Wenn Kinder wachsen, ist es wichtig, dass sie genügend Vitamine und Mineralstoffe bekommen, um eine optimale Gesundheit zu gewährleisten.

Die meisten Kinder erhalten ausreichende Mengen an Nährstoffen durch eine ausgewogene Ernährung, aber unter bestimmten Umständen müssen Kinder Vitamine oder Mineralstoffe zu sich nehmen.

In diesem Artikel erfährst du alles, was du über Vitamine für Kinder wissen musst, ob dein Kind sie vielleicht braucht und welche 8 Produkte du am besten auswählst.

Wie wir gewählt haben

Bei der Auswahl eines Nahrungsergänzungsmittels für dein Kind gibt es mehrere wichtige Faktoren zu beachten.

Die in diesem Artikel vorgestellten Produkte wurden anhand der folgenden Kriterien ausgewählt:

  • Qualität und Sicherheit. Alle aufgeführten Produkte werden aus sicheren, hochwertigen Zutaten hergestellt.
  • Zutaten. Wir haben nach Vitaminen gesucht, die frei von Füllstoffen, künstlichen Aromen, Lebensmittelfarbstoffen und Konservierungsmitteln sind.
  • Dosierung. Wir haben Produkte aufgenommen, die speziell für Säuglinge oder Kinder formuliert sind.
  • Testen. Wir haben Vitamine bevorzugt, die von Dritten getestet wurden, um Sicherheit und Qualität zu gewährleisten.
  • Renommierte Marken. Wir haben Produkte von bekannten Marken ausgewählt, die sich an strenge Herstellungsstandards halten.

Ein kurzer Blick auf die besten Vitamine für Kinder

Wie man Vitamine für Kinder auswählt

Wenn dein Kind eine strenge Diät einhält, Nährstoffe nicht ausreichend aufnehmen kann oder ein wählerischer Esser ist, kann es von der Einnahme von Vitaminen profitieren.

Besprich Nahrungsergänzungsmittel immer mit einer medizinischen Fachkraft, bevor du sie deinem Kind gibst.

Wenn du dich für ein Nahrungsergänzungsmittel entscheidest, achte auf Qualitätsmarken, die von einer dritten Partei getestet wurden, wie NSF International, United States Pharmacopeia, ConsumerLab.com, Informed Choice oder der Banned Substances Control Group.

Wähle Vitamine, die speziell für Kinder entwickelt wurden, und achte darauf, dass sie keine Megadosen enthalten, die den täglichen Nährstoffbedarf von Kindern übersteigen.

Vitamin- und Mineralstoffvorkehrungen für Kinder

Vitamin- und Mineralstoffpräparate können für Kinder giftig sein, wenn sie in zu großen Mengen eingenommen werden. Das gilt besonders für die fettlöslichen Vitamine A, D, E und K, die im Körperfett gespeichert werden (1).

In einer Fallstudie wurde über eine Vitamin-D-Toxizität bei einem Kind berichtet, das zu viel von einem Ergänzungsmittel eingenommen hatte (2).

Vor allem Gummivitamine können aufgrund ihrer bonbonartigen Form und ihres Geschmacks leicht zum Überessen verleiten (3, 4).

Am besten bewahrst du Vitamine außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern auf und besprichst die angemessene Vitamineinnahme mit älteren Kindern, um zu verhindern, dass sie versehentlich zu viele Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen.

Wenn du den Verdacht hast, dass dein Kind zu viel von einem Vitamin- oder Mineralstoffpräparat eingenommen hat, wende dich sofort an eine medizinische Fachkraft oder eine Giftnotrufzentrale.

Ein Hinweis zum Preis

Allgemeine Preisspannen sind unten mit Dollarzeichen (€-€€€) angegeben. Ein Dollarzeichen bedeutet, dass das Produkt recht günstig ist, während drei Dollarzeichen auf einen höheren Preis hinweisen.

In der Regel liegen die Preise zwischen 0,04 und 1,20 Dollar pro Portion oder 13,99 bis 35,99 Dollar pro Behälter, aber das kann variieren, je nachdem, wo du einkaufst.

