Jetzt Ernährungsplan starten
Sehr gut (12.416 Bewertungen)
👉 Zum Ernährungsplan 👉

Ist Estragon gesund? 8 Überraschende Vorteile

8 Überraschende Vorteile und Verwendungen von Estragon

Estragon, oder Artemisia dracunculus L. ist ein mehrjähriges Kraut aus der Familie der Sonnenblumengewächse. Es wird häufig für Geschmacks-, Duft- und medizinische Zwecke verwendet (1).

Er hat einen subtilen Geschmack und passt gut zu Gerichten wie Fisch, Rindfleisch, Huhn, Spargel, Eiern und Suppen.

Hier sind 8 überraschende Vorteile und Verwendungsmöglichkeiten von Estragon.

1. Estragon enthält nützliche Nährstoffe, aber nur wenige Kalorien und Kohlenhydrate

Estragon ist kalorien- und kohlenhydratarm und enthält Nährstoffe, die sich positiv auf deine Gesundheit auswirken können.

Schon ein Esslöffel (2 Gramm) getrockneter Estragon liefert (2):

  • Kalorien: 5
  • Kohlenhydrate: 1 Gramm
  • Mangan: 7% der täglichen Referenzzufuhr (RDI)
  • Eisen: 3% des RDI
  • Kalium: 2% der RDI

Mangan ist ein essentieller Nährstoff, der eine Rolle für die Gesundheit des Gehirns, das Wachstum, den Stoffwechsel und die Reduzierung von oxidativem Stress in deinem Körper spielt (3, 4, 5).

Eisen ist wichtig für die Zellfunktion und die Blutbildung. Ein Eisenmangel kann zu Anämie führen und sich in Müdigkeit und Schwäche äußern (6, 7).

Kalium ist ein Mineralstoff, der für eine gute Herz-, Muskel- und Nervenfunktion wichtig ist. Darüber hinaus hat die Forschung herausgefunden, dass es den Blutdruck senken kann (8).

Auch wenn die Mengen dieser Nährstoffe im Estragon nicht beträchtlich sind, kann das Kraut dennoch deiner allgemeinen Gesundheit zugute kommen.

Zusammenfassung Estragon ist kalorien- und kohlenhydratarm und enthält die Nährstoffe Mangan, Eisen und Kalium, die sich positiv auf deine Gesundheit auswirken können.

2. Estragon kann helfen, den Blutzucker zu senken, indem es die Insulinempfindlichkeit verbessert

Insulin ist ein Hormon, das dabei hilft, Glukose zu den Zellen zu bringen, damit du sie als Energie nutzen kannst.

Faktoren wie Ernährung und Entzündungen können zu einer Insulinresistenz führen, die einen erhöhten Blutzuckerspiegel zur Folge hat (9).

Estragon verbessert die Insulinempfindlichkeit und die Art und Weise, wie dein Körper Glukose verwertet.

Eine siebentägige Studie an Tieren mit Diabetes ergab, dass Estragonextrakt die Blutzuckerkonzentration im Vergleich zu einem Placebo um 20% senkte (10).

Außerdem wurde in einer 90-tägigen, randomisierten Doppelblindstudie die Wirkung von Estragon auf die Insulinsensitivität, die Insulinausschüttung und die Blutzuckerkontrolle bei 24 Personen mit gestörter Glukosetoleranz untersucht.

Diejenigen, die vor dem Frühstück und dem Abendessen 1.000 mg Estragon zu sich nahmen, erlebten einen deutlichen Rückgang der Gesamtinsulinausschüttung, was dazu beitragen kann, den Blutzuckerspiegel über den Tag hinweg im Gleichgewicht zu halten (11).

Zusammenfassung Estragon kann helfen, den Blutzucker zu senken, indem er die Insulinempfindlichkeit und die Art und Weise, wie dein Körper Glukose verstoffwechselt, verbessert.

3. Estragon kann den Schlaf verbessern und den Schlafrhythmus regulieren

Unzureichender Schlaf wird mit schlechten Gesundheitsergebnissen in Verbindung gebracht und kann dein Risiko für Krankheiten wie Typ-2-Diabetes und Herzerkrankungen erhöhen.

Veränderte Arbeitszeiten, ein hohes Maß an Stress oder ein hektischer Lebensstil können zu einer schlechten Schlafqualität beitragen (12, 13).

Schlaftabletten oder Hypnotika werden oft als Schlafmittel eingesetzt, können aber zu Komplikationen wie Depressionen oder Drogenmissbrauch führen (14, 15).

Die Artemisia Pflanzengruppe, zu der auch der Estragon gehört, wurde als Heilmittel für verschiedene Gesundheitszustände verwendet, unter anderem für schlechten Schlaf.

In einer Studie an Mäusen Artemisia Pflanzen schienen eine beruhigende Wirkung zu haben und den Schlafrhythmus zu regulieren (16).

