Minzwasser ist ein mit frischen Kräutern angereichertes Getränk.

An Minzwasser gibt es eine Menge zu lieben. Es ist lecker, braucht nur wenige Zutaten, enthält kaum Kalorien und Zucker und kann dir sogar helfen, deinen Flüssigkeitshaushalt zu halten.

Wenn du den Geschmack von normalem Wasser nicht magst, aber mehr Flüssigkeitszufuhr brauchst, könnte Minzwasser dein neues Getränk sein.

In diesem Artikel erfährst du mehr über Minzwasser, seine gesundheitlichen Vorteile, selbstgemachte Rezepte und die möglichen Nachteile dieses erfrischenden und kalorienarmen Getränks.

Was ist Minzwasser?

Kurz gesagt ist Minzwasser im Grunde ein Tee, den du heiß oder kalt genießen kannst.

Minze gehört zu den Mentha Pflanzengattung – eine Gruppe von etwa 40 Arten von duftenden, mehrjährigen Kräutern (1).

Diese Minzarten werden seit Tausenden von Jahren als Küchenkräuter und für medizinische Zwecke verwendet (1, 2).

Heute genießen viele Menschen Minzwasser, weil es ein erfrischendes und gesundes Getränk ist, das du mit nur zwei Zutaten herstellen kannst – Minze und Wasser.

Zwei der beliebtesten Minzarten sind die Grüne Minze und die Pfefferminze. Wenn du frische Minze im Supermarkt kaufst, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es sich um Minze handelt.

Du findest Minze oder Pfefferminze am häufigsten in Minzwasser, aber du kannst auch jede andere essbare Minze verwenden.

ZUSAMMENFASSUNG

Minzwasser ist ein Getränk, das durch Aufgießen von frischen oder getrockneten Minzblättern in Wasser hergestellt wird.

Minzwasser Ernährung

Da Minzwasser oft nur Minze und Wasser enthält, ist es kalorien- und zuckerarm.

Zwei Esslöffel frische Minzblätter enthalten nur 5 Kalorien, während die gleiche Menge Pfefferminzblätter etwa 2,5 Kalorien enthält (3, 4).

Darüber hinaus enthalten Minze und Pfefferminze geringe Mengen anderer Nährstoffe wie Eiweiß und Ballaststoffe, wobei Minze eine ordentliche Menge der Mineralien Eisen und Molybdän enthält (3).

Viele Minzarten enthalten auch bioaktive Phytonährstoffe, die die allgemeine Gesundheit deines Körpers fördern können (4, 5, 6).

Aber im Großen und Ganzen erhältst du nur wenig Nährstoffe aus deinem Minzwasser, weil die Minze nur in geringen Mengen im Wasser enthalten ist. Minzblätter bleiben eine schlechte Quelle für die meisten Makro- und Mikronährstoffe.

Vergiss nicht, dass abgepackte Minzwasser mehr Zutaten als nur Minze und Wasser enthalten können.

Zusätzliche Zutaten verändern nicht nur den Geschmack deines Pfefferminzwassers, sondern können auch das Nährwertprofil verändern. Wenn du dein eigenes Pfefferminzwasser herstellst, kannst du zusätzliche Zutaten hinzufügen, um es nach deinem Geschmack zuzubereiten – einschließlich Honig oder andere Süßungsmittel.

ZUSAMMENFASSUNG

Minzwasser ist kalorienarm, enthält wenig Zucker und die meisten anderen Nährstoffe, dafür aber eine Reihe gesundheitsfördernder Pflanzenstoffe, die sogenannten Phytonährstoffe.

Hat Minzwasser einen gesundheitlichen Nutzen?

Die Minze hat in der Kräutermedizin eine lange und traditionsreiche Geschichte. So ist es nicht verwunderlich, dass Minztee einige interessante gesundheitliche Vorteile bieten kann.

Dank ihrer potenziell antimikrobiellen, entzündungshemmenden, antioxidativen und anderen krankheitsbekämpfenden Eigenschaften erforschen Forscher die Minze auch heute noch (2, 7, 8, 9).

Außerdem deuten einige frühe Forschungsergebnisse darauf hin, dass die Minze dabei helfen kann, den Hormonhaushalt auszugleichen und das polyzystische Ovarsyndrom zu behandeln – eine hormonelle Störung, die Frauen während ihrer reproduktiven Jahre betreffen kann (10, 11).

