Yohimbe ist ein beliebtes Nahrungsergänzungsmittel, das aus der Rinde eines immergrünen afrikanischen Baumes gewonnen wird.

Es wird häufig zur Behandlung von Erektionsstörungen eingesetzt. Auch bei Bodybuildern ist es ein wachsender Trend, um den Fettabbau zu unterstützen.

Trotz seiner Beliebtheit gibt es einige Risiken, über die du dir vor der Einnahme dieses Mittels bewusst sein solltest.

In diesem Artikel erfährst du alles, was du über Yohimbe, seine Vorteile, seine Verwendung und seine möglichen Gefahren wissen musst.

Was ist Yohimbe und wie wirkt es?

Yohimbe ist ein pflanzliches Ergänzungsmittel. In der traditionellen westafrikanischen Medizin wird es schon seit langem zur Verbesserung der sexuellen Leistungsfähigkeit eingesetzt.

In jüngerer Zeit wird Yohimbe als Nahrungsergänzungsmittel mit einer Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten verkauft. Diese reichen von der Behandlung medizinischer Probleme wie Erektionsstörungen bis hin zur Unterstützung bei der Gewichtsabnahme.

Das Ergänzungsmittel wird aus der Rinde eines immergrünen Baumes gewonnen, der in West- und Zentralafrika wächst. Pausinystalia johimbe.

Es wird oft in Kapsel- oder Tablettenform verkauft und als Yohimbe-Rindenextrakt oder Yohimbin, dem Wirkstoff der Yohimbe-Rinde, vermarktet. Viele glauben, dass Yohimbin durch die Blockierung von Rezeptoren im Körper, den so genannten Alpha-2-Adrenorezeptoren, wirkt (1).

Diese Rezeptoren spielen eine wichtige Rolle bei der Verhinderung von Erektionen. Daher geht man davon aus, dass Yohimbin zur Linderung der erektilen Dysfunktion beiträgt, indem es die Rezeptoren blockiert, die für die Verhinderung von Erektionen verantwortlich sind (2).

Yohimbin kann auch die Freisetzung von Stickstoffmonoxid fördern. Dies könnte zu einer Erweiterung der Blutgefäße und einer Steigerung des Blutflusses zu den Sexualorganen führen (2).

Zusammenfassung: Yohimbe ist ein pflanzliches Ergänzungsmittel, das zur Behandlung von Erektionsstörungen und zur Gewichtsabnahme eingesetzt wird. Yohimbe wirkt im Körper vor allem durch die Blockierung von Alpha-2-Adrenorezeptoren.

Yohimbe kann bei erektiler Dysfunktion helfen

Yohimbe ist vor allem dafür bekannt, dass sie angeblich Erektionsstörungen lindern kann, aber viele fragen sich, ob es für diese Behauptung Beweise gibt.

Eine Überprüfung von sieben kontrollierten Studien zeigt, dass an dieser Behauptung etwas dran sein könnte. In dieser Studie war Yohimbin bei der Behandlung der erektilen Dysfunktion deutlich wirksamer als ein Placebo (3).

Eine der Studien in der Übersichtsarbeit untersuchte die Auswirkungen von Yohimbin auf 82 männliche Veteranen mit erektiler Dysfunktion (4).

Nach einem Monat Behandlung erlebten 34 % der Patienten, die Yohimbin einnahmen, zumindest eine teilweise Verbesserung der Symptome, während 20 % der Patienten über vollständige und anhaltende Erektionen berichteten. Nur 7 % der Veteranen, die ein Placebo einnahmen, berichteten von Verbesserungen.

Organisationen wie die American Urology Association empfehlen Yohimbin jedoch nicht zur Behandlung von erektiler Dysfunktion, da es keine ausreichenden Beweise gibt und das Potenzial für unerwünschte Nebenwirkungen besteht (5).

Zusammenfassung: Studien zeigen, dass die Einnahme von Yohimbin bei der Behandlung von Erektionsstörungen wirksamer ist als die Einnahme eines Placebos. Medizinische Organisationen zögern jedoch, das Präparat aufgrund unzureichender Beweise und möglicher Nebenwirkungen zu empfehlen.

Die Ergebnisse zur Gewichtsabnahme sind gemischt

Yohimbe-Präparate werden auch vermarktet, um bei der Gewichtsabnahme zu helfen und die Körperzusammensetzung zu verbessern.

