Das Wort “Herzinfarkt” kann beängstigend sein. Aber dank der verbesserten medizinischen Behandlungen und Verfahren können Menschen, die ihren ersten Herzinfarkt überleben, ein erfülltes und produktives Leben führen.

Trotzdem ist es wichtig zu verstehen, was der Auslöser für deinen Herzinfarkt war und was du in Zukunft erwarten kannst.

Der beste Weg, um in deiner Genesung voranzukommen, ist, sicherzustellen, dass dein Arzt deine dringendsten Fragen beantwortet und dir klare, detaillierte Anweisungen gibt, bevor du das Krankenhaus verlässt.

Hier sind einige Fragen, die dir helfen können, das Gespräch mit deinem Arzt nach einem Herzinfarkt zu führen.

Wann werde ich aus dem Krankenhaus entlassen?

In der Vergangenheit konnten Menschen, die einen Herzinfarkt erlitten, Tage bis Wochen im Krankenhaus verbringen, die meiste Zeit davon mit strenger Bettruhe.

Heute sind viele schon nach einem Tag wieder auf den Beinen, können ein paar Tage später wieder gehen und leichte Tätigkeiten ausüben und werden dann nach Hause entlassen.

Wenn bei dir Komplikationen aufgetreten sind oder du dich einem invasiven Eingriff wie einem Koronararterien-Bypass oder einer Angioplastie unterzogen hast, wirst du wahrscheinlich einen längeren Aufenthalt benötigen.

Was sind die am häufigsten verordneten Behandlungen nach einem Herzinfarkt?

Den meisten Menschen, die einen Herzinfarkt erlitten haben, werden Medikamente, Änderungen der Lebensweise und manchmal auch chirurgische Eingriffe verschrieben.

Dein Arzt kann auch diagnostische Tests anordnen, um das Ausmaß deiner Herzschädigung und deiner koronaren Herzkrankheit zu bestimmen.

Zu den Lebensstiländerungen, die dein Arzt empfehlen kann, gehören:

  • aktiver werden
  • eine herzgesunde Ernährung einführen
  • Stress reduzieren
  • Mit dem Rauchen aufhören, wenn du rauchst

Werde ich eine kardiologische Rehabilitation brauchen?

Die Teilnahme an einer kardialen Rehabilitation kann helfen:

  • deine Risikofaktoren für Herzkrankheiten zu reduzieren
  • Deine Erholung nach einem Herzinfarkt
  • verbessere deine Lebensqualität
  • verbessere deine emotionale Stabilität
  • manage deine Krankheit

Ärzte empfehlen in der Regel ein medizinisch überwachtes Programm, um deine Gesundheit durch Bewegungstraining, Aufklärung und Beratung zu fördern.

Diese Programme sind oft an ein Krankenhaus angeschlossen und werden von einem Rehabilitationsteam bestehend aus einem Arzt, einer Krankenschwester, einem Diätassistenten oder anderen medizinischen Fachkräften unterstützt.

Sollte ich jegliche körperliche Aktivität vermeiden?

Auch wenn du genug Energie für Arbeit und Freizeit hast, ist es wichtig, dich auszuruhen oder ein kurzes Nickerchen zu machen, wenn du dich übermäßig müde fühlst.

Genauso wichtig ist es, an gesellschaftlichen Veranstaltungen teilzunehmen und regelmäßige körperliche Aktivität in deinen Tagesablauf einzubauen.

Dein Arzt kann dir sagen, was in deiner speziellen Situation am besten ist. Dein Arzt und das kardiologische Rehabilitationsteam werden dir ein “Trainingsrezept” ausstellen.

Ist es normal, nach einem Herzinfarkt Brustschmerzen zu haben?

Wenn du nach einem Herzinfarkt Schmerzen in der Brust hast, musst du das sofort mit deinem Arzt besprechen. Manchmal können flüchtige Schmerzen nach einem Herzinfarkt auftreten.

Es kann aber auch zu schwerwiegenden oder lebensbedrohlichen Komplikationen nach einem Herzinfarkt kommen, die sofort mit deinem Arzt besprochen werden müssen. Jeder Brustschmerz nach einem Herzinfarkt muss sehr ernst genommen werden.

Wann kann ich zur Arbeit zurückkehren?

Die Zeit bis zur Rückkehr an den Arbeitsplatz kann zwischen ein paar Tagen und 6 Wochen variieren, je nachdem:

  • der Schwere des Herzinfarkts
  • ob du einen Eingriff hattest
  • die Art deiner beruflichen Aufgaben und Verantwortlichkeiten

Dein Arzt wird entscheiden, wann du wieder arbeiten kannst, indem er deine Genesung und deine Fortschritte sorgfältig überwacht.

