Jetzt Ernährungsplan starten
Sehr gut (12.416 Bewertungen)
👉 Zum Ernährungsplan 👉

Ist rosa Himalaya-Salz besser als normales Salz?

Ist rosa Himalaya-Salz besser als normales Salz?

Rosa Himalaya-Salz ist eine Salzart, die von Natur aus rosa gefärbt ist und in der Nähe des Himalaya in Pakistan abgebaut wird.

Viele Menschen behaupten, dass es reich an Mineralien ist und unglaubliche gesundheitliche Vorteile bietet.

Aus diesen Gründen wird rosa Himalaya-Salz oft für viel gesünder gehalten als normales Speisesalz.

Es gibt jedoch nur wenige Untersuchungen über rosa Himalaya-Salz, und andere Leute bestehen darauf, dass diese extravaganten Gesundheitsaussagen nichts weiter als Spekulationen sind.

Dieser Artikel befasst sich mit den wichtigsten Unterschieden zwischen rosa Himalaya-Salz und normalem Salz und wertet die Beweise aus, um zu entscheiden, welche Art von Salz gesünder ist.

Was ist Salz?

Salz ist ein Mineral, das hauptsächlich aus der Verbindung Natriumchlorid besteht.

Salz enthält so viel Natriumchlorid – etwa 98 % seines Gewichts – dass die meisten Menschen die Wörter „Salz“ und „Natrium“ synonym verwenden.

Salz kann durch Verdampfen von Salzwasser oder durch die Gewinnung von festem Salz aus unterirdischen Salzminen gewonnen werden.

Bevor es in deinen Supermarkt kommt, durchläuft das Speisesalz einen Raffinationsprozess, um Verunreinigungen und andere Mineralien außer Natriumchlorid zu entfernen.

Manchmal werden Antiklumpmittel zugesetzt, um die Feuchtigkeitsaufnahme zu fördern, und oft wird Jod zugesetzt, um den Verbrauchern zu helfen, Jodmangel zu vermeiden.

Seit Tausenden von Jahren verwenden die Menschen Salz, um Lebensmittel zu würzen und zu konservieren.

Interessanterweise spielt Natrium auch eine wichtige Rolle bei verschiedenen biologischen Funktionen, wie dem Flüssigkeitshaushalt, der Nervenleitung und der Muskelkontraktion (1, 2, 3).

Aus diesem Grund ist es absolut notwendig, dass du Salz, oder Natrium, in deiner Ernährung hast.

Viele Gesundheitsexperten behaupten jedoch, dass zu viel Natrium zu Bluthochdruck und Herzkrankheiten führen kann, obwohl neuere Forschungen diese lang gehegte Annahme in Frage stellen (4).

Wegen der möglichen Gefahren von zu viel Kochsalz sind viele Menschen dazu übergegangen, rosa Himalaya-Salz zu verwenden, weil sie es für eine gesündere Alternative halten.

Zusammenfassung:

Salz besteht hauptsächlich aus Natriumchlorid und hilft, wichtige Prozesse im Körper zu regulieren. Die potenziell schädlichen Auswirkungen von zu viel Salz haben viele Menschen dazu veranlasst, stattdessen rosa Himalayasalz zu verwenden.

Was ist rosa Himalayasalz?

Rosa Himalaya-Salz ist ein rosafarbenes Salz, das in der Khewra-Salzmine gewonnen wird, die in der Nähe des Himalaya in Pakistan liegt.

Die Khewra-Salzmine ist eine der ältesten und größten Salzminen der Welt.

Es wird angenommen, dass das rosafarbene Himalaya-Salz, das in dieser Mine gewonnen wird, vor Millionen von Jahren durch die Verdunstung alter Gewässer entstanden ist.

Das Salz wird von Hand gewonnen und nur minimal verarbeitet, um ein unraffiniertes Produkt zu erhalten, das frei von Zusatzstoffen ist und als viel natürlicher gilt als Kochsalz.

Wie Tafelsalz besteht auch rosa Himalayasalz hauptsächlich aus Natriumchlorid.

Durch den natürlichen Ernteprozess enthält rosa Himalaya-Salz jedoch viele andere Mineralien und Spurenelemente, die in normalem Speisesalz nicht enthalten sind.

Manche Leute schätzen, dass es bis zu 84 verschiedene Mineralien und Spurenelemente enthält. Tatsächlich sind es genau diese Mineralien, insbesondere Eisen, die dem Salz seine charakteristische rosa Farbe verleihen.

Zusammenfassung:

Rosa Himalaya-Salz wird von Hand in der Khewra-Salzmine in Pakistan geerntet. Es wird nur minimal verarbeitet und ist eine natürliche Alternative zu normalem Speisesalz.

Wie wird Pink Himalayan Salt verwendet?

Rosa Himalaya-Salz hat mehrere Verwendungsmöglichkeiten für die Ernährung und andere Zwecke.

