In den USA gelten Eier als verderbliche Ware.

Das bedeutet, dass sie im Kühlschrank aufbewahrt werden müssen, um zu verhindern, dass sie schlecht werden.

Wenn sie richtig gelagert werden, können Eier jedoch erstaunlich lange haltbar sein. Wenn du Eier wegwirfst, sobald ihr Verfallsdatum erreicht ist, verschwendest du möglicherweise Geld.

In diesem Artikel erfährst du alles, was du darüber wissen musst, wie lange sich Eier halten, bevor sie schlecht werden.

Richtig gelagerte Eier werden selten schlecht

In den USA und einigen anderen Ländern, darunter Australien, Japan, Schweden und die Niederlande, müssen Eier gekühlt werden (1).

Das liegt daran, dass die Eier in diesen Ländern kurz nach dem Legen gewaschen und desinfiziert werden, um eine Kontamination mit Salmonellendie Bakterien, die häufig für Lebensmittelvergiftungen durch Geflügelprodukte verantwortlich sind (2, 3).

Doch das Waschen eines Eies entfernt nicht nur Bakterien, sondern kann auch die natürliche Schutzschicht des Eies beschädigen. Dadurch können Bakterien leichter durch die Schale wandern und das Ei kontaminieren (2, 4).

Das Vorhandensein von Bakterien in einem Ei ist der Grund dafür, dass es schließlich „verdirbt“ oder verrottet.

Wenn du ein Ei jedoch bei Kühlschranktemperaturen (unter 4°C) aufbewahrst, verlangsamt sich das Wachstum der Bakterien und sie können nicht in die Schale eindringen (5, 6).

Tatsächlich ist die Kühlung so effektiv bei der Kontrolle des Bakterienwachstums, dass gekühlte Eier in Kombination mit der schützenden Schale und den Enzymen des Eies selten schlecht werden solange sie richtig behandelt und gelagert wurden.

Dennoch nimmt die Qualität der Eier mit der Zeit ab. Das bedeutet, dass die Lufteinschlüsse in einem Ei größer werden und das Eigelb und das Eiweiß dünner und weniger elastisch werden. Schließlich kann es sein, dass es einfach austrocknet, anstatt schlecht zu werden.

Trotz dieser Veränderungen kann ein Ei noch lange Zeit unbedenklich gegessen werden (7).

Eier bleiben aber nicht ewig gut, und es gibt einen Punkt, an dem du sie wegwerfen willst.

Zusammenfassung: Eier werden selten schlecht, wenn sie richtig behandelt und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Allerdings verlieren sie mit der Zeit an Qualität und du wirst sie irgendwann wegwerfen wollen.

Wie lange sind Eier haltbar?

Wenn Eier richtig transportiert und gelagert werden, können sie sich im Kühlschrank viele Wochen und im Gefrierschrank sogar noch länger halten (8, 9).

Die Food and Drug Administration (FDA) schreibt vor, dass alle Eier vom Waschen bis zum Kauf unter 7°C (45°F) aufbewahrt werden müssen – aber es ist genauso wichtig, dass die Eier nach dem Kauf richtig behandelt und gelagert werden.

Das bedeutet, dass du die Eier schnell in den Kühlschrank stellen solltest, um zu verhindern, dass sich Kondenswasser bildet, das die Bewegung von Bakterien durch die Schale erleichtern kann (7).

Idealerweise sollten Eier in ihrem Originalkarton im hinteren Teil des Kühlschranks gelagert werden. Das verhindert, dass sie Gerüche aufnehmen, und schützt sie vor Temperaturschwankungen, wenn die Kühlschranktür geöffnet und geschlossen wird (2, 7).

Du kannst auch ein Thermometer benutzen, um zu überprüfen, ob dein Kühlschrank die richtige Temperatur hat (unter 40°F oder 4°C) (10).

Diese Tabelle erklärt, wie lange Eier gelagert werden können, bevor sie schlecht werden oder eine so schlechte Qualität (Geschmack und Konsistenz) haben, dass man sie am besten wegwirft (7, 10).

