Jetzt Ernährungsplan starten
Sehr gut (12.416 Bewertungen)
👉 Zum Ernährungsplan 👉

Die GM-Diät: Fett verlieren in nur 7 Tagen?

Der GM-Diätplan: Fett verlieren in nur 7 Tagen?

Diät Bewertung: 1.13 von 5

Die GM-Diät, auch bekannt als General-Motors-Diät, ist ein Plan, der verspricht, dir zu helfen, in nur einer Woche bis zu 6,8 kg abzunehmen.

Bei der GM-Diät darfst du an jedem Tag andere Lebensmittel oder Lebensmittelgruppen essen.

Befürworter der Diät behaupten, dass diese Methode die Gewichtsabnahme anregt und hilft, schneller Fett zu verbrennen als andere Diäten. Aber funktioniert sie tatsächlich? Dieser Artikel befasst sich mit der GM-Diät und ihren Vor- und Nachteilen.

DIÄT-BEWERTUNGSKARTE

  • Gesamtnote: 1.13
  • Gewichtsverlust: 1
  • Gesunde Ernährung: 0
  • Nachhaltigkeit: 1
  • Gesundheit für den ganzen Körper: 0
  • Ernährungsqualität: 3
  • Evidenzbasiert: 1.75

FAZIT: Die General-Motors-Diät (GM) ist eine strenge 7-Tage-Diät, die angeblich das Abnehmen fördert, aber sie enthält gefährlich wenig Nährstoffe und ist wissenschaftlich nicht belegt. Alles in allem ist es eine Crash-Diät, die man am besten vermeiden sollte.

Was ist die GM-Diät?

Sie soll mit Hilfe des US-Landwirtschaftsministeriums und der FDA entwickelt worden sein, mit umfangreichen Tests im Johns Hopkins Research Center.

Diese Behauptung wurde jedoch inzwischen als urbaner Mythos entlarvt, und die wahren Ursprünge der gentechnisch veränderten Ernährung bleiben unbekannt.

Der GM-Diätplan ist in sieben Tage unterteilt, für die jeweils strenge Regeln gelten, welche Lebensmittelgruppen du verzehren darfst.

Zum Beispiel darfst du an Tag zwei nur Gemüse essen, während du an Tag fünf mehrere ganze Tomaten und große Portionen Fleisch essen sollst.

Angeblich kann die Diät dir helfen:

  • Bis zu 6,8 kg (15 Pfund) in nur einer Woche abnehmen
  • Entledige dich der Giftstoffe und Verunreinigungen in deinem Körper
  • Verbessere deine Verdauung
  • Verbessere die Fähigkeit deines Körpers, Fett zu verbrennen

Befürworter der GV-Diät sagen, dass sie funktioniert, weil viele der Lebensmittel, die in der Diät enthalten sind, kalorienarm sind, wie z.B. Obst und Gemüse.

Das kann zur Gewichtsabnahme beitragen, weil ein Kaloriendefizit entsteht, d.h. wenn du weniger Kalorien zu dir nimmst, als du im Laufe des Tages verbrennst.

Der Plan besagt auch, dass viele der Lebensmittel in der Diät „negative Kalorien“ haben, d. h. sie liefern weniger Kalorien, als sie zur Verdauung benötigen.

Viele der empfohlenen Lebensmittel enthalten auch viel Wasser. Aus diesem Grund behaupten die Befürworter, dass die GM-Diät den Fettabbau fördern und die Entgiftung des Körpers unterstützen kann.

Die Befürworter sagen auch, dass du die Diät mehrmals wiederholen kannst, um deine langfristigen Gewichtsziele zu erreichen, wobei sie einen Abstand von 5-7 Tagen zwischen den Zyklen empfehlen.

Zusammenfassung:

Die Ursprünge der GM-Diät sind nach wie vor unbekannt. Befürworter behaupten, dass sie dir helfen kann, zu entgiften, mehr Fett zu verbrennen, deine Verdauung zu verbessern und in einer Woche bis zu 6,8 kg abzunehmen.

Was isst du bei der Diät?

Die GM-Diät ist in sieben Tage unterteilt, wobei für jeden Tag andere Regeln gelten.

Es wird empfohlen, jeden Tag 8-12 Gläser Wasser zu trinken, um während der Diät hydriert zu bleiben.