Beachte, dass die Portionsgrößen oder die empfohlene Anzahl von Portionen pro Tag je nach Alter deines Kindes variieren können.

Leitfaden zur Preisgestaltung

  • = unter €0,30 pro Portion
  • €€ = €0,30-€0,90 pro Portion
  • €€€ = über €1,00 pro Portion

Unsere Auswahl der besten Vitamine für Kinder

Beste Gummis

Ritual Essential für Kinder ab 4 Jahren

  • Preisspanne: €€€
  • Typ: Gummibärchen
  • Empfohlenes Alter: 4-12 Jahre

Wenn du deinem Kind ein Multivitaminpräparat gibst, solltest du darauf achten, dass es nur die guten Sachen bekommt und keine schlechten – wie GVO, künstliche Farbstoffe, Konservierungsmittel oder synthetische Füllstoffe.

Genau das bekommst du mit dem Multivitamin-Gummi von Ritual. Es ist sogar zuckerfrei!

Dieses Vitamin, das für wählerische Esser entwickelt wurde, enthält 50 mg Omega-3-DHA, das das Gehirn stärkt, und eine kräftige Dosis Ballaststoffe in jeder Portion.

Es hat außerdem einen leckeren Zitrusbeeren-Geschmack und wird für Kinder von 4-12 Jahren empfohlen.

Bestes Budget

SmartyPants Kids Daily Multivitamin

  • Preisspanne: €€
  • Typ: Gummibärchen
  • Empfohlenes Alter: über 4 Jahre

Diese Vitaminmarke wird von einem unabhängigen Labor auf Qualität und Genauigkeit geprüft. Sie ist außerdem frei von GVO, synthetischen Farbstoffen und künstlichen Aromen und eignet sich besonders für Kinder mit Allergien, da sie frei von Milch, Ei, Nüssen, Soja, Gluten und Weizen ist.

Was es enthält: 15 wichtige Nährstoffe, darunter Vitamin D3 für die Gesundheit von Knochen und Immunsystem, Vitamin B12 für Energie, Omega-3 EPA und DHA für die Gesundheit von Herz und Gehirn, Jod zur Unterstützung der Schilddrüse und Vitamin E zur Unterstützung von Antioxidantien.

Dieses Multivitamin-Gummi ist in verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich und wird für Kinder ab 4 Jahren empfohlen.

Denk daran, dass diese Gummibärchen 5 Gramm Zucker pro Portion enthalten, was zu einer übermäßigen Zuckeraufnahme über den Tag hinweg führen kann.

Bestes Multivitamin für Kleinkinder

OLLY Kids Multi + Probiotic Gummy Multivitamin

  • Preis: €€
  • Typ: Gummibärchen
  • Empfohlenes Alter: 2 Jahre und älter

Während die meisten Multivitaminpräparate für Kinder ab 4 Jahren empfohlen werden, ist dieses Präparat schon für Kinder ab 2 Jahren geeignet.

Dieses Multivitamin-Gummibonbon enthält alle wichtigen Nährstoffe, die dein heranwachsendes Kind braucht, darunter die Vitamine A, C, D und E, B-Vitamine und Zink. Außerdem enthält es lebende Probiotika – gute Darmbakterien, die für ein ausgeglichenes Gleichgewicht in den kleinen Bäuchen sorgen.

Der Zusatz von Probiotika kann besonders nützlich sein, wenn dein Kind Antibiotika einnimmt, denn Probiotika helfen, eine Störung der Darmbakterien zu verhindern, merkt Elisa H. SongMD, eine in Stanford und an der UCSF ausgebildete und zertifizierte ganzheitliche Kinderärztin.

Die Vitamine von OLLY werden außerdem von NSF International auf Reinheit und Wirksamkeit geprüft. So kannst du sicher sein, dass das Produkt die Art und Menge der Inhaltsstoffe enthält, die auf dem Etikett angegeben sind.

