Jetzt Ernährungsplan starten
Sehr gut (12.416 Bewertungen)
👉 Zum Ernährungsplan 👉

Was ist Chlorella? 9 beeindruckende Vorteile

9 beeindruckende gesundheitliche Vorteile von Chlorella

Weg mit Spirulina, es gibt eine neue Alge in der Stadt – Chlorella. Diese nährstoffreiche Alge ist wegen ihrer gesundheitlichen Vorteile in aller Munde.

Als Nahrungsergänzungsmittel hat sie sich als vielversprechend erwiesen, um den Cholesterinspiegel zu verbessern und den Körper von Giftstoffen zu befreien.

In diesem Artikel erfährst du alles, was du über Chlorella wissen musst. Du erfährst, was sie ist, welche Forschungsergebnisse hinter ihren gesundheitsfördernden Eigenschaften stehen und wie du sie als Nahrungsergänzungsmittel einnimmst.

Was ist Chlorella?

Chlorella ist eine einzellige, grüne Süßwasseralge (1).

Es gibt über 30 verschiedene Arten, aber zwei Arten – Chlorella vulgaris und Chlorella pyrenoidosa – werden am häufigsten in der Forschung verwendet (2).

Da Chlorella eine harte Zellwand hat, die der Mensch nicht verdauen kann, musst du sie als Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, um von ihren Vorteilen zu profitieren (3).

Es ist in Form von Kapseln, Tabletten, Pulver und Extrakten erhältlich (3).

Chlorella wird nicht nur als Nahrungsergänzungsmittel verwendet, sondern auch als Biodiesel-Kraftstoff eingesetzt (4).

Interessanterweise weisen Studien darauf hin, dass es viele gesundheitliche Vorteile haben kann. Hier sind 9 von ihnen.

1. Chlorella ist sehr nahrhaft

Das beeindruckende Nährstoffprofil der Chlorella hat einige dazu veranlasst, sie als „Superfood“ zu bezeichnen. Der genaue Nährstoffgehalt hängt zwar von den Anbaubedingungen, der verwendeten Art und der Verarbeitung der Nahrungsergänzungsmittel ab, aber es ist klar, dass sie viele nützliche Nährstoffe enthält.

Dazu gehören:

  • Eiweiß: Chlorella besteht zu 50-60% aus Eiweiß. Außerdem ist sie eine vollständige Proteinquelle, das heißt, sie enthält alle neun essentiellen Aminosäuren (3, 5).
  • Vitamin B12: Einige Chlorella-Sorten enthalten möglicherweise auch Vitamin B12, aber es sind weitere Studien erforderlich (6).
  • Eisen und Vitamin C: Chlorella kann eine gute Quelle für Eisen sein. Je nach Nahrungsergänzungsmittel kann sie zwischen 6 und 40 % deines Tagesbedarfs decken. Sie ist auch eine hervorragende Quelle für Vitamin C, das die Eisenaufnahme fördert (1, 3, 7).
  • Andere Antioxidantien: Diese winzigen grünen Zellen liefern eine breite Palette von Antioxidantien (1, 3).
  • Andere Vitamine und Mineralien: Chlorella liefert geringe Mengen an Magnesium, Zink, Kupfer, Kalium, Kalzium, Folsäure und anderen B-Vitaminen (1, 3, 8).
  • Omega-3-Fettsäuren: Wie andere Algen auch, enthält Chlorella einige Omega-3-Fettsäuren. Schon 3 Gramm Chlorella liefern 100 mg Omega-3-Fettsäuren (8).
  • Faser: In großen Mengen kann Chlorella eine gute Quelle für Ballaststoffe sein. Die meisten Nahrungsergänzungsmittel liefern jedoch nicht einmal 1 Gramm Ballaststoffe pro Dosis (1, 8).

Zusammenfassung:

Chlorella enthält viele Nährstoffe, darunter Vitamine, Mineralien, Antioxidantien und Omega-3-Fette. Die genauen Mengen können sich von Marke zu Marke unterscheiden.