Sport ist für die Gewichtsabnahme bei dieser Diät zwar nicht erforderlich, aber optional. Allerdings empfiehlt die Diät, sich in den ersten drei Tagen nicht zu bewegen.

Außerdem dürfen die Anhänger der Diät täglich zwei bis drei Schüsseln der „GM Wonder Soup“ zu sich nehmen. Sie wird mit Kohl, Sellerie, Tomaten, Zwiebeln und Paprika zubereitet.

Hier sind die spezifischen Richtlinien für jeden Tag der GV-Diät:

Tag eins

  • Iss nur Obst – jede Art außer Bananen.
  • Es wird keine maximale Menge an Obst angegeben.
  • Die Diät ermutigt die Anhänger/innen besonders, Melonen zu essen, um den Gewichtsverlust zu erhöhen.

Tag zwei

  • Iss nur Gemüse in roher oder gekochter Form.
  • Die Diät gibt keine Höchstmenge an Gemüse vor.
  • Beschränke Kartoffeln nur auf das Frühstück.

Tag drei

  • Iss nur Obst und Gemüse jeglicher Art außer Bananen und Kartoffeln.
  • Die Diät gibt keine Höchstmenge vor.

Tag vier

  • Nimm nur Bananen und Milch zu dir.
  • Du kannst bis zu 6 große oder 8 kleine Bananen essen.
  • Trinke 3 Gläser Milch, am besten Magermilch.

Tag fünf

  • Iss zwei 284-Gramm-Portionen Rindfleisch, Huhn oder Fisch.
  • Zusätzlich zum Fleisch darfst du nur 6 ganze Tomaten essen.
  • Vegetarier können das Fleisch entweder durch braunen Reis oder Hüttenkäse ersetzen.
  • Erhöhe deinen Wasserkonsum um zwei Gläser, um überschüssige Harnsäure auszuspülen. Das ist ein chemisches Produkt des Abbaus von Purinen, die in Fleisch enthalten sind.

Tag sechs

  • Iss nur zwei 10-Unzen-Portionen (284 Gramm) Rindfleisch, Huhn oder Fisch.
  • Die heutigen Mahlzeiten können eine unbegrenzte Menge an Gemüse enthalten, aber keine Kartoffeln.
  • Vegetarier/innen können Fleisch entweder durch braunen Reis oder Hüttenkäse ersetzen.
  • Erhöhe deine Wasseraufnahme um zwei Gläser, um die überschüssige Harnsäure auszuspülen.

Tag sieben

  • Iss nur braunen Reis, Obst, Fruchtsaft und Gemüse.
  • Für keines dieser Lebensmittel ist eine Höchstmenge angegeben.

Zusammenfassung:

Für jeden Tag der GV-Diät gibt es bestimmte Regeln, welche Lebensmittel erlaubt sind. Obst, Gemüse, Fleisch und Milch sind die wichtigsten erlaubten Lebensmittel.

Andere Richtlinien

Die GM-Diät enthält zusätzlich zu dem oben beschriebenen Plan noch einige andere Richtlinien.

Zunächst einmal sind Bohnen bei der Diät nicht erlaubt. Die Diät behauptet, dass sie sehr kalorienreich sind und zu einer Gewichtszunahme führen können.

Kaffee und grüner Tee sind erlaubt, aber nur ohne den Zusatz von Süßungsmitteln. Soda, Alkohol und andere kalorienhaltige Getränke sind nicht erlaubt, es sei denn, sie sind in der Diät angegeben.

Außerdem sind einige Substitutionen erlaubt. Du kannst zum Beispiel Hüttenkäse anstelle von Fleisch und Sojamilch anstelle von normaler Milch verwenden.

Nach Abschluss des einwöchigen Plans empfiehlt die GM-Diät eine eiweißreiche, kohlenhydratarme Ernährung, um den Gewichtsverlust zu halten.

Zusammenfassung:

Bei dieser Diät gibt es ein paar zusätzliche Regeln, wie zum Beispiel den Verzicht auf Bohnen, Süßstoffe und kalorienreiche Getränke. Außerdem wird dir empfohlen, nach dem GM-Plan eine kohlenhydratarme und eiweißreiche Ernährung einzuhalten.

