Beinpresse

Ausgangsposition:

Unter Berücksichtigung des Fitnesslevels wird zunächst ein beliebiges Gewicht eingestellt.

Dann setzt man sich auf den Sitz und presst seine Füße in schulterbreitem Abstand fest gegen die Plattform. Die Beine sind in den Kniegelenken um etwas weniger als 90 Grad gebeugt. Die Hände halten die Griffe an der Seite der Maschine.

Übung:

Aus der Ausgangsposition, mit gebeugten Knien, wird nun die Plattform vom Körper weg gedrückt. Die Beine sind in der gestreckten Position vollständig durchgestreckt. Dann kehrt man in die Ausgangsposition zurück, wobei die Spannung in den Muskeln jedoch nicht völlig nachlässt. Beliebig oft wiederholen.

Merke:

Es sollte sichergestellt werden, dass die Füße in korrekter Position stehen. Die Knie dürfen die horizontale Ebene mit den Zehenspitzen nicht kreuzen. Außerdem sollte sichergestellt werden, dass die Knie in einem unveränderten Bewegungsablauf bewegt werden und nicht zur Seite schwingen.

Der Oberkörper bleibt gerade und wird in der Hüfte nicht gebeugt, insbesondere nicht bei der Überwindung schwerer Widerstände.

Empfehlung:

Um die Technik gut erlernen zu können, sollte mit einem geringeren Gewicht begonnen werden.

***

Beinpresse wird als sichere Alternative zu den Langhantel-Kniebeugen angesehen. Aus diesem Grund benutzen viele Trainierende exzessive Gewichte beim Beinpressen, die die gleichen Knieverletzungen wie die Langhantel-Kniebeugen verursachen. Bedenke, dass es bezüglich der Kniegelenke nur wenige Unterschiede zwischen Beinpresse und Langhantel-Kniebeuge gibt.

Der untere Rücken wird aber auch nicht 100 %ig verschont. Es ist nicht ungewöhnlich, dass man nach dem Beinpressen mit schweren Gewichten Schmerzen im unteren Rücken bekommt. Dies ist hauptsächlich auf die Rückenstellung während der Übung zurückzuführen.

Deswegen ist Vorsicht angebracht. Das Gewicht sollte schrittweise erhöht werden und für Gewichte über 80 % 1 RM sollte eine Knieschutz benutzt werden.

Beinpresse
Wie hat dir der Artikel gefallen?
Marcus Graf

Geschrieben von Marcus Graf

Ich weiß aus eigener Erfahung, dass Fitness nicht immer leicht ist. Auf Athl3tics will ich dir deshalb helfen deine Fitnessziele zu Erreichen. Hier gibts Ernährungspläne, Trainingspläne und jede Menge Fitness Tipps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.