Du kannst es essen oder damit kochen

Im Allgemeinen kannst du mit rosa Himalaya-Salz genauso kochen wie mit normalem Speisesalz. Du kannst es in Soßen und Marinaden geben oder es beim Essen über dein Essen streuen.

Manche Menschen verwenden rosa Himalaya-Salz sogar als Kochfläche. Große Blöcke des Salzes können gekauft und zum Grillen, Anbraten und für den salzigen Geschmack von Fleisch und anderen Lebensmitteln verwendet werden.

Rosa Himalaya-Salz kann wie normales Speisesalz fein gemahlen gekauft werden, aber es ist nicht ungewöhnlich, dass auch grobe Sorten in größeren Kristallen verkauft werden.

Überlegungen zum Kochen

Wenn du ein Salz nach Volumen misst, ist es wichtig zu wissen, wie fein es gemahlen ist.

Es kann sein, dass du größere Mengen an grobem Salz verwenden musst, um den Salzgehalt von fein gemahlenem Salz zu erreichen. Das liegt daran, dass fein gemahlenes Salz dichter gepackt ist als grobes Salz, so dass in einem bestimmten Volumen mehr Salz enthalten ist.

Ein Teelöffel fein gemahlenes Salz enthält etwa 2.300 mg Natrium, während ein Teelöffel grobes Salz je nach Kristallgröße weniger als 2.000 mg Natrium enthalten kann.

Außerdem enthält rosa Himalaya-Salz etwas weniger Natriumchlorid als normales Speisesalz, was du beim Kochen berücksichtigen musst.

Die aktuellen Ernährungsrichtlinien in den USA empfehlen, dass die meisten Erwachsenen nicht mehr als 2.300 mg Natrium pro Tag zu sich nehmen. Das entspricht etwa 1 Teelöffel (6 Gramm) fein gemahlenem Salz (5).

Wenn du rosafarbenes Himalaya-Salz verwendest, solltest du jedoch die Nährwertkennzeichnung überprüfen, da der Natriumgehalt je nach Marke stark variieren kann.

Nicht-diätetische Verwendungen

Neben der diätetischen Verwendung von rosa Himalaya-Salz gibt es auch eine Reihe von beliebten Verwendungen außerhalb der Ernährung.

Rosa Himalaya-Salz wird in einigen Badesalzen verwendet, die angeblich das Hautbild verbessern und Muskelkater lindern.

Auch Salzlampen werden oft aus rosa Himalaya-Salz hergestellt und sollen Luftschadstoffe beseitigen. Diese Lampen bestehen aus großen Salzblöcken mit einer inneren Lichtquelle, die das Salz erwärmt.

Auch der Aufenthalt in künstlich angelegten Salzhöhlen aus rosa Himalaya-Salz ist bei Menschen beliebt, die Haut- und Atemprobleme lindern wollen.

Die Forschungsergebnisse zu diesen drei nicht diätetischen Anwendungen von rosa Himalaya-Salz sind jedoch relativ schwach. Es sind weitere Studien erforderlich, um diese Behauptungen zu bestätigen.

Zusammenfassung:

Du kannst rosa Himalaya-Salz genau wie normales Salz zum Kochen verwenden. Badesalz, Salzlampen und Salzhöhlen sind beliebte Verwendungszwecke von rosa Himalaya-Salz außerhalb der Ernährung.

Rosa Himalaya-Salz enthält mehr Mineralien

Sowohl Kochsalz als auch rosa Himalaya-Salz bestehen hauptsächlich aus Natriumchlorid, aber rosa Himalaya-Salz enthält bis zu 84 weitere Mineralien und Spurenelemente.

Dazu gehören gängige Mineralien wie Kalium und Kalzium, aber auch weniger bekannte Mineralien wie Strontium und Molybdän.

In einer Studie wurde der Mineraliengehalt verschiedener Salzsorten untersucht, darunter rosa Himalaya-Salz und normales Speisesalz (6).

Im Folgenden findest du einen Vergleich der bekannten Mineralien, die in einem Gramm der beiden Salze enthalten sind:

Rosa Himalayasalz Speisesalz
Kalzium (mg) 1.6 0.4
Kalium (mg) 2.8 0.9
Magnesium (mg) 1.06 0.0139
Eisen (mg) 0.0369 0.0101
Natrium (mg) 368 381

Wie du siehst, mag Kochsalz mehr Natrium haben, aber rosa Himalaya-Salz enthält mehr Kalzium, Kalium, Magnesium und Eisen (6).

Die Mengen dieser Mineralien im rosa Himalaya-Salz sind jedoch sehr, sehr gering.

Sie kommen in so geringen Mengen vor, dass man z. B. 3,7 Pfund (1,7 kg) rosa Himalaya-Salz bräuchte, um die empfohlene Tagesmenge an Kalium zu erhalten. Das ist natürlich eine unrealistische Menge Salz, die man zu sich nehmen sollte.