Die Fähigkeit von Yohimbin, die adrenergen Alpha-2-Rezeptoren in den Fettzellen zu blockieren, könnte theoretisch zu einem verstärkten Fettabbau und einer Gewichtsabnahme führen. Mehrere kontrollierte Studien haben dies untersucht und kamen zu gemischten Ergebnissen.

Eine Studie untersuchte die Wirkung von Yohimbin bei 20 übergewichtigen Frauen, die drei Wochen lang eine 1.000-Kalorien-Diät einhielten. Die Frauen, die Yohimbin einnahmen, verloren deutlich mehr Gewicht als die, die ein Placebo einnahmen – 7,8 Pfund (3,6 kg) gegenüber 4,9 Pfund (2,2 kg) (6).

Yohimbin wurde auch an Elite-Fußballspielern untersucht und es wurde festgestellt, dass es den Körperfettanteil im Laufe von drei Wochen um 1,8 Prozentpunkte senkte. In der Placebogruppe wurden keine signifikanten Veränderungen festgestellt (7).

Andererseits kamen zwei weitere kontrollierte Studien zu dem Schluss, dass Yohimbin keine signifikante Wirkung auf die Gewichtsabnahme oder den Fettabbau hat (8, 9).

Bevor Yohimbe als Nahrungsergänzungsmittel zur Gewichtsabnahme empfohlen wird, sind weitere Untersuchungen erforderlich.

Zusammenfassung: Einige Studien haben ergeben, dass die Einnahme von Yohimbin zu einer größeren Gewichtsabnahme und einer Verringerung des Körperfetts führt. In anderen Studien wurde jedoch keine Wirkung festgestellt. Es sind weitere Untersuchungen erforderlich, um festzustellen, ob Yohimbe ein wirksames Mittel zur Gewichtsabnahme ist.

Mögliche Gefahren der Einnahme von Yohimbe

Yohimbin ist als verschreibungspflichtiges Medikament namens Yohimbinhydrochlorid zur Behandlung von Erektionsstörungen erhältlich. Aber auch Nahrungsergänzungsmittel, die als Yohimbe-Rindenextrakt oder Yohimbin-Hydrochlorid verkauft werden, sind rezeptfrei erhältlich.

Die größten Bedenken bei Yohimbe als Nahrungsergänzungsmittel sind die ungenaue Kennzeichnung des Produkts und die potenziell schwerwiegenden Nebenwirkungen. Aus diesen Gründen sind Yohimbe-Nahrungsergänzungsmittel in vielen Ländern verboten, darunter Australien, Kanada und das Vereinigte Königreich (10).

Berichte über ungenaue Kennzeichnung

Da Nahrungsergänzungsmittel nicht streng von der Federal Drug Administration (FDA) reguliert werden, gibt es keine Garantie dafür, dass das Produkt, das du bekommst, genau das ist, was auf dem Etikett steht.

Forscher der Harvard Medical School untersuchten 49 verschiedene Yohimbe-Nahrungsergänzungsmittel und stellten fest, dass bei 78 % von ihnen nicht klar angegeben war, wie viel Yohimbin das Produkt enthielt (11).

Außerdem waren die Nahrungsergänzungsmittel, die den Yohimbin-Gehalt angaben, ungenau. Die tatsächliche Menge an Yohimbin in den Nahrungsergänzungsmitteln schwankte zwischen 28 % und 147 % der auf dem Etikett angegebenen Menge.

Das ist sehr besorgniserregend, denn dadurch besteht ein erhöhtes Risiko, dass du eine höhere Dosis dieses Nahrungsergänzungsmittels einnimmst als vorgesehen, was zu schädlichen Nebenwirkungen führen kann.

Unerwünschte Wirkungen von Yohimbe

Die Einnahme dieser Nahrungsergänzungsmittel birgt das Risiko mehrerer potenziell gefährlicher Nebenwirkungen.

Eine Studie untersuchte alle Fälle, die dem California Poison Control System im Zusammenhang mit den unerwünschten Wirkungen von yohimbinhaltigen Nahrungsergänzungsmitteln gemeldet wurden (12).

Zu den am häufigsten berichteten Nebenwirkungen gehörten Magen-Darm-Beschwerden, erhöhte Herzfrequenz, Angstzustände und hoher Blutdruck. Bei einigen wenigen Personen kam es sogar zu lebensbedrohlichen Ereignissen wie Herzinfarkt, Krampfanfall und akuter Nierenschädigung.