Dieses Ergänzungsmittel wird für Kinder ab 2 Jahren empfohlen. Beachte jedoch, dass die Dosierung je nach Alter deines Kindes variieren kann, also lies dir das Etikett genau durch.

Bestes Bio

Garden of Life mykind Organics Kinder Gummivitamine

  • Preis: €€€
  • Typ: Gummibärchen
  • Empfohlenes Alter: 4 Jahre und älter

Gib deinem Kind ein Multivitamin-Gummi, von dem du weißt, dass es nicht verarbeitet ist und keine Chemikalien enthält, die du nicht aussprechen kannst.

Jede Flasche enthält neun biologische und gentechnikfreie USDA-Früchte sowie die wichtigen Nährstoffe und Antioxidantien, die der wachsende Körper deines Kindes braucht.

Und nicht zuletzt ist dieses Multivitaminpräparat für Kinder ab 4 Jahren geeignet und schmeckt auch noch lecker!

Denk daran, dass dieses Produkt, wie die meisten anderen Gummivitamine, Zucker enthält.

Am besten vegan

Llama Naturals Pflanzliche Vitamin Bites

  • Preis: €€
  • Typ: Gummibärchen
  • Empfohlenes Alter: 4 Jahre und älter

Dieses natürliche Multivitaminpräparat schmeckt süß, aber es wird mit echten Früchten statt mit Zucker hergestellt und enthält keine Füllstoffe oder andere synthetische Zutaten.

Es enthält 13 hochkonzentrierte Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe aus echtem Obst und Gemüse und ist in einer leckeren Gummiform für Kinder ab 4 Jahren geeignet.

Llama Naturals Plant-Based Vitamin Bites sind bio-zertifiziert und werden von Dritten auf Qualität und Genauigkeit geprüft. Der Name der Prüforganisation wird auf der Website des Unternehmens jedoch nicht genannt.

Beste Vitamin-D-Tropfen für Säuglinge

Nordic Naturals Baby’s Vitamin D3

  • Preis:
  • Typ: flüssig
  • Empfohlenes Alter: 0-12 Monate

Da die Muttermilch in der Regel keine ausreichenden Mengen an Vitamin D liefert, empfiehlt die American Academy of Pediatrics die Verwendung eines Vitamin-D-Zusatzes für gestillte und teilgestillte Säuglinge (5).

Für Säuglinge, die mit künstlicher Säuglingsnahrung gefüttert werden, wird auch die Einnahme eines Vitamin-D-Zusatzes empfohlen, wenn sie weniger als 1 Liter Milch pro Tag zu sich nehmen (6).

Sprich auf jeden Fall mit deinem Kinderarzt, wenn du dir nicht sicher bist, ob dein Baby Vitamin D braucht.

Mit 400 IE Vitamin D3 pro Portion ist dieses flüssige Nahrungsergänzungsmittel eine gute Option für Säuglinge unter 12 Monaten, um die Knochengesundheit und die Immunfunktion zu unterstützen.

Außerdem enthält es nur zwei Zutaten und ist frei von GVO und Füllstoffen, um die höchstmögliche Qualität zu gewährleisten.

Bestes flüssiges Multivitamin

Garden of Life Baby Multivitamin Flüssig

  • Preis: €€
  • Typ: flüssig
  • Empfohlenes Alter: Säuglinge und Kleinkinder

Flüssige Multivitamine sind eine praktische Alternative zu Gummibärchen und Tabletten, besonders für Kleinkinder und wählerische Esser.

Dieses flüssige Bio-Nahrungsergänzungsmittel enthält 13 wichtige Vitamine und Mineralstoffe. Außerdem ist es frei von GVO und künstlichen Inhaltsstoffen.

Außerdem lässt es sich leicht in Lebensmittel oder Flüssigkeiten einrühren und ist sowohl für Säuglinge als auch für Kleinkinder geeignet (unter Aufsicht deines Kinderarztes).