2. Chlorella bindet Schwermetalle und unterstützt die Entgiftung

Chlorella ist bekannt dafür, dass sie den Körper bei der Entgiftung unterstützen kann. Tatsächlich deuten Tierstudien darauf hin, dass sie wirksam dabei hilft, Schwermetalle und andere schädliche Verbindungen aus dem Körper zu entfernen (9, 10, 11).

Zu den Schwermetallen gehören einige Elemente, die in kleinen Mengen essentiell sind, wie Eisen und Kupfer, aber diese und andere Schwermetalle wie Cadmium und Blei können in größeren Mengen giftig sein.

Obwohl es selten vorkommt, dass Menschen gefährliche Mengen an Schwermetallen in ihrem Körper haben, können sie durch Umweltverschmutzung oder bestimmte Berufe wie den Bergbau mit Schwermetallen in Kontakt kommen (12).

Bei Tieren wurde festgestellt, dass Algen, einschließlich Chlorella, die Schwermetalltoxizität von Leber, Gehirn und Nieren abschwächen (13).

Außerdem trägt Chlorella nachweislich dazu bei, die Menge anderer schädlicher Chemikalien zu verringern, die manchmal in Lebensmitteln enthalten sind. Eine davon ist Dioxin, ein Hormonstörer, der Tiere in der Lebensmittelversorgung kontaminieren kann (14, 15).

Ausgehend von diesen Beweisen scheint es, dass Chlorella die natürliche Fähigkeit deines Körpers, Giftstoffe auszuscheiden, verbessern könnte.

Zusammenfassung:

Chlorella kann dem Körper bei der Entgiftung helfen, indem sie Schwermetalle und andere Giftstoffe bindet.

3. Chlorella kann dein Immunsystem stärken

Dein Immunsystem hilft dir, gesund zu bleiben, indem es Infektionen abwehrt.

Es ist ein komplexes System, das aus vielen Mechanismen und Zellen besteht, die in Gang kommen, wenn ein Eindringling in deinen Körper eindringt.

Sowohl in Tier- als auch in Humanstudien wurde festgestellt, dass Chlorella die Immunabwehr stärkt, auch wenn die Beweise bisher begrenzt sind.

In einer kleinen Studie produzierten Männer mehr Antikörper, wenn sie Chlorella einnahmen, als wenn sie ein Placebo einnahmen. Antikörper helfen dabei, fremde Eindringlinge in deinem Körper zu bekämpfen, daher ist dieses Ergebnis recht vielversprechend (16).

In einer anderen kleinen, achtwöchigen Studie zeigten gesunde Erwachsene, die Chlorella einnahmen, Marker für eine erhöhte Immunaktivität (17).

Die Ergebnisse sind jedoch uneinheitlich, einige Studien zeigen nur geringe oder gar keine Wirkung.

In einer Studie wurde beispielsweise festgestellt, dass die Einnahme von Chlorella die Immunfunktion von Teilnehmern im Alter von 50-55 Jahren verbessert, nicht aber von Teilnehmern über 55 Jahren (18).

Es ist also möglich, dass Chlorella in einigen Bevölkerungsgruppen und Altersgruppen immunstärkende Wirkungen hat, aber nicht in allen. Es werden mehr und größere Studien benötigt.

Zusammenfassung:

Chlorella kann die Immunfunktion stärken, indem es die Aktivität verschiedener Teile des Immunsystems erhöht.

4. Chlorella kann helfen, den Cholesterinspiegel zu verbessern

Mehrere Studien deuten darauf hin, dass Chlorella-Nahrungsergänzungsmittel zur Senkung des Cholesterinspiegels beitragen können (5, 19, 20).

Mehrere Studien haben gezeigt, dass die tägliche Einnahme von 5-10 Gramm Chlorella das Gesamt- und LDL-Cholesterin sowie die Triglyceride bei Menschen mit Bluthochdruck und/oder leicht erhöhtem Cholesterinspiegel senkt (5, 19).