Es ist jedoch erwähnenswert, dass viele dieser Fälle bei Produkten auftraten, die neben Yohimbe noch weitere Inhaltsstoffe enthielten, die zu den unerwünschten Wirkungen beigetragen haben könnten.

Zusammenfassung: Die Einnahme von Yohimbe-Nahrungsergänzungsmitteln birgt einige potenzielle Gefahren, darunter ungenaue Produktbeschriftungen und unerwünschte Wirkungen.

Solltest du Yohimbe einnehmen?

Es gibt eine Reihe von Menschen, die Yohimbe nicht einnehmen sollten.

Menschen mit einer Vorgeschichte von Herzerkrankungen, hohem oder niedrigem Blutdruck, Nieren- und Lebererkrankungen und psychischen Erkrankungen sollten Yohimbe nicht einnehmen (10).

Schwangere Frauen und Kinder unter 18 Jahren sollten ebenfalls auf den Konsum von Yohimbe verzichten.

Wenn du an erektiler Dysfunktion leidest und deine Symptome lindern möchtest, solltest du mit deinem Arzt über Behandlungsmöglichkeiten sprechen. Es wurden sicherere und wirksamere Medikamente entwickelt, so dass Ärzte Yohimbinhydrochlorid heute seltener verschreiben.

Die aktuellen Beweise für die Auswirkungen von Yohimbe auf die Gewichtsabnahme sind nicht schlüssig. Es gibt zahlreiche andere Lebensstiländerungen, die dir beim Abnehmen helfen können.

Insgesamt ist es aufgrund der vielen ungenauen Angaben und möglichen Nebenwirkungen am sichersten, dieses Ergänzungsmittel ganz zu meiden.

Wenn du dich für die Einnahme von Yohimbe-Präparaten entscheidest, kaufe sie von einem seriösen Unternehmen. Vergewissere dich, dass das Produkt auf Qualität und Sicherheit geprüft wurde und dass der Yohimbin-Gehalt deutlich angegeben ist.

Es gibt keine Standard-Dosierungsrichtlinien für Yohimbe-Ergänzungsmittel. Einige Quellen empfehlen, nicht mehr als das Äquivalent von 30 mg Yohimbinhydrochlorid pro Tag einzunehmen, also etwa 10 mg dreimal täglich (10).

Andere Studien haben 0,09 mg/Pfund/Tag (0,20 mg/kg/Tag) an Studienteilnehmern verwendet. Das entspricht 15 mg/Tag für einen 165 Pfund (oder 65 kg) schweren Erwachsenen (13, 14).

Zusammenfassung: Wegen ungenauer Angaben und möglicher Nebenwirkungen ist es vielleicht am sichersten, Yohimbe ganz zu meiden. Wenn du Yohimbe einnimmst, achte darauf, dass du ein Produkt einer seriösen Marke nimmst, das auf Qualität und Sicherheit geprüft wurde.

Die Quintessenz

Yohimbe ist ein beliebtes pflanzliches Präparat, das bei erektiler Dysfunktion helfen und die Körperzusammensetzung und den Gewichtsverlust verbessern soll.

Yohimbin ist der Hauptwirkstoff in Yohimbe-Nahrungsergänzungsmitteln, und es gibt Hinweise darauf, dass es Erektionsstörungen wirksam verbessern kann. Die Forschung zur Gewichtsabnahme und Körperzusammensetzung scheint jedoch gemischte Ergebnisse zu liefern.

Studien haben mehrere Fälle von ungenauer Kennzeichnung auf Yohimbe-Produkten aufgedeckt. Ganz zu schweigen davon, dass die Einnahme dieses Produkts mit dem Risiko einiger potenziell schädlicher Nebenwirkungen verbunden ist.

Aus diesen Gründen ist es vielleicht am sichersten, dieses Ergänzungsmittel ganz zu meiden oder zumindest darauf zu achten, dass du ein Produkt von einem seriösen Unternehmen kaufst.

Wie fandest du den Artikel?
Gefällt dir der Artikel?
Teilen
Die beste Zartbitterschokolade: Der ultimative Leitfaden für Käufer

Nutritastic hat eine Mission: durch eine bessere Ernährung möglichst vielen Menschen zu einem gesünderen Leben zu verhelfen! Mit Tausenden von Nutzern sind wir bereits auf einem guten Weg, dies zu erreichen.

Antworten

Jetzt Ernährungsplan starten
Sehr gut (12.416 Bewertungen)
👉 Zum Ernährungsplan 👉