Aufgrund des geringen Umfangs dieser Studie sind jedoch weitere Untersuchungen zur Verwendung von Estragon für den Schlaf erforderlich – insbesondere bei Menschen.

Zusammenfassung Estragon stammt aus dem Artemisia Gruppe von Pflanzen, die eine beruhigende Wirkung haben und die Schlafqualität verbessern können, obwohl dieser potenzielle Nutzen noch nicht am Menschen untersucht wurde.

4. Estragon kann den Appetit durch Senkung des Leptinspiegels steigern

Appetitlosigkeit kann aus verschiedenen Gründen auftreten, z. B. aufgrund des Alters, einer Depression oder einer Chemotherapie. Unbehandelt kann sie zu Unterernährung und einer verminderten Lebensqualität führen (17, 18).

Ein Ungleichgewicht der Hormone Ghrelin und Leptin kann ebenfalls eine Appetitminderung verursachen. Diese Hormone sind wichtig für den Energiehaushalt.

Ghrelin gilt als Hungerhormon, während Leptin als Sättigungshormon bezeichnet wird. Wenn der Ghrelinspiegel steigt, löst er Hunger aus. Umgekehrt führt ein steigender Leptinspiegel zu einem Sättigungsgefühl (19).

Eine Studie an Mäusen untersuchte die Rolle von Estragon-Extrakt bei der Appetitanregung. Die Ergebnisse zeigten einen Rückgang der Insulin- und Leptinausschüttung und eine Zunahme des Körpergewichts.

Diese Ergebnisse deuten darauf hin, dass Estragonextrakt dazu beitragen kann, das Hungergefühl zu steigern. Die Ergebnisse wurden jedoch nur in Kombination mit einer fettreichen Ernährung gefunden. Weitere Untersuchungen am Menschen sind notwendig, um diese Effekte zu bestätigen (20).

Zusammenfassung Leptin und Ghrelin sind zwei Hormone, die den Appetit steuern. Forschungen haben ergeben, dass Estragonextrakt den Appetit verbessern kann, indem er den Leptinspiegel im Körper senkt, obwohl es keine Forschung am Menschen gibt.

5. Estragon kann helfen, Schmerzen zu lindern, die mit Krankheiten wie Arthrose verbunden sind

In der traditionellen Volksmedizin wird Estragon schon seit langem zur Schmerzbehandlung eingesetzt (21).

Eine 12-wöchige Studie untersuchte die Wirksamkeit eines Nahrungsergänzungsmittels namens Arthrem – das einen Estragon-Extrakt enthält – und seine Wirkung auf Schmerzen und Steifheit bei 42 Menschen mit Arthrose.

Bei Personen, die zweimal täglich 150 mg Arthrem einnahmen, verbesserten sich die Symptome deutlich, verglichen mit denjenigen, die zweimal täglich 300 mg einnahmen, und der Placebogruppe.

Die Forscherinnen und Forscher vermuten, dass sich die niedrigere Dosis als wirksamer erwiesen haben könnte, da sie besser vertragen wurde als die höhere Dosis (22).

Andere Studien an Mäusen fanden ebenfalls Artemisia Pflanzen bei der Behandlung von Schmerzen als vorteilhaft erwiesen und vorgeschlagen, dass sie als Alternative zur traditionellen Schmerzbehandlung eingesetzt werden kann (21).

Zusammenfassung Estragon wird in der traditionellen Volksmedizin seit langem zur Schmerzbehandlung eingesetzt. Nahrungsergänzungsmittel, die Estragon enthalten, können Schmerzen lindern, die mit Krankheiten wie Arthrose einhergehen.

6. Estragon kann antibakterielle Eigenschaften haben und lebensmittelbedingten Krankheiten vorbeugen

Es gibt eine wachsende Nachfrage von Lebensmittelunternehmen, natürliche Zusatzstoffe anstelle von synthetischen Chemikalien zu verwenden, um Lebensmittel zu konservieren. Ätherische Pflanzenöle sind eine beliebte Alternative (23).

Zusatzstoffe werden Lebensmitteln zugesetzt, um die Textur zu verbessern, eine Entmischung zu verhindern, Lebensmittel zu konservieren und Bakterien zu hemmen, die lebensmittelbedingte Krankheiten verursachen, wie zum Beispiel E. coli.

Eine Studie untersuchte die Auswirkungen von ätherischem Estragonöl auf Staphylococcus aureus und E. coli – zwei Bakterien, die durch Lebensmittel übertragene Krankheiten verursachen. Für diese Untersuchung wurde iranischer Weißkäse mit 15 und 1.500 µg/ml ätherischem Estragonöl behandelt.

Die Ergebnisse zeigten, dass alle mit ätherischem Estragonöl behandelten Proben eine antibakterielle Wirkung auf die beiden Bakterienstämme hatten, verglichen mit dem Placebo. Die Forscherinnen und Forscher kamen zu dem Schluss, dass Estragon ein wirksames Konservierungsmittel in Lebensmitteln wie Käse sein kann (24).

