Geburtenkontrolle ist eine heikle Sache. Während die Einnahme von Antibabypillen bei einigen Stimmungsschwankungen verursachen kann, kann sie bei anderen das Gegenteil bewirken und ihnen helfen, ihre Stimmungsschwankungen, die sie normalerweise vor ihrer Periode erleben, zu stabilisieren.

Wenn du eine Verhütungsmethode für deine Stimmung suchst, solltest du mit einem Arzt oder einer Ärztin sprechen, um deine Situation zu beurteilen und die beste Option auszuwählen, denn Verhütungsmittel können bei Menschen mit einer Vorgeschichte von depressiven Symptomen zu einer Verschlechterung der Stimmung führen.

Forschung aus 2019 zeigten, dass orale Verhütungsmittel im Vergleich zu nicht-oralen Methoden weniger häufig die Stimmung negativ beeinflussen. Die Autoren wiesen jedoch darauf hin, dass mehr Beweise nötig sind, um dies zu belegen.

Wenn du kurz vor deiner Periode sehr unruhig bist, könnte die Antibabypille dir die gewünschte Stimmungsstabilität geben. Vielleicht musst du nur ein bisschen experimentieren, um herauszufinden, welche Optionen für dich funktionieren (und leider auch durch Ausprobieren, was sie vielleicht noch schlimmer macht).

Einige Methoden sind definitiv besser als andere, wenn es um die Stimmung geht, deshalb haben wir uns tief in die Materie eingegraben, um dir zu helfen, das Beste vom Besten zu finden.

Die wichtigsten Dinge, die du beachten solltest

Bei der Wahl der Verhütungsmethode für eine stabile Stimmung geht es um mehr als nur um die Hormone. Hier sind einige wichtige Dinge, die du beachten solltest, wenn du deine Wahl eingrenzen willst.

Einige Methoden erfordern eine Untersuchung des Beckens

Bei einigen Verhütungsmethoden, zum Beispiel bei Intrauterinpessaren (IUPs), ist eine Untersuchung des Beckens erforderlich.

Beckenuntersuchungen können für einige Transgender und nicht-binäre Menschen mit Geschlechtsdysphorie ein Auslöser sein und für Überlebende von sexuellem Missbrauch können sie traumatisch sein. Das kann deine Entscheidung beeinflussen, wenn du über Verhütungsmöglichkeiten nachdenkst.

Du musst nicht für immer bei der gleichen Methode bleiben

Du willst die richtige Entscheidung treffen, aber mach dir nicht zu viel Stress. Es ist nicht so, dass du dich für immer auf dieselbe Methode festlegen musst.

Wenn eine Verhütungsmethode nicht die gewünschte Wirkung hat, zu viele Nebenwirkungen verursacht oder dir einfach nicht gefällt, kannst du jederzeit zu einer anderen wechseln.

Einige – nicht alle – Methoden erfordern die Zustimmung eines Erziehungsberechtigten

Du möchtest deine Eltern oder Erziehungsberechtigten nicht in deine Verhütung einweihen? Wir haben es verstanden.

In den meisten Staaten kannst du Verhütungsmittel ohne die Zustimmung eines Erziehungsberechtigten bekommen, aber nicht bei allen Gesundheitsfachkräften.

Erkundige dich bei einer örtlichen Klinik oder einer medizinischen Fachkraft deines Vertrauens, bevor du einen Termin vereinbarst, um mehr über die Gesetze in deinem Bundesland zu erfahren. Dank der Vertraulichkeitsgesetze können sie nicht weitergeben, was du besprichst.

Wenn du hoffst, dass die Krankenversicherung deiner Eltern oder deines Vormunds die Kosten für deine Verhütungsmethode übernimmt, solltest du zuerst bei der Versicherung anrufen und dich erkundigen, ob die Leistungen, die du in Anspruch nimmst, in der Abrechnung deiner Eltern oder deines Vormunds aufgeführt werden.

Die andere Möglichkeit ist, aus eigener Tasche zu zahlen oder zu versuchen, kostenlose oder kostengünstige Verhütungsmittel in deiner Gegend zu bekommen.

Die Kosten für Geburtenkontrolle variieren stark

Die Kosten für Verhütungsmethoden zur Stabilisierung der Stimmung reichen von kostenlos bis zu weit über 1.000 Dollar. Wie viel du bezahlen musst – wenn überhaupt – hängt von deinem Wohnort, deinem Jahreseinkommen und deiner Krankenkasse ab.

Außerdem halten manche Methoden länger an und können auf lange Sicht kostengünstiger sein.

Wenn du Hilfe bei der Deckung der Kosten brauchst, bieten viele Familienplanungskliniken und Gesundheitszentren Programme zur Bezuschussung der Kosten an. (Mehr dazu in einer Minute.)

