm) enthalten etwa 22 Gramm Kohlenhydrate (20).

7. Nüsse

Aufgrund ihres hohen Magnesiumgehalts können Nüsse eine Lösung für deinen Kater sein.

Übermäßiger Alkoholkonsum kann das Magnesium in deinen Zellen verbrauchen. Das Auffüllen der Magnesiumspeicher kann daher helfen, die Symptome zu behandeln (21, 22).

Eine halbe Tasse (71 Gramm) Mandeln deckt fast 50 % des DV für Magnesium (23).

8. Spinat

Spinat ist reich an Folsäure, einem Nährstoff, der durch starken Alkoholkonsum vermindert sein kann.

Eine Überprüfung der Forschung ergab, dass Alkohol die Folataufnahme beeinträchtigt und chronischer Alkoholkonsum zu Mangelerscheinungen führen kann (24).

Der Verzehr von Spinat kann dir helfen, einen ausreichenden Folatspiegel nach dem Alkoholkonsum aufrechtzuerhalten. Eine Tasse (180 Gramm) gekochter Spinat liefert 66% des DV (25).

9. Avocado

Der Verzehr von Avocados nach einer durchzechten Nacht kann helfen, den durch Alkoholkonsum und Dehydrierung niedrigen Kaliumspiegel wieder anzuheben.

Eine Avocado (136 Gramm) deckt 20% des Tagesbedarfs an diesem Mineralstoff (26).

Außerdem hat die Forschung gezeigt, dass Avocados Verbindungen enthalten, die vor Leberschäden schützen. Da übermäßiger Alkoholkonsum deine Leber belastet, können Avocados besonders gut gegen Kater helfen (27).

10. Fleisch

Fleisch und andere eiweißreiche Lebensmittel können deinem Körper helfen, einen Kater besser zu verarbeiten.

Die Forschung zeigt, dass Alkohol deinen Körper daran hindert, bestimmte Aminosäuren zu absorbieren. Tatsächlich kann chronischer Alkoholkonsum zu Aminosäuremangel führen (28, 29).

Dein Körper zerlegt Eiweiß in Aminosäuren, was es zu einer guten Wahl bei einem Kater macht.

Drei Unzen (85 Gramm) Rindfleisch enthalten fast 25 Gramm Eiweiß, während drei Unzen (84 Gramm) Hühnerbrust 13 Gramm enthalten (30, 31).

11. Haferflocken

Haferflocken enthalten komplexe Kohlenhydrate, die für eine langsame und stetige Freisetzung von Zucker in den Blutkreislauf sorgen und bei Kater-Symptomen helfen können.

Eine Studie ergab, dass der Verzehr eines Frühstücks mit komplexen Kohlenhydraten anstelle von raffiniertem Zucker zu einer besseren Stimmung und weniger Müdigkeitsgefühlen führte (32).

Wenn du nach einer durchzechten Nacht zu Haferflocken greifst, kann das bei katerbedingter Angst, Müdigkeit oder niedrigem Blutzucker helfen.

12. Blaubeeren

Blaubeeren sind reich an Nährstoffen, die Entzündungen in deinem Körper bekämpfen, was sehr nützlich ist, wenn du einen Kater hast (33).

In einer Studie mit 20 Männern wurde festgestellt, dass die Blutwerte verschiedener Entzündungsstoffe nach Alkoholkonsum ansteigen (34).

Der Verzehr von Blaubeeren, nachdem du zu viel getrunken hast, kann also helfen, die damit verbundenen Entzündungen zu bekämpfen.

13. Hühner-Nudel-Suppe

Hühnernudelsuppe ist ein beliebtes Mittel gegen Grippe oder Erkältung. Sie kann aber auch bei einem Kater hilfreich sein.

Untersuchungen haben ergeben, dass Hühnernudelsuppe zur Rehydrierung beitragen kann – vor allem wegen ihres hohen Natriumgehalts (35).

Eine Tasse (245 Gramm) Hühner-Nudelsuppe liefert 35% des DV für Natrium (36).

14. Orangen

Orangen sind reich an Vitamin C, das deinen Körper vor dem Verlust von Glutathion schützen kann.

Glutathion ist ein Antioxidans, das deinem Körper hilft, Alkohol abzubauen, und das bei Alkoholkonsum häufig abgebaut wird (37, 38).

Der Verzehr von Orangen kann dir das Vitamin C liefern, das du brauchst, um den Glutathionspiegel stabil zu halten und sogar deinen Kater zu heilen (39, 40).

15. Spargel

Spargel enthält bestimmte Inhaltsstoffe, die einen Kater lindern können.

Laut einer Reagenzglasstudie haben die Extrakte im Spargel die Wirksamkeit bestimmter Enzyme, die beim Abbau von Alkohol helfen, mehr als verdoppelt und außerdem die Leberzellen vor Schäden geschützt (41).

