Wenn du in den letzten Jahren auf YouTube oder Instagram gestöbert hast, bist du wahrscheinlich auf eine Vielzahl von Videos mit der Bezeichnung “ASMR” gestoßen. Was bedeutet das genau?

Ob Flüstern, Klopfen oder Kratzen – die Geräusche oder Bilder in ASMR-Clips können deine Sinne zum Kribbeln bringen.

Hier erfährst du, was du über die autonome sensorische Meridianreaktion wissen musst, wie sie entstanden ist und wie du dieses Social-Media-Phänomen bei verschiedenen Gesundheitsproblemen zu deinem Vorteil nutzen kannst.

Was bedeutet autonome sensorische Meridianreaktion (ASMR)?

ASMR steht für “Autonome sensorische Meridianreaktion”. Es beschreibt das Gefühl, das du bei bestimmten Reizen wie Geräuschen, Bildern oder sogar bei engem Kontakt mit einer anderen Person (ob persönlich oder online) empfindest.

Menschen, die ASMR erleben, sagen, dass es sich wie ein Kribbeln anfühlt, das am Kopf beginnt und sich über den Nacken und manchmal auch über den Rest des Körpers ausbreitet.

Andere Menschen beschreiben es als ein ruhiges Gefühl, das ihren Körper von der Kopfhaut abwärts durchströmt.

Forscher/in Dr. Giulia Poerio erklärt, dass die folgenden audiovisuellen Stimuli (auch als Trigger bekannt) ASMR auslösen können:

  • Flüstern oder leises Sprechen
  • klopfende, kratzende oder knirschende Geräusche
  • langsame Handbewegungen
  • sich wiederholende Aufgaben
  • enge persönliche Betreuung

Die Idee von ASMR gibt es schon lange, obwohl sie nicht immer als solche beschrieben wurde. Poerio erklärt dass das Phänomen bereits in der klassischen Literatur von Sylvia Plath, Virginia Woolf und anderen beschrieben wurde.

Unser heutiges Verständnis von ASMR entstand 2007, als Menschen in einem Online-Forum begannen, ihre Erfahrungen zu diskutieren.

Es dauerte bis 2010 als die YouTuberin Jennifer Allen den Begriff prägte und die ganze Sache so richtig in Fahrt kam.

Was macht ASMR mit deinem Gehirn?

Für dich ist ASMR ein Gefühl. Für Forscher/innen hat es etwas damit zu tun, wie dein Gehirn auf bestimmte Reize reagiert.

In einer kleinen Studie von 2018wurden die Gehirne von 10 Teilnehmern in einem fMRT-Gerät abgebildet, während sie ASMR-Videos ansahen, um zu sehen, was tatsächlich vor sich ging. Wenn die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das klassische Kribbeln spürten, zeigten ihre Gehirne Aktivität in den Bereichen, die Emotionen und Empathie steuern, sowie in Bereichen, die mit sozialem Engagement und damit verbundenen Aktivitäten (z. B. Körperpflege) verbunden sind.

Darüber hinaus zeigten die Forscher vermuten, dass ASMR das Gehirn zur Ausschüttung bestimmter Neurohormone veranlasst. Sie erklären, dass Menschen berichten, sich durch ASMR schläfrig, getröstet und entspannt zu fühlen und dass die Neurohormone Dopamin, Oxytocin und Endorphine eng mit diesen Gefühlen verbunden sind.

Wissenschaftlich belegte Vorteile von ASMR

Illustration von Yaja’ Mulcare

Die Forschung zu ASMR ist relativ neu. Zwischen anekdotischen Berichten und ersten Forschungsergebnissen wird jedoch langsam klar, dass ASMR einige Vorteile hat:

  • Unmittelbares Vergnügen. Für Menschen, die die ASMR-Schauer und das Kribbeln erleben, kann es ein sehr angenehmes und entspannendes Gefühl sein, das fast sofort eintritt, wenn sie den Reizen ausgesetzt sind.
  • Verbesserte Stimmung. Eine frühe Studie zeigte, dass 80 Prozent der Teilnehmer hatten eine bessere Stimmung, nachdem sie ASMR gehört hatten. Der Nutzen nahm bei Menschen mit einem höheren Grad an Depression schneller ab.
  • Schmerzlinderung. Das gleiche Studie zeigte, dass ein Teil der Menschen, die mit chronischen Schmerzen zu kämpfen haben, eine Erleichterung erfuhr, die bis zu 3 Stunden nach der Exposition anhielt.
  • Tiefere Konzentration. Von einem “Flow-Zustand” spricht man, wenn du dich selbst oder dein Zeitgefühl verlierst, weil du so tief auf etwas konzentriert bist. Forscherinnen und Forscher haben Ähnlichkeiten zwischen ASMR und der Art von Konzentration gefunden, die man im Flow erlebt.
  • Besserer Schlaf. Frühe Forschung haben gezeigt, dass ASMR dazu beitragen kann, dich und dein Gehirn in den richtigen Zustand für einen tiefen, gesunden Schlaf zu versetzen, indem es Entspannung und Theta-Gehirnwellen fördert.
  • Andere Vorteile. Menschen, die ASMR genießen, berichten oft über weniger Angstzustände, weniger Kopfschmerzen, niedrigeren Blutdruck und mehr. Dies entspricht zwar dem, was bereits bewiesen wurde, aber es sind weitere Untersuchungen nötig, um diese Behauptungen zu untermauern.