Es ist wichtig, zwischen Minze und Minzwasser zu unterscheiden. Obwohl Minze ein gewisses Potenzial als Heilmittel hat, sind Kräutertees wie Minzwasser noch nicht gründlich genug untersucht worden.

Daher können einige Vorteile der Minze nicht direkt auf das Minzwasser zurückgeführt werden (8, 12).

Trotzdem bietet Minzwasser einige gesundheitliche Vorteile, die du beachten solltest. Betrachte diese Highlights:

  • Ein erfrischender Weg, um hydriert zu bleiben. Wasser zu trinken unterstützt deinen Stoffwechsel, deine Körpertemperatur, deinen Kreislauf und vieles mehr. Trotzdem fällt es manchen Menschen schwer, einfaches Leitungswasser zu trinken. Minzwasser hat mehr Geschmack als normales Wasser und hilft dir trotzdem, hydriert zu bleiben (13).
  • Könnte bei der Gewichtsabnahme helfen. Einige Untersuchungen deuten darauf hin, dass Wasser beim Abnehmen helfen kann – vor allem, wenn du Minzwasser anstelle anderer kalorienreicher Getränke wie Limonade und Cocktails trinkst. Dennoch fordern viele Forscher mehr Studien, um diese Behauptungen zu untermauern (14, 15).
  • Unterstützt die Gesundheit der Verdauung. Manche Menschen finden, dass Minze ihre Verdauung fördert und Magenschmerzen lindert. Die meisten Untersuchungen zu diesem Thema haben sich jedoch auf ätherische Pfefferminzöle und nicht auf das Minzwasser selbst konzentriert (16, 17, 18, 19).

ZUSAMMENFASSUNG

Das Trinken von Minzwasser kann dir helfen, deinen Flüssigkeitshaushalt aufrechtzuerhalten und sogar beim Abnehmen helfen – wenn es kalorienreiche Getränke in deiner Ernährung ersetzt. Manche Menschen finden auch, dass Minzwasser die Nebenwirkungen von Verdauungsstörungen wie Blähungen und Völlegefühl lindert.

Gibt es irgendwelche Risiken bei Minzwasser?

Minzwasser ist für die meisten Menschen sicher, wenn sie es in regelmäßigen Mengen trinken.

Die meisten Erwachsenen brauchen 9,7-16 Tassen (2,3-3,8 l) Wasser pro Tag. Wenn du vorhast, mehr Pfefferminzwasser zu trinken, solltest du am besten zuerst mit deinem Arzt oder deiner Ärztin sprechen, um deinen persönlichen Flüssigkeitsbedarf zu ermitteln (20).

Wenn du schwanger bist, scheint Minzwasser sicher zu sein, wenn du unter den meisten Umständen ein paar Tassen pro Tag trinkst (21).

Zur Sicherheit von Minzwasser während der Schwangerschaft gibt es noch nicht viele aktuelle Forschungsergebnisse. Deshalb solltest du deinen Arzt fragen, bevor du während deiner Schwangerschaft große Mengen Minzwasser trinkst.

Schließlich wurden einige Fälle von Minzallergien gemeldet, die allerdings selten sind. Wenn du beim Trinken von Pfefferminzwasser ungewöhnliche Nebenwirkungen wie Nesselsucht oder Schwellungen bemerkst, solltest du sofort aufhören und einen Arzt aufsuchen (22).

ZUSAMMENFASSUNG

Ein paar Tassen Minzwasser pro Tag scheinen für die meisten Menschen unbedenklich zu sein. Wenn du schwanger bist oder dich fragst, ob du eine Pfefferminzallergie haben könntest, solltest du am besten eine ausgebildete medizinische Fachkraft fragen, bevor du Pfefferminzwasser trinkst.

Variationen von Minzwasser

Das klassische Minzwasser braucht nur zwei Hauptzutaten – Minze und Wasser!

Vielleicht findest du es erfrischend, aber du kannst dein Minzwasser auch auf viele Arten aufpeppen.