Ich habe starke Gefühlsschwankungen erlebt. Hängt das mit meinem Herzinfarkt zusammen?

Nach einem Herzinfarkt kann es sein, dass du mehrere Monate lang eine Art Achterbahn der Gefühle erlebst.

Depressionen sind nach einem Herzinfarkt keine Seltenheit, vor allem, wenn du deinen Tagesablauf stark verändern musstest.

Bestimmte Medikamente wie Betablocker, die nach einem Herzinfarkt eingenommen werden, können ebenfalls mit Depressionen in Verbindung gebracht werden.

Ein stechender Schmerz kann die Angst vor einem weiteren Herzinfarkt oder dem Tod auslösen, und du spürst vielleicht Angst.

Sprich mit deinem Arzt oder deiner Ärztin und deiner Familie über deine Stimmungsschwankungen und scheue dich nicht, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, um die Situation zu bewältigen.

Werde ich Medikamente einnehmen müssen und wenn ja, welche?

Nach einem Herzinfarkt kann es vorkommen, dass du Medikamente einnehmen oder absetzen musst oder dass alte Medikamente angepasst werden.

Es kann sein, dass dir bestimmte Medikamente verschrieben werden, um dein Risiko für einen zweiten Herzinfarkt zu senken, wie z.B:

  • Betablocker und Angiotensin-Converting-Enzym (ACE)-Hemmer, die verschrieben werden, um das Herz zu beruhigen und Chemikalien zu unterbrechen, die das Herz schwächen können
  • Statine zur Senkung des Cholesterinspiegels und zur Verringerung von Entzündungen
  • Antithrombotika zur Verhinderung von Blutgerinnseln, mit oder ohne Stent
  • niedrig dosiertes Aspirin, um die Wahrscheinlichkeit eines weiteren Herzinfarkts zu verringern

Die Aspirin-Therapie kann sehr wirksam sein bei der Prävention von Herzinfarkten.

Es wird in der Regel zur Vorbeugung des ersten Herzinfarkts bei Menschen eingesetzt, die ein hohes Risiko für atherosklerotische Herz-Kreislauf-Erkrankungen (z. B. Herzinfarkt und Schlaganfall) und ein geringes Risiko für Blutungen haben. Obwohl die Aspirintherapie als Routine angesehen werden kann, ist sie nicht für jeden empfohlen.

Gib alle Medikamente – auch rezeptfreie Medikamente, Nahrungsergänzungsmittel und pflanzliche Arzneimittel – bei deinem Arzt an, um Wechselwirkungen zu vermeiden.

Kann ich sexuelle Aktivitäten ausüben?

Du fragst dich vielleicht, wie sich ein Herzinfarkt auf dein Sexualleben auswirkt oder ob es sicher ist, überhaupt Sex zu haben.

Laut der American Heart Associationist die Wahrscheinlichkeit, dass sexuelle Aktivität das Risiko eines Herzinfarkts verursacht oder erhöht, gering.

Wenn du behandelt und stabilisiert wurdest, kannst du wahrscheinlich innerhalb weniger Wochen nach der Genesung deine normalen sexuellen Aktivitäten wieder aufnehmen.

Scheue dich nicht, mit deinem Arzt darüber zu sprechen, was für dich sicher ist. Es ist wichtig zu besprechen, wann du deine sexuelle Aktivität wieder aufnehmen kannst.

Zum Mitnehmen

Nach einem Herzinfarkt gibt es eine Menge zu beachten.

Du wirst es verstehen wollen:

  • was typisch ist
  • was Anlass zur Sorge gibt
  • wie du deinen Lebensstil änderst oder dich an einen Behandlungsplan hältst

Denk daran, dass dein Arzt ein Partner bei deiner Genesung ist, also zögere nicht, ihm Fragen zu stellen.

Wie fandest du den Artikel?
Gefällt dir der Artikel?
Teilen
Die beste Zartbitterschokolade: Der ultimative Leitfaden für Käufer

Nutritastic hat eine Mission: durch eine bessere Ernährung möglichst vielen Menschen zu einem gesünderen Leben zu verhelfen! Mit Tausenden von Nutzern sind wir bereits auf einem guten Weg, dies zu erreichen.

Antworten

Jetzt Ernährungsplan starten
Sehr gut (12.416 Bewertungen)
👉 Zum Ernährungsplan 👉