Denke daran, dass dieses Produkt mehrere pflanzliche Inhaltsstoffe enthält. Obwohl es wahrscheinlich sicher ist, solltest du dich bei deinem Kinderarzt erkundigen, bevor du deinem Kind pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel gibst.

Bestes Multivitaminpräparat mit Eisen

Renzo’s Picky Eater Multi mit Eisen

  • Preis: €€
  • Typ: auflösbare Tabletten
  • Empfohlenes Alter: 2 Jahre und älter

Viele Multivitaminpräparate enthalten kein Eisen, das ein wichtiger Mineralstoff für die Bildung gesunder roter Blutkörperchen ist (7).

Obwohl die meisten Kinder genügend Eisen aus eisenhaltigen Lebensmitteln aufnehmen können, haben bestimmte Kinder ein höheres Risiko für Eisenmangel, z. B. wählerische Esser und Kinder, die sich vegan oder vegetarisch ernähren.

Diese auflösbaren Tabletten enthalten 18 Vitamine und Mineralstoffe, einschließlich Eisen, und sind frei von Zucker und künstlichen Farb- und Geschmacksstoffen. Sie sind außerdem vegan und können von Kindern ab 2 Jahren eingenommen werden.

Denk daran, dass es gefährlich sein kann, deinem Säugling oder Kind zu viel Eisen zu geben. Lass dein Kind unbedingt auf Eisenmangel testen, bevor du ihm ein eisenhaltiges Ergänzungsmittel gibst.

Produktvergleich

Hier ist ein kurzer Blick darauf, wie unsere Top-Produkte im Vergleich abschneiden:

Ritual Essential für Kinder ab 4 Jahren SmartyPants Kids Daily OLLY Kids Multi + Probiotic Gummibärchen Garden of Life Kinder Gummibärchen Llama Naturals Pflanzliche Vitamin Bites Nordic Naturals Baby’s Vitamin D Garden of Life Baby Multivitamin Flüssig Renzo’s Picky Eater Multi mit Eisen
Preisspanne €€€ €€ €€ €€€ €€ €€ €€
Empfohlenes Alter 4-12 Jahre 4+ Jahre 2+ Jahre 4+ Jahre 4+ Jahre 0-12 Monate Säuglinge und Kleinkinder 2+ Jahre
Typ Gummibärchen gummi gummi gummi gummi flüssig flüssig auflösbare Tabletten
Von Dritten getestet ja ja ja ja ja ja ja ja
Profis – 9 Vitamine und Mineralien
– enthält außerdem Cholin, Omega-3-DHA und Präbiotika
– umfassendes Multivitamin
– enthält Fischöl
– mehrere Geschmacksrichtungen
– NSF-zertifiziert
– zertifiziertes B-Unternehmen
– Multivitamin plus Probiotikum
– umfassendes Multivitamin
– USDA Bio
– GVO-frei verifiziert
– zertifiziert vegan und glutenfrei
– Kohlenstofffrei zertifiziert
– umfassendes Multivitamin
– USDA Bio
– gesüßt & gefärbt mit Früchten
– nicht GVO-geprüft
– geeignet für gestillte und mit der Flasche gefütterte Säuglinge
– umfassendes Multivitamin
– USDA Bio
– GVO-frei verifiziert
– zertifiziert vegan und glutenfrei
– Kohlenstofffrei zertifiziert
– umfassendes Multivitamin
– enthält auch Eisen

Nährstoffbedarf für Kinder

Der Nährstoffbedarf von Kindern hängt vom Alter, Geschlecht, der Größe, dem Wachstum und dem Aktivitätsniveau ab.

Gesundheitsexperten zufolge benötigen Kinder im Alter von 2-8 Jahren 1.000-1.400 Kalorien pro Tag. Kinder im Alter von 9-13 Jahren brauchen täglich 1.400-2.600 Kalorien, abhängig von bestimmten Faktoren wie dem Aktivitätsniveau (8, 9).

