Jetzt Ernährungsplan starten
Sehr gut (12.416 Bewertungen)
👉 Zum Ernährungsplan 👉

Hilft dir Zitronenwasser beim Abnehmen?

Hilft dir Zitronenwasser beim Abnehmen?

Zitronenwasser ist ein Getränk, das aus Wasser mit frischem Zitronensaft gemischt wird. Es kann entweder heiß oder kalt getrunken werden.

Diesem Wasser werden oft verschiedene gesundheitliche Vorteile nachgesagt, wie z.B. eine bessere Verdauung, eine bessere Konzentration und mehr Energie.

Außerdem soll es bei der Gewichtsabnahme helfen und ist ein beliebter Bestandteil vieler Diäten.

Zitronenwasser ist kalorienarm

Zitronenwasser ist generell ein sehr kalorienarmes Getränk.

Angenommen, du presst den Saft einer halben Zitrone in Wasser aus, dann enthält jedes Glas Zitronenwasser nur sechs Kalorien (1).

Wenn du also kalorienreiche Getränke wie Orangensaft und Limonade gegen Zitronenwasser eintauschst, kann das eine hervorragende Möglichkeit sein, Kalorien zu sparen und beim Abnehmen zu helfen.

Eine Tasse Orangensaft (237 ml) enthält zum Beispiel 110 Kalorien und eine 16-Unzen-Flasche (0,49 Liter) Limonade enthält 182 Kalorien (2, 3).

Wenn du auch nur eines dieser Getränke pro Tag durch ein Glas Zitronenwasser ersetzt, kannst du die tägliche Kalorienaufnahme um 100-200 Kalorien reduzieren.

Es gibt sogar Hinweise darauf, dass das Trinken von kalorienarmen Getränken zu den Mahlzeiten die Gesamtzahl der mit der Mahlzeit aufgenommenen Kalorien verringern kann.

In einer Studie aßen 44 Frauen zu Mittag entweder ein kalorienhaltiges oder ein kalorienfreies Getränk. Die Forscher/innen maßen dann die verbrauchten Kalorien.

Sie fanden heraus, dass das Trinken von kalorienhaltigen Getränken wie zuckergesüßter Limonade, Milch und Saft zu einer Mahlzeit nicht dazu führte, dass die Menschen als Ausgleich weniger aßen. Stattdessen stieg der Gesamtkalorienverbrauch aufgrund der Kalorien aus dem Getränk (4).

Zitronenwasser ist zwar nicht kalorienfrei, aber kalorienarm genug, um einen ähnlichen Effekt zu erzielen und die Kalorienaufnahme zu verringern.

Zusammenfassung:

Zitronenwasser ist kalorienarm. Wenn du es anstelle von kalorienreichen Getränken trinkst, könnte es zur Gewichtsabnahme beitragen.

Es hält dich hydriert

Vom Transport der Nährstoffe zu den Zellen bis hin zum Abtransport von Abfallstoffen aus dem Körper ist das Trinken von ausreichend Wasser ein wichtiger Bestandteil der Gesundheit.

Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist wichtig für die Regulierung der Körpertemperatur und die Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit (5).

Es gibt auch Hinweise darauf, dass eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr bei der Gewichtsabnahme helfen kann.

Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass eine erhöhte Flüssigkeitszufuhr den Abbau von Fetten und den Fettabbau fördern kann (6).

Eine gute Flüssigkeitszufuhr kann auch dazu beitragen, Wassereinlagerungen zu reduzieren, die Symptome wie Blähungen, Schwellungen und Gewichtszunahme verursachen können (7).

Da Zitronenwasser zum größten Teil aus Wasser besteht, kann es helfen, eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu gewährleisten.

Zusammenfassung:

Das Trinken von Zitronenwasser kann dir helfen, hydriert zu bleiben, was Wassereinlagerungen reduziert und den Fettabbau fördern kann.