Obwohl es derzeit keine Untersuchungen über die Wirkung von Spargel auf den Kater beim Menschen gibt, kann es einen Versuch wert sein, dieses Gemüse zu essen.

16. Lachs

Lachs ist reich an Omega-3-Fettsäuren, die hervorragend dazu geeignet sind, Entzündungen in deinem Körper zu verringern (42).

Da Alkoholkonsum die Zahl der entzündungsauslösenden Stoffe erhöhen kann, kann der Verzehr von Lachs oder anderen fetten Fischen eine gute Möglichkeit sein, Kater-Symptome zu lindern (43).

17. Süßkartoffeln

Süßkartoffeln enthalten mehrere Nährstoffe, die dir helfen können, einen Kater schneller zu überwinden.

Eine Tasse (200 Gramm) gekochte Süßkartoffel enthält mehr als 750% der DV für Vitamin A, 14% der DV für Magnesium und 27% der DV für Kalium (44).

Vitamin A kann dabei helfen, die mit einem Kater verbundenen Entzündungen zu bekämpfen, während Magnesium und Kalium benötigt werden, um den durch Alkoholkonsum entstandenen Verlust zu ersetzen (45, 46, 47).

18. Ingwer

Umfangreiche Untersuchungen unterstützen die Verwendung von Ingwer als wirksames Mittel gegen Übelkeit (48, 49, 50).

Die Wirkung von Ingwer gegen Übelkeit macht ihn zu einem möglichen Mittel gegen die Magenbeschwerden, die mit einem Kater einhergehen.

Er kann pur, in Smoothies oder als Tee verzehrt werden.

19. Wasser

Wasser zu trinken ist eines der wichtigsten Dinge, die du bei einem Kater tun kannst.

Da Alkohol harntreibend wirkt, musst du häufiger pinkeln, was zu einem erhöhten Wasserverlust führt. Wasser kann diesen Flüssigkeitsverlust wieder auffüllen (51, 52).

20. Tomatensaft

Tomatensaft ist ein weiteres gutes Getränk, das man bei einem Kater trinken kann.

Die Forschung zeigt, dass Tomaten Verbindungen enthalten, die vor Leberschäden schützen. Übermäßiger Alkoholkonsum kann zu Leberschäden führen, daher können Tomaten die Auswirkungen des Alkoholkonsums ausgleichen (53, 54, 55).

Eine Reagenzglasstudie ergab außerdem, dass Tomatensaft die Geschwindigkeit beschleunigen kann, mit der Enzyme Alkohol verarbeiten (56).

21. Grüner Tee

Grüner Tee kann auch bei der Bekämpfung von Katern hilfreich sein.

In einer Studie wurde festgestellt, dass Verbindungen in grünem Tee die Blutalkoholkonzentration bei Ratten deutlich senken. Weitere Untersuchungen zeigen ähnliche Effekte bei Mäusen, die mit Grüntee-Extrakten gefüttert wurden (57, 58).

Obwohl die Forschung nur an Tieren durchgeführt wurde, lässt sich die Wirksamkeit von grünem Tee bei der Verbesserung von Kater-Symptomen auch auf den Menschen übertragen.

22. Kokosnusswasser

Da die Flüssigkeitszufuhr ein wichtiger Bestandteil der Katererholung ist, kann das Trinken von Kokosnusswasser das Überwinden eines Katers erleichtern.

Kokosnusswasser enthält viele Elektrolyte. Eine Tasse (240 ml) Kokosnusswasser enthält 11% bzw. 17% des DVs für Natrium und Kalium (59).

Die Forschung hat gezeigt, dass Kokosnusswasser zur Rehydrierung genauso wirksam ist wie herkömmliche Sportgetränke (60, 61).

23. Kaffee

Und schließlich kann Kaffee bei der Bekämpfung eines Katers hilfreich sein.

In einigen Studien wurde Kaffeekonsum mit einem Rückgang von Entzündungen in Verbindung gebracht, aber die Forschungsergebnisse sind uneinheitlich. Daher kann eine Tasse Kaffee nach einer durchzechten Nacht die Entzündung eines Katers bekämpfen oder auch nicht (62, 63, 64).

Wenn du jedoch deine Katermüdigkeit bekämpfen und wacher werden willst, ist Kaffee eine gute Wahl (65).

Fazit: Was sind die besten Nahrungsmittel gegen einen Kater?

Es gibt zwar kein Patentrezept gegen einen Kater, aber einige Lebensmittel und Getränke können dir helfen, dich besser zu fühlen.

Der beste Weg, einem Kater vorzubeugen, ist, Alkohol ganz zu vermeiden oder ihn in Maßen zu trinken.

Solltest du dennoch unter einem Kater leiden, kann der Verzehr einiger Lebensmittel oder Getränke aus dieser Liste dich im Handumdrehen wieder auf die Beine bringen.

Wie fandest du den Artikel?

Gefällt dir der Artikel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.