Minzwasser passt zum Beispiel auch hervorragend zu:

  • Gurkenscheiben
  • frische Beeren
  • Zitrusfrucht-Segmente
  • Melonenwürfel
  • Rosmarin
  • Basilikum
  • Kokosnuss
  • Ingwer
  • Kurkuma
  • Honig
  • Stevia

Das Beste an Pfefferminzwasser ist, dass du es mit weiteren Kräutern, Früchten oder Gemüsesorten deiner Wahl aufgießen kannst.

ZUSAMMENFASSUNG

Du kannst Minzwasser pur genießen oder mit frischen Kräutern, Obst oder Gemüse andere Geschmacksrichtungen ausprobieren.

Wie man Minzwasser herstellt

Um dein eigenes Minzwasser zu Hause herzustellen, befolge diese Schritte:

  1. Fülle einen Krug oder einen kleinen Wasserkanister mit 4 Tassen (946 ml) frischem Wasser.
  2. Spüle etwa 4 Zweige (etwa 25-30 Blätter) frische Minze ab. Du kannst nach Belieben mehr oder weniger Minze verwenden.
  3. Zerdrücke die Blätter vorsichtig, bis du ein minziges Aroma riechst.
  4. Tauche die Minzzweige in das Wasser ein.
  5. Lass die Minze und das Wasser ein paar Stunden stehen, damit die Minze Zeit hat, ihren Geschmack an das Wasser abzugeben.

Für einen schnelleren Aufguss kannst du dein Minzwasser auch 3-5 Minuten lang kochen, bevor du es abkühlen lässt. Du kannst es auch als heißen Pfefferminztee genießen.

ZUSAMMENFASSUNG

Die Zubereitung von Minzwasser zu Hause ist so einfach wie das Übergießen von ein paar Zweigen frischer Minze mit Wasser und die Zeit, in der der Geschmack absorbiert wird.

Wie du Minzwasser mitnehmen kannst

Ein weiterer Vorteil von Minzwasser ist, dass du es mit nur zwei Zutaten schnell zubereiten und den ganzen Tag mitnehmen kannst – egal, wohin du reist.

Du wirst feststellen, dass du Kräuterwasser ganz einfach mitnehmen kannst, indem du ein paar frische Minzblätter in deine Wasserflasche gibst.

Es gibt auch viele verschiedene Wasserflaschen, in denen du dein Wasser mit Kräutern oder frischen Früchten aufgießen kannst. Mit einer recycelten Einweg-Plastikflasche ist es vielleicht nicht getan.

Diese Flaschen haben oft einen Zylinder in der Mitte des Behälters, durch den die Aromen in dein Wasser sickern können, ohne dass Fruchtfleisch, Schale oder Stiele in dein Getränk gelangen.

ZUSAMMENFASSUNG

Mit deiner Wasserflasche kannst du Minzwasser überallhin mitnehmen. Du kannst auch eine Trinkflasche kaufen, die für Minzwasser geeignet ist.

Die Quintessenz

Minzwasser fügt dem normalen Wasser einen Aufguss aus Minze hinzu.

Vielleicht magst du Minzwasser so, wie es ist, oder du fügst deinem Wasser weitere Zutaten wie frische Früchte oder Honig hinzu.

Du kannst den ganzen Tag über erfrischendes Minzwasser trinken, um gesund und hydriert zu bleiben.

Auch dein Verdauungssystem kann sich verbessern, wenn du Minzwasser gegenüber anderen kalorienreichen Getränken bevorzugst.

Probiere aus, wie dir dieses erfrischende, kalorienarme Getränk schmeckt, indem du es zu Hause selbst herstellst.

Nur eine Sache

Probiere das heute aus: Minze wird oft mit Getränken und Desserts in Verbindung gebracht, aber wusstest du, dass Minze auch herzhafte Gerichte ergänzen kann? In unserem Rezept für gegrilltes Hähnchen-Schawarma findest du eine frische Variante mit Minze!

Wie fandest du den Artikel?
Gefällt dir der Artikel?
Teilen
Die beste Zartbitterschokolade: Der ultimative Leitfaden für Käufer

Nutritastic hat eine Mission: durch eine bessere Ernährung möglichst vielen Menschen zu einem gesünderen Leben zu verhelfen! Mit Tausenden von Nutzern sind wir bereits auf einem guten Weg, dies zu erreichen.

Antworten

Jetzt Ernährungsplan starten
Sehr gut (12.416 Bewertungen)
👉 Zum Ernährungsplan 👉