Beispielmenü für den GM-Diätplan

Hier ist ein Beispiel für einen Diätplan, der in sieben Tage unterteilt ist:

Tag eins

  • Frühstück: 1 Schale mit gemischten Beeren
  • Snack: 1 Birne
  • Mittagessen: 1 Apfel
  • Snack: 1 Schale mit Wassermelone
  • Abendessen: 1 Orange
  • Snack: 1 Schale mit Melonenscheiben

Tag zwei

  • Frühstück: 1 Schüssel Pellkartoffeln
  • Snack: 1 Schale Babymöhren
  • Mittagessen: 1 Kopf Brokkoli, in Röschen geschnitten und gedünstet
  • Snack: 1 Schale mit Kirschtomaten
  • Abendessen: 5 Stangen gedünsteter Spargel mit 1 Schale Rucola
  • Snack: 1/3 Salatgurke, in Scheiben geschnitten

Tag drei

  • Frühstück: 1 Apfel
  • Snack: 1 Schale Kirschtomaten
  • Mittagessen: 1 Schüssel Spinat mit Gurken und Tomaten
  • Snack: 1 Orange
  • Abendessen: 1 Schüssel Grünkohl mit Erdbeeren und Avocado
  • Snack: 1 Schale mit gemischten Beeren

Tag vier

  • Frühstück: 2 große Bananen mit 1 Glas Milch
  • Mittagessen: 2 große Bananen mit 1 Glas Milch
  • Abendessen: 2 große Bananen mit 1 Glas Milch

Tag fünf

  • Frühstück: 3 ganze Tomaten
  • Mittagessen: 10-oz (284-g) Steak mit 1 ganzen Tomate
  • Abendessen: 284 g (10 oz) Tilapia mit 2 ganzen Tomaten

Tag sechs

  • Frühstück: 1/2 Avocado
  • Mittagessen: Gegrillte Hähnchenbrust (284 g) mit Spargel und Kirschtomaten
  • Abendessen: 284 g (10 oz) gebratener Lachs mit Grünkohl und Rosenkohl

Tag sieben

  • Frühstück: 1 Schüssel brauner Reis mit Wassermelonenstückchen
  • Mittagessen: 1 Schüssel brauner Reis mit Brokkoli und 1 Tasse (237 ml) Fruchtsaft
  • Abendessen: 1 Schüssel brauner Reis mit gemischtem Gemüse

Zusammenfassung:

Die GM-Diät ist in sieben Tage aufgeteilt, wobei an jedem Tag der Diät andere Lebensmittelgruppen erlaubt sind.

Vorteile der GV-Diät

Obwohl keine Studien die GV-Diät untersucht haben, gibt es einige Forschungen zu bestimmten Aspekten der Diät.

Zunächst einmal fördert der Plan einen erhöhten Verzehr von Obst und Gemüse, was nachweislich zur Gewichtsabnahme beiträgt.

Das liegt daran, dass Obst und Gemüse kalorienarm sind und ein größeres Kaloriendefizit schaffen können, das die Gewichtsabnahme fördert.

In einer Studie aus dem Jahr 2015 mit mehr als 133.000 Teilnehmern hatten Menschen mit dem höchsten Verzehr von Obst und nicht-stärkehaltigem Gemüse das geringste Risiko einer Gewichtsveränderung über einen Zeitraum von vier Jahren (1).

Darüber hinaus schränkt die Diät einige Lebensmittel und Getränke ein, die eine Gewichtszunahme verursachen. Zuckerhaltige Getränke zum Beispiel tragen nachweislich zur Gewichtszunahme bei (2).

Alkohol enthält außerdem viele Kalorien und kann zu einer Gewichtszunahme führen (3).

Trotz der strengen Vorschriften darüber, welche Lebensmittel an jedem Tag erlaubt sind, erlaubt dir die Diät, deine Auswahl an Fleisch, Obst und Gemüse nach deinen persönlichen Vorlieben zu treffen. Das kann dazu führen, dass sich der Plan weniger restriktiv anfühlt.

Zusammenfassung:

Die GM-Diät ist bei der Auswahl der Lebensmittel recht flexibel. Sie ermutigt dich, mehr Obst und Gemüse zu essen, während du zuckergesüßte Getränke und Alkohol einschränkst.