Artikel Raumtemperatur Kühlschrank Gefrierschrank
Ei in der Schale, frisch Weniger als 2 Stunden in den USA, Japan, Australien, Schweden oder den Niederlanden; 1-3 Wochen in anderen Ländern 4-5 Wochen Nicht empfohlen
Rohes Eigelb Weniger als 2 Stunden 2-4 Tage 1 Jahr für beste Qualität
Rohes Eiweiß Weniger als 2 Stunden 2-4 Tage 1 Jahr für beste Qualität
Hartgekochtes Ei Weniger als 2 Stunden 1 Woche Nicht empfohlen
Ei-Ersatz oder pasteurisierte Flüssigeier Weniger als 2 Stunden 10 Tage ungeöffnet, 3 Tage nach dem Öffnen Bis zu 1 Jahr für beste Qualität; nicht empfohlen, wenn geöffnet
Eierlikör Weniger als 2 Stunden 3-5 Tage, wenn gekauft, 2-4 Tage, wenn selbst gemacht 6 Monate; es wird nicht empfohlen, selbstgemachten Eierlikör einzufrieren.
Aufläufe Weniger als 2 Stunden 3-4 Tage 2-3 Monate nach dem Backen
Torten oder Quiches Weniger als 2 Stunden 3-4 Tage 1-2 Monate nach dem Backen; nicht empfohlen für Torten mit Puddingfüllung

Es ist nicht empfehlenswert, Eier in der Schale einzufrieren. Wenn du sie länger als die empfohlenen 4 Monate aufbewahren willst5 Wochen im Kühlschrank aufbewahren, du kannst sie aber auch in einen gefriersicheren Behälter packen und für ein Jahr oder länger einfrieren.

Eier können unbegrenzt im Gefrierschrank aufbewahrt werden, aber ihre Qualität nimmt ab einem bestimmten Punkt ab. Achte außerdem darauf, dass dein Gefrierschrank unter -18° C (0° F) liegt (10).

Wenn du sie verwenden willst, stelle den Behälter zum Auftauen in den Kühlschrank und verbrauche sie innerhalb einer Woche.

Wenn du außerhalb der USA in einem Land lebst, in dem Hühner geimpft werden gegen Salmonellen und die Eier nicht gewaschen und gekühlt werden, können die Eier sicher bei Raumtemperatur für 13 Wochen, falls gewünscht (11).

Nach etwa einer Woche bei Zimmertemperatur beginnt die Qualität der Eier jedoch zu sinken. Und nach etwa 21 Tagen verlieren die natürlichen Abwehrkräfte des Eies ihre Wirksamkeit (11, 12).

Die Eier können danach in den Kühlschrank oder das Gefrierfach gelegt werden, um ihre Haltbarkeit zu verlängern, aber sie sind nicht so lange haltbar wie Eier, die vom Kauf an im Kühlschrank aufbewahrt wurden.

Wenn du in den USA oder einem anderen Land lebst, in dem Eier gekühlt werden müssen, sollten sie nicht länger als 2 Stunden bei Raumtemperatur aufbewahrt werden (7).

Warum Eier in den USA gekühlt werden müssen und in anderen Ländern nicht, erfährst du in diesem Artikel.

Zusammenfassung: Frische Eier sind im Kühlschrank 3-5 Wochen und im Gefrierschrank etwa ein Jahr haltbar. Bewahre sie im Originalkarton und nicht an der Kühlschranktür auf, um die Qualität zu erhalten.

Woran erkennst du, ob ein Ei noch gut ist?

Wenn du dir nicht sicher bist, wie lange deine Eier im Kühlschrank gelegen haben, gibt es mehrere Möglichkeiten, um festzustellen, ob sie noch gut sind oder nicht.

Als Erstes solltest du das auf dem Karton aufgedruckte Mindesthaltbarkeits- oder Verfallsdatum überprüfen. Wenn das aktuelle Datum vor diesem Datum liegt, musst du dir keine Sorgen machen.

Alternativ kannst du auch auf das Verpackungsdatum achten.

Dieses wird als dreistellige Zahl gedruckt, die dem Tag des Jahres entspricht, an dem die Eier gewaschen und verpackt wurden. Der 1. Januar ist zum Beispiel 001. Wenn das Verpackungsdatum der Eier weniger als 30 Tage zurückliegt, kannst du sicher sein, dass sie noch gut sind (7).

Deine Eier können aber noch bis zu mehreren Wochen nach diesen Daten gut sein. In diesem Fall ist der beste Weg, um festzustellen, ob ein Ei schlecht geworden ist, ein Schnuppertest.

Andere Methoden, wie das Durchleuchten oder der Schwimmtest, können dir nur sagen, ob ein Ei frisch ist, aber nicht, ob es schlecht geworden ist (7).