Das Beste daran ist, dass es für fast jeden zugänglich ist. Wenn diese Vorteile für dich vielversprechend klingen, kannst du es kostenlos und rezeptfrei online ausprobieren.

Hat ASMR negative Auswirkungen?

Nicht jeder genießt oder profitiert von ASMR. Tatsächlich gibt es Menschen, die berichten Stress und sogar Traurigkeit mit Reizen zu erleben. Manche Menschen fühlen überhaupt nichts.

Und obwohl es nicht schädlich ist, empfinden manche Menschen melden “ASMR-Immunität”, wenn sie zu viele Videos anschauen. Das bedeutet, dass sie sich an die Reize gewöhnt haben und sie nicht mehr dieses Kribbeln erzeugen.

ASMR für verschiedene Zwecke

Da ASMR immer mehr Aufmerksamkeit erregt, haben Forscherinnen und Forscher damit begonnen, seine potenzielle Anwendung bei verschiedenen Erkrankungen zu untersuchen.

Hilft ASMR bei ADHS-Symptomen?

Die Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) ist gekennzeichnet durch Schwierigkeiten, die Aufmerksamkeit aufrechtzuerhalten, impulsives Verhalten und Hyperaktivität. Forschung hat gezeigt, dass Meditation oder Achtsamkeitsübungen dabei helfen können, die Aufmerksamkeit aufrechtzuerhalten.

Dies ist auch ein beliebtes Genre für ASMR-Inhalte, mit vielen Kanälen, die sich der Hilfe für Menschen mit ADHS widmen. Allerdings gibt es derzeit keine speziellen Forschungsarbeiten dazu.

Studien haben ergeben, dass ASMR den Flow-Zustand (die Konzentration) verbessern kann. Es besteht also die Möglichkeit, dass ASMR Menschen hilft, die sich nur schwer konzentrieren können.

Hilft ASMR autistischen Menschen?

Es kann. Forscherinnen und Forscher haben ASMR als mögliche Therapie für autistische Menschen untersucht. Sie fanden heraus, dass ASMR bei Angst und Stress helfen kann, da sie mit der emotionalen Selbstregulierung zusammenhängen.

ASMR kann auch zur Beruhigung nach einem Nervenzusammenbruch oder einer Phase der Überreizung beitragen.

Einige autistische Menschen leiden jedoch unter Überreizung durch Geräusche (Misophonie) oder sogar unter Angst vor Geräuschen (Phonophobie). In diesen Fällen kann ASMR eher schädlich als hilfreich sein.

Videos, die auf visuelle Reize für die beruhigende Wirkung setzen, können in diesen Fällen ein guter Ersatz für Videos sein, die auf akustische Reize setzen.

Kann ASMR dir beim Schlafen helfen?

ASMR wird mit Gefühlen der Entspannung und Ruhe in Verbindung gebracht, daher ist es nur natürlich zu erwarten, dass es Menschen mit Schlafproblemen helfen kann.

Beginnt Forschung in diesem Bereich zeigen, dass ASMR die für den Schlaf notwendigen Gehirnsignale (Gehirnwellen) auslösen kann, während die Person entspannt und aufnahmefähig für Ruhe ist.

In einer Studie aus dem Jahr 2015befragten die Forscher Menschen zu ihrer Nutzung von ASMR undSchlaf wurde von satten 82 Prozent der Teilnehmer/innen genannt. Zwar sind noch weitere Studien nötig, aber es gibt auch Hinweise darauf, dass ASMR tatsächlich dabei helfen kann, ins Traumland abzutauchen.

Kann ASMR bei Kopfschmerzen helfen?

Die meisten häufigsten Art von Kopfschmerzen ist der Spannungskopfschmerz. Wie der Name schon sagt, werden Spannungskopfschmerzen durch Stress oder verspannte Muskeln in Kopf und Nacken verursacht.

Während verschiedene Studien erwähnen zwar, dass ASMR bei Kopfschmerzen helfen kann, aber es gibt noch keine spezielle Studie, die den direkten Zusammenhang zwischen beiden untersucht.

Für den Moment solltest du ein großes Glas Wasser trinken, rezeptfreie Schmerzmittel ausprobieren und dann ein ASMR-Video einschalten, um zu sehen, ob es hilft.

Kann ASMR bei Angstzuständen helfen?

ASMR kann bei Ängsten helfen oder auch nicht. Erstens hängt es davon ab, ob sich eine Person gut oder schlecht fühlt, nachdem sie die audiovisuellen Reize gesehen oder gehört hat.

Bei denjenigen, die eine angenehme Reaktion auf ASMR haben, kann es laut Forschung die Herzfrequenz um bis zu 3,41 Schläge pro Minute und fördern ein Gefühl der Ruhe.