Nachteile der GV-Diät

Es gibt viele Nachteile der GV-Diät, darunter die folgenden:

Es gibt keine Forschungsergebnisse, die sie unterstützen

Der größte Nachteil der GV-Diät ist, dass es keine Forschungsergebnisse gibt, die belegen, wie gut sie funktioniert. Abgesehen von anekdotischen Beweisen gibt es nichts, was die Behauptungen der Diät tatsächlich stützt.

Die Diät behauptet zwar, dass sie „kalorienarme Lebensmittel“ enthält, die mehr Kalorien verbrennen als sie liefern, aber dafür gibt es keine Belege.

Obwohl einige Lebensmittel mehr Kalorien zur Verdauung benötigen als andere, liefern die Lebensmittel in der GV-Diät immer noch Kalorien (4).

Der GV-Diät fehlen wichtige Nährstoffe

Außerdem ist die Ernährung nicht ausgewogen und kann an manchen Tagen zu Mangelgefühlen und Hunger führen, da die Makronährstoffe in unterschiedlichen Mengen zugeführt werden.

Die meisten Tage der Diät liefern zum Beispiel relativ geringe Mengen an Eiweiß.

Das kann sogar kontraproduktiv sein, denn Studien zeigen, dass Eiweiß den Appetit verringern und den Gewichtsverlust fördern kann (5, 6).

In einer sechsmonatigen Studie mit 65 Teilnehmern nahmen die Teilnehmer einer eiweißreichen Diät 8,4 Pfund (3,8 kg) mehr ab als die Teilnehmer einer kohlenhydratreichen Diät (6).

Darüber hinaus fehlt es der Diät an vielen anderen wichtigen Nährstoffen. Die ersten drei Tage sind zum Beispiel sehr arm an Fett, Vitamin B12, Eisen, Kalzium und mehr.

Gewichtsverlust durch die GV-Diät kann vorübergehend sein

Das meiste Gewicht, das bei dieser Diät verloren geht, ist wahrscheinlich Wassergewicht und nicht Fett.

Immer wenn du deine Kalorienzufuhr reduzierst, sucht dein Körper nach anderen Brennstoffquellen. Das führt dazu, dass dein Körper Glykogen abbaut, ein Energiespeichermolekül, das sich in der Leber und den Muskeln befindet.

Glykogen speichert viel Wasser. Wenn deine Glykogenspeicher aufgebraucht sind, kann dieser Wasserverlust dazu führen, dass dein Gewicht schnell sinkt (7).

Leider ist diese Art der Gewichtsabnahme nur vorübergehend. Wahrscheinlich nimmst du es bald wieder zu, wenn du deine normale Ernährung wieder aufnimmst.

Um langfristig und nachhaltig abzunehmen, solltest du eine ausgewogene und gesunde Ernährung mit regelmäßiger körperlicher Aktivität kombinieren. Die Forschung hat wiederholt gezeigt, dass dies die effektivste Option ist (8, 9, 10).

Zusammenfassung:

Die GV-Diät hat einige große Nachteile. Zunächst einmal gibt es keine wissenschaftlichen Belege für ihre Behauptungen. Außerdem fehlen ihr wichtige Nährstoffe und sie kann nur zu einer vorübergehenden Gewichtsabnahme führen.

Solltest du die GV-Diät ausprobieren?

Viele Menschen suchen nach „schnellen Lösungen“, um schnell Gewicht zu verlieren. Leider ist es nicht möglich, in nur einer Woche langfristig und dauerhaft Gewicht zu verlieren.

Obwohl diese Diät dich ermutigt, Obst und Gemüse zu essen und zuckergesüßte Getränke einzuschränken, überwiegen die Nachteile bei weitem die möglichen Vorteile.

Kurz gesagt: Sie ist nicht wissenschaftlich belegt, es fehlen ihr wichtige Nährstoffe und sie führt nicht zu einer dauerhaften Gewichtsabnahme.

Anstatt dich in endlose Jo-Jo-Diäten zu begeben und Gewicht zu verlieren, nur um es wieder zuzunehmen, solltest du versuchen, eine gesunde Ernährung in deinen Alltag zu integrieren.

Dein Gewicht und deine Gesundheit werden sich dadurch verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.