Die folgenden Inhaltsstoffe von Chlorella können helfen, die Blutfettwerte zu verbessern:

  • Niacin: Ein B-Vitamin, von dem bekannt ist, dass es den Cholesterinspiegel senkt (1, 21).
  • Faser: Ein cholesterinsenkender Wirkstoff (1, 22).
  • Carotinoide: Senken nachweislich auf natürliche Weise den Cholesterinspiegel (19, 23, 24).
  • Antioxidantien: Helfen, die Oxidation von LDL-Cholesterin zu verhindern, das bekanntermaßen zu Herzkrankheiten beiträgt (25).

Zusammenfassung:

Die in Chlorella enthaltenen Nährstoffe, darunter Niacin, Ballaststoffe, Carotinoide und Antioxidantien, können helfen, den Cholesterinspiegel zu senken.

5. Chlorella wirkt als Antioxidans

Chlorella enthält mehrere Verbindungen, die als Antioxidantien gelten, darunter Chlorophyll, Vitamin C, Beta-Carotin, Lycopin und Lutein (26).

Diese Antioxidantien können helfen, viele chronische Krankheiten zu bekämpfen (26).

Einige dieser Antioxidantien scheinen die Produktion von fortgeschrittenen Glykationsendprodukten (AGEs) zu reduzieren, die viele der Komplikationen von Diabetes verursachen (1, 27).

In Tierversuchen und Laborstudien hat Chlorella die Art und Weise, wie Gene altern, beeinträchtigt (1, 28).

Eine Humanstudie zeigte außerdem, dass die Einnahme von Chlorella den Antioxidantienspiegel bei chronischen Zigarettenrauchern erhöht, einer Bevölkerungsgruppe mit einem höheren Risiko für oxidative Schäden (29, 30).

Obwohl viele dieser Forschungsergebnisse vielversprechend sind, sind sie noch vorläufig.

Zusammenfassung:

Der Gehalt an Antioxidantien in Chlorella könnte einen gewissen Schutz vor chronischen Krankheiten bieten, aber es sind weitere Studien am Menschen nötig, um dies zu bestätigen.

6. Chlorella hilft, den Blutdruck in Schach zu halten

Chlorella-Nahrungsergänzungsmittel können dazu beitragen, die Gesundheit von Herz und Nieren zu fördern, was für einen normalen Blutdruck wichtig ist.

In einer Studie nahmen Menschen mit leichtem Bluthochdruck 12 Wochen lang täglich vier Gramm Chlorella ein.

Am Ende hatten diese Menschen niedrigere Blutdruckwerte als die Teilnehmer, die das Placebo einnahmen (31).

Eine andere kleine Studie an gesunden Männern zeigte, dass die Einnahme von Chlorella-Ergänzungsmitteln mit einer geringeren Steifigkeit der Arterien verbunden war, einem Faktor, der den Blutdruck beeinflusst (32).

Eine Theorie, die dies erklärt, ist, dass einige der Nährstoffe der Chlorella, darunter Arginin, Kalium, Kalzium und Omega-3-Fettsäuren, dazu beitragen, die Arterien vor Verhärtung zu schützen (32, 33).

Zusammenfassung:

Einige Forschungen über Chlorella haben auf eine blutdrucksenkende Wirkung hingewiesen. Viele ihrer Nährstoffe verhindern nachweislich die Verhärtung der Arterien.

7. Chlorella kann den Blutzuckerspiegel verbessern

Einige Untersuchungen zeigen, dass Chlorella helfen kann, den Blutzuckerspiegel zu senken (1).

Eine Studie ergab, dass die 12-wöchige Einnahme von Chlorella den Nüchternblutzuckerspiegel sowohl bei gesunden Personen als auch bei Personen mit einem hohen Risiko für lebensstilbedingte Krankheiten senkte (20).

Andere Studien haben gezeigt, dass die Ergänzung mit Chlorella die Blutzuckerkontrolle verbessert und die Insulinsensitivität bei Patienten mit nichtalkoholischer Fettlebererkrankung erhöht (34, 35, 36).

Es gibt noch nicht genug Forschungsergebnisse, um sagen zu können, dass du Chlorella zur Blutzuckerkontrolle einnehmen solltest, aber in Kombination mit anderen Therapien kann es helfen.