Zusätzlich zu einer ausreichenden Kalorienzufuhr sollte die Ernährung eines Kindes die folgenden Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr (Dietary Reference Intakes, DRIs) erfüllen (10):

Nährstoff DRI für 1-3 Jahre DRI für 4-8 Jahre
Kalzium 700 mg 1.000 mg
Eisen 7 mg 10 mg
Vitamin A 300 mcg 400 mcg
Vitamin B12 0,9 mcg 1,2 mcg
Vitamin C 15 mg 25 mg
Vitamin D 600 IU (15 mcg) 600 IU (15 mcg)

Auch wenn die oben genannten Nährstoffe zu den am häufigsten diskutierten gehören, sind sie nicht die einzigen, die Kinder brauchen.

Kinder brauchen von jedem Vitamin und Mineralstoff eine gewisse Menge für ein gesundes Wachstum, aber die genauen Mengen variieren je nach Alter. Ältere Kinder und Jugendliche brauchen andere Mengen an Nährstoffen als jüngere Kinder, um eine optimale Gesundheit zu gewährleisten.

Haben Kinder einen anderen Nährstoffbedarf als Erwachsene?

Kinder brauchen dieselben Nährstoffe wie Erwachsene, aber in der Regel in geringeren Mengen.

Wenn Kinder wachsen, ist es wichtig, dass sie ausreichende Mengen an Nährstoffen erhalten, die zum Aufbau starker Knochen beitragen, wie Kalzium und Vitamin D (11).

Außerdem sind Eisen, Zink, Jod, Cholin und die Vitamine A, B6 (Folsäure), B12 und D für die Entwicklung des Gehirns im frühen Alter entscheidend (12, 13).

Auch wenn Kinder geringere Mengen an Vitaminen und Mineralstoffen benötigen als Erwachsene, müssen sie dennoch genug von diesen Nährstoffen zu sich nehmen, um richtig zu wachsen und sich zu entwickeln.

Brauchen Kinder Vitaminpräparate?

Im Allgemeinen brauchen Kinder, die sich gesund und ausgewogen ernähren, keine Vitaminpräparate.

Säuglinge haben jedoch einen anderen Nährstoffbedarf als Kinder und benötigen unter Umständen bestimmte Nahrungsergänzungsmittel, z. B. Vitamin D für gestillte Säuglinge (5).

Die American Academy of Pediatrics und die USDA Dietary Guidelines for Americans empfehlen für gesunde Kinder über 1 Jahr, die sich ausgewogen ernähren, keine Nahrungsergänzungsmittel, die über die empfohlene Tagesdosis hinausgehen.

Stattdessen empfehlen sie, dass Kinder eine Vielfalt an Obst, Gemüse, Getreide, Milchprodukten und Eiweißnahrung zu sich nehmen, um eine angemessene Ernährung zu erhalten (14, 15).

Diese Lebensmittel enthalten alle notwendigen Nährstoffe für das richtige Wachstum und die Entwicklung von Kindern (16).

Insgesamt brauchen Kinder, die sich ausgewogen ernähren und alle Lebensmittelgruppen einbeziehen, in der Regel keine Vitamin- oder Mineralstoffzusätze. Der nächste Abschnitt behandelt jedoch einige Ausnahmen.

Manche Kinder brauchen zusätzliche Nährstoffe

Auch wenn die meisten Kinder, die sich gesund ernähren, keine Vitamine brauchen, können bestimmte Umstände eine Supplementierung rechtfertigen.

Bestimmte Vitamin- und Mineralstoffpräparate können für Kinder notwendig sein, bei denen das Risiko eines Mangels besteht, z. B. für Kinder, die (17, 18, 19, 20):

  • eine vegetarische oder vegane Ernährung einhalten
  • eine Erkrankung haben, die die Aufnahme von Nährstoffen beeinträchtigt oder den Bedarf an Nährstoffen erhöht, wie z. B. Zöliakie, Krebs, Mukoviszidose oder eine entzündliche Darmerkrankung (IBD)
  • eine Operation hatten, die sich auf den Darm oder Magen auswirkt
  • extrem wählerische Esser sind und Schwierigkeiten haben, eine Vielzahl von Lebensmitteln zu essen

Insbesondere bei Kindern, die sich pflanzlich ernähren, besteht das Risiko eines Mangels an Kalzium, Eisen, Zink und den Vitaminen B12 und D – vor allem, wenn sie wenig oder keine tierischen Produkte essen (17).