Es kann auch erhöhen. das Gefühl der Verbundenheit mit anderen und damit auch das Wohlbefinden und die Bindung.

Andere häufig gestellte Fragen zu ASMR

Du kannst Millionen von ASMR-Videos im Internet finden.

Solltest du eintauchen? Vielleicht. Hier sind die Antworten auf ein paar häufig gestellte Fragen, bevor du loslegst.

Wie wurde ASMR zu einer Sensation?

Wie der Forscher erklärt PoerioMitte der 2000er Jahre begann ASMR an Interesse zu gewinnen.

Im Jahr 2009 hat ein YouTube-Nutzer namens WhisperingLife begann, Flüstervideos zu erstellen, weil sie selbst fand, dass es entspannend ist, Menschen flüstern zu hören.

Im Jahr 2011 wurde ein Subreddit-Forum mit dem Namen “ASMR: Sounds that feel good” eingerichtet, das immer mehr Fans des Genres anlockte.

Im Jahr 2016 hatte WhisperingLife weit über eine halbe Million Abonnenten und 15 Millionen Videoaufrufe. In dieser Zeit entstanden weitere Kanäle, die weit über das Flüstern hinausgingen und ganze Buffets mit audiovisuellen Reizen boten, die den Menschen ein Kribbeln bescheren sollten.

Seitdem hat sich die Popularität weiter gesteigert.

Warum schrecken manche Menschen vor ASMR zurück?

Nicht jeder hat eine angenehme Erfahrung mit ASMR. Für manche können die Klänge irritierend oder stressig sein. Für andere haben sie vielleicht überhaupt keine Wirkung.

Manche Menschen schrecken vor ASMR zurück, weil sie unter Misophonie leiden, was so viel bedeutet wie “Hass auf Geräusche” und durch dieselben Geräusche ausgelöst werden kann, die bei anderen Menschen Freude auslösen. Während ASMR bei manchen Menschen ein warmes und wohliges Gefühl auslöst, kann Misophonie bei anderen eine beunruhigende Kampf-, Flucht- oder Frierreaktion hervorrufen.

Warum macht mich ASMR glücklich?

Bestimmte Klänge oder andere Reize können Teile des Gehirns aktivieren, die starke Gefühle von Emotionen und Empathie hervorrufen. Forschung hat auch gezeigt, dass ASMR dazu führen kann, dass das Gehirn Hormone ausschüttet, die dich gut fühlen lassen.

Wenn du einmal in eine ASMR-Schleife gerätst und dich gut fühlst, kann es zu einer Gewohnheit werden, mit der du positive Assoziationen hast.

Funktioniert ASMR bei jedem?

Nein, manche Menschen fühlen nichts, wenn sie ASMR-Reizen ausgesetzt sind. Andere erleben vielleicht unangenehme Empfindungen oder Gefühle von Stress oder Traurigkeit.

Du musst vielleicht ein bisschen experimentieren, um herauszufinden, ob es bei dir funktioniert. Und manche Menschen mögen visuelle Videos lieber als solche, die sich auf Töne stützen.

Kannst du süchtig nach ASMR werden?

Man kann zu viel des Guten bekommen, aber zu viele ASMR-Videos zu sehen, schadet nicht unbedingt.

Wenn es anfängt, dein tägliches Leben zu beeinträchtigen oder du das Gefühl hast, von ASMR abhängig zu sein, um zu funktionieren, solltest du dich an deinen Arzt oder Therapeuten wenden, um herauszufinden, ob andere Probleme im Spiel sind.

Es ist erwähnenswert, dass Menschen, die zu viel ASMR schauen oder die ein Problem mit ihrer Beziehung zu ASMR entwickelt haben, eher desensibilisiert werden und eine “ASMR-Immunität” entwickeln können.

Takeaway

ASMR steht für “Autonomous Sensory Meridian Response” (autonome sensorische Meridianantwort) und beschreibt das Kribbeln, das manche Menschen bei bestimmten Reizen empfinden.

In den letzten Jahren ist ASMR in der Online-Community unglaublich populär geworden. Die Forschung ist zwar noch neu, aber erste Studien haben gezeigt, dass es sich leicht bis mäßig positiv auf die Konzentration, den Schlaf und die allgemeine Stimmung auswirkt.

Wenn du neugierig bist, wie diese Videos auf dich wirken, probiere sie aus. Vielleicht spürst du sofort dieses angenehme Kribbeln. Oder auch nicht.

Es ist eine individuelle Erfahrung, und es sind noch weitere Untersuchungen nötig, um den tatsächlichen Nutzen jenseits von Unterhaltungszwecken zu beurteilen.

Wie fandest du den Artikel?
Gefällt dir der Artikel?
Teilen
Die beste Zartbitterschokolade: Der ultimative Leitfaden für Käufer

Nutritastic hat eine Mission: durch eine bessere Ernährung möglichst vielen Menschen zu einem gesünderen Leben zu verhelfen! Mit Tausenden von Nutzern sind wir bereits auf einem guten Weg, dies zu erreichen.

Antworten

Jetzt Ernährungsplan starten
Sehr gut (12.416 Bewertungen)
👉 Zum Ernährungsplan 👉