Die Erdnuss ist für ihren salzigen, pikanten Geschmack bekannt. Sie ist ein beliebter Snack und eine vielseitige Zutat, die für Erdnussbutter, Backwaren, Smoothies, Soßen und vieles mehr verwendet wird.

Außerdem ist sie unglaublich nahrhaft, denn jede Portion enthält eine kräftige Dosis Magnesium, Folsäure und Vitamin E (1).

Doch trotz des beeindruckenden Nährstoffprofils fragen sich viele, ob dieses salzige Grundnahrungsmittel der Gesundheit nützt oder schadet, vor allem bei Menschen, die bei der Geburt als männlich eingestuft wurden (AMAB).

Dieser Artikel wirft einen genaueren Blick auf die Forschung, um festzustellen, ob AMAB-Menschen Erdnüsse essen sollten.

Reich an Eiweiß

Erdnüsse sind eine großartige Eiweißquelle, mit mehr als 7 Gramm pro 28-Gramm-Portion (1).

Eiweiß ist wichtig für Wachstum und Entwicklung, aber auch für die Wundheilung, die Gewebereparatur, die Immunfunktion und vieles mehr (2).,

Es ist auch entscheidend für die Steigerung der Kraft und die Förderung des Muskelwachstums, besonders wenn es mit Widerstandstraining kombiniert wird (3).

Laut einer Studie erhöhte die Einnahme eines Erdnusspulvers in Kombination mit Widerstandstraining die Muskelmasse und -kraft bei älteren Erwachsenen (4).

Eine andere Studie mit 65 Männern mit Übergewicht und Adipositas ergab, dass der Verzehr von Erdnüssen als Teil einer kalorienarmen Diät die Fettverbrennung ankurbelte und das Körperfett verringerte (5).

Zusammenfassung

Erdnüsse sind reich an Proteinen, die die Muskelmasse erhöhen und die Körperzusammensetzung verbessern können.

Unterstützen die Herzgesundheit

Herzkrankheiten sind ein ernstes Thema, das besonders häufig bei Männern auftritt (6, 7).

Die Ernährung spielt eine wichtige Rolle für die Gesundheit des Herzens. Bestimmte Lebensmittel, darunter Erdnüsse, verringern nachweislich mehrere Risikofaktoren für Herzerkrankungen (8).

Erdnüsse sind reich an mehrfach ungesättigten Fetten wie Linolsäure. Studien zeigen, dass das Ersetzen von Kohlenhydraten oder gesättigten Fetten in deiner Ernährung durch mehrfach ungesättigte Fette dein Risiko für Herzkrankheiten verringern kann (9).

Eine Übersichtsarbeit ergab, dass der Verzehr von Erdnüssen und Baumnüssen mindestens zweimal pro Woche mit einem um 13 % geringeren Risiko für Herzerkrankungen verbunden war (10).

Andere Studien zeigen, dass der Verzehr von Erdnüssen den HDL-Cholesterinspiegel (gutes Cholesterin) erhöhen kann, was sich ebenfalls positiv auf die Herzgesundheit auswirken kann (11).

Zusammenfassung

Erdnüsse haben einen hohen Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren und werden möglicherweise mit einem geringeren Risiko für Herzkrankheiten in Verbindung gebracht, was besonders für Männer und andere, die bei der Geburt als männlich eingestuft wurden, von Vorteil sein kann.

Kann die sexuelle Funktion verbessern

Erdnüsse sind reich an Arginin, einer Aminosäure, die in Stickstoffoxid umgewandelt wird. Stickstoffmonoxid ist eine Verbindung, die die Blutgefäße erweitert und so den Blutfluss und die Durchblutung verbessert (12, 13).

Studien zeigen, dass Arginin-Ergänzungsmittel bei leichten bis mittelschweren Erektionsstörungen helfen können (14, 15).

Andere Reagenzglas- und Tierstudien haben ergeben, dass Arginin die Spermaqualität verbessern, die Libido steigern und den Testosteronspiegel erhöhen kann (16, 17, 18, 19).

Erdnüsse sind auch eine gute Quelle für Resveratrol, ein Antioxidans, das nachweislich die sexuelle Gesundheit von Männern unterstützt (12).

Einigen Studien an Menschen und Tieren zufolge kann Resveratrol auch die Spermienqualität und die Erektionsfähigkeit verbessern (20, 21, 22, 23).

Da sich die meisten Studien jedoch auf die einzelnen Inhaltsstoffe von Erdnüssen konzentrieren, sind weitere Untersuchungen erforderlich, um festzustellen, ob Erdnüsse die Sexualfunktion speziell beeinflussen.

Zusammenfassung

Erdnüsse sind reich an Arginin und Resveratrol, zwei Verbindungen, die verschiedene Aspekte der sexuellen Funktion unterstützen können.

Die Quintessenz

Erdnüsse sind köstlich, vielseitig und enthalten eine lange Liste wichtiger Nährstoffe.

Speziell für AMAB-Menschen bieten sie einige Vorteile: Sie könnten das Muskelwachstum fördern, die Herzgesundheit unterstützen und die sexuelle Funktion verbessern.

Daher können alle Geschlechter Erdnüsse als Teil einer gesunden, abgerundeten Ernährung genießen.

Nur eine Sache

Probiere das heute aus: Erdnüsse sind zwar auch pur köstlich, aber du kannst sie auch in eine Studentenfuttermischung, ein Müsli oder einen selbstgemachten Müsliriegel geben. Oder du kombinierst einen Löffel Erdnussbutter mit deinem Lieblingsobst für einen einfachen, herzgesunden Snack.

Teilen
Avatar-Foto

Nutritastic hat eine Mission: durch eine bessere Ernährung möglichst vielen Menschen zu einem gesünderen Leben zu verhelfen! Mit Tausenden von Nutzern sind wir bereits auf einem guten Weg, dies zu erreichen.

Antworten

Starte deinen Ernährungsplan
5 Zutaten, ohne Kochen. Spare Zeit und Geld.
👉 Zum Ernährungsplan 👉