Das Beste vom Besten

Alle Verhütungsmethoden haben etwas für sich, aber nicht jede Methode ist für dich das Nonplusultra. Es kommt auf verschiedene Variablen an und darauf, welche für dich am wichtigsten sind.

Hier erfährst du, wie sie in Bezug auf Zugänglichkeit, Benutzerfreundlichkeit und mehr abschneiden.

Am zugänglichsten

Wenn du auf Barrierefreiheit Wert legst, sind diese Optionen am einfachsten zu erreichen.

Zu diesen Optionen gehören:

  • kombinierte Antibabypille
  • Gestagen-“Minipille”
  • Depo-Provera-Spritze

Am wirksamsten zur Verbesserung der Stimmungsstabilität

Einige Untersuchungen zeigen, dass die meisten hormonellen Verhütungsmethoden die Symptome des prämenstruellen Syndroms (PMS), wie Stimmungsschwankungen, positiv beeinflussen können. weniger nachteilige Auswirkungen auf die Stimmung.

Das erklärt – zumindest teilweise – warum eine Art der Geburtenkontrolle als die effektivste für die Stimmungsstabilität angesehen wird.

Yaz, eine Kombinationspille, ist derzeit die einzige Antibabypille, die für die Behandlung der prämenstruellen Dysphorie (PMDD) zugelassen ist. Sie enthält Drospirenon, ein Gestagen der vierten Generation mit geringer androgener Aktivität.

Andere Verhütungsmethoden, die die Hormone – und deine Stimmung – gut im Gleichgewicht halten, sind

  • erweiterte monophasische Antibabypillen
  • Hormonelle Spirale
  • Depo-Provera-Spritze

Am beliebtesten

Die Antibabypille mit verlängerter oder kontinuierlicher Einnahme gewinnt den Beliebtheitswettbewerb dank der langen periodenfreien Intervalle. Keine Periode bedeutet in der Regel auch keine PMS-Symptome, wie Stimmungsschwankungen.

Die Minipille ist ebenfalls sehr beliebt, weil sie viele Vorteile hat, wie z. B. eine einfache Anwendung und eine leichtere Menstruation.

Andere Methoden

Jeder Körper ist anders, und manche reagieren empfindlicher auf Hormone als andere. Nur weil bestimmte Methoden bei manchen Menschen Wunder für die Stimmungsstabilität bewirken, heißt das nicht, dass sie bei allen funktionieren.

Verhütungsmittel mit geringeren Mengen an androgenen Gestagenen, wie z. B. Yaz, haben möglicherweise weniger negative Auswirkungen auf die Stimmung.

Wenn die Spitzenreiter in den oben genannten Kategorien nicht das Richtige für dich sind, kannst du auch das Verhütungspflaster oder den Verhütungsring in Betracht ziehen, da sie sich auf die Stimmung und andere stimmungsaufhellende Symptome der Periode auswirken.

Fragen, die du dir stellen solltest, wenn du dich entscheidest

Wenn du dir diese Fragen stellst, bevor du dich für eine Art der Geburtenkontrolle entscheidest, um deine Stimmung zu stabilisieren, kannst du deine Optionen eingrenzen und das Richtige für dich finden.

Wie gut funktioniert sie für diesen Zweck?

Es ist wichtig, eine Verhütungsmethode zu finden, die wirksam ist, um eine Schwangerschaft zu verhindern.

Wenn dein Hauptziel die Stimmungsstabilität ist, solltest du das bedenken und deine Ärztin oder deinen Arzt darauf ansprechen, denn nicht alle Methoden haben die gleiche Wirkung.

Ist es einfach zu benutzen?

Die einfache Anwendung ist auf jeden Fall eine Überlegung wert, denn sie kann sich auf deine Fähigkeit auswirken, das Produkt wie vorgeschrieben einzunehmen, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Wenn du zum Beispiel ständig unterwegs bist, ist es wahrscheinlich von Vorteil, wenn du dich nicht an die tägliche Einnahme erinnern musst.

Und da einige Optionen mehr als nur die Einnahme einer Pille erfordern, solltest du dir überlegen, wie gut du mit einer Methode zurechtkommst – zum Beispiel mit einem Verhütungsring, den du selbst einführen musst, oder einer Verhütungsspritze, die mit einer Nadel verabreicht wird.

Was sind die möglichen Nebenwirkungen?

Wie jedes andere Medikament kann auch die Geburtenkontrolle Nebenwirkungen haben.

Informiere dich über die möglichen Nebenwirkungen der Optionen, die du in Betracht ziehst, um herauszufinden, ob eine davon ein Problem darstellt.

Hat es noch andere Vorteile?