Bevor du einen Schnuppertest durchführst, prüfe, ob die Schale Risse hat oder pudrig oder schleimig aussieht. Wenn ja, wirf das Ei weg. Wenn alles gut aussieht, schlag das Ei auf einem sauberen, weißen Teller auf, bevor du es verwendest. Achte auf Verfärbungen oder einen komischen Geruch.

Ein verdorbenes Ei verströmt einen unverwechselbaren Geruch. Wenn alles normal aussieht und das Ei keinen Geruch hat, kann es verwendet werden.

Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass Eier, die mit dem Bakterium Salmonellen können völlig normal aussehen und riechen, auch wenn sie dich krank machen können (7).

Achte deshalb darauf, die Eier auf eine sichere Innentemperatur von 71°C (160°F) zu kochen, um eventuell vorhandene Bakterien abzutöten.

Lies diesen Artikel, um mehr darüber zu erfahren, wie du feststellen kannst, ob ein Ei gut oder schlecht ist.

Zusammenfassung: Wenn das Mindesthaltbarkeitsdatum eines Eies überschritten ist, kann es immer noch gut sein. Schlage das Ei auf einem sauberen, weißen Teller auf. Wenn es normal aussieht und riecht, kann es verwendet werden.

Wie man ältere Eier verwendet

Wenn deine Eier nicht mehr ganz frisch, aber noch nicht verdorben sind, gibt es bestimmte Möglichkeiten, sie optimal zu verwenden. Ebenso gibt es bestimmte Verwendungen, die besser frischen Eiern vorbehalten sind.

Ältere Eier sind ideal zum Kochen. Je älter ein Ei ist und je größer seine Luftkammern sind, desto leichter lässt es sich schälen. Ältere Eier sind eine gute Wahl für hartgekochte Eier, gefüllte Eier oder Eiersalat (7).

Ältere Eier können auch für Rührei, Omelette, Aufläufe oder Quiches verwendet werden.

Spiegeleier und pochierte Eier sollten jedoch idealerweise mit frischen Eiern zubereitet werden.

Je länger ein Ei im Kühlschrank liegt, desto dünnflüssiger werden Eigelb und Eiweiß. Wenn du also ein älteres Ei verwendest, kann es sein, dass du statt eines festen Spiegeleis oder eines kompakten pochierten Eies eine flüssige Masse bekommst.

Außerdem ist ein altes Ei möglicherweise nicht mehr so gut als Backtriebmittel geeignet (7).

Dennoch können ältere Eier für fast jeden Zweck verwendet werden. Wenn du dir nicht sicher bist, wie lange ein Ei im Kühlschrank gelegen hat, solltest du es aufschlagen und einen Schnuppertest machen.

Zusammenfassung: Gekochte Eier lassen sich leichter schälen, wenn sie mit älteren Eiern zubereitet werden. Ältere Eier eignen sich auch gut für Rührei, Omelette, Aufläufe oder Quiches. Frische Eier sind am besten zum Braten, Pochieren oder Backen geeignet.

Die Quintessenz

Wenn du deine Eier wegwirfst, sobald das Datum auf der Packung abgelaufen ist, verschwendest du möglicherweise vollkommen gute Eier.

Bei richtiger Lagerung können sich Eier mindestens 35 Wochen im Kühlschrank und etwa ein Jahr im Gefrierschrank.

Je länger ein Ei gelagert wird, desto mehr nimmt seine Qualität ab, es wird weniger elastisch und flüssiger.

Ältere Eier sind aber immer noch gut für verschiedene Zwecke. Sie sind ideal zum Kochen und können für Omeletts, Rührei oder gebackene Eierspeisen verwendet werden.

Wenn du dir nicht sicher bist, wie lange ein Ei im Kühlschrank gelegen hat, schlag es auf einem sauberen Teller auf und überprüfe, ob es normal aussieht und riecht, bevor du es verwendest.

Wie fandest du den Artikel?
Gefällt dir der Artikel?
Teilen
Die beste Zartbitterschokolade: Der ultimative Leitfaden für Käufer

Nutritastic hat eine Mission: durch eine bessere Ernährung möglichst vielen Menschen zu einem gesünderen Leben zu verhelfen! Mit Tausenden von Nutzern sind wir bereits auf einem guten Weg, dies zu erreichen.

Antworten

Jetzt Ernährungsplan starten
Sehr gut (12.416 Bewertungen)
👉 Zum Ernährungsplan 👉