Das Trinken von Zitronenwasser kann den Stoffwechsel ankurbeln

Studien zeigen, dass ausreichendes Wassertrinken dazu beitragen kann, deinen Stoffwechsel anzukurbeln.

Forscherinnen und Forscher vermuten, dass eine gute Flüssigkeitszufuhr die Funktion der Mitochondrien verbessert, einer Art von Organellen in den Zellen, die dabei helfen, Energie für den Körper zu erzeugen (6).

Dies führt zu einer Steigerung des Stoffwechsels, was wiederum zu einem Gewichtsverlust führen kann.

Es hat sich auch gezeigt, dass das Trinken von Wasser den Stoffwechsel erhöht, indem es die Thermogenese anregt, einen Stoffwechselprozess, bei dem Kalorien verbrannt werden, um Wärme zu erzeugen.

In einer Studie tranken 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer 0,5 Liter (16,9 Unzen) Wasser. Es wurde festgestellt, dass das Trinken von Wasser ihre Stoffwechselrate für 30-40 Minuten um 30% erhöhte (8).

Eine andere Studie untersuchte die Auswirkungen von Wassertrinken bei 21 übergewichtigen Kindern. Das Trinken von 0,3 Unzen Wasser pro 2,2 Pfund Körpergewicht (10 ml/kg) erhöhte den Stoffwechsel für 40 Minuten um beeindruckende 25 % (9).

Die Forschung über Zitronenwasser im Speziellen ist begrenzt. Da aber Wasser der Hauptbestandteil ist, hat es wahrscheinlich die gleichen stoffwechselanregenden Eigenschaften wie normales Wasser.

Zusammenfassung:

Studien zeigen, dass das Trinken von Wasser den Stoffwechsel steigern kann, indem es die Funktion der Mitochondrien verbessert und die Thermogenese anregt.

Zitronenwasser kann dich satter machen

Wasser zu trinken wird oft als grundlegender Bestandteil eines Abnehmprogramms empfohlen, da es das Sättigungsgefühl fördern kann, ohne Kalorien zuzuführen.

Eine Studie aus dem Jahr 2008 untersuchte die Auswirkungen von Wasser auf die Kalorienaufnahme bei 24 übergewichtigen und fettleibigen älteren Erwachsenen.

Die Studie ergab, dass das Trinken von 16,9 Unzen (0,5 Liter) Wasser vor dem Frühstück die Anzahl der während der Mahlzeit aufgenommenen Kalorien um 13% verringerte (10).

Eine andere Studie ergab, dass das Trinken von Wasser zu einer Mahlzeit den Hunger verringert und das Sättigungsgefühl während der Mahlzeit erhöht (11).

Da Zitronenwasser kalorienarm ist und das Sättigungsgefühl genauso fördern kann wie normales Wasser, kann es ein effektiver Weg sein, um die Kalorienaufnahme zu reduzieren.

Zusammenfassung:

Regelmäßiges Wasser und Zitronenwasser können dazu beitragen, das Sättigungsgefühl zu fördern, was die Kalorienaufnahme verringern und zu einer Gewichtsabnahme führen kann.

Es könnte die Gewichtsabnahme fördern

Aufgrund seiner potenziell positiven Auswirkungen auf den Stoffwechsel, die Sättigung und die Flüssigkeitszufuhr gibt es Hinweise darauf, dass Wasser (einschließlich Zitronenwasser) die Gewichtsabnahme fördern könnte.

In einer Studie wurden 48 Erwachsene zwei Diäten zugeteilt: eine kalorienarme Diät mit 0,5 Litern Wasser vor jeder Mahlzeit oder eine kalorienarme Diät ohne Wasser vor den Mahlzeiten.

Am Ende der 12-wöchigen Studie hatten die Teilnehmer der Wasser-Gruppe 44% mehr Gewicht verloren als die Teilnehmer der Nicht-Wasser-Gruppe (12).

