Wahrscheinlich hast du schon einmal Paneer und Tofu in einem deiner vegetarischen Lieblingsgerichte probiert. Sie sind beide weiß, weich und mild und liefern viele der gleichen Nährstoffe, aber in unterschiedlichen Mengen.

Paneer ist eine Käsesorte, die aus Tiermilch gewonnen wird. Tofu wird aus Soja hergestellt und enthält keine tierischen Bestandteile.

Dieser Artikel gibt einen Überblick über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Paneer und Tofu und gibt Tipps, wie man beides für eine nahrhafte vegetarische Mahlzeit zubereiten kann.

Was sind Paneer und Tofu?

Paneer ist ein frischer, nicht gereifter Käse, der aus Kuh- oder Büffelmilch hergestellt wird, die mit Zitronensaft oder einer anderen Säure geronnen ist. Paneer stammt wahrscheinlich aus Indien und ist auch als indischer Hüttenkäse bekannt.

Vielleicht erinnert dich der milde Geschmack von Paneer an amerikanischen Hüttenkäse. Je nachdem, wie lange Paneer gepresst wird, reicht seine Konsistenz von weich und schwammig bis leicht fest. Außerdem schmilzt er beim Kochen nicht.

Köche schneiden Paneer oft in Würfel und fügen es zu Currys hinzu. Du kannst Paneer auch panieren und braten, wie es in vielen indischen, afghanischen, pakistanischen und anderen südasiatischen Küchen üblich ist.

Tofu hingegen ist ein Bohnenquark, der aus Sojamilch hergestellt wird. Wie Paneer wird er geronnen und gepresst. Tofu gibt es in vielen verschiedenen Konsistenzen, z. B. weich, fest und extra fest.

Beide Lebensmittel sehen ähnlich aus wie weiße Blöcke, aber ihre Zutaten sind sehr unterschiedlich. Tofu wird normalerweise wie Paneer in Würfel oder Platten geschnitten, aber Paneer ist eigentlich ein Milchprodukt, Tofu nicht. Der Begriff “Sojamilch” kann irreführend sein, denn Soja enthält keine Milchprodukte.

Tofu stammt ursprünglich aus China und ist ein Grundnahrungsmittel in vielen asiatischen Küchen. Heute wird er überall auf der Welt gegessen. Zu den gängigen Zubereitungen von Tofu gehören Suppen und Pfannengerichte. Obwohl Tofu an sich fade ist, saugt er die Aromen seiner Marinaden und Gewürze auf.

Zusammenfassung

Paneer und Tofu sind beides weiße Blöcke, die gepresst wurden und geronnen sind. Paneer ist jedoch eine Käsesorte aus Indien, während Tofu ein Sojabohnenquark aus China ist.

Nährwertprofile von Paneer und Tofu

Tofu und Paneer sind beides gute Proteinquellen und werden häufig in vegetarischen Gerichten verwendet. Sie enthalten auch einige der gleichen Mikronährstoffe in unterschiedlichen Mengen.

Hier ist ein Vergleich der Nährwerte von 100 Gramm Paneer und festem Tofu, der mit Calciumsulfat (1, 2).

Paneer Fester Tofu
Kalorien 321 144
Protein 25 Gramm 17,3 Gramm
Fett 25 Gramm 8,72 Gramm
Kohlenhydrate 3,57 Gramm 2,78 Gramm
Faser 0 2,3 Gramm
Calcium 31% des Tageswertes (DV) 53% des DV
Eisen 0% der DV 15% der DV
Kalium 2% der DV 5% der DV

Anhand dieses Vergleichs zeigt die Nährwerttabelle, dass Paneer nach Gewicht mehr Kalorien, Eiweiß und Fett hat.

Bedenke jedoch, dass du Paneer eher in 28-Gramm-Portionen und Tofu in 126-Gramm-Portionen verzehrst. Deine normale Portion Tofu enthält wahrscheinlich mehr Eiweiß als deine typische Portion Paneer in einem Gericht.

Beide Lebensmittel sind außerdem reich an Kalzium, einem wichtigen Mineralstoff, der die Knochengesundheit unterstützt. Wie gezeigt, enthält Tofu mehr Kalzium als Paneer (3).

Denk daran, dass ein großer Teil des Kalziums im Tofu aus Kalziumsulfat stammt, einer Verbindung, die häufig verwendet wird, um Tofu fest zu machen. Tofu, der nicht mit Kalziumsulfat hergestellt wird, liefert nicht so viel Kalzium.

Außerdem enthält Tofu mehr Ballaststoffe, Eisen und Kalium als Paneer. Außerdem ist er eine Quelle für nützliche Pflanzenstoffe, die als Isoflavone bekannt sind und die Paneer nicht enthält (4).

Zusammenfassung

Sowohl Paneer als auch Tofu sind gute Protein- und Kalziumlieferanten. Paneer enthält mehr Eiweiß, Kalorien und Fett nach Gewicht, aber das hängt von der Portionsgröße ab.

Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Paneer und Tofu

Paneer und Tofu sind beides Lebensmittel, die in weißen Blöcken verkauft werden und zu Gerichten aus vielen asiatischen Küchen hinzugefügt werden können. Bei der Herstellung beider Lebensmittel werden sie geronnen und gepresst. Beide haben einen milden Eigengeschmack und nehmen die Aromen ihrer Marinaden auf.