Die zusätzlichen Mineralien im rosa Himalaya-Salz sind in den meisten Fällen in so geringen Mengen enthalten, dass sie dir wahrscheinlich keinerlei gesundheitlichen Nutzen bringen.

Zusammenfassung:

Rosa Himalaya-Salz enthält mehrere Mineralien, die in normalem Salz nicht vorkommen. Diese Mineralien kommen jedoch nur in sehr geringen Mengen vor und sind wahrscheinlich nicht gesundheitsfördernd.

Sind die Gesundheitsversprechen wahr?

Obwohl rosa Himalaya-Salz nur winzige Mengen zusätzlicher Mineralien enthält, behaupten viele Menschen, dass es eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen bieten kann.

Die Wahrheit ist, dass es für die meisten dieser Behauptungen keine wissenschaftlichen Belege gibt.

Einige der häufig angepriesenen gesundheitsfördernden Eigenschaften von rosa Himalaya-Salz sind:

  • Atemwegserkrankungen lindern
  • Den pH-Wert deines Körpers ausgleichen
  • Zeichen der Alterung reduzieren
  • Verbessere die Schlafqualität
  • Blutzucker regulieren
  • Libido steigern

Einige der Behauptungen über die nicht diätetischen Verwendungsmöglichkeiten von rosa Himalaya-Salz beruhen möglicherweise lose auf Forschungsergebnissen.

Die Verwendung von Salzhöhlen zur Behandlung verschiedener Lungenkrankheiten wurde in einigen wenigen Studien untersucht. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass es einen gewissen Nutzen geben könnte, aber insgesamt ist eine gründlichere Forschung erforderlich, um ihre Wirksamkeit zu untersuchen (7, 8, 9).

Andererseits sind einige dieser gesundheitsfördernden Eigenschaften eigentlich nur normale Funktionen von Natriumchlorid im Körper, so dass du diese Vorteile von jeder Art von Salz bekommst.

Forscher haben zum Beispiel herausgefunden, dass eine sehr salzarme Ernährung zu Schlafproblemen beitragen kann (10).

Dies deutet darauf hin, dass eine angemessene Menge Salz für einen guten Schlaf notwendig sein könnte. In der Studie wurde jedoch kein rosa Himalaya-Salz untersucht, und es ist wahrscheinlich, dass es mit dem Natriumchlorid in jedem Salz zusammenhängt.

Außerdem sind die Mineralien in rosa Himalaya-Salz nicht in ausreichender Menge vorhanden, um den pH-Wert des Körpers auszugleichen. Deine Lunge und deine Nieren regulieren den pH-Wert deines Körpers auch ohne die Hilfe von rosa Himalayasalz.

Außerdem werden Blutzuckerspiegel, Alterung und Libido in erster Linie von anderen Faktoren als dem Salz in deiner Ernährung gesteuert, und es gibt einfach keine wissenschaftlichen Studien, die darauf hindeuten, dass der Verzehr von rosa Himalaya-Salz irgendeinen dieser Aspekte deiner Gesundheit fördern kann.

Es gibt auch keine Untersuchungen, die die gesundheitlichen Auswirkungen von rosa Himalaya-Salz und normalem Speisesalz vergleichen. Wenn es eine solche Studie gäbe, wäre es unwahrscheinlich, dass sie Unterschiede in den gesundheitlichen Auswirkungen feststellen würde.

Zusammenfassung:

Dem rosa Himalaya-Salz werden oft viele gesundheitsbezogene Aussagen zugeschrieben. Für die meisten dieser Behauptungen gibt es jedoch keine wissenschaftlichen Belege.

Die Quintessenz

In Anbetracht all der irreführenden Gesundheitsversprechen ist es leicht zu verstehen, warum manche Menschen verwirrt sind, welche Art von Salz sie verwenden sollen.

Aber keine Studie hat die gesundheitlichen Auswirkungen von rosa Himalaya-Salz und normalem Speisesalz verglichen. Und wenn doch, ist es unwahrscheinlich, dass sie Unterschiede feststellen würden.

Wenn du die Zusatzstoffe in normalem Speisesalz vermeiden möchtest, ist rosa Himalaya-Salz eine gute natürliche Alternative. Aber erwarte nicht die großen gesundheitlichen Vorteile, über die du vielleicht im Internet liest.

Und denk daran, dass Speisesalz eine wichtige Jodquelle ist. Wenn du also rosa Himalaya-Salz verwendest, musst du Jod über andere Lebensmittel wie Algen, Milchprodukte und Fisch aufnehmen, um Jodmangel zu vermeiden (11).

Schließlich ist rosa Himalaya-Salz oft viel teurer als normales Salz. Wenn dich die Zusatzstoffe nicht stören, ist normales Speisesalz genau das Richtige für dich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.