Zusammenfassung:

Die Einnahme von Chlorella-Präparaten kann helfen, den Blutzuckerspiegel zu senken und die Insulinempfindlichkeit zu erhöhen.

8. Chlorella kann bei der Behandlung von Atemwegserkrankungen helfen

Die Behandlung von Atemwegserkrankungen wie Asthma und chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) erfordert oft die Kontrolle von Entzündungen (37, 38).

Chlorella hat einige Bestandteile, die zur Verringerung von Entzündungen beitragen können, darunter ihre vielen Antioxidantien (1, 39).

Eine Studie ergab, dass die Einnahme von Chlorella den Antioxidantienstatus von COPD-Patienten verbesserte, was sich jedoch nicht in einer Verbesserung der Atmungsfähigkeit niederschlug (40).

Es sind weitere Studien erforderlich, um die tatsächliche Wirkung auf Atemwegserkrankungen zu bestimmen, aber Chlorella könnte bei Entzündungen helfen.

Zusammenfassung:

Die Antioxidantien in Chlorella haben möglicherweise eine entzündungshemmende Wirkung, die Asthma und andere Atemwegserkrankungen verbessern kann.

9. Chlorella kann die aerobe Ausdauer verbessern

Nur eine Studie hat die Wirkung von Chlorella auf die aerobe Ausdauer untersucht, aber sie zeigte einen positiven Effekt.

Forscher/innen gaben einer Gruppe junger Erwachsener vier Wochen lang täglich sechs Gramm Chlorella oder ein Placebo.

Am Ende der Studie zeigte die Chlorella-Gruppe eine deutlich verbesserte Fähigkeit, ihre Lungen mit Sauerstoff zu sättigen, was ein Maß für die Ausdauer ist. In der Placebo-Gruppe gab es keine Veränderungen der Ausdauer (41).

Dieser Effekt könnte auf den Gehalt an verzweigtkettigen Aminosäuren in Chlorella zurückzuführen sein.

Verzweigtkettige Aminosäuren sind eine Sammlung von drei Aminosäuren, die in verschiedenen Studien die aerobe Leistungsfähigkeit verbessert haben (42, 43).

Zusammenfassung:

Chlorella kann deine aerobe Leistung verbessern, obwohl die wissenschaftliche Unterstützung für diesen Nutzen begrenzt ist.

Andere mögliche Vorteile von Chlorella

Es wurden viele andere mögliche Vorteile vorgeschlagen, aber es gibt nur wenige Forschungsergebnisse, die diese Behauptungen unterstützen.

Hier sind einige der wichtigsten gesundheitsbezogenen Aussagen:

  • Fördert die Gesundheit der Augen: Chlorella enthält Lutein und Zeaxanthin, zwei Carotinoide, die das Auge schützen und das Risiko einer Makuladegeneration senken (44, 45, 46).
  • Unterstützt die Gesundheit der Leber: Chlorella-Präparate verbessern nachweislich die Indikatoren für die Lebergesundheit bei Menschen mit Lebererkrankungen. Es ist jedoch nicht klar, ob auch gesunde Menschen davon profitieren (34, 35, 36, 47).
  • Verbesserte Verdauung: Viele Quellen behaupten, dass Chlorella die Verdauung erleichtert und Blähungen reduziert. Es gibt jedoch keine Studien, die diese angeblichen Vorteile untersucht haben.
  • Hilft bei PMS: Anekdotische Hinweise besagen, dass Chlorella die Symptome des prämenstruellen Syndroms (PMS) lindern kann. Das könnte weit hergeholt sein, aber Chlorella enthält Kalzium und B-Vitamine, die beide nachweislich PMS lindern können (48, 49).

Es gibt zwar keine konkreten Forschungsergebnisse, die diese Behauptungen untermauern, aber der Nährstoffgehalt von Chlorella könnte theoretisch diese Vorteile haben (8).

