Scottcurl

Ausgangsposition:

Zunächst wird ein der Kondition und dem persönlichen Trainingstyp entsprechendes Gewicht ausgewählt. Dann wird die SZ-Hantel im schulterbreiten Untergriff erfasst. Die Oberarme werden zwischen dem Ellenbogen und den Schultern auf die Scottbank gelegt. Dann setzt man sich auf das Gerät und stellt die Füße in schulterbreitem Abstand auf. Mit den Oberarmen, die auf der Scottbank aufliegen und die Brust dagegen gelehnt, wird die SZ-Stange nun auf Schulterhöhe gehalten. Die Handgelenke bleiben starr.

Übung:

Nun wird mittels Bizepskontraktion das Gewicht zu den Schultern hoch gecurlt. Die Ellenbogen werden in ihrer Position auf dem Polster fixiert. In gleicher Weise wird nun in die Ausgangsposition zurückgekehrt. Bei der Aufwärtsbewegung wird aus-, beim Absenken eingeatmet.

Merke:

Das Beugen der Handgelenke (Dorsalflexion) sollte stets vermieden werden. Beim Sitzen ist darauf zu achten, dass der Oberkörper aufgerichtet ist, sodass eine Überdehnung des unteren Rückens (Lendenlordose) vermieden wird. Unkontrollierte Bewegungen in der Abwärtsbewegung sind zu vermeiden. Beim Ausstrecken der Arme wird eingeatmet und die Bewegung langsam ausgeführt.

Empfehlung:

Um die Technik gut erlernen zu können, sollte mit einem leichteren Gewicht begonnen werden.

***

Scottcurls sind eins der besten Beispiele für isolierte/eingeschränkte Übungen. Daher sind sie nicht die besten Masseübungen. Vorteil der Scottcurls ist, dass die dabei angenommene Körperhaltung uns zwingt, die Übung präzise, ohne Abfälschen und ohne Bewegen der Ellenbogen auszuführen.

Ein zusätzlicher Nutzen für Anfänger ist fraglich. Fortgeschrittene Bodybuilder können sie für eine bessere Definition ihres Bizepsmuskels machen.

Vorzugsweise sollte eine SZ-Stange am Kabelzug verwendet werden – sie übt weniger Belastung auf die Handgelenke aus, die in einer unnatürlichen und potentiell gefährlichen Position gehalten werden.

Alternativ können Scottcurls auch mit zwei Kurzhanteln durchgeführt werden.

Scottcurl
Wie hat dir der Artikel gefallen?
Marcus Graf

Geschrieben von Marcus Graf

Ich weiß aus eigener Erfahung, dass Fitness nicht immer leicht ist. Auf Athl3tics will ich dir deshalb helfen deine Fitnessziele zu Erreichen. Hier gibts Ernährungspläne, Trainingspläne und jede Menge Fitness Tipps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.