Zusammenfassung Ätherische Öle aus Pflanzen sind eine Alternative zu chemisch-synthetischen Lebensmittelzusatzstoffen. Die Forschung hat herausgefunden, dass ätherisches Estragonöl die Staphylococcus aureus und E. colizwei Bakterien, die durch Lebensmittel übertragene Krankheiten verursachen.

7. Estragon ist vielseitig und leicht in deine Ernährung einzubauen

Da Estragon einen subtilen Geschmack hat, kann er in einer Vielzahl von Gerichten verwendet werden. Hier sind einige einfache Möglichkeiten, Estragon in deine Ernährung einzubauen:

  • Füge ihn zu Rührei oder Spiegelei hinzu.
  • Verwende ihn als Beilage zu gebratenem Huhn.
  • Gib ihn in Soßen, wie Pesto oder Aioli.
  • Füge ihn zu Fisch, wie Lachs oder Thunfisch, hinzu.
  • Mische es mit Olivenöl und träufle die Mischung über gebratenes Gemüse.

Estragon gibt es in drei verschiedenen Sorten – französisch, russisch und spanisch:

  • Der französische Estragon ist am bekanntesten und eignet sich am besten für kulinarische Zwecke.
  • Russischer Estragon ist im Vergleich zu französischem Estragon geschmacklich schwächer. Er verliert mit zunehmendem Alter schnell an Geschmack, deshalb ist es am besten, ihn gleich zu verwenden. Er produziert mehr Blätter, die sich hervorragend für Salate eignen.
  • Spanischer Estragon hat im Vergleich zu russischem Estragon mehr Geschmack, aber weniger als französischer Estragon. Er kann für medizinische Zwecke verwendet und als Tee aufgebrüht werden.

Frischer Estragon ist normalerweise nur im Frühling und Sommer in kühleren Klimazonen erhältlich. Er ist nicht so leicht erhältlich wie andere Kräuter, wie z.B. Koriander, so dass du ihn vielleicht nur in großen Lebensmittelketten oder auf Bauernmärkten findest.

Zusammenfassung Estragon gibt es in drei verschiedenen Sorten – französisch, russisch und spanisch. Er ist ein vielseitiges Kraut, das auf viele Arten verwendet werden kann, z. B. auf Eiern, Huhn, Fisch, Gemüse und in Soßen.

8. Andere mögliche gesundheitliche Vorteile von Estragon

Estragon werden weitere gesundheitliche Vorteile nachgesagt, die noch nicht umfassend erforscht sind.

  • Könnte sich positiv auf die Herzgesundheit auswirken: Estragon wird häufig in der herzgesunden Mittelmeerdiät verwendet. Die gesundheitlichen Vorteile dieser Diät hängen nicht nur mit den Lebensmitteln zusammen, sondern auch mit den verwendeten Kräutern und Gewürzen (25, 26).
  • Kann Entzündungen verringern: Zytokine sind Proteine, die bei Entzündungen eine Rolle spielen können. In einer Studie an Mäusen wurde ein signifikanter Rückgang der Zytokine nach dem Konsum von Estragon-Extrakt über 21 Tage festgestellt (27, 28).

Zusammenfassung

Estragon könnte sich positiv auf die Herzgesundheit auswirken und Entzündungen verringern, obwohl diese Vorteile noch nicht gründlich erforscht sind.

Wie lagert man Estragon?

Frischer Estragon hält sich am besten im Kühlschrank. Spüle einfach die Stängel und Blätter mit kaltem Wasser ab, wickle sie locker in ein feuchtes Papiertuch und bewahre sie in einer Plastiktüte auf. Auf diese Weise behält das Kraut die Feuchtigkeit.

Frischer Estragon hält sich in der Regel vier bis fünf Tage im Kühlschrank. Sobald die Blätter anfangen, braun zu werden, ist es Zeit, das Kraut zu entsorgen.

Getrockneter Estragon hält sich in einem luftdichten Behälter an einem kühlen, dunklen Ort vier bis sechs Monate.

Zusammenfassung

Frischer Estragon kann vier bis fünf Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden, während getrockneter Estragon an einem kühlen, dunklen Ort bis zu vier bis sechs Monate aufbewahrt werden kann.

Die Quintessenz

Estragon hat viele beeindruckende gesundheitliche Vorteile, darunter das Potenzial, Blutzucker, Entzündungen und Schmerzen zu reduzieren und gleichzeitig Schlaf, Appetit und Herzgesundheit zu verbessern.

Ganz zu schweigen davon, dass er vielseitig einsetzbar ist und zu einer Vielzahl von Speisen hinzugefügt werden kann – egal ob du frische oder getrocknete Sorten verwendest.

Wenn du Estragon in deine Ernährung aufnimmst, kannst du ganz einfach von den vielen Vorteilen profitieren.

Wie fandest du den Artikel?

Gefällt dir der Artikel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.