Vegane Ernährung kann für Kinder besonders gefährlich sein, wenn bestimmte Nährstoffe – wie Vitamin B12, das natürlicherweise in tierischen Lebensmitteln vorkommt – nicht durch Ergänzungsmittel oder angereicherte Lebensmittel ersetzt werden.

Wenn diese Nährstoffe in der Ernährung von Kindern nicht ersetzt werden, kann dies schwerwiegende Folgen haben, z. B. abnormales Wachstum und Entwicklungsverzögerungen (21).

Es ist jedoch möglich, dass Kinder, die sich pflanzlich ernähren, allein durch die Ernährung ausreichend versorgt werden, wenn ihre Eltern genügend pflanzliche Lebensmittel zu sich nehmen, die von Natur aus bestimmte Vitamine und Mineralstoffe enthalten oder mit ihnen angereichert sind (17).

Kinder mit Zöliakie oder IBD können Schwierigkeiten haben, verschiedene Vitamine und Mineralien aufzunehmen, insbesondere Eisen, Zink und Vitamin D. Das liegt daran, dass diese Erkrankungen die Bereiche des Darms schädigen, die Mikronährstoffe aufnehmen (19, 22, 23).

Andererseits haben Kinder mit Mukoviszidose Schwierigkeiten, Fett zu absorbieren und können daher die fettlöslichen Vitamine A, D, E und K nicht ausreichend aufnehmen (18).

Darüber hinaus können Kinder mit Krebs und anderen Krankheiten, die einen erhöhten Nährstoffbedarf verursachen, bestimmte Nahrungsergänzungsmittel benötigen, um eine krankheitsbedingte Mangelernährung zu verhindern (24).

Schließlich haben einige Studien einen Zusammenhang zwischen wählerischem Essen in der Kindheit und einer geringen Aufnahme von Mikronährstoffen hergestellt (20, 25).

Eine Studie mit 937 Kindern im Alter von 3 bis 7 Jahren ergab, dass wählerisches Essen stark mit einer geringen Aufnahme von Eisen und Zink verbunden war (20).

Dennoch zeigten die Ergebnisse, dass die Blutspiegel dieser Mineralien bei wählerischen Essern nicht signifikant anders waren als bei nicht wählerischen Essern (20).

Wenn du also den Verdacht hast, dass dein Kind seinen Nährstoffbedarf nicht deckt, solltest du es auf Nährstoffmängel testen lassen, bevor du ihm Nahrungsergänzungsmittel gibst.

Wie du sicherstellst, dass dein Kind genug Nährstoffe bekommt

Um sicherzustellen, dass dein Kind ausreichend Nährstoffe bekommt, so dass es keine Nahrungsergänzungsmittel braucht, solltest du dich bemühen, eine Vielzahl von nahrhaften Lebensmitteln in seinen Speiseplan aufzunehmen.

Wenn du Obst, Gemüse, Vollkornprodukte, mageres Eiweiß, gesunde Fette und Milchprodukte (wenn dein Kind sie verträgt) in deine Mahlzeiten und Zwischenmahlzeiten einbaust, ist die Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen gesichert.

Damit dein Kind mehr Obst und Gemüse isst, solltest du es immer wieder auf verschiedene und schmackhafte Arten zubereiten.

Eine gesunde Ernährung für Kinder sollte auch den Zuckerzusatz und stark verarbeitete Lebensmittel einschränken und den Schwerpunkt auf ganze Früchte statt Fruchtsaft legen.

Wenn du jedoch das Gefühl hast, dass dein Kind durch die Ernährung allein nicht ausreichend versorgt wird, können Nahrungsergänzungsmittel eine sichere und wirksame Methode sein, um Kindern die benötigten Nährstoffe zuzuführen.