Nicht alle Nebenwirkungen sind schlecht. Einige Verhütungsmethoden bieten einige ziemlich tolle Vorteile, die es wert sind, in Betracht gezogen zu werden.

Einige Verhütungsmittel können nicht nur die Stimmung stabilisieren, sondern auch bei starken Regelblutungen, Krämpfen und Akne helfen.

Wie viel kostet es?

Geld spielt eine Rolle, also denke daran, die Kosten für das Medikament oder das Gerät und die damit verbundenen Arztbesuche einzuplanen.

Vergiss nicht, dass es Möglichkeiten gibt, deine Verhütungsmittel viel billiger oder sogar kostenlos zu bekommen, je nachdem:

  • wo du wohnst
  • wenn du krankenversichert bist
  • wenn du für Medicaid oder ein anderes staatliches Programm qualifiziert bist

Wie wirkt sich das auf bereits bestehende Krankheiten aus?

Wenn du eine Vorerkrankung hast, solltest du mit deinem Arzt oder deiner Ärztin darüber sprechen, wie sich eine andere Verhütungsmethode auf deine Erkrankung oder die Medikamente, die du einnimmst, auswirken könnte.

Das ist besonders wichtig, wenn du unter Depressionen, PMS, PMDD oder einer anderen Stimmungsstörung leidest, denn manche Menschen haben berichtet, dass sich ihre Symptome nach der Einnahme von hormonellen Verhütungsmitteln verschlimmern.

Wenn du dir nicht sicher bist, wohin du gehen sollst oder wie du sie bekommen kannst

Eine gute Anlaufstelle ist dein medizinischer Betreuer, wenn du bereits einen hast, den du magst.

Du hast auch noch andere Möglichkeiten:

Häufig gestellte Fragen

Kann Geburtenkontrolle die Stimmung stabilisieren?

Kurz gesagt: Ja.

Aber das hängt von der Art der Verhütungsmethode ab, von den beteiligten Hormonen und davon, wie dein Körper darauf reagiert. Am besten fängst du mit einer Verhütungsmethode an, die eine geringe androgene Aktivität hat.

Am besten sprichst du mit einer medizinischen Fachkraft über deine Möglichkeiten. Gib unbedingt an, dass du dir etwas wünschst, das bei Stimmungsschwankungen und zur Stabilisierung hilft.

Warum bekomme ich während meiner Periode Stimmungsschwankungen?

Stimmungsschwankungen können aufgrund von Hormonschwankungen während deines Zyklus auftreten. Östrogen und Progesteron sinken, wenn dein Körper während des Eisprungs seine Eizellen freisetzt, und das kann sich auf deinen Serotoninspiegel auswirken, der eine Rolle für deine emotionale und mentale Gesundheit spielt.

Verschiedene Menschen reagieren unterschiedlich empfindlich auf hormonelle Schwankungen und den Serotoninspiegel, so dass manche Menschen stärkere Stimmungsschwankungen erleben als andere.

Welche natürlichen Heilmittel gibt es gegen Stimmungsschwankungen während der Menstruation?

Einige Untersuchungen haben einen Zusammenhang zwischen der Einnahme von Kalziumpräparaten oder einer erhöhten Kalziumzufuhr über die Nahrung und der Verringerung oder Verbesserung von PMS-bedingten Stimmungsschwankungen hergestellt.

Es kann jedoch mehrere Zyklen dauern, bis sich der Kalziumspiegel in deinem Körper aufgebaut hat und eine Wirkung zeigt. Regelmäßige Bewegung, der Verzicht auf zu viel Junk Food und guter Schlaf können ebenfalls helfen.

Wo du mehr erfährst

Brauchst du mehr Informationen? Schau dir diese praktischen Artikel an:

  • “Geburtenkontrolle kann Stimmungsschwankungen verursachen – das solltest du wissen” von Lauren Sharkey
  • “Geburtenkontrolle kann PMS begünstigen oder sogar verschlimmern – So gehst du damit um” von Adrienne Santos-Longhurst (Das bin ich!)
  • “Wie du die beste Verhütungsmethode für deinen Lebensstil findest” von Gabrielle Kassel
  • “Wie du in jedem Bundesland kostenlose oder kostengünstige Verhütungsmittel bekommst” von Gabrielle Kassel
Wie fandest du den Artikel?
Gefällt dir der Artikel?
Teilen
Die beste Zartbitterschokolade: Der ultimative Leitfaden für Käufer

Nutritastic hat eine Mission: durch eine bessere Ernährung möglichst vielen Menschen zu einem gesünderen Leben zu verhelfen! Mit Tausenden von Nutzern sind wir bereits auf einem guten Weg, dies zu erreichen.

Antworten

Jetzt Ernährungsplan starten
Sehr gut (12.416 Bewertungen)
👉 Zum Ernährungsplan 👉