Darüber hinaus bieten diese Lebensmittel Vegetariern hervorragende Protein- und Kalziumquellen. Vor allem Paneer und Tofu sind vollständige Eiweißquellen, das heißt, sie enthalten alle Aminosäuren, die du mit der Nahrung aufnehmen musst (5).

Der Verzehr von ausreichend Eiweiß ist wichtig, um ein gesundes Gewicht und Muskelmasse zu erhalten. Der Verzehr von Paneer und Tofu kann dir helfen, deinen Proteinbedarf zu decken (6).

Allerdings haben die beiden Lebensmittel nicht viele andere Gemeinsamkeiten, wenn es um den gesundheitlichen Nutzen geht.

Tofu ist im Gegensatz zu Paneer eine Quelle von Isoflavonen. Diese Pflanzenstoffe können bei der Vorbeugung von bestimmten Krankheiten eine Rolle spielen (4).

Tatsächlich kann der Verzehr von isoflavonreichen Sojaprodukten wie Tofu mit einem geringeren Risiko für Osteoporose, Herzerkrankungen und einige Krebsarten in Verbindung gebracht werden. Allerdings ist die Forschung uneinheitlich und die Ergebnisse können variieren (7, 8, 9, 10).

Schließlich ist Tofu ein rein pflanzliches Lebensmittel, während Paneer aus Milch hergestellt wird. Daher passt Tofu in eine vegane Ernährung, die alle tierischen Produkte ausschließt, während Paneer zwar Teil einer vegetarischen, aber nicht einer veganen Ernährung sein kann.

Zusammenfassung

Paneer und Tofu haben eine ähnliche Farbe und Textur. Beide Lebensmittel haben einen milden Geschmack und liefern Eiweiß und Kalzium. Tofu wird jedoch nicht aus tierischen Produkten hergestellt und enthält einige nützliche Inhaltsstoffe, die Paneer nicht hat.

Kulinarische Verwendung und Zubereitung

Sowohl Tofu als auch Paneer werden in einer Vielzahl von asiatischen Gerichten verwendet. Einige der häufigsten Zubereitungen von Paneer finden sich in der indischen Küche, während Tofu in chinesischen Rezepten häufig vorkommt.

Diese Zutaten werden jedoch in Gerichten in allen Regionen der Welt verwendet. Wenn du sie in der heimischen Küche verwenden möchtest, sind sie eine wunderbare Ergänzung für Pfannengerichte, Suppen oder Currys.

Du kannst zum Beispiel das beliebte indische Gericht Palak Paneer mit püriertem Spinat als erste Einführung in Paneer. Wenn du Tofu zum ersten Mal probierst, ist dieses Chinesisches Tofu-Knoblauch-Rührbraten ist ein guter Startpunkt.

In vielen Rezepten kannst du das eine durch das andere ersetzen, ohne dass sich der Geschmack oder die Konsistenz drastisch ändern. Fester oder extra-fester Tofu ist von der Konsistenz her wahrscheinlich der beste Ersatz für Paneer. Wenn du ein Rezept vegan machen willst oder musst, verwende Tofu anstelle von Paneer.

Paneer und Tofu werden in Blöcken verkauft. Du kannst beide in den meisten großen Lebensmittelgeschäften finden – Paneer in der Käseabteilung und Tofu normalerweise im Kühlbereich der Gemüseabteilung.

Tofu muss abgetropft werden, bevor du ihn in Rezepten verwendest. Manche Menschen bevorzugen es, ihn in eine Tofu-Presse zu geben, um zusätzliche Flüssigkeit vor dem Kochen abzulassen.

Wenn in einem Rezept Tofu- oder Paneerwürfel verlangt werden, schneidest du den Block in etwa 2,5 cm dicke Scheiben. Dann stapelst du ein paar Platten und schneidest sie in Würfel.

Zusammenfassung

Tofu und Paneer werden typischerweise in asiatischen Gerichten verwendet, können aber in allen möglichen Rezepten eingesetzt werden, einschließlich Suppen und Pfannengerichten. Da beide einen milden Geschmack und eine ziemlich ähnliche Konsistenz haben, kannst du sie je nach Gericht sogar untereinander austauschen.

Die Quintessenz

Auch wenn sie ähnlich aussehen, sind Paneer und Tofu unterschiedliche Lebensmittel. Paneer ist ein Käse, während Tofu aus Soja hergestellt wird.

Beide sind jedoch vegetarische Eiweiß- und Kalziumlieferanten, die mild schmecken und eine weiche Konsistenz haben. Aus diesem Grund können sie in einigen Rezepten austauschbar verwendet werden.

Nur eine Sache

Probiere das heute aus: Wenn diese beiden Lebensmittel neu für dich sind, solltest du eines von ihnen ausprobieren. Suche im Internet nach einem leckeren Rezept mit Paneer (oder Tofu) und zaubere es selbst. Hier ist eines das ich liebe.

Wie fandest du den Artikel?
Gefällt dir der Artikel?
Teilen
Die beste Zartbitterschokolade: Der ultimative Leitfaden für Käufer

Nutritastic hat eine Mission: durch eine bessere Ernährung möglichst vielen Menschen zu einem gesünderen Leben zu verhelfen! Mit Tausenden von Nutzern sind wir bereits auf einem guten Weg, dies zu erreichen.

Antworten

Jetzt Ernährungsplan starten
Sehr gut (12.416 Bewertungen)
👉 Zum Ernährungsplan 👉