Wende dich an den Kinderarzt deines Kindes oder an eine/n Ernährungsberater/in, wenn du dir Sorgen um die Nährstoffzufuhr deines Kindes machst.

Häufig gestellte Fragen

Welche Vitamine sollte ich meinem Kind geben?

Die Art der Vitaminpräparate, die dein Kind braucht, hängt von seinem Alter und seinen besonderen Bedürfnissen ab. Sprich mit deinem Kinderarzt oder deiner Kinderärztin, um herauszufinden, ob dein Kind Vitamine braucht oder davon profitieren würde.

Wenn der Kinderarzt deinem Kind die Einnahme von Vitaminen empfiehlt, achte auf Qualitätsmarken, die von einer dritten Partei getestet wurden und die für Kinder geeignete Nährstoffdosen enthalten (um Toxizität zu vermeiden).

Wann sollten Kinder mit der Einnahme von Vitaminen beginnen?

Nicht alle Kinder brauchen Vitamine, aber einige Gruppen können von ihnen profitieren (siehe unten). Vor allem Säuglinge sollten kurz nach der Geburt Vitamin-D-Präparate erhalten.

Außerhalb dieser Altersgruppe hängt der Zeitpunkt, ab dem du Kindern Vitamine geben solltest, davon ab, ab wann sie einen Bedarf an Vitaminen haben. Ein Kind, das sich einer Operation unterzogen hat, die die Nährstoffaufnahme beeinträchtigt, muss wahrscheinlich nach der Operation mit der Einnahme von Vitaminen beginnen.

Besprich mit deinem Kinderarzt oder deiner Kinderärztin, wann der beste Zeitpunkt ist, deinem Kind Vitamine zu geben.

Solltest du deinem Kind Vitamine geben?

Kinder, die sich ausgewogen ernähren, müssen in der Regel keine Vitaminpräparate einnehmen. Manche Kinder brauchen sie jedoch, wenn sie von Mangelerscheinungen bedroht sind.

Dazu gehören Kinder, die sich vegan oder vegetarisch ernähren, die eine Darmoperation hinter sich haben, die an einer Krankheit leiden, die die Nährstoffaufnahme beeinträchtigt, oder die sehr wählerisch bei der Nahrungsaufnahme sind.

Zusammenfassung

Kinder, die sich gesund und ausgewogen ernähren, decken ihren Nährstoffbedarf in der Regel über die Nahrung.

Dennoch können Vitaminpräparate für wählerische Esser, Kinder mit gesundheitlichen Problemen, die die Nährstoffaufnahme beeinträchtigen oder den Nährstoffbedarf erhöhen, oder für Kinder, die sich vegetarisch oder vegan ernähren, notwendig sein.

Wenn du Kinder mit Vitaminen versorgst, achte darauf, dass du qualitativ hochwertige Marken wählst, die für Kinder geeignete Dosierungen enthalten, und halte dich an die empfohlene Dosierung.

Außerdem solltest du vorsichtig sein, wenn du deinem Kind Nahrungsergänzungsmittel gibst, ohne dass ein Mangel nachgewiesen ist.

Um sicherzustellen, dass dein Kind genügend Nährstoffe bekommt, solltest du ihm eine ausgewogene Ernährung bieten, die eine Vielzahl von Lebensmitteln enthält und Süßigkeiten und raffinierte Lebensmittel einschränkt.

Letzte Aktualisierung am 25.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wie fandest du den Artikel?
Gefällt dir der Artikel?
Teilen
Die beste Zartbitterschokolade: Der ultimative Leitfaden für Käufer

Nutritastic hat eine Mission: durch eine bessere Ernährung möglichst vielen Menschen zu einem gesünderen Leben zu verhelfen! Mit Tausenden von Nutzern sind wir bereits auf einem guten Weg, dies zu erreichen.

Antworten

Jetzt Ernährungsplan starten
Sehr gut (12.416 Bewertungen)
👉 Zum Ernährungsplan 👉