Zusammenfassung:

Chlorella wird nachgesagt, dass sie das Energieniveau, die Lebergesundheit, die Verdauung und die Symptome von PMS verbessert. Allerdings fehlen derzeit wissenschaftliche Beweise, um diese Behauptungen direkt zu belegen.

Mögliche Nebenwirkungen von Chlorella

Chlorella wurde von der FDA als „allgemein anerkannt sicher“ eingestuft (1, 50).

Es gibt jedoch ein paar Dinge zu beachten, wenn du Chlorella-Ergänzungsmittel in Betracht ziehst:

  • Mögliche Nebenwirkungen: Einige Menschen haben Übelkeit und Bauchbeschwerden erlebt (51).
  • Fehlende Regulierung: In einigen Ländern, darunter auch in den USA, gibt es keine Vorschriften für Nahrungsergänzungsmittel, und du kannst nicht sicher sein, dass du das bekommst, was auf dem Etikett steht.
  • Inkonsistente Produkte: Der Nährstoffgehalt von Chlorella-Ergänzungsmitteln kann je nach Algenart, Wachstumsbedingungen und Verarbeitung variieren (52, 53).
  • Auswirkungen auf das Immunsystem: Da Chlorella sich auf das Immunsystem auswirkt, ist es für Menschen mit Immunschwäche oder Menschen, die Medikamente gegen das Immunsystem einnehmen, möglicherweise nicht geeignet.

Außerdem ist es wichtig zu wissen, dass Nahrungsergänzungsmittel mit einigen Medikamenten in Wechselwirkung treten können.

Obwohl Chlorella allgemein als sicher gilt und nur wenige Nebenwirkungen gemeldet wurden, ist es möglicherweise nicht für jeden geeignet.

Zusammenfassung:

Für die meisten Menschen scheint die Einnahme von Chlorella-Ergänzungsmitteln keine ernsthaften Risiken zu bergen.

Wie man mit Chlorella supplementiert

In der aktuellen wissenschaftlichen Literatur über Chlorella wird keine spezifische Dosierung angegeben.

Das liegt daran, dass es keine ausreichenden Beweise gibt, um die Menge zu bestimmen, die benötigt wird, um therapeutische Effekte zu sehen (1).

Einige Studien haben Vorteile bei 1,2 Gramm pro Tag festgestellt, während andere Dosen von 5-10 Gramm pro Tag untersuchten (5, 19, 34, 35, 36).

Die meisten Nahrungsergänzungsmittel geben eine Tagesdosis von 2 bis 3 Gramm an, was in Anbetracht der Forschungsergebnisse in etwa richtig zu sein scheint. Außerdem ist es wichtig, ein hochwertiges Ergänzungsmittel zu finden. Am besten ist es, nach einem Produkt zu suchen, das eine Qualitätssicherungssiegel aus der Prüfung durch Dritte.

Außerdem werden in einigen Produktbeschreibungen Tests zur Qualitätssicherung sowie die Herkunft und die Wachstumsbedingungen der Chlorella erwähnt.

Versuche, Chlorella-Nahrungsergänzungsmittel von einer Marke zu finden, der du vertraust. Es ist eine große Auswahl verfügbar auf Amazon.

Zusammenfassung:

Achte auf ein Qualitätssicherungssiegel, um sicherzustellen, dass du das bekommst, wofür du bezahlst. Die von den meisten Nahrungsergänzungsmitteln angegebene Dosis von 2-3 Gramm scheint angesichts der in Studien verwendeten Dosen angemessen.

Die Quintessenz

Chlorella ist eine Algenart, die sehr nährstoffreich ist, da sie eine gute Quelle für verschiedene Vitamine, Mineralien und Antioxidantien ist.

Neue Forschungsergebnisse zeigen sogar, dass sie dabei helfen könnte, Giftstoffe aus dem Körper zu transportieren und den Cholesterin- und Blutzuckerspiegel zu verbessern, neben anderen gesundheitlichen Vorteilen.

Im Moment scheint die Einnahme von Chlorella-Ergänzungsmitteln nicht zu schaden und könnte deine Gesundheit unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.