Was sind Kohlenhydrate

Was sind Kohlenhydrate
Was sind Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind die besten Energielieferanten für deinen Körper.

Du benötigst Kohlenhydrate fürs Gehirn, beim Abnehmen und vor allem bei Körperlicher Belastung wie, zum Beispiel, beim Sport.

Fette verbrennen im Feuer der Kohlenhydrate

Doch was sind Kohlenhydrate und wo kommen sie vor?

Worin sind Kohlenhydrate enthalten?

Generell gibt es wenig Lebensmittel, in denen gar keine Kohlenhydrate enthalten sind, daher sollte die Frage eher lauten: Worin sind viele Kohlenhydrate enthalten?

Kohlenhydrate sind unter anderem in Brot, Reis, Nudeln, Kartoffeln, Süßkartoffeln, Gnocchi, Linsen, Bohnen, Erbsen, Mais, Obst Trockenfrüchte, Haferflocken, Ketchup, Kuchen, Kekse, Süßigkeiten, Eis, Honig, Fruchtjoghurt, Cornflakes, Chips, Müsli, Nüsse, Vollkorn- und Getreideprodukte und natürlich auch in Zuckerhaltige Getränken.

Gehört Zucker auch zu den Kohlenhydraten?

Zu den kleinsten und auch häufigsten Kohlenhydraten gehört Glukose.

Glukose ist auch als Traubenzucker, Dextrose oder kurz und wahrscheinlich am geläufigsten Zucker bekannt.

Deine Gehirn- und Nervenzellen sind Zucker angewiesen, ohne Zucker fällt es dir schwerer dich zu konzentrieren und komplexe Tätigkeiten auszuführen.

Was sind leere Kohlenhydrate?

Leere Kohlenhydrate bringen für den Körper keinerlei Vorteile
Leere Kohlenhydrate bringen für den Körper keinerlei Vorteile

Als „leere Kohlenhydrate“ werden kurzkettige Kohlenhydrate bezeichnet, diese kommen vor allem im Weißmehlprodukten, Limonaden, Softdrinks oder diversen Süßigkeiten vor.

Leere Kohlenhydrate bringen für den Körper keinerlei Vorteile, denn im Vergleich zu den komplexen Kohlenhydrate gehen leeren Kohlenhydrate sofort ins Blut über.

Die Folge: Der Blutzuckerspiegel steigt schnell an, sinkt aber auch genau so schnell wieder. Du wirst Müde oder bekommst Heißhungerattacken.

Was sind komplexe Kohlenhydrate

Komplexe Kohlenhydrate kommen unter anderem in Bohnen, Quinoa, Vollkornprodukten, Linsen, Amaranth oder auch Buchweizen vor.

Diese Lebensmittel haben nicht nur viel Vitamin-B, Magnesium, Kalzium, Eisen sondern auch einen recht hohen Eiweißanteil.

Lebensmittel mit komplexen Kohlenhydraten sorgen im vergleich zu leeren Kohlenhydrate dafür, dass dein Blutzuckerspiegel langsamer ansteigt.

Die Folge: Weniger Heißhungerattacken, eine bessere Verdauung und ein langanhaltendes Sättigungsgefühl.

Wie viele Kohlenhydrate solltest du zu dir nehmen?

Carboloading: Perfekt für Ausdauersport
Carboloading: Perfekt für Ausdauersport

Das kommt natürlich stark auf deine Ernährung an, es gibt auch einige Diäten, welche auf wenig Kohlenhydrate setzen.

Es gibt allerdings für den normalen Tagesbedarf eine Fraustregel:

Die Kohlenhydrate sollten 50% deine Nahrung ausmachen.

Du kannst zum Beispiel bei jeder Mahlzeit 2 Fraustgroße Portionen Kohlenhydrate zu dir nehmen.

Zum Beispiel:

  • Vollkornnudeln
  • Reis
  • Vollkornbrot

Kann man Kohlenhydrate speichern?

Ja und nein. Kohlenhydrate sind von Natur aus dazu da, schnell verbrannt zu werden.

Sie können allerdings im Blut, der Leber und auch in den Muskeln als Glykogen gespeichert werden.

Diese Möglichkeit wird vom Sportlern als „Carboloading“ bezeichnet.

Carboloading: ist ein Konzept der Zuführung von kohlenhydratreicher Nahrung vor einer großen Ausdauerbelastung des menschlichen Körpers.

Wie nutze ich Kohlenhydrate beim Sport?

Kohlenhydrate sind für unseren Körper der beste und schnellste Energielieferant.

Eine Studie an Hunden zeigt: Ohne die Zufuhr von Kohlenhydraten wurden die Hunde beim Laufen nach 4-6 Stunden müde. Bei einem zweiten Test mit Kohlenhydrate konnten die Hunde sagenhafte 17-23 Stunden lang rennen.

Mein Tipp: Du solltest vor, beim und nach dem Training Kohlenhydraten zu dir nehmen.

Die Folge: Durch Kohlenhydraten wird im Körper Insulin ausgeschüttet, welches dir dabei hilft mehr Eiweiß für die Muskelregeneration zu nutzen. Ohne Kohlenhydrate kann es sein, dass dein Körper nur 10 % des Eiweißanteils nutzen kann.

Genauso wie Eiweiß, sind auch Kohlenhydrate wichtige Komponenten in der Sporternährung.

Was sind Kohlenhydrate
Wie hat dir der Artikel gefallen?
Marcus Graf

Geschrieben von Marcus Graf

Ich weiß aus eigener Erfahung, dass Fitness nicht immer leicht ist. Auf Athl3tics will ich dir deshalb helfen deine Fitnessziele zu Erreichen. Hier gibts Ernährungspläne, Trainingspläne und jede Menge Fitness Tipps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.