Andere Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass eine erhöhte Wasseraufnahme unabhängig von einer Diät oder sportlicher Betätigung zu einer Gewichtsabnahme beitragen könnte.

In einer Studie aus dem Jahr 2009 wurde die Wasseraufnahme bei 173 übergewichtigen Frauen gemessen. Sie ergab, dass eine höhere Wasseraufnahme mit einem größeren Verlust an Körpergewicht und Fett im Laufe der Zeit verbunden war, unabhängig von der Ernährung oder körperlichen Aktivität (13).

Obwohl sich diese Studien speziell auf normales Wasser beziehen, gelten die gleichen Ergebnisse wahrscheinlich auch für Zitronenwasser.

Zusammenfassung:

Einige Studien deuten darauf hin, dass regelmäßiges Trinken von Wasser oder Zitronenwasser die Gewichtsabnahme fördern kann, unabhängig von Ernährung und Bewegung.

Zitronenwasser ist nicht notwendigerweise besser als normales Wasser

Zitronenwasser hat viele potenzielle Vorteile, von der Förderung der Flüssigkeitszufuhr bis hin zur Steigerung des Sättigungsgefühls.

Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass diese Vorteile alle von seinem Hauptbestandteil kommen – dem Wasser.

Zitronenwasser enthält zwar einige zusätzliche Nährstoffe aus dem Zitronensaft, wie z. B. Vitamin C und Antioxidantien, aber es ist unwahrscheinlich, dass diese einen Einfluss auf dein Gewicht haben.

Auch die alkalisierende Wirkung von Zitronensaft hat keine eindeutigen Auswirkungen auf das Gewicht.

Abgesehen davon kann Zitronenwasser aufgrund der enthaltenen Säuren einige Vorteile bei der Vorbeugung von Nierensteinen haben (14, 15, 16)

Zusammenfassung:

Zitronenwasser kann bei der Gewichtsabnahme hilfreich sein, hat aber keine zusätzlichen Vorteile gegenüber normalem Wasser.

Wie man Zitronenwasser trinkt

Zitronenwasser ist ein sehr anpassungsfähiges Getränk und kann je nach persönlicher Vorliebe zusammengestellt werden.

In den meisten Rezepten wird der Saft von mindestens einer halben Zitrone mit einem Glas Wasser vermischt. Wenn du mehr Geschmack möchtest, kannst du noch ein paar andere Zutaten hinzufügen.

Ein paar frische Minzblätter oder etwas Kurkuma sind eine leckere und gesunde Möglichkeit, ein Glas Zitronenwasser aufzupeppen.

Viele Menschen beginnen ihren Tag am liebsten mit einem erfrischenden Glas Zitronenwasser, aber es kann zu jeder Tageszeit genossen werden.

Es kann auch heiß getrunken werden, wie Tee, oder mit ein paar Eiswürfeln für ein kühles und belebendes Getränk.

Obwohl behauptet wird, dass Zitronenwasser bei bestimmten Temperaturen mehr Vorteile hat, gibt es kaum Beweise dafür, dass es einen Unterschied macht.

Zusammenfassung:

Zitronenwasser kann je nach persönlicher Vorliebe angepasst werden und kann zu jeder Tageszeit heiß oder kalt getrunken werden.

Die Quintessenz

Zitronenwasser kann die Sättigung fördern, die Flüssigkeitszufuhr unterstützen, den Stoffwechsel ankurbeln und die Gewichtsabnahme unterstützen.

Allerdings ist Zitronenwasser nicht besser als normales Wasser, wenn es darum geht, Fett zu verlieren.

Trotzdem ist es lecker, einfach zuzubereiten und kann als kalorienarmer Ersatz für kalorienreichere Getränke verwendet werden.

Auf diese Weise kann er möglicherweise zur Gewichtsabnahme beitragen und die Gesundheit verbessern.

Wie fandest du den Artikel?